Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

ist so was "extrem" oder eher verständlich?

  1. geht mir eigentlich genauso

    15,4%
  2. nee bin nich so, ist voll verständlich

    7,7%
  3. naja ist schon n wenig extrem

    15,4%
  4. das mit ner Uhr in jedem Zimmer ist extrem

    38,5%
  5. ja, finde ich ne Zwangsneurose

    23,1%
  • Sabzi
    Gast
    11
    1 November 2009
    #1

    Zwangsneurose?

    Hi Leute,

    will mal eure Meinung wissen, mir sagen alle ich wär da n wenig eigenartig, manche behaupten sogar ich hätte ne "Zwangsneurose" :ratlos:

    Letzte Woche ist mir beim baden ne Armbanduhr kaputt gegangen, gleich relativ schnell mit wasser vollgelaufen....obwohl sie eigentlich wasserdicht war:hmm:, aber egal.
    also bin ich die ganze Zeit in der Wanne gesessen und wusste nich wie spät es ist (nur ungefähr eben wann die Uhr stehengeblieben ist) oder wie lange ich schon bade und so
    nich dass ich nachher irgendwo hin musste oder so aber nich zu wissen wie spät es ist und alles....ich bin mir total hilflos vorgekommen. :ratlos:

    ich hab dann gleich am nächsten Tag begonnen in jedem Zimmer in meiner Wohnung ne Wanduhr zu montieren damit mir so was ja nie mehr passiert.

    jetzt sagen mir vor allem Leute die bei mir sind dass es schon irgendwie eigentartig ist wenn in jedem Zimmer wsa tickt und so :rolleyes:
    aber ich denk mal das is doch verständlich ich mein in der heutigen Zeit überall haste immer ne Zeitanzeige und wennste dann mal nich hast....also ich finde solche Leute eher "eigenartig" die so ne einstellung haben "es wird jetzt ungefähr mittag sein...."

    manche sagen ich hätte da schon ne "Zwangsneurose" und wäre ohne Uhr gar nich mehr lebensfähig
    aber ich mein hallo? wer ist das heute schon?

    was denkt ihr?
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.526
    198
    877
    Single
    1 November 2009
    #2
    Hm...ich glaube nicht, dass man die Frage Zwangsneurose ja/nein an sowas festmachen kann. Experten im Fernsehen weisen ja immer darauf hin, dass es dann problematisch wird, wenn man selber einen extremen Leidensdruck verspürt, man soziale Kontakte vernachlässigt, der Alltag durch bestimmte Gedanken kontrolliert wird etc.

    In wirklich jedem Zimmer eine Uhr haben zu wollen, ist natürlich schon sehr speziell, klar. Komisch schauen, würde ich wohl auch, wenn jemand das einfach mal so macht. Aber wenn du dich sonst gut, ausgeglichen und wohlfühlst, finde ich das nicht schlimm.
     
  • unskill3d
    unskill3d (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    188
    43
    7
    Single
    1 November 2009
    #3
    ich bin froh wenn ich mal nicht auf so ne scheiß uhr schauen muss und an abselut keine zeit gebunden bin....

    aber jedem das seine oder wie war das?
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    1 November 2009
    #4
    Pf, wo ist das Problem? Wieso müssen immer irgendwelche Psychobegriffe herangezogen werden, von denen die meisten doch noch nicht einmal genau wissen, was sie heißen? Wieso muss man sich überhaupt selbst Probleme einreden? Jetzt hast du überall deine Uhr und bist glücklich, zufrieden und ausgeglichen. Dann ist doch alles wunderbar. Ich sehe keinen Sinn darin, bei kleinen (eventuellen) Eigenheiten gleich den Psychogong zu schlagen...
     
  • User 66279
    Sehr bekannt hier
    1.872
    168
    264
    vergeben und glücklich
    1 November 2009
    #5
    Ich fühl mich ohne Uhr auch nackt.
    Allerdings ist mir beim Baden die Zeit egal bzw. da ich eh nur Dusche, dauert es halt so lange wie es dauern muss.
    Für wichtige Ereignisse stell ich mir eh immer nen Wecker (im Handy).
    Statt in jedem Raum ne Uhr aufzuhängen, würde ich mir lieber ne neue Armbanduhr kaufen :grin:
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    1 November 2009
    #6
    Da ich nichtmal eine Armbanduhr besitze finde ich es schon etwas extrem wenn man in jedem Zimmer eine Uhr hat. Wenn ich nichts vorhabe und nichts im TV sehen will, dann interessiert es mich nicht wirklich, was die Uhr hat.
    Aber jeder muss so leben wie er glücklich ist, und wenn du dazu eben ne Uhr brauchst, weil du immer wissen möchtest wie spät es ist, dann ist das doch okay.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    1 November 2009
    #7
    Was bei dir die Uhren sind bei mir die Rauchmelder. Dass ich allerdings ein neurotisches Problem hätte, auf die Idee bin ich noch nicht gekommen :grin:
     
  • Sabzi
    Gast
    11
    1 November 2009
    #8
    siehste so hat jeder seine Sachen die wichtig sind :smile:

    Dinge eben die einem das Gefühl von "Sicherheit" geben! :jaa:

    ich denke so was hat doch jeder in irgend ner Form?
     
  • User 54458
    Verbringt hier viel Zeit
    337
    113
    45
    vergeben und glücklich
    1 November 2009
    #9
    Von einer Zwangsneurose würde ich hier noch gar nicht sprechen, lass' Dir nix einreden. Wenn Du es für Dein Wohlbefinden brauchst, ist es doch o.k. Solltest Du anfangen, von Uhr zu Uhr zu rennen, um ständig die Zeit zu kontrollieren, kannst Du Dir immer noch Gedanken machen.
    Lebensfähig bin ich selbst ohne Uhr allerdings sehr gut. Ein Armbanduhr habe ich nur um, wenn ich außer Haus gehe. Einen Wecker habe ich, ansonsten gibt es in meiner Wohnng keine Uhren - allerdings habe ich stets mein Handy dabei, also die Uhrzeit immer zur Hand, doch ich schaue nicht oft drauf. Ansonsten - wie heißt es so schön: "Dem Glücklichen schlägt keine Stunde." :zwinker:
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    1 November 2009
    #10
    ich trag keine armbanduhr, obwohl ich 2 besitze. ich mag das gefühl am arm nicht. aber in der wohnung haben wir 3 wanduhren, 3 wecker, dann noch eine kleine im bad in so nem saugnapf und dann noch die anzeige vom dvd-player... unsere beiden handys rechne ich jetz mal nicht mit. ich brauch halt einfach in so gut wie jedem zimmer eine uhr, ist ja auch wichtig, wenn man mal einen termin hat oder man eine sendung im fernsehen schauen will. ist doch normal?!
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    1 November 2009
    #11
    Ich bin gewollt, es auch noch nicht Zwangsneurose zu nennen, darunter stelle ich mir andere/mehr Symptome über einen längeren Zeitraum hin vor.
     
  • User 40300
    Benutzer gesperrt
    282
    103
    11
    Verheiratet
    1 November 2009
    #12
    Ich finde eine Armbanduhr viel praktischer als in jedem Raum ne Wanduhr.
     
  • Sabzi
    Gast
    11
    2 November 2009
    #13
    ja ich auch, ich hab ja auch nach wie vor immer eine dabei aber wenn die mal ausfällt wie eben an dem Tag hab ich wenigstens trotzdem ne Zeitangabe
     
  • User 86199
    User 86199 (37)
    Meistens hier zu finden
    823
    128
    177
    Verheiratet
    2 November 2009
    #14
    Richtig, ich mag es zum Beispiel, wenn die Lichtschalter gleich ausgerichtet sind :tongue: und unterstelle mir manchmal scherzhaft ein bisschen zwanghaft zu sein. Sorgen machen solltest du dir erst, wenn die sicherheitsgebenden Handlungen viel von deiner Tageszeit auffressen oder es dir nicht mehr möglich machen, am allgemeinen Leben teilzunehmen. Alles andere ist dann eher ein Spleen, den man sich ruhig mal gönnen darf. :zwinker:
     
  • User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.550
    248
    1.866
    Verheiratet
    2 November 2009
    #15
    Ich würde das schon als eine leichte Zwangsneurose bezeichnen. So lange es dich aber nicht in deinem Alltag beeinträchtigt und du nicht darunter leidest, ist es schon o.k. Die meisten haben doch in der einen oder anderen Art leichte Neurosen ;-)

    Oder, wie der gute alte Freud es mal sagte: Pathologisch und behandlungsbedürftig wirds dann, wenn man nicht mehr lieben und arbeiten kann.
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.988
    398
    2.249
    Verheiratet
    2 November 2009
    #16
    Zwangsneurose würde ich es nicht nennen, dafür ist es einfach zu harmlos. Aber nen Knacks hast du schon! :grin:

    Bei mir in der Wohnung gibt es genau eine Uhr (von Handy, PC, Fernseher, etc. mal abgesehen) und die steht als Wecker neben meinem Bett. Ansonsten ist mir die Uhrzeit eigentlich egal (außer natürlich ich hab eine Verabredung).
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste