• sophile
    Ist noch neu hier
    9
    1
    0
    vergeben und glücklich
    15 Mai 2020
    #1

    Pille Zwischenblutung oder Grund zur Sorge?

    Hallo ihr Lieben,
    ich habe vor etwa genau einem Monat meine Pille gewechselt (zur Swingo 20). Mein FA meinte, dass Schmierblutungen bei dieser Pille vor allem am Anfang normal sind, was ich auch in Ordnung fand, da diese bei mir normalerweise nach höchstens 2-3 Tagen weg sind.
    Ich habe jetzt aber seit 10 Tagen braune Schmierblutung und fühle mich im großen und ganzen psychisch sowie physisch unwohl.

    Haben einige von euch auch so eine Erfahrung gemacht oder sollte ich besser Mal zum Arzt gehen (was ja angesichts der Lage momentan nicht gerne von Praxen gesehen wird... :cautious:)?
    Ich frage ich mich auch, ob das Absetzen von der Pille möglicherweise meinen Allgemeinzustand verbessern könnte, gibt es da Erfahrungen eurerseits?

    Trotz alledem danke schon Mal für jegliche Hilfe :smile:
     
  • Wildgans
    Öfters im Forum
    159
    53
    38
    vergeben und glücklich
    15 Mai 2020
    #2
    Ruf doch an und schildere deine Beschwerden. Da kann er was dazu sagen und immer noch entscheiden, ob er dich sehen will.
     
    • Interessant Interessant x 1
  • MissUnperfekt
    Öfters im Forum
    141
    53
    36
    Verliebt
    15 Mai 2020
    #3
    Ja, dazu hab ich Erfahrung! Ich habe damals sehr unter der Pille gelitten, hab in 6 Monaten gut 10kg zugenommen, Stimmungsschwankungen. Ich hab sie dann nach den 6 Monaten direkt wieder abgesetzt und mir einen neuen Arzt gesucht. Und nichtmal ein Monat später war meine Psyche wieder stabil und die ersten 5kg runter.
    Hormone hab ich seitdem nicht mehr versucht. Davor hatte ich mal den Nouva-Ring, aber auch nur kurz wegen ständigen Blutungen.
    Mein Zyklus hat sich in den letzten 5 Jahren leider nicht mehr eingependelt...

    Wenn du glaubst, es könnte dir hormonfrei besser gehen, würde ich das auf jeden Fall versuchen!
     
  • User 154004
    Sehr bekannt hier
    4.243
    188
    1.275
    Single
    15 Mai 2020
    #4
    Ich hatte schon Schmierblutungen von drei Wochen. War trotzdem alles ok.

    Nach einem Pillenwechsel kann das passieren.

    Mir ging es nach Absetzen der Pille mal erheblich schlechter, mit ging es aber auch einmal gut.
    Ich nehme sie trotzdem und bin überzeugt.

    letztendlich haben momentan viele Menschen mit Launen aufgrund von Corona zu kämpfen.
    Wie sieht denn allgemein dein Alltag aus? Kurzarbeit? Homeoffice?
     
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.197
    898
    9.469
    nicht angegeben
    15 Mai 2020
    #5
    Eine Schmierblutung kann auch länger als 2-3 Tage dauern.
    Warum hast du die Pille denn gewechselt?

    inwiefern genau fühlst du dich psychisch und physisch unwohl?
    Die Pille absetzen kannst du natürlich jederzeit. hängt eben davon ab inwieweit du Schutz haben möchtest. und wie unwohl du dich fühlst.
     
  • User 83901
    User 83901 (35)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.042
    398
    2.893
    Verheiratet
    15 Mai 2020
    #6
    Also nach einem Monat ist es vermutlich schwierig abzusehen, ob diese Pille die richtige für dich ist.

    Ich selbst habe die Swingo vor ein paar Jahren für einige Monate genommen, dann aber wegen Zwischenblutungen und ständiger Gereiztheit wieder abgesetzt. Für mich war sie definitiv die falsche Pille.
     
  • sophile
    Ist noch neu hier Themenstarter
    9
    1
    0
    vergeben und glücklich
    15 Mai 2020
    #7
    Stecke sozusagen im Homeoffice, das kann natürlich sehr gut sein, dass mein Zustand damit zusammenhängt. Ganz davon überzeugt bin ich aber auch nicht, da ich vor 2-3 Jahren Phasen hatte die eigentlich genauso aussahen (wenig Kontakt mit anderen, wenig Bewegung...) und mir ging es physisch gut. Aber wer weiß vielleicht ist das doch der Auslöser.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 15 Mai 2020 ---
    Gewechselt habe ich mehr oder weniger unfreiwillig, da mir in der Apotheke nach einem Rezeptwechsel (kein Pillenwechsel nur das Rezept umgeschrieben) eine Pille mit sehr hohem Laktosegehalt gegeben wurde. Da ich eine sehr starke Intoleranz habe, habe ich die natürlich überhaupt nicht vertragen.

    Was mein Unwohlsein angeht: Psychisch haben meine Panikattacken zugenommen, was auch einfach an dem wenigen Kontakt mit anderen liegen kann deshalb ist das nicht meine Hauptsorge. Physisch habe ich, so blöd wie es klingt, Schmerzen am ganzen Körper. Von Rücken- über Arm-, Kopf-, Oberkörper-/Brust- und Bauchschmerzen ist alles dabei und das ohne logischen Auslöser. Ich versuche mich trotz viel Computerarbeit etwas zu bewegen, mich wie gewohnt gesund zu ernähren und mal Pausen zum entspannen zu machen, deswegen weiß ich nicht genau wo es her kommt.
     
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.197
    898
    9.469
    nicht angegeben
    15 Mai 2020
    #8
    Meinst du Brustschmerzen in der Herzgegend?
    Oder in der Richtung dass die Brüste spannen?

    Bei ersterem bitte die Pille sofort absetzen!!
     
  • sophile
    Ist noch neu hier Themenstarter
    9
    1
    0
    vergeben und glücklich
    15 Mai 2020
    #9
    Ich habe auch das Gefühl dass Swingo einfach nicht die richtige für mich ist. Ich habe angefangen mit der Asumate 30 die ich super vertragen habe, aber musste wegen irgendetwas mit der Krankenkasse auf die Swingo 30 wechseln und ab dann ging es mit der Swingo 30 mite und jetzt Swingo 20 total bergab. Ich habe nur leider das Gefühl dass mich mein FA, wenn ich ihm das erzähle nicht wirklich versteht... ich sehe schon einen Arztwechsel kommen
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 15 Mai 2020 ---
    Kommt darauf an manchmal eher im Bereich des Sternums manchmal eher oberflächlich auf höhe des großen Brustmuskel, ich hatte also bisher nicht wirklich das Gefühl, dass direkt mein Herz weh tut, aber es war mir irgendwie schon zu nah in dem Bereich. Ich werde sie jetzt mal absetzen, das bietet sich sowieso gerade perfekt an und schaue mal wie sich das ganze entwickelt.
     
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.197
    898
    9.469
    nicht angegeben
    15 Mai 2020
    #10
    welche Pille hattest du denn vorher?
    und warum ist es nicht möglich, die wieder zu bekommen?
     
  • sophile
    Ist noch neu hier Themenstarter
    9
    1
    0
    vergeben und glücklich
    15 Mai 2020
    #11
    krava
    Die bei denen ich am wenigsten Probleme hatte waren: Asumate 30 (die bekomme ich mittlerweile in keiner Apotheke mehr, immer das gleiche entweder Vollpreis zahlen oder wir haben hier eine Alternative für Sie ->) deshalb die Swingo 30. Als ich mir mein Rezept dann endlich mal von Asumate auf Swingo hab umschreiben lassen bekam ich die swingo 30 mite die ich ja nicht vertrage, weshalb mir mein FA die swingo 20 vorgeschlagen hat und ich es einfach mal ausprobieren wollte weil ich davon ausgegangen bin, die so gut wie die normale 30er zu vertragen, mit dem einzigen Unterschied dass die Hormonkonzentration etwas niedriger ist...
     
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.197
    898
    9.469
    nicht angegeben
    15 Mai 2020
    #12
    Also du bist jetzt vor einem Monat von der Swingo 30 zur Swingo 20 gewechselt?
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 15 Mai 2020 ---
    Wie alt bist du denn?
    Vollpreis zahlen ist bei der Pille doch ganz normal :hmm: ab 20.
    Und wenn du Home Office machst kannst du nicht erst 16 sein :grin:
     
  • sophile
    Ist noch neu hier Themenstarter
    9
    1
    0
    vergeben und glücklich
    15 Mai 2020
    #13
    Von der Swingo 30 mite da gibt es irgendeinen Unterschied zu der Swingo 30 + die Laktose, aber ja vor ca. einem Monat.
    Ich bin 18 aber ich habe einfach momentan keine Lust jeden dritten Monat 25€ zu bezahlen wenn ich das gleiche für 5€ bekomme :grin:
     
  • User 34612
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Redakteur
    9.196
    398
    4.942
    nicht angegeben
    15 Mai 2020
    #14
    Es kann aber auch gut sein, dass die 20er Pille zu niedrig dosiert für dich ist. Das ist ja auch sehr gerne mal Grund für Zwischenblutungen.

    Und wenn du eine ganz andere probierst?
     
  • sophile
    Ist noch neu hier Themenstarter
    9
    1
    0
    vergeben und glücklich
    15 Mai 2020
    #15
    Guinan
    Ah das wusste ich noch nicht, ich glaube ich werde wohl noch ein bisschen probieren müssen bis ich die beste finde... :rolleyes:
     
  • User 34612
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Redakteur
    9.196
    398
    4.942
    nicht angegeben
    15 Mai 2020
    #16
    Das ist ja gar nicht so ungewöhnlich :zwinker:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten