Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Trudi
    Trudi (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    186
    101
    0
    vergeben und glücklich
    21 Dezember 2005
    #1

    Zwischenblutung-wie besser vorgehen?

    Hi,

    Aaaaaaalso-ich hatte am Freitag ne Pilzinfektion bekommen und hab diese sofort ab dem Tag 3 Tage lang behandelt (kadefungin Kombi; 3 Tage)
    Seit Samstag hab ich dann noch Zwischenblutungen bekommen-erst leicht-seit gestern stärker-auch mit Schleimhaut.Einnahmefehler liegen keine vor-ich hatte nur ein paar Tage morgens weicheren Stuhlgang-die Pille nehm ich aber abends-von daher glaube ich nicht, dass die Zwischenblutungen daher kommen.
    So-da sich meine Entzugsblutung quasi gerade von selbst vorverlegt hat (nehme morgen die letzte Pille aus dem Streifen) , hab ich nu überlegt, ob ich die Pille dann nciht durchnehmen soll...weil ich sonst am Sonntag schon wieder die richtige Entzugsblutung bekommen würde... :grr: wobei ich da glaub ich mit einem oder 2 Tagen fertig wäre :tongue:

    Wie würdet ihrs machen? durchnehmen? Was ist in diesem Falle sicherer? Obwohl ich keine Einnahmefehler gemacht hab, geh ich jetzt einfach mal vom schlimmsten aus und sage da war die Wirkung der Pille nciht so 100%ig-warum auch immer...
    Wäre es in so einem Fall dann sicherer die Pillenpause trotzdem zu machen oder die Pille durchzunehmen?

    Ich muss dazu sagen, dass sich das bei mir noch einpendeln muss, weil ich die Pille erst den 3.Monat nehme...
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Zwischenblutung
    2. zwischenblutung???
    3. Zwischenblutung?
    4. zwischenblutung
    5. Zwischenblutung
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.622
    168
    425
    nicht angegeben
    21 Dezember 2005
    #2
    naja, im dritten zyklus sind zwischenblutungen aber noch absolut legal, die sicherheit beeinträchtigen sie nicht. wenn dich diese blutungen jetzt schon so stören, würde ich keine zweite packung anhängen. das risiko für zwischenblutungen ist im langzyklus vor allem zu beginn recht hoch. musst du wissen, was das kleinere übel ist.
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    21 Dezember 2005
    #3
    Ich schliess mich an.
    Im 3. Monat können Zwischenblutungen noch kommen, wenn du Pause machst und danach wieder mit dem nächsten Streifen anfängst sind sie wahrscheinlich schon weg oder schwächer.
    Dein Schutz ist durch die Blutungen nicht beeinträchtigt :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste