• Skipper Nikolaus
    Klickt sich gerne rein
    35
    18
    47
    Verheiratet
    23 September 2020
    #1

    Alltag in Zeiten von Corona III

    Dies ist der Thread, in dem v.A. persönliche Erlebnisse, persönliche Emotionen, Fragen, Probleme, Sorgen, aber auch durchaus lustige Begebenheiten erzählt, geteilt oder diskutiert werden können.

    Eher medizinische, politische oder statistische Themen werden weiter in diesem Thread diskutiert: Corona 5
     
  • Skipper Nikolaus
    Klickt sich gerne rein Themenstarter
    35
    18
    47
    Verheiratet
    23 September 2020
    #2
    Ich hab mich gerne geopfert für den dritten Teil des Erfolgsthreads.
    Ich wünsche mir darin vor allem faire Umgangsformen, auch wenn inhaltlich heiß diskutiert wird. Das Ding soll vor allem Spaß machen.
     
  • User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.386
    348
    4.107
    Single
    23 September 2020
    #3
    Spaß ist da nicht mal am Horizont verfügbar ... ich hab ehrlich schlicht keine Lust mehr, so zu arbeiten. Ich bin müde. So arg müde, und andauernd werden sich neue Regeln ausgedacht, mit denen ich wieder neu jonglieren und rotieren muss, und die Erwartungen, dass ich das schon irgendwie löse werden größer, je komplizierter der Sachverhalt wird und... ich mag jetzt einfach ein Jahr auf einem Boot sitzen und aufs Wasser schauen.
    Diese Gewissheit, dass es GENAU SO weitergehen wird, ein Jahr, vielleicht zwei, vielleicht drei führt dazu, dass ich so gerne mit Dingen werfen würde und "macht euren SCHEISS doch alleine" dazu brüllen.

    Off-Topic:
    Mal sehen was zuerst kommt, dass der Trotz als letzte Energiequelle verpufft, und ich einfach nicht mehr aufstehe, oder dass die Welt wieder normal wird...
     
    • Lieb Lieb x 7
  • User 44981
    User 44981 (33)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.863
    348
    2.573
    Single
    23 September 2020
    #4
    :knuddel:
    Wie wäre es denn mit einem möglichst autarken Boot (mit Solaranlage, Watermaker und ganz viel Proviant) - und dann nicht nur aufs Wasser schauen, sondern raus fahren und die Leute an Land den ganzen Scheiß tatsächlich alleine machen lassen :winkwink: - nicht nur bei der Arbeit, sondern generell mit dieser ganzen Corona-Scheiße, den lästigen Maßnahmen, usw. :whistle:

    Auch wenn ich meinen Job rein Corona-technisch schon für einen großen Glücksgriff halte, kotzt er mich gerade aus ganz anderen Gründen massiv an. Da wäre das Boot doch echt eine schöne Option. :whistle:
     
  • User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.386
    348
    4.107
    Single
    24 September 2020
    #5
    banane0815 Oja - das ist ein schöner Traum.
    Ich kann nicht weg ... auch wenn ich niemanden für unersetzlich halte, aber wenn ich JETZT gehe, dann sinken wir mit wehenden Fahnen. Mein Job ist nicht gefährdet, nur super super anstrengend. Und ständig denken sie sich einen neuen Schwachsinn in einem anderen Bundesland aus und machen mir neue Grenzübertritte unmöglich.
    Und gleichzeitig steigt überall die Ungeduld, die Gereiztheit und die Kompensationsmöglichkeiten sinken.

    Off-Topic:
    Ich kompensiere noch mit Heulkrämpfen :zwinker: wenn ausweinen mal nicht mehr geht, dann muss ich vielleicht das Boot chartern
     
    • Lieb Lieb x 2
  • User 168370
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    302
    88
    417
    Single
    24 September 2020
    #6
    banane0815 caotica wie wär‘s, wenn ihr euch einfach auf einem Boot zusammentut? :grin: Einsamkeitsproblem gelöst....
     
    • Zustimmung Zustimmung x 8
    • Witzig Witzig x 2
    • Lieb Lieb x 1
  • User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.386
    348
    4.107
    Single
    24 September 2020
    #7
    Off-Topic:
    Ich hab glaub ich versehentlich nicht dazu geschrieben, dass ich Menschen sehr schlecht ertrage grade und ALLEINE auf einem Boot sitzen und aufs Wasser gucken will?
    No offence banane0815 du bist sicher entspannte Gesellschaft. Aber wenn ich nicht bald irgendwo ALLEINE hin komme, sollte man Äxte und ähnliches aus meiner Reichweite entfernen.
     
    • Lieb Lieb x 1
  • User 168370
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    302
    88
    417
    Single
    24 September 2020
    #8
    Also grade alleine ist ja im Moment echt nicht das Problem :confused:
    Off-Topic:
    Von den letzten genau sechs Monaten hab ich sicher insgesamt vier an Zeit alleine verbracht
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.386
    348
    4.107
    Single
    24 September 2020
    #9
    Off-Topic:
    Ich zu meinem ganz großen Leidwesen nicht... weil ich in diesem Jahr so viel wie nie zwischen Menschen eingesperrt war und das auch nicht zu ändern ist wegen all dieser beschissenen, willkürlichen Regelungen. Ich will einfach nur ein paar Monate allein irgendwo sein, ohne die Gefahr nicht mehr arbeiten zu können, weil man mich im "Risikogebiet" einsperrt. Jeden blöden Schritt muss ich an diesen blöden wechselnden Entscheidungen orientieren, nichts geht ohne Planung von mindestens noch Plan B, C und D. Zum kotzen das alles. Ich mag nicht mehr.
     
    • Lieb Lieb x 1
  • User 168370
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    302
    88
    417
    Single
    24 September 2020
    #10
    Off-Topic:
    Aber du arbeitest doch immer im Home Office? Das kannst du doch auch, wenn du in Quarantäne kommst? :confused::ninja:
     
  • User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.386
    348
    4.107
    Single
    24 September 2020
    #11
    Off-Topic:
    Nope. Es gibt - jetzt wieder häufigere - Ausnahmen, zu denen ich hin muss, die zwar definitiv kein Büro sind, aber trotzdem Arbeit. Und ohne Lockdown, muss diese Arbeit auch gemacht werden.
    Also ja, BÜROarbeit mach ich im Home Office. Darin erschöpft sich aber meine Arbeit nicht. Und um arbeiten zu können, kann ich nur innerhalb deutscher Grenzen sein.
    Ich SITZE also FEST. Seit vielen, vielen Monaten ... mit MENSCHEN. In EINER Wohnung. Überall IST jemand. Ich werde wahnsinnig.
     
    • Lieb Lieb x 2
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    10.618
    598
    10.591
    in einer Beziehung
    24 September 2020
    #12
    gestern abend aufm weg zum einkaufen bin ich von zwei jungen männern... ich weiß nicht was es sein sollte, ne dumme anmache, flirten, keine ahnung? - jedenfalls: angesprochen worden. kann ich ja sowieso schon nicht leiden, wenn man sich mir in den weg stellt und mich nicht durchlassen will. wenn man das aber noch mit nem halben meter abstand und natürlich ohne maske macht und mich lautstark zuquasselt werd ich echt sauer. normalerweise hätte ich denen nen paar takte dazu gesagt... stattdessen hab ich mich an ihnen vorbeigequetscht und quasi die flucht ergriffen. ärgert mich immernoch... aber wer sich so verhält dürfte sich allgemein unvorsichtig verhalten, da ist mir mein geknickter stolz weniger wichtig als abstand zu gewinnen :hmpf:

    warum machen die sowas? irgendeine positive reaktion kann man da doch kaum erwarten...
     
    • Lieb Lieb x 1
  • User 20579
    User 20579 (36)
    Planet-Liebe ist Startseite
    5.532
    598
    5.174
    Verheiratet
    24 September 2020
    #13
    So, mein erster Covid-19-Test liegt hinter mir und ich fand es gar nicht so schlimm, wie alle behauptet haben. Kommt einem halt zu Gute, wenn man keinen Würgereiz hat. :cool: Diesbezüglich hatte mein Mann schon vorher unpassende Bemerkungen gemacht, aber gut, so ist es eben. :tongue:
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 September 2020
    • Witzig Witzig x 5
    • Lieb Lieb x 2
  • User 151786
    Sehr bekannt hier
    258
    178
    665
    Verheiratet
    24 September 2020
    #14
    Dreizehn Wie wurde denn bei dir getestet? Rachenabstrich oder auch durch die Nase?
     
  • User 20579
    User 20579 (36)
    Planet-Liebe ist Startseite
    5.532
    598
    5.174
    Verheiratet
    24 September 2020
    #15
    Beides. Nase fand ich nicht so berauschend, aber ich hatte mal eine Nasenscheidewand-OP. Die hat abgehärtet. :zwinker:
     
  • User 151786
    Sehr bekannt hier
    258
    178
    665
    Verheiratet
    24 September 2020
    #16
    Echt interessant, wie unterschiedlich das so wahrgenommen wird. Wir mussten uns beide vor dem Kaiserschnitt testen lassen (mein Mann, damit er mit in den OP darf) und auch wenn es total blöd klingt, aber der Abstrich war der schlimmste medizinische "Eingriff", den ich je hatte. Ich dachte, die stochern mir nun gleich im Gehirn rum. :dizzy: Ich hab dann abgebrochen, weil ich das Gefühl absolut nicht ertragen habe. Mein Mann ist sonst nicht zimperlich und der fand es auch richtig fies.

    Wenn ich die Bilder im Fernsehen sehe, wo andere Leute getestet werden, frage ich mich immer, ob wir uns nur unheimlich anstellen oder warum keiner mal darüber berichtet, wie ekelhaft dieser Test eigentlich ist. Ich werde mich jedenfalls mit Händen und Füßen dagegen wehren, sollte ich je noch mal so einen Test machen müssen...
     
    • Lieb Lieb x 3
    • Interessant Interessant x 1
  • User 20579
    User 20579 (36)
    Planet-Liebe ist Startseite
    5.532
    598
    5.174
    Verheiratet
    24 September 2020
    #17
    Mìa Culpa Ich glaube, das ist einfach total individuell.

    Ich gehe beim Zahnsteinentfernen durch die Decke, andere finden halt Nasenabstrich schlimm. Weiß man vorher nicht. Davon ab wird es sicherlich Unterschiede je nach Behandler geben, manche können es besser und andere schlechter. Wobei meine Hausärztin heute eben schon zu mir meinte: "Oh, na Sie sind ja hart im Nehmen!" Aber naja, ob man das Gefühl schlimm findet oder nicht, kann man ja nicht beeinflussen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • User 149155
    Sehr bekannt hier
    664
    178
    507
    Verheiratet
    24 September 2020
    #18
    Die Näherinnen in den hiesigen Möbelhäusern dürften eine echt schlechte Auftragslage haben. Üblicherweise wartet man hier bei einem etwas teurerem Möbelhaus mindestens drei, eher vier Wochen auf die genähten Vorhänge. Meine haben drei Tage gedauert.

    Zum direkten Vergleich habe ich die Ikea-Vorhänge zum Ikea-Nähservice heute gebracht. Als übliche Wartezeit wurde mir eine, selten zwei Wochen genannt. Man darf gespannt sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 September 2020
    • Interessant Interessant x 1
  • User 65313
    Toto-Champ 2008 & 2017
    1.431
    248
    1.586
    Verheiratet
    24 September 2020
    #19
    Ich fand den Abstrich auch nicht schlimm. Aber ich denke eben wie Dreizehn auch, dass es an vielen Punkten hängt, ich würd mir da keinen Kopf machen :zwinker: Dafür springe ich eben, wie sie, schon beim Zahnsteinentfernen schier aus dem Stuhl :tongue:
     
  • User 107106
    Planet-Liebe ist Startseite
    Redakteur
    5.001
    598
    7.519
    Verheiratet
    24 September 2020
    #20
    Meine Kinder haben beide laut gelacht, als sie getestet wurden, weil es so gekitzelt hatte... Schlimm war das offensichtlich nicht. Vielleicht gibt es da verschiedene Methoden? Mein Sohn (3) hat der armen Testerin nur durch die Reizung volle Kanne ins Gesicht genießt...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten