Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • gummibärchenw
    Verbringt hier viel Zeit
    134
    103
    2
    vergeben und glücklich
    1 Januar 2008
    #1

    zysten durch spirale?

    hallo,

    ich hatte hier vor kurzem schonmal reingeschrieben wegen einer ziemlich schmerzenden zyste, diese ist nach kurzer zeit zum glück wieder weggewesen, dafür habe ich nun an einer anderen stelle genau die gleichen schmerzen und vermute, dass ich schon wieder eine habe. ich wollte morgen zum arzt gehen, allerdings wollte ich hier vorweg fragen, ob meine zysten auch etwas mit der spirale zu tun haben können, da diese erst nach setzung der spirale gekommen sind und ich vorher noch nie probleme damit hatte.

    vielleicht weiß ja jmd. eine antwort.

    gruß
    gummibärchen
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Zysten durch Mirena
    2. zysten untersuchung??
    3. Spirale
    4. Spirale
    5. Spirale
  • User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.551
    148
    172
    vergeben und glücklich
    1 Januar 2008
    #2
    Hast du eine Kupfer-oder Hormonspirale?
    Soweit ich mich erinnern kann ist das bei einer der beiden tatsächlich möglich.
     
  • haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    1 Januar 2008
    #3
    Falls du die Mirena hast:

    aus der Packungsbeilage

    Kann also durchaus an der Spirale liegen.
     
  • gummibärchenw
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    134
    103
    2
    vergeben und glücklich
    1 Januar 2008
    #4
    ich habe eine kupferspirale eingesetzt bekommen.

    als ich im krankenhaus war haben sie zwar nicht direkt was dazu gesagt, ob es eine verbindung zwischen zysten und spirale geben kann. aber es ist doch schon recht merkwürdig, dass ich in so kurzer zeit, evtl. die zweite habe, weswegen ich nun wieder schmerztabletten nehmen muss.

    wäre die folge wenn, dass ich mir die spirale wieder ziehen lassen müsste oder muss sich der körper erstmal an den fremdkörper gewöhnen?
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.622
    168
    425
    nicht angegeben
    1 Januar 2008
    #5
    Bei einer Kupferspirale besteht meines Wissens kein gesteigertes Risiko für Ovarialzysten.
    Bei der Mirena oder anderen hormonellen Verhütungsmethoden ist es ja der Einfluss der enthaltenen Hormone, der für diesen Zusammenhang verantwortlich ist. Und die hat die Kupferspirale nicht.
     
  • gummibärchenw
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    134
    103
    2
    vergeben und glücklich
    1 Januar 2008
    #6
    naja, ich werde morgen auf alle fälle mal meine frauenärztin drauf ansprechen, weil so angenehm sind die schmerzen nicht, dass ich sie andauernd haben möchte :frown:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste