Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Dinky
    Dinky (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    351
    113
    65
    Single
    13 Februar 2011
    #1

    Zuhören = Heiß werden

    Bin ich pervers und gesellschaftlich nicht akzeptierbar wenn ich jemandem (z.B. auch dem eigenen Bruder und seiner Süßen) beim Sex zuhöre, scharf werde und es mir selbst mache? :hmm:

    Habe Panik ob ich bald zum Voyeur werde und mir zuhören nicht reicht v.v

    Bisher war das zuhören nie geplant das war dann eher so das ich es plötzlich nachts gehört habe: stöhnen usw.

    Aber mittlerweile ist es schon fast so das ich darauf warte es wieder zu hören oder mich am Liebsten direkt vor die Tür (oder am besten in den Kleiderschrank) stellen möchte.


    Erst finde ich es falsch und schlecht von mir, aber an manchen Tagen habe ich solche Fantasien und sie machen mich an...).


    Bin ich normal?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Heiß werden beim Tanzen
    2. Zuhören und Zuschaun
    3. heiße stellungen
    4. Heiße Sache
    5. Heiß machen
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    13 Februar 2011
    #2
    An und für sich liest man das ja doch häufiger, also definiere ich es für mich als im normalen Rahmen.
     
  • Lenny84
    Gast
    0
    13 Februar 2011
    #3
    Ich hab das auch schonmal gemacht und kann nix Schlimmes dran erkennen. Andere haben Spaß und man selbst verschafft sich auch welchen - beim Porno sieht man anderen ja auch beim Sex zu und es törnt einen an :smile:
     
  • Dinky
    Dinky (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    351
    113
    65
    Single
    13 Februar 2011
    #4
    Also ist Voyeur sein auch okay? Also das man bewusst jemanden versucht zu hören? Oder auch zu sehen :-/ ?
     
  • Lenny84
    Gast
    0
    13 Februar 2011
    #5
    Hm. Ich würd's nur versuchen, wenn die Möglichkeit offensichtlich wäre. Ich würd also nicht versuchen unter Vorhängen durchzugucken.
     
  • User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.135
    168
    322
    Verlobt
    13 Februar 2011
    #6
    Das geht für mich persönlich zu weit, weil es die Intimsphäre der anderen verletzt. Wenn sie so laut sind, dass man quasi nicht weghören KANN, sind sie allerdings selbst schuld. :grin: Da muss man sich dann nicht die Bettdecke über die Ohren ziehen und dann finde ich es auch nicht schlimm, wenn man das geil findet. Aber absichtlich so eine Situation ohne Wissen der Beteiligten zu suchen, finde ich nicht in Ordnung.
     
  • Damian
    Doctor How
    8.207
    598
    7.329
    Verheiratet
    14 Februar 2011
    #7
    Weghören funktioniert eh nicht, da müsste man sich schon was in die Ohren stecken... Nicht hingehen und zuschauen geht allerdings schon...
    Wobei auch hier zu differenzieren gilt. Es gibt auch durchaus Paare, die spaß daran haben, wenn jemand zuschaut. Ich wäre allerdings sehr verärgert, wenn ich jemanden in meinem Schrank finden würde, ohne vorher meine Zustimmung gegeben zu haben.

    Soweit ich weiss hat jeder gewissen voyeuristische Neigungen, das ist auch nichts schlimmes, so lange nicht das gesamte Sexualleben davon beeinflußt wird. Das wäre z.B. der Fall, wenn du von einem Mann (oder einer Frau..je nach Neigung) garnicht mehr so einfach geil werden würdest und dich dazu im Schrank verstecken müsstest während jemand anderes Sex mit der Person hat.
     
  • Dinky
    Dinky (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    351
    113
    65
    Single
    14 Februar 2011
    #8
    @nina21: Ich finde es auch nicht so in Ordnung jemand bewusst zu belauschen etc. aber die Lust macht mit mir was sie will. Das ist ja nicht so das ich mich nachts vor das Zimmer setze und warte bis sie loslegen oder sonst was :smile:. Ich höre es gerne und finde es unheimlich erotisch jemandem zuzuhören.

    Das sind reale Gefühle und nicht so ein Gejaule wie in Pornos. Das macht mich total wuschig.
     
  • q:
    q: (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.762
    123
    1
    Verheiratet
    14 Februar 2011
    #9
    Fantasien gehören zur Sexualität. Darum sind ja auch Pornos derart erfolgreich, da sie mit ebensolchen spielen. Und wenn sich das ganze in der Realität dann kann das erst recht aufregend sein.

    Wer Sex macht und dabei nicht schweigsam wie Zenmönche ist, muss damit rechnen, dass man gehört wird. (Die Geschichte mit unserem neuen Nachbaren hier zu erzählen führte zu weit, zumal ihr hündchenartiges Kleffen alles andere als erotisch klang). Entscheidend ist, dass du nicht zu weit in die Intimsphäre anderer eindringst. Der Schrank sollte also tabu bleiben. Und du solltest dich darauf einstellen, dass du mal entdeckt wirst.
     
  • User 3713
    User 3713 (39)
    Meistens hier zu finden
    532
    148
    259
    Es ist kompliziert
    15 Februar 2011
    #10
    Ich find das nicht schlimm. Ich hab meinem Bruder und seiner Freundin auch schon zugehört. War mal ganz interessant was da so getrieben wird. Ein bisschen voyeuristische Neigungen sind meiner Meinung nach normal. Wenn das ganze aber extreme Züge annimmt sollte man sich dann doch mal Gedanken darüber machen.
     
  • User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.135
    168
    322
    Verlobt
    15 Februar 2011
    #11
    Na ja, es hört sich aber in deinen vorangehenden Posts so an, als würdest du das demnächst mal bewusst herbeiführen wollen, und du hattest ja gefragt, wie wir das sehen.
     
  • Dinky
    Dinky (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    351
    113
    65
    Single
    15 Februar 2011
    #12
    :smile: sind so Fantasien die ich habe. Aber letztendlich würde ich das glaube ich nicht machen können. Davor hätte ich viel zu viel Respekt vor den beiden. Ich hätte es auch nicht gern wenn das jmd. bei mir machen würde.
     
  • beacher
    Verbringt hier viel Zeit
    998
    113
    66
    Single
    17 Februar 2011
    #13

    Das authentischer & leidenschaftlicher sex beim menschen lust auslöst, ist sehr normal :tongue:
    Nur wie man dann damit umgehen sollte .. Das du es dir dann selbst machst, ist auch alles andere als "pervers".
    Das du den reiz verspürst, "näher" dran zu sein, mehr zu hören und vielleicht auch zu zusehen, kann ich verstehen .. geht mir manchmal auch so :ashamed:
     
  • Kalle_85
    Kalle_85 (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    5
    26
    0
    nicht angegeben
    19 Februar 2011
    #14
    Also ich finde, dass ein Voyeur aktiv auf die Suche geht, um andere zu beobachten, belauschen (wie auch immer), bspw. mit dem Fernglas am FKK-Strand. Wenn man passiv etwas unfreiwillig mitbekommt...warum nicht?
    Kann das auch nachvollziehen, dass dich das antörnt, andere beim Sex zuzuhören...Kenn diese Situation und hab da auch ähnlich reagiert wie du ;-)
     
  • lachenderclown
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    113
    32
    in einer Beziehung
    19 Februar 2011
    #15
    erstens wissen das ja die "Abgehörten" nicht, weiterhin warum solltest du dich schämen wenn dich sowas scharf macht?
    genieße es doch, wo ist das Problem?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten