Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Dommelus
    Dommelus (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    101
    0
    Single
    13 Mai 2008
    #1

    Zusammenziehen mit Bafög

    Hey Leude,

    ich schildere euch mal die momentane Lage.

    Ich:

    Bafög : 356 Euro
    Wonhaft: zu Hause
    Nebeneinkünfte: 156 Euro Kindergeld
    Sonstiges : sporadisch 20 Euro weil Handball Schiri

    Meine Freundin :

    Bafög: 356 Euro
    Wonhaft: zu Hause
    Nebeneinkünfte : 156 Euro Kindergeld
    Sonstiges : keine !


    Wenn meine Freundin und ich jetzt zusammen ziehen wollen würden, hätte ich da mal folgende Fragen :

    1. Die Kaution muss (bestimmt ) selbst getragen werden ?
    2. Wie wird das mit der Miete gerechnet und wie würde das Geldtechnisch aussehen ( jeder 50 % ) ??
    3. Welche Vergünstigungen gibt es , die uns das ganze erleichtern würden ?
    4. Gibt es ein Rechenbeispiel irgendwo ?

    Bitte um eure Hilfe

    Gruss Dominic Büttner
     
  • User 27629
    User 27629 (34)
    Meistens hier zu finden
    735
    128
    190
    vergeben und glücklich
    13 Mai 2008
    #2
    1. Die Kaution muss (bestimmt ) selbst getragen werden ?

    Ähmm, ja schon.. oder wer sollte die deiner Meinung nach sonst tragen? Vielleicht erklären deine oder ihre Eltern sich bereit, die Kaution leihweise zu übernehmen (kriegt man ja bei Auszug zurück), aber sonst würde mir da kein Weg einfallen, um die Kaution herum zu kommen..

    2. Wie wird das mit der Miete gerechnet und wie würde das Geldtechnisch aussehen ( jeder 50 % ) ??

    Das müsst ihr 2 unter euch ausmachen. Alle Kosten zu teilen wäre auf jeden Fall sehr fair, denn ihr habt ja eh beide etwa das gleiche zur Verfügung. Von einem könnte z.B. immer die Miete abgebucht werden, der andere zahlt die Hälfte des Anteils auf dessen Konto ein und mit Lebensmittel etc. wechselt man sich ab.. Irgendwie so.. ihr müsst es eben mal durchrechnen und drüber sprechen.

    3. Welche Vergünstigungen gibt es , die uns das ganze erleichtern würden ?

    Eventuell bekommt ihr mehr Bafög, wenn ihr nimmer daheim wohnt?
    Von der GEZ könnt ihr befreit werden, aber ansonsten fallen mir jetzt keine Vergünstigungen ein.
    Vielleicht unterstützen eure Eltern euch mit bissle Unterhalt, solange ihr in Ausbildung seid?
    Da müsst ihr euch einfach mal alle zusammen setzen und einen Plan machen!

    4. Gibt es ein Rechenbeispiel irgendwo ?

    Was für ein Rechenbeispiel suchst du? Eine Kostenaufstellung für einen eigenen Haushalt?

    Ich kann dir höchstens meine Ausgaben im Monat mal aufschreiben, wohne aber alleine:
    Miete: 300 Euro WM + 20 Euro Strom
    Telefon + Internet: 35 Euro
    Müllentsorgung: 10 Euro (bzw. jährlich 120 Euro)
    Lebensmittel, Drogerieartikel etc.: 200 Euro
    Semesterbeitrag: ca. 10 Euro (bzw. 64 Euro im Semester)
    Semesterticket: ca. 10 Euro (bzw. 67 Euro im Semester)
    Mitgliedschaft Fitnessstudio: 50 Euro
    Vergnügungen, Geschenke, Klamotten usw.: 100 - 150 Euro

    gesamt:
    ca. 750 Euro

    Für euch kann das aber ganz anders aussehen, kommt ja auch auf die Wohngegend, den Verbrauch und allgemein die Sparsamkeit an.

    Es ist auf jeden Fall empfehlenswert, sich einen Nebenjob zu suchen. Es kann sehr ätzend sein, wenn man immer jeden Cent 3 mal umdrehen muss.
     
  • Dommelus
    Dommelus (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    233
    101
    0
    Single
    13 Mai 2008
    #3
    Dies würde bedeuten , dass wir beide den Höchstsatz bekommen würden ??

    Gruss Dominic
     
  • Malin
    Malin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    13 Mai 2008
    #4
    Ihr bekommt beide ca. 150€ (jeweils) mehr wenn ihr Miete zahlen müsst. Wenn das Studium euch nicht zu arg in Beschlag nimmt, könntet ihr euch beide noch feste Jobs für einmal die Woche oder so zulegen.
    Man kann auch Glück haben mit der Kaution. Meine Vermieter wollten nur 100€ von mir, da ich auch Studentin bin :smile:
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.623
    168
    448
    nicht angegeben
    13 Mai 2008
    #5
    Ich weiß nicht, wie hoch Miete und sonstige Lebenskosten bei euch sind, aber hier wäre es fast unmöglich zu zweit mit knapp 1000 Euro über die Runden zu kommen.
    Zahlt ihr Studiengebühren? Seid ihr komplett mit allem bei den Eltern mitversichert? Wie siehts mit öffentlichen Verkehrsmitteln aus? Müsst ihr noch Auto/Roller mitfinanzieren?
     
  • Malin
    Malin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    13 Mai 2008
    #6
    da fällt mir noch ein, dass im Oktober die Bafög Erhöhung kommt. Vielleicht noch bis dahin warten?
     
  • Dommelus
    Dommelus (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    233
    101
    0
    Single
    14 Mai 2008
    #7
    Wir haben hochgerechnet wir hötten wenn wir beide die Erhöhung vom Bafög bekommen würden 1400 € insgesamt mit Kindergeld ( was am 15 ) kommt.

    Nur is die Frage bekommen wir beide den Höchstsatz an Bafög wenn wir beide den Mietvertrag unterschreiben ?!
     
  • User 15499
    Verbringt hier viel Zeit
    343
    113
    32
    nicht angegeben
    14 Mai 2008
    #8
    Ihr bekommt einen Mietzuschuß, aber nicht zwangsläufig den Höchstsatz.

    Mietzuschlag, § 13 Abs. 3 BAföG
    Wohnt Ihr nicht bei Euren Eltern, kommt evtl. zu dem Grundbetrag noch ein Mietzuschlag hinzu. Dieser ist abhängig von der Höhe der Miete und der Nebenkosten und beträgt maximal 64 Euro (ab August/Oktober 2008: 72 Euro). Der Mietzuschlag kommt dann in Betracht, wenn Ihr für Miete und Nebenkosten nachweislich mehr als 133 Euro bezahlen müsst. Nachweislich heißt: Ihr müsst durch Vorlage einer schriftlichen Vereinbarung, die von Euch und dem Vermieter unterschrieben wurde, belegen, wieviel Miete Ihr zahlen müsst und wie hoch der Betrag für die Nebenkosten ist, die Ihr direkt an den Vermieter überweist. Tragt Ihr Nebenkosten unmittelbar selbst, z. B. Abschlagszahlungen für Strom oder Heizung, so muss dies gesondert nachgewiesen werden. Als Mietkostenbescheinigung könnt Ihr z. B. dieses Formular verwenden.
     
  • Masterboy1983
    Verbringt hier viel Zeit
    238
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Mai 2008
    #9
    Wie wärs denn mit arbeiten gehen? Da bekommt man Geld für.

    Mann mann :kopfschue
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.623
    168
    448
    nicht angegeben
    14 Mai 2008
    #10
    BaföG-Höchstsatz ist ja gut und schön. Aber denkt ihr auch dran, dass ihr einen Teil davon wieder zurückzahlen müsst später? Das ist kein Geschenk vom Staat...
    Dommelus, in einem anderen Thread schreibst du, dass du schon ne abgeschlossene Ausbildung hast. Könntest du da nicht stundenweise und in den Semesterferien für recht gutes Geld arbeiten? Du bekommst doch da sicher mehr als bei einem normalen Studentenjob.
     
  • Dommelus
    Dommelus (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    233
    101
    0
    Single
    14 Mai 2008
    #11
    wir müssen net unser bafög zurück zahlen, dieses bafög ist das letzte was vom staat komplett bezahlt wird.

    ja könnte ich bin ich auch am überlegen.
     
  • physicist
    physicist (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    12
    Single
    14 Mai 2008
    #12
    Schön und gut. Aber zumindest phasenweise geht das in manchen Studiengängen nicht, wenn man studiert und sein Studium ernstnimmt. Und mit "geht nicht" meine ich tatsächlich, dass es zeitweise wirklich unmöglich ist. Denn wenn man seinen Studiengang so durchzieht, dass man auch die Regelstudienzeit einhält, dann sind je nach Studiengang die Freizeit-Aktivitäten sowieso schon ziemlich zusammengestrichen. Da bleibt dann kein Spielraum mehr, auch wenn man noch so fleißig ist. Jedenfalls ist es keine lustige Sache, wenn man die Regelstudienzeit zu sehr überzieht und sich dann die Studiengebühren verdreifachen. Von daher kann ich es sehr gut verstehen, wenn jemand erstmal nach anderen Möglichkeiten sucht. Das ist nicht gleich mit Faulheit gleichzusetzen.

    Ja ich weiß, es gibt tolle Beispiele von Leuten, die gleichzeitig studieren und Arbeiten und sich so selber finanzieren. Die braucht jetzt niemand als Erwiderung auf meinen Beitrag zu zitieren. Ich behaupte nicht, dass es generell unmöglich ist, aber es ist einen Tatsache, dass es durchaus vorkommt, dass es zumindest zeitweise nicht geht.
     
  • User 15499
    Verbringt hier viel Zeit
    343
    113
    32
    nicht angegeben
    14 Mai 2008
    #13
    Sicher? Beim Bafög sind 50% des Betrages ein zinsloser Kredit, der 5 Jahre oder so nach dem Abschluß zurückgezahlt werden muß.
    Ich glaube, du informierst dich nochmal genauer über das Bafög! Google hilft dir dabei!
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    14 Mai 2008
    #14
    Grundsätzlich stimme ich dir zu. Aber hier ist es ja so, dass derzeit beide noch zuhause wohnen. Warum können sie das also nicht bis zum Ende des Studiums weiter machen? Hier war ja nie die Rede davon, dass die beiden raus müssen, sondern, dass sie einfach zusammen wohnen wollen. Ich finde, wer "nur mal so" zuhause raus will, der soll sich seine Miete auch selbst zusammen verdienen und nicht auf Staatskosten leben.
     
  • User 12370
    User 12370 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.103
    123
    7
    nicht angegeben
    14 Mai 2008
    #15
    Bafög das man auf der BOS bekommt muss man z.b. nicht zurückbezahlen.

    Falls das zutrifft: machst ein oder zwei jahre? Bei einem jahr kannst locker nebenher arbeiten, mit französisch wirds allerdings schon ziemlich hart.
     
  • User 15499
    Verbringt hier viel Zeit
    343
    113
    32
    nicht angegeben
    14 Mai 2008
    #16
    Dann soll er das auch sagen :zwinker: Hier war bereits von Studium die Rede und er hat auch nichts anderes gesagt :zwinker:
     
  • Dommelus
    Dommelus (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    233
    101
    0
    Single
    14 Mai 2008
    #17
    nein wir machen abitur im 2ten Bildungsweg ! zurück zahlen müssen wir nichts wurde uns nichts gesagt !
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    14 Mai 2008
    #18
    Und was spricht dagegen, dass ihr zuhause wohnen bleibt, bis ihr euch selber eine Wohnung finanzieren könnt?
     
  • Dommelus
    Dommelus (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    233
    101
    0
    Single
    15 Mai 2008
    #19
    stress mit meinem vater ...... da hats ordentlich gekracht und wir sollen zusehen das wir abbhauen ^^
    sollen doch lieber arbeiten gehen statt schule
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste