• Rosalila266
    Klickt sich gerne rein
    107
    18
    2
    Single
    1 August 2020
    #1

    Zugenommen trotz Sport ?

    Ich mache seit einer Woche, jedem zweiten Tag Sport (HIIT) und ich hab mich auch gesünder ernährt. Die waage zeigt aber mehr an und auch vom Maßband sind meine Maße geblieben. Habt ihr eine Erklärung?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Sport trotz Verletzung?
    2. Job Berufe im Sport
    3. Sport-Ausarbeitung
    4. Erkältung und Sport
    5. berufe im sport
  • User 162226
    Verbringt hier viel Zeit
    543
    88
    398
    vergeben und glücklich
    1 August 2020
    #2
    Eine Woche ist ja noch nicht wirklich viel Zeit. Da darf man keine Wunder erwarten.

    Gut Ding will Weile haben - dranbleiben! :sulux:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • User 140332
    Planet-Liebe ist Startseite
    4.614
    548
    6.241
    vergeben und glücklich
    1 August 2020
    #3
    Nennt sich Wassereinlangerungen. Gerade wenn man von 0 auf 100 startet, nimmt man anfangs zu, wenn man mit Sport anfängt.

    Wenn noch Muskelkater dazu kommt, kommr bei mir bis zu 1.5kg rauf. Das regelt sich aber nach ein paar Wochen. :smile:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
    • Hilfreich Hilfreich x 3
  • Lena-Marie
    Lena-Marie (25)
    vorher LenaUndMax
    109
    28
    31
    in einer Beziehung
    1 August 2020
    #4
    Wenn du frisch anfängst, werden Muskeln schneller reaktiviert und aufgebaut, als Fett abgebaut wird. Muskeln sind schwerer als Fett und daher ist es normal, dass die Waage erstmal mehr anzeigt.

    1 Woche ist auch ein zu kurzer Zeitraum, um am Maßband Ergebnisse zu sehen.
    Bleib dran, gewöhn dir an nur 1 x pro Woche (idealerweise immer am gleichen Wochentag zur gleichen Zeit) deine Werte aufzunehmen und dann wirst du auch nach ca. 1 Monat die ersten Ergebnisse sehen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • User 177622
    Sorgt für Gesprächsstoff
    532
    43
    105
    nicht angegeben
    1 August 2020
    #5
    Mach weiter und schau in 2 Monaten nochmal, was sich getan hat.
     
    • Lieb Lieb x 1
  • jule-x3108
    jule-x3108 (18)
    Ist noch neu hier
    52
    8
    16
    nicht angegeben
    1 August 2020
    #6
    Sorry, aber eine Woche ist da mal nix. Nachhaltige Veränderungen, das gilt sowohl für Gewicht als auch für Maße, brauchen Zeit. Da reden wir nicht über Wochen sondern über Monate.
    Außerdem zu beachten: Muskeln sind schwer. Schwerer alles Fett. Wenn Du intensiv (auf-) trainierst, nimmt die Muskelmassen speziell in den ersten Wochen stärker zu als Du Fett verbrennst. Ergo kann und wir das Gewicht steigen. Daher ist die Trainingssteuerung entscheidend. Was willst du erreichen? Abnehmen? Dann solltest Du Deine Herzfrequenzzohnen ermitteln (lassen) und daran ausgerichtet auf Fettverbrennung im niedrigeren Frequenzbereich trainieren. Und zusätzlich eine KCAL-Gap erzeugen um den Abnehmeffekt zu erhöhen.
    Willst du auf Fitness, Kraft, Ausdauer trainieren, musst Du entsprechende andere Schwerpunkte bei der Steuerung setzen und auch andere Frequenzzonen triggern. Aber erwarte keine Wunderdinge. Das braucht Zeit. Und nur dann ist es auch nachhaltig und gesund.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • Rosalila266
    Klickt sich gerne rein Themenstarter
    107
    18
    2
    Single
    2 August 2020
    #7
    Vielen Dank für eure antworten ;(noch mach auf jeden Fall weiter und schau dann :smile: muskeln sind ja schwerer als fett :zwinker:
     
  • User 164174
    Öfters im Forum
    507
    68
    207
    vergeben und glücklich
    2 August 2020
    #8
    Geh mal kacken, da hast du mehr Varianz drin als nach 1 Woche Training.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Witzig Witzig x 1
  • Armorika
    Armorika (39)
    Meistens hier zu finden
    1.300
    138
    857
    Verheiratet
    3 August 2020
    #9
    Schon. Wenn Du aber das, was an maximalem Muskelaufbau möglich wäre (bei Frauen im Schnitt 500 g/Monat) nicht an Fett abnimmst, kann da nicht viel Kaloriendefizit sein.
    Könntest Du ja mal überprüfen.
    So intensiver Muskelaufbau, dass sich das sofort auf der Waage bemerkbar macht, ist damit sehr unwahrscheinlich.

    Wassereinlagerungen sind viel wahrscheinlicher, zum ungewohnten Sport kommt gerade vielleicht noch Wärme, die das begünstigt.
    Das gibt sich dann in den nächsten Wochen, das ist nunmal auch kein Sprint, das ist ein Marathon.
     
  • Rosoideae Fragaria
    Sehr bekannt hier
    1.005
    198
    758
    vergeben und glücklich
    3 August 2020
    #10
    Hast du Gewicht und Umfang vorher auch wöchentlich kontrolliert?
    Könnte das einfach im Rahmen von zyklusbedingten Schwankungen liegen? :smile:
     
  • Sun-Fun
    Sun-Fun (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    667
    88
    261
    nicht angegeben
    3 August 2020
    #11
    Schwankungen wegen Zyklus
    Muskeln
    Viel Getrunken

    Weitermachen und schauen wie es sich entwickelt
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten