• bobb
    Verbringt hier viel Zeit
    251
    101
    0
    nicht angegeben
    23 Juli 2003
    #121
    aber wir wollen doch aus einer "liebesgeschichte" keine orgie werden lassen oder? :grin:
     
  • hansheiri
    Gast
    0
    25 Juli 2003
    #122
    Langsma bin ich auch der Meinung das hier des Sex ein bisschen viel vorhanden ist. Ich denke wir sollten, das einmal ein wenig in den Hintergrund stellen und die Geschichte mit einem neuen Handlungsstrang oder so entsexen :smile: ! Allerdings möchte ich diesen neuen Teil nicht schreiben, weil ich zu heiss habe und mir daher nichts schlaues in den Sinn kommt.
     
  • starlight_1987
    Verbringt hier viel Zeit
    50
    91
    0
    vergeben und glücklich
    31 Juli 2003
    #123
    Da ich nun oft genug gehört habe, dass an dieser Geschichte nichts mehr zu versauen wäre, habe ich beschlossen, euch vom Gegenteil zu überzeugen und selbst etwas dazu zu schreiben... Ein neuer Ausgangspunkt, wenn man so will...

    Die folgenden Stunden vergingen für alle Partygäste wie im Rausch. Viele der Pärchen waren kuschelnd im Wohnzimmer eingeschlafen, andere hatten die Fete vorzeitig verlassen, um diesen Abend ungestört ausklingen zu lassen.
    Langsam erhob sich eine blutrote Sonne über den Horizont. Ihre Strahlen enthüllten ein ungeahntes Chaos - leere Flaschen, Verpackungen, Erbrochenes.
    Jana erwachte in Michas Armen. Sie stahl sich unbemerkt aus seiner Umklammerung, um ihn nicht aus seinen süßen Träumen zu reißen. Erschrocken bemerkte sie nun den verwüsteten Garten. Durch die Verandatür schwankte das Mädchen benommen und leicht verkatert ins Haus - vorbei am Pool, direkt ins Wohnzimmer. Alles wirkte wie nach einer verlorenen Schlacht. Auf dem Boden schliefen die letzten Gäste ihren Rausch aus.
    Jana war inzwischen wieder zu sich gekommen und realisierte nun endlich den Ernst der Lage. Ängstlich wagte sie einen Blick auf ihre Armbanduhr: 07.00 Uhr! In 5 Stunden würden ihre Eltern zurückkehren. Wie sollte sie ihnen dieses Chaos nur erklären? Und wo zum Teufel war eigentlich Lena? ... [by starlight_1987]


    Ich hoffe, ihr seid einverstanden mit dieser kleinen Zusammenfassung der Nacht und schreibt fleißig weiter.
     
  • LOST
    LOST (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    Single
    2 August 2003
    #124
    Auf ein Neues!

    Die folgenden Stunden vergingen für alle Partygäste wie im Rausch. Viele der Pärchen waren kuschelnd im Wohnzimmer eingeschlafen, andere hatten die Fete vorzeitig verlassen, um diesen Abend ungestört ausklingen zu lassen.
    Langsam erhob sich eine blutrote Sonne über den Horizont. Ihre Strahlen enthüllten ein ungeahntes Chaos - leere Flaschen, Verpackungen, Erbrochenes.
    Jana erwachte in Michas Armen. Sie stahl sich unbemerkt aus seiner Umklammerung, um ihn nicht aus seinen süßen Träumen zu reißen. Erschrocken bemerkte sie nun den verwüsteten Garten. Durch die Verandatür schwankte das Mädchen benommen und leicht verkatert ins Haus - vorbei am Pool, direkt ins Wohnzimmer. Alles wirkte wie nach einer verlorenen Schlacht. Auf dem Boden schliefen die letzten Gäste ihren Rausch aus.
    Jana war inzwischen wieder zu sich gekommen und realisierte nun endlich den Ernst der Lage. Ängstlich wagte sie einen Blick auf ihre Armbanduhr: 07.00 Uhr! In 5 Stunden würden ihre Eltern zurückkehren. Wie sollte sie ihnen dieses Chaos nur erklären? Und wo zum Teufel war eigentlich Lena? ... [by starlight_1987]

    -------------------------------------------------------------------------------

    Alles tat ihm weh, als Mark schließlich erwachte. Sein Kopf schmerzte fürchterlich, was er auf den Alkohol zurückschob, aber auch seinem Rücken ging es nicht besser. Dann erst realisierte er, dass er nackt hinter einem Busch lag, auf der harten Erde, und Lena war auf ihm eingeschlafen.
    "Wach auf, Schatz...", versuchte er sie sanft zu wecken, aber das war gar nicht so leicht. Schon so früh morgens war es sehr warm, und sie schien es auf ihm sehr gemütlich zu haben.
    Erst, als er sich zur Seite rollte und sie von ihm herunter glitt, regte sie sich schläfrig. "Mein Kopf!", war das erste, was sie sagte, und unwillkürlich musste er schmunzeln. Sie würden nicht die einzigen sein, die einen Kater hatten, nach allem, woran er sich von letzter Nacht erinnerte. Er half Lena hoch, drückte ihr einen Kuss auf die Stirn und schlug dann vor, dass sie sich anziehen sollten, bevor die anderen alle aufwachen würden.

    Jana unterdessen hatte sich in einen Bademantel gehüllt und sehnte sich nach einer erfrischenden Dusche, aber zuerst musste sie dafür sorgen, dass die noch schlafenden Gäste möglichst schnell nach Hause fanden und das Haus in einen einigermaßen akzeptablen Zustand zurückversetzt wurde. Sie seufzte. Dabei würde ihr der selbst noch schlafende Mischa keine große Hilfe sein, und wo Lena oder ihr Bruder sich befanden, wusste sie nicht. Matthias würde ihr wahrscheinlich ohnehin nicht helfen, schließlich war es ihre Party gewesen.
    Sie fischte gerade eine Bierflasche aus dem Pool, als sich plötzlich Schritte näherten. Langsam, aber regelmäßig, nicht so wie jemand, der gerade aus dem Rausch erwacht war. Sie blickte abrupt hoch und sah Dennis, der einige Meter neben ihr stand und sich nach einem zerknüllten Pappteller bückte, den jemand achtlos liegengelassen hatte.
    Als er ihre erstaunten Blicke bemerkte, setzte er ein möglichst freundliches Lächeln auf. "Brauchst du Hilfe?", fragte er. (by LOST)


    So, ich hab mal versucht, den Geschichtsfaden nach der Orgie wieder aufzunehmen. Dann hätten wir sogar eine Storyline...
     
  • hansheiri
    Gast
    0
    8 August 2003
    #125
    Ich denke auch jetzt wo die Orgie durch ist könnte man wieder weiterschreiben. Kommt mir fast vor wie in diesen billigen rein-raus-Sexfilmen wo nach dem wilden Akt der nächste Morgen mit wunderbarem Sonnenschein beginnt.

    Jana unterdessen hatte sich in einen Bademantel gehüllt und sehnte sich nach einer erfrischenden Dusche, aber zuerst musste sie dafür sorgen, dass die noch schlafenden Gäste möglichst schnell nach Hause fanden und das Haus in einen einigermaßen akzeptablen Zustand zurückversetzt wurde. Sie seufzte. Dabei würde ihr der selbst noch schlafende Mischa keine große Hilfe sein, und wo Lena oder ihr Bruder sich befanden, wusste sie nicht. Matthias würde ihr wahrscheinlich ohnehin nicht helfen, schließlich war es ihre Party gewesen.
    Sie fischte gerade eine Bierflasche aus dem Pool, als sich plötzlich Schritte näherten. Langsam, aber regelmäßig, nicht so wie jemand, der gerade aus dem Rausch erwacht war. Sie blickte abrupt hoch und sah Dennis, der einige Meter neben ihr stand und sich nach einem zerknüllten Pappteller bückte, den jemand achtlos liegengelassen hatte.
    Als er ihre erstaunten Blicke bemerkte, setzte er ein möglichst freundliches Lächeln auf. "Brauchst du Hilfe?", fragte er. (by LOST)

    Auch die anderen regten sich langsam auf ihren verschiedenen Schlafplätzen. Nach einiger Zeit waren alle wach, und Jana versuchte alle nach Hause zu schicken um das Haus in Ordnung bringen zu können. Dennis war ihr dabei eine grosse Hilfe, denn er war eigentlich der einzige der keinen Rausch im Kopf hatte. Jana schaffte es sogar ihren Bruder dazu zubringen ihr und den anderen zu helfen die ganze Sauerei aufzuräumen, obwohl er sich viel lieber mit Cecile auf sein Zimmer zurückgezogen hätte und die Nacht weitergeführt hätte. Nach rund 2 Stunden war das Haus wieder einigermassen in Odrnung (ausser den Rosen im Garten welche zum grössten Teil vertrampelt waren). (by hansheiri)
     
  • Hexe25
    Hexe25 (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.115
    121
    1
    in einer Beziehung
    26 August 2003
    #126
    Das wars dann leider wohl!

    Mir fällt auch nichts mehr ein :ratlos: war ja so fast alles drin......

    hexe
     
  • Luzi
    Gast
    0
    29 August 2003
    #127
    Auch die anderen regten sich langsam auf ihren verschiedenen Schlafplätzen. Nach einiger Zeit waren alle wach, und Jana versuchte alle nach Hause zu schicken um das Haus in Ordnung bringen zu können. Dennis war ihr dabei eine grosse Hilfe, denn er war eigentlich der einzige der keinen Rausch im Kopf hatte. Jana schaffte es sogar ihren Bruder dazu zubringen ihr und den anderen zu helfen die ganze Sauerei aufzuräumen, obwohl er sich viel lieber mit Cecile auf sein Zimmer zurückgezogen hätte und die Nacht weitergeführt hätte. Nach rund 2 Stunden war das Haus wieder einigermassen in Odrnung (ausser den Rosen im Garten welche zum grössten Teil vertrampelt waren). (by hansheiri)

    Auch Mischa hatte Jana trotz Kopfschmerzen versucht zu helfen, das Haus in Ordnung zu bringen. Nun setzte er sich aber auf die Couch und hielt sich seinen Kopf. "Oh man... war DAS eine Nacht..." seufzte er. Jana ließ sich nebem ihm auf das Sofa fallen und kuschelte sich zu ihm. "Na, hat's dir gefallen?" fragte sie und grinste ihn an. Als Antwort lächelte er sie nur verliebt an.
    Nach einer kurzen Kuschelpause fragte Mischa: "Hey, was willst du denn jetzt noch machen? Ich könnte heute noch den ganzen Tag bei dir bleiben!" Jana zögerte und antwortete dann: "Ich weiß nicht... ich muss warten, bis meine Eltern heimkommen. Die werden wahrscheinlich sowieso Stress machen... also..." Sie wurde von Mischa unterbrochen, der gerade anfing, sich an Janas Hals festzusaugen. "Heeey!" protestierte Jana, "Was machst du da?" (by Luzi)


    So, vielleicht geht's jetzt mal wieder weiter! :smile: Aber bitte nicht wieder in eine Sexorgie ausweiten... *g*
     
  • Chilly
    Chilly (37)
    Benutzer gesperrt
    1.231
    0
    1
    nicht angegeben
    29 August 2003
    #128
    oh jeeeee....hat ja ganz nett angefangen aber muss das sein, mit dem Erbochenen im Garten usw? Das klingt nachn Haufen 13jährige die sich auf Partys besaufen bis zum geht nicht mehr und dann alle bunt miteinander poppen und am nächsten Tag gibts dann wieder so Threads im Forum "Hilfe sie ist wahrscheinlich schwanger und erst 14" *ggg*
    (Also war jetzt nicht auf Luzis Beitrag bezogen, hätte ich schon eher schreiben sollen :smile:)

    Naja ehe es heißt "wääääh ned motzen, dann schreib doch selber mal was" halte ich mal lieber meine Klappe :grin:
     
  • LOST
    LOST (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    Single
    29 August 2003
    #129
    Bzw. "Hilfe sie ist schwanger und wahrscheinlich erst 14":grin:

    Besonders wählerisch war da ja niemand *g*
     
  • 26 Dezember 2003
    #130
    Auch die anderen regten sich langsam auf ihren verschiedenen Schlafplätzen. Nach einiger Zeit waren alle wach, und Jana versuchte alle nach Hause zu schicken um das Haus in Ordnung bringen zu können. Dennis war ihr dabei eine grosse Hilfe, denn er war eigentlich der einzige der keinen Rausch im Kopf hatte. Jana schaffte es sogar ihren Bruder dazu zubringen ihr und den anderen zu helfen die ganze Sauerei aufzuräumen, obwohl er sich viel lieber mit Cecile auf sein Zimmer zurückgezogen hätte und die Nacht weitergeführt hätte. Nach rund 2 Stunden war das Haus wieder einigermassen in Odrnung (ausser den Rosen im Garten welche zum grössten Teil vertrampelt waren). (by hansheiri)

    Auch Mischa hatte Jana trotz Kopfschmerzen versucht zu helfen, das Haus in Ordnung zu bringen. Nun setzte er sich aber auf die Couch und hielt sich seinen Kopf. "Oh man... war DAS eine Nacht..." seufzte er. Jana ließ sich nebem ihm auf das Sofa fallen und kuschelte sich zu ihm. "Na, hat's dir gefallen?" fragte sie und grinste ihn an. Als Antwort lächelte er sie nur verliebt an.
    Nach einer kurzen Kuschelpause fragte Mischa: "Hey, was willst du denn jetzt noch machen? Ich könnte heute noch den ganzen Tag bei dir bleiben!" Jana zögerte und antwortete dann: "Ich weiß nicht... ich muss warten, bis meine Eltern heimkommen. Die werden wahrscheinlich sowieso Stress machen... also..." Sie wurde von Mischa unterbrochen, der gerade anfing, sich an Janas Hals festzusaugen. "Heeey!" protestierte Jana, "Was machst du da?" (by Luzi)

    Mischa lächelt sie jedoch so bittersüß an das sie ihm nicht mehr wiederstehen kann. Jana beugt sich über ihn udn küsst ihn leidenschaftlich. Wie sehr sie sich doch wünscht das es eine Fortsetzung des letzen Nacht geben wird. Sie ist ja schon länger in Mischa verknallt, aber gestern Nacht hat sie erst wirklich gemerkt wie toll sie diesen Kerl doch findet.
    Sie küssen sich immer leidenschaftlicher und Jana streift Mischa sanft sein Shirt ab. Sie streichelt seinen muskolösen Bauch und fährt mit ihre Hand langsam hinab. Sie streichelt seine Innenschenkel und öffnet seine Hose ganz behuntsam. ihr Hand gleitet hinein und sie spürt seine ganz Lust als sie sein steifes Glied umfasst. Mischa zieht Jana ihr enges Top aus und öffnet ihren BH. Er umfasst ihre straffe Brust und neginnt sie sanft zu kneten.
    Jana vergisst alles um sich herum.... (by MiZUnattainable)
     
  • bobb
    Verbringt hier viel Zeit
    251
    101
    0
    nicht angegeben
    26 Dezember 2003
    #131
    "Zusammen eine erotische Geschichte schreiben"
    Ähm, warum lässt niemand die Eltern vorzeitig reinplatzen? *g*
    Ich hab jetz grad keine Zeit dazu...*g*
     
  • 26 Dezember 2003
    #132
    ja was eminste denn warum ik geschrieben hab das jana alles um sich herum vergisst.. vielleicht schriebt ja jett i-wer sowas..
     
  • matthes
    matthes (38)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    30 Dezember 2003
    #133
    Mischa lächelt sie jedoch so bittersüß an das sie ihm nicht mehr wiederstehen kann. Jana beugt sich über ihn udn küsst ihn leidenschaftlich. Wie sehr sie sich doch wünscht das es eine Fortsetzung des letzen Nacht geben wird. Sie ist ja schon länger in Mischa verknallt, aber gestern Nacht hat sie erst wirklich gemerkt wie toll sie diesen Kerl doch findet.
    Sie küssen sich immer leidenschaftlicher und Jana streift Mischa sanft sein Shirt ab. Sie streichelt seinen muskolösen Bauch und fährt mit ihre Hand langsam hinab. Sie streichelt seine Innenschenkel und öffnet seine Hose ganz behuntsam. ihr Hand gleitet hinein und sie spürt seine ganz Lust als sie sein steifes Glied umfasst. Mischa zieht Jana ihr enges Top aus und öffnet ihren BH. Er umfasst ihre straffe Brust und neginnt sie sanft zu kneten.
    Jana vergisst alles um sich herum.... (by MiZUnattainable)

    ... bis Dennis auch ins Wohnzimmer kommt und die beiden sieht. Er räuspert sich, Mischa schreckt hoch. Jana schaut Dennis mit rotem Kopf an und versucht, sich und Mischa mit einem Couchkissen zu bedecken. Dennis schaut Jana in die Augen. Er weiß, dass er durch die Aktion mit dem Messer alles versaut hat. Sein Gefühl der Eifersucht unterdrückt er mit den Worten: "Jana, ich geh dann jetzt mal nach Hause. Es tut mir leid, dass ich hier aufgetaucht bin." Er verschwindet durch die Tür und Jana schaut ihm hinterher, gedankenverloren, ohne dabei auf Mischa zu achten. Mischa setzt fort, wo sie gerade unterbrochen wurden und schiebt das Kissen zur Seite, um Janas Brüste und ihren Bauch und ihre Schultern zu streicheln. Jana schaut auf die geschlossene Tür ... (by matthes)
     
  • Hexe25
    Hexe25 (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.115
    121
    1
    in einer Beziehung
    30 Dezember 2003
    #134
    ... bis Dennis auch ins Wohnzimmer kommt und die beiden sieht. Er räuspert sich, Mischa schreckt hoch. Jana schaut Dennis mit rotem Kopf an und versucht, sich und Mischa mit einem Couchkissen zu bedecken. Dennis schaut Jana in die Augen. Er weiß, dass er durch die Aktion mit dem Messer alles versaut hat. Sein Gefühl der Eifersucht unterdrückt er mit den Worten: "Jana, ich geh dann jetzt mal nach Hause. Es tut mir leid, dass ich hier aufgetaucht bin." Er verschwindet durch die Tür und Jana schaut ihm hinterher, gedankenverloren, ohne dabei auf Mischa zu achten. Mischa setzt fort, wo sie gerade unterbrochen wurden und schiebt das Kissen zur Seite, um Janas Brüste und ihren Bauch und ihre Schultern zu streicheln. Jana schaut auf die geschlossene Tür ... (by matthes)


    ... und ´muss an Dennis denken. Eigentlich fand sie ihn ja doch ganz süß. Nur leider hat er sich mit seinem komischen Verhalten alles versaut. Während Mischa ihre Brustwarzen stimuliert muss Jana an den tollen Körper von Dennis denken. Diese starken Arme, die er hat, bewundert sie schon sehr. Und was hatte sein Blick wohl zu sagen, als er ging? Sie war immer mehr in ihre Gedanken vertieft als plötzlich......... (by Hexe)
     
  • LOST
    LOST (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    Single
    31 Dezember 2003
    #135
    ... bis Dennis auch ins Wohnzimmer kommt und die beiden sieht. Er räuspert sich, Mischa schreckt hoch. Jana schaut Dennis mit rotem Kopf an und versucht, sich und Mischa mit einem Couchkissen zu bedecken. Dennis schaut Jana in die Augen. Er weiß, dass er durch die Aktion mit dem Messer alles versaut hat. Sein Gefühl der Eifersucht unterdrückt er mit den Worten: "Jana, ich geh dann jetzt mal nach Hause. Es tut mir leid, dass ich hier aufgetaucht bin." Er verschwindet durch die Tür und Jana schaut ihm hinterher, gedankenverloren, ohne dabei auf Mischa zu achten. Mischa setzt fort, wo sie gerade unterbrochen wurden und schiebt das Kissen zur Seite, um Janas Brüste und ihren Bauch und ihre Schultern zu streicheln. Jana schaut auf die geschlossene Tür ... (by matthes)


    ... und ´muss an Dennis denken. Eigentlich fand sie ihn ja doch ganz süß. Nur leider hat er sich mit seinem komischen Verhalten alles versaut. Während Mischa ihre Brustwarzen stimuliert muss Jana an den tollen Körper von Dennis denken. Diese starken Arme, die er hat, bewundert sie schon sehr. Und was hatte sein Blick wohl zu sagen, als er ging? Sie war immer mehr in ihre Gedanken vertieft als plötzlich......... (by Hexe)

    ...Matthias von oben kam, der dort noch etwas weggeräumt hatte, gefolgt von Cecile, die bereits ihre Sachen zusammengesucht hatte, weil sie nun los musste. Schmunzelnd gingen sie an den beiden auf der Couch vorbei, die sie erst sehr spät bemerkten. Sie erschraken gewaltig und wollten sich wieder mit den Kissen bedecken, aber Cecile meinte nur lächelnd "Lasst euch nicht stören", während sie sie nicht weiter beachtete und auf die Tür zur Straße hin zuging. Matthias wandte breit grinsend seinen Blick ab und verabschiedete sich mit einem Kuss von seiner Freundin.
    "Ich glaube, es ist besser, wir gehen nach oben", meinte Mischa vorsichtig. Jana nickte. Beide waren halbnackt, und Lena und Mark räumten noch irgendwas im Garten herum. Jeden Moment konnten auch sie hereinplatzen.
    Matthias währenddessen hatte sich von Ceciles zarten Lippen gelöst und öffnete die Tür für sie, da erschrak er. Mit dem Schlüssel schon in der Hand standen seine Eltern in der Tür, ebenso überrascht wie er. (by LOST)
     
  • Dr.l-o-v-e
    Gast
    0
    31 Januar 2004
    #136
    ... und ´muss an Dennis denken. Eigentlich fand sie ihn ja doch ganz süß. Nur leider hat er sich mit seinem komischen Verhalten alles versaut. Während Mischa ihre Brustwarzen stimuliert muss Jana an den tollen Körper von Dennis denken. Diese starken Arme, die er hat, bewundert sie schon sehr. Und was hatte sein Blick wohl zu sagen, als er ging? Sie war immer mehr in ihre Gedanken vertieft als plötzlich......... (by Hexe)

    ...Matthias von oben kam, der dort noch etwas weggeräumt hatte, gefolgt von Cecile, die bereits ihre Sachen zusammengesucht hatte, weil sie nun los musste. Schmunzelnd gingen sie an den beiden auf der Couch vorbei, die sie erst sehr spät bemerkten. Sie erschraken gewaltig und wollten sich wieder mit den Kissen bedecken, aber Cecile meinte nur lächelnd "Lasst euch nicht stören", während sie sie nicht weiter beachtete und auf die Tür zur Straße hin zuging. Matthias wandte breit grinsend seinen Blick ab und verabschiedete sich mit einem Kuss von seiner Freundin.
    "Ich glaube, es ist besser, wir gehen nach oben", meinte Mischa vorsichtig. Jana nickte. Beide waren halbnackt, und Lena und Mark räumten noch irgendwas im Garten herum. Jeden Moment konnten auch sie hereinplatzen.
    Matthias währenddessen hatte sich von Ceciles zarten Lippen gelöst und öffnete die Tür für sie, da erschrak er. Mit dem Schlüssel schon in der Hand standen seine Eltern in der Tür, ebenso überrascht wie er. (by LOST)

    Jana zog schnell wieder das kissen her und bedeckte damit sich und mischa, "wir gehen besser nach oben,schatz" meinte janas Vater. Die beiden gingen eilig hoch und kaum waren sie weg da wollte mischa schon wieder loslegen doch Jana sagte: "Ich glaube es is besser du gehst jetzt". Sie gab ihm noch einen kuss und brachte ihn zur Tür "wir sehen uns"! versprach Jana, sie schloss die tür und ließ sich auf die coutch fallen. Und schon musste Jana wieder an Dennis denken und dachte:,, Dennis sieht ja garnicht so schlecht aus..." und dann entschloss sie sich ihn anzurufen... (by Dr. L-o-v-e)


    Wirklich wirklich sorry leutz bin sau schlecht in geschichten schreiben :/
     
  • Tigerlilly88
    0
    10 März 2004
    #137
    Die Ganze geschichte handelt eigentlich eher von Sexszenen. Im wahren Leben könnte aber keiner So geil sein wie Mark,dass er erst Gruppensex macht, und dann nochmal mit Jana. Und noch ne Frage: ist die Geschichte jetzt zu ende oder wann gehts weiter??? Bin schon ganz heiß :angryfire :tongue: Würd mich interessieren wies weiter geht. Hab mich jetzt extra angemeldet dass ich meine Meinung schreiben kann.
     
  • LOST
    LOST (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    Single
    17 März 2004
    #138
    Dann schreib doch den nächsten Abschnitt. :tongue:
    Diese Geschichte ist auch nicht schlimmer als jeder Durchschnittsporno. :grin:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten