Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • moni1984
    Benutzer gesperrt
    87
    0
    0
    Single
    30 November 2008
    #1

    'Zum Mann gemacht' - wie habt ihr das erlebt?

    Es gibt ja auch für den ersten Sex diese Redewendung "zum Mann geworden".

    Frage an die Männer: Habt ihr euch nach eurem ersten Mal wirklich sofort von einem Tag auf den anderen "männlicher" gefühlt? Oder kommt das erst mit der Zeit, nach regelmäßigem Sex? Oder macht das keinen Unterschied?

    Hat eure Umgebung was gemerkt? Euch anders behandelt?

    An die Frauen: Ist euch im Alltagsverhalten des Mannes ein Unterschied aufgefallen?

    Ich hatte noch nie Sex mit einem "Jung-Mann", darum kann ich dazu halt nichts sagen.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    30 November 2008
    #2
    Ist euch im Alltagsverhalten des Mannes ein Unterschied aufgefallen?
    Nein, und wenn er sich urplötzlich anders aufgeführt hätte, hätte ich das als arg komisch empfunden. :ratlos:
     
  • User 49007
    User 49007 (31)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    30 November 2008
    #3
    Frage an die Männer: Habt ihr euch nach eurem ersten Mal wirklich sofort von einem Tag auf den anderen "männlicher" gefühlt? Oder kommt das erst mit der Zeit, nach regelmäßigem Sex? Oder macht das keinen Unterschied?


    Neee! ich war danach nicht männlich oder gar erwachsen. Normal wie zuvor auch
     
  • SplatterFreak
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    vergeben und glücklich
    30 November 2008
    #4
    Frage an die Männer: Habt ihr euch nach eurem ersten Mal wirklich sofort von einem Tag auf den anderen "männlicher" gefühlt? Oder kommt das erst mit der Zeit, nach regelmäßigem Sex? Oder macht das keinen Unterschied?

    würde auch nichts sagen das ich mich gleich danach verändert habe oder mich männlicher gefühlt habe
    ich denke nur der um gang mit einer freu wenn es intim wird wird wesendlich sicherrer
    zumindest hatte ich bei mir das gefühl :smile:
     
  • User 9402
    Meistens hier zu finden
    1.390
    133
    63
    vergeben und glücklich
    30 November 2008
    #5
    Frage an die Männer: Habt ihr euch nach eurem ersten Mal wirklich sofort von einem Tag auf den anderen "männlicher" gefühlt? Oder kommt das erst mit der Zeit, nach regelmäßigem Sex? Oder macht das keinen Unterschied?
    Nö nicht männlicher gefühlt, eher als Versager, weil ich ziemlich versagt
    habe beim ersten Mal.


    Hat eure Umgebung was gemerkt? Euch anders behandelt?
    Nö. Hab mir nichts anmerken lassen. Habs nur meinem Bruder erzählt
    und der hat sich Verhalten wie immer.
     
  • dav421
    dav421 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    909
    103
    7
    nicht angegeben
    30 November 2008
    #6
    ich halte es für höchst fragwürdig, dass es der GV an sich ist der einen zur Frau oder zum Mann macht

    egal ob plötzlich oder über längere Zeit
     
  • MedusaMan
    MedusaMan (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    121
    101
    0
    Single
    30 November 2008
    #7
    ich war froh es wegen meines "hohen" alters von 18 jahren endlich hinter mir zu haben und war überaus glücklich, dass ich es mit der person gemacht habe, in die ich verliebt war. zum "richtigen" mann bin ich dadurch sicher nich geworden...aber wann ist ein mann ein mann?
     
  • sprotte
    sprotte (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    103
    10
    nicht angegeben
    1 Dezember 2008
    #9
    sex macht dich nicht zum mann. zum mann macht dich lebenserfahrung und die kraft in dir selbst zu ruhen.
    ein prozess der sicher länger dauert als bei frauen, unterm strich empfinde ich männer jedoch weit blickender und weniger gefühlsgesteuert.
     
  • User 18780
    User 18780 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.344
    133
    29
    Verheiratet
    1 Dezember 2008
    #10
    Mein Penis ist sofort 2cm gewachsen, und auf der Stirn stand für alle Männer sichtbar: "Mann/großer Stecher"!!! :tongue:

    Eigentlich hat sich gar nix geändert. Und mit Männlichkeit hat das für mich bis heute nix zu tun. Für mich ist das doofes Pauschaldenken.
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    1 Dezember 2008
    #11
    Ich bin der Ansicht dass man nicht zum Mann wird wenn man sein erstes Mal hat. Man sollte lieber vorher zum Mann werden bevor man sein erstes Mal hat. (Zitat aus Tool Time) :-D Finde ich eine gute Einstellung.
     
  • sprotte
    sprotte (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    103
    10
    nicht angegeben
    1 Dezember 2008
    #12

    ... und es würde bedeuten das meine entwicklung vor gut 21 jahren stehen geblieben wäre :zwinker:
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2008
    #13
    Frage an die Männer: Habt ihr euch nach eurem ersten Mal wirklich sofort von einem Tag auf den anderen "männlicher" gefühlt?

    Ne, kein bisschen. Warum auch? So eine gigantische Leistung ist das ja nun auch nicht, sein Ding da reinzustecken oder?

    Männlichkeit ist für mich etwas anderes.

    Oder kommt das erst mit der Zeit, nach regelmäßigem Sex?

    Also falls das erst mit der Zeit kommt, dann warte ich heute noch drauf. :tongue:

    Hat eure Umgebung was gemerkt? Euch anders behandelt?

    Ne, ich denke nicht. :ratlos: Was sollen die denn bemerkt haben? Ich hab mir ja kein T-Shirt bedruckt, damit es jeder lesen kann und Livestream im Internet oder ein größeres Publikum vor Ort gab es auch nicht.

    Ich gehe also einfach mal davon aus, dass es keiner mitbekommen konnte.
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    1 Dezember 2008
    #14
    In meiner allererstenbezieug haben Leute die mich und meinen Ex gut kannten, gemerkt da wir Sex hatten, die meinten halt wir würden irgendwie noch mehr aneinanderkleben noch verliebter gucken etc.
    Aber seitdem war es bei keiner Beziehug mehr so offensichtlich udn ich glaube männlicher hat er sich danach auch nicht gefühlt.
     
  • User 56700
    User 56700 (37)
    Meistens hier zu finden
    2.928
    133
    47
    Verheiratet
    1 Dezember 2008
    #15
    Naja da ich kein Frühstarter war, war ich dann schon froh dass ich es endlich mal hinter mir hatte!:grin: Aber grundlegende Veränderungen gabs nicht...:smile:
     
  • Schäfchen
    Schäfchen (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.592
    123
    4
    Es ist kompliziert
    1 Dezember 2008
    #16
    Habt ihr euch nach eurem ersten Mal wirklich sofort von einem Tag auf den anderen "männlicher" gefühlt?
    Naja, ich war froh, dass das geklappt hat, mein allererster Versuch war nich so der Hit :schuechte :grin:
    Eigentlich männlicher dadurch auch nicht, vielleicht eher durch Bartwuchs? ;-)

    Oder kommt das erst mit der Zeit, nach regelmäßigem Sex?
    Eigentlich trage ich noch immer das T-Shirt mit "Superstecher"... :kopfschue :grin:
    Also eher auch nicht!

    Oder macht das keinen Unterschied?
    Jipp! :jaa:

    Hat eure Umgebung was gemerkt?
    Man hat halt mal mitm besten Kumpel oder der besten Freundin darüber geredet, aber sonst?

    Euch anders behandelt?
    Nö, war alles wie immer... :smile:
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.295
    398
    4.550
    Verliebt
    1 Dezember 2008
    #17
    Ich habe mal vor langer langer Zeit einen guten Freund entjungfert, der schon so lang davon geträumt hatte endlich seine Jungfräulichkeit loszuwerden, an einem gemütlichen DVD Abend hat es sich dann mal so zwischen uns ergeben und es war wunderschön:smile: , war ein echtes Naturtalent (das habe ich ihn spüren und wissen lassen) und da das ganze in der Wohnung und im Bett meines Exfreundes (ein gemeinsamer Freund von uns beiden), der das natürlich mitbekam (das ohnehin schon längst arrangieren wollte:tongue: und neugierig reinschaute und sich super freute, dass sich das sich das auch so ergeben hatte), wusste es im Bekanntenkreis binnen 24 Stunden die meisten Freunde, war ja auch nicht schlimm, mochte den Kleinen ja ganz gerne und Geheimnisse hatten wir in dieser Richtung eh nicht.:grin:

    Der frisch entjungferte Jungmann lief noch viel länger mit verklärtem Lächeln auf dem Gesicht durch die Gegend und wurde nicht müde mir und seinem besten Freunden zu erzählen, wie toll das war und das er nun endlich sooooo glücklich ist.:grin: :smile:

    Wir waren danach übrigens Freunde, wie vorher auch, hatten nie wieder Sex miteinander, aber danach standem ihm, den vorher jede Frau geflissentlich übersehen hatte:ratlos: , plötzlich alle Chancen bei Frauen offen.
    Ihn hat die Nacht verändert, er war, glücklich, selbstbewusst und irgendwie war aus dem kleinen Jungen (er war 16 oder 17 ich zwei Jahre älter), zumindest ein Großer geworden.:smile: :zwinker:

    Ach seufz, den würde ich gerne mal wieder sehen und schauen was aus ihm geworden ist, bestimmt ein toller Ehemann und Familienvater.
     
  • cemos83
    cemos83 (35)
    Benutzer gesperrt
    256
    0
    0
    nicht angegeben
    1 Dezember 2008
    #18
    Ich bin schon als Mann geboren worden,daher kann ich leider nicht antworten...:cool1: :tongue:
     
  • dav421
    dav421 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    909
    103
    7
    nicht angegeben
    1 Dezember 2008
    #19
    nun ja 16 oder 17 ist aber auch ein alter, in dem man auch ohne sex entwicklungsschübe kriegen kann

    ich finde es jetzt auch nicht verwunderlich, dass ihn die "Frauen" vorher ignoriert haben

    auch von naturtalent zu sprechen finde ich da etwas seltsam, 16 ist doch nun wirklich nicht besonders spät

    und ein mann ist man da schon gar nicht, egal ob mit oder ohne sex

    wenn das ganze jetzt 10 jahre später passiert wäre
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.295
    398
    4.550
    Verliebt
    1 Dezember 2008
    #20
    Das habe ich ja auch so geschrieben, aus einem kleinen Jungen ist ein großer Junge geworden, ein Mann war der noch Jahre später nicht:engel: (ist man vor 21 eh nicht), um den musste man sich immer kümmern, wie um einen lieben, kleinen Bruder.:smile:
    Aber Selbstvertrauen hat er dadurch schon bekommen und ein Naturtalent war er, ich hatte ja noch mit mehreren anderen Männern das erste Mal (genauso alt oder älter) und da waren deutliche Qualitätsunterschiede festzustellen, lag aber vielleicht an der besonderen Situation und das wir uns schon so gut und innig kannten und schätzten und ja auch gar nie vorhatten miteinander Sex zu haben, er musste also vorher nicht aufgeregt sein oder auf alles Mögliche Rücksicht nehmen.:grin: :zwinker:
    Die Nacht hat ihn auf jeden Fall verändert, vielleicht auch, weil die anderen ihn plötzlich anders wahrgenommen hatten, nicht mehr als den kleinen Jungen, der nur bei uns rumhängen durfte und aufs Zugucken beschränkt war, ihnen war ja auch nicht entgangen, welchen Eindruck er bei mir hinterlassen hatte und das hat ihm der immer von den anderen Jungs belächelt wurde, eine gehörige Portion Respekt eingebracht.:zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste