Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Rabenprinzessin
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    103
    12
    vergeben und glücklich
    9 Juli 2015
    #1

    Pille Antibiotika rückwirkend?

    Hallo ihr Lieben,

    ja ich bin es schon wieder. Nach 2 Wochen Halsschmerzen, war ich heute beim HNO und habe mir sagen lassen, dass ich eine Rachenschleimhautentzündung habe. Super! Ich fliege nächste Woche Mittwoch nach Cran Canaria. Aufgrund dessen hat er mir AB verschrieben, damit eine schnelle Besserung eintritt. Habe die Cefaclor 500 mg verschrieben bekommen. In der PB steht nichts von Wechselwirkungen, jedoch sagten mir die Apothekerin und meine FA etwas anderes. Nun ein Problem, bin in der ersten Pilleneinnahmenwoche, heute bei Tag 7. Hatte aber am Dienstag ungeschützen (ohne Gummi) Geschlechtsverkehr, dh. wenn ich heute die AB nehmen würde, wäre das ja so gesehen rückwirkend oder gilt hier was anderes? Wenn ja, wann sollte/könnte ich denn mit der Behandlung der AB anfangen, um auf der sicheren Seite zu sein?

    Lg
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Pille Antibiotikum rückwirkend auf Pille?
    2. Antibiotika..
    3. Antibiotika
    4. Pille Antibiotika
    5. Antibiotika
  • User 96776
    Beiträge füllen Bücher
    4.042
    248
    1.323
    Single
    9 Juli 2015
    #2
    Öhm ja ich glaube du verlierst den Schutz rückwirkend.
    Wie war das nochmal? 14 Pillen muss man genommen haben pro Zyklus um geschützt zu sein?
    Oder waren es 7 Tage, an denen man zusätzlich verhüten müsste? 7 sind es jedenfalls mindestens.
    Angaben aber ohne Gewähr, ich bin leider keine Verhütungsexpertin, @krava kann dir da Genaueres sagen :zwinker:

    Gute Besserung und schönen Urlaub.
     
  • Rabenprinzessin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    151
    103
    12
    vergeben und glücklich
    9 Juli 2015
    #3
    Oder kann ich die schon ab morgen nehmen, dann bin ich immerhin in der 2ten Woche!
     
  • User 96776
    Beiträge füllen Bücher
    4.042
    248
    1.323
    Single
    9 Juli 2015
    #4
    Weißt du was? Schau doch mal im Beipackzettel deiner Pille nach, zum Beispiel bei einem AB, bei dem Wechselwirkungen mit deiner Pille angegeben sind, was man da zu beachten hat :zwinker:
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.370
    898
    9.204
    Verliebt
    9 Juli 2015
    #5
    Keine Wechselwirkungen. Der Hersteller gibt keine an und das könnte er sich nicht leisten, wenn das nicht ausgiebig getestet worden wäre.
    Von daher fang mit der Behandlung einfach ganz normal an, rückwirkend kann da nichts passieren.

    Off-Topic:
    Ich persönlich versteh ja nicht so ganz warum man GV ohne Gummi hat bzw. Pillenpause macht, wenn man sowieso schon angeschlagen ist und evtl. absehbar ist, dass eine Behandlung mit einem Antibiotikum ansteht. Da lass ich doch die Pause einfach weg, um auf der sicheren Seite zu sein, zumal ich sowieso keinen Bock auf eine Blutung hätte, wenn ich sowieso schon krank bin. Und du hast hier ja schon wegen so ziemlich jedem Medikament gefragt wegen Wechselwirkungen, also das Thema ist ja sehr präsent bei dir. Und es kann eben auch mal eins mit Wechselwirkungen dabei sein, also warum dann nicht einfach Kondom zusätzlich? :ratlos:
     
  • Rabenprinzessin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    151
    103
    12
    vergeben und glücklich
    9 Juli 2015
    #6
    Dachte ich eben nicht, also das ich AB nehmen muss, da bei mir solche Sachen in der Hals- und Rachengegend immer länger dauern. Beim nächsten Mal werde ich es aber so machen.
    Ich weiß nicht, stehe dem ganzen skeptisch gegenüber, jetzt/heute damit anzufangen. Da ich meiner FA die Situation geschildert habe und sie meinte wegen dem rückwirkend nicht gegebenden Schutz, dazu könnte sie nicht 100 % was sagen. Da würde sie sich nicht drauf festbeißen wollen.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.370
    898
    9.204
    Verliebt
    9 Juli 2015
    #7
    Festbeißen muss sie sich ja auch nicht, nur mal die Packungsbeilage lesen bzw. dich lesen lassen.
    Aber du bist alt genug, du musst in der Lage sein, das selbst zu entscheiden und zu verantworten.

    Auch in Woche 2 ist dein Hormonspiegel noch nicht hoch genug, um Pause machen zu können. Auch da ist rückwirkend kein 100%iger Schutz vorhanden, der ist nur in Woche 3 vorhanden. Aber natürlich minimiert sich die Wahrscheinlichkeit, dass noch Spermien in dir leben mit jedem Tag, der vergeht, ganz egal in welcher Woche du bist. Wenn du heute anfängst, ist der GV 2 Tage her, morgen sinds 3. Ein wesentlicher Unterschied ist das für mich nicht :hmm:
     
  • Rabenprinzessin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    151
    103
    12
    vergeben und glücklich
    9 Juli 2015
    #8
    Dh. also im Endefekt, ich könnte heute schon mit der Behandlung anfangen, da ja "angeblich" keine Wechselwirkung entsteht?
    Und wenn ich ganz sicher sein will, fange ich erst nächste Woche Dienstag mit der Einnahme an?
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.370
    898
    9.204
    Verliebt
    9 Juli 2015
    #9
    Nicht nur angeblich, sondern faktisch.

    Und wenn du bis nächste Woche Dienstag mit dem AB warten kannst, dann kann deine Entzündung so schlimm ja nicht sein :rolleyes:

    Ab dem 5.Tag nach GV geht die Wahrscheinlichkeit, dass noch Spermien leben gegen 0.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 96776
    Beiträge füllen Bücher
    4.042
    248
    1.323
    Single
    9 Juli 2015
    #10
    Naja aber so lange zu warten ist sicher keine gute Idee :confused:
    Mit einer Behandlungsbedürftigen Entzündung ist nicht zu spaßen.

    Zudem haste dann das Problem, dass die Haut total empfindlich ist und man während der AB Einnahme starke Sonneneinstrahlung vermeiden muss...
     
  • Rabenprinzessin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    151
    103
    12
    vergeben und glücklich
    9 Juli 2015
    #11
    Wenn wir es so sehen, wäre ich eigentlich gar nicht zum HNO gegangen. Habe das nur gemacht, weil ich eben nächste Woche in den Urlaub fliege. Er hat es mir auch nur deshalb verschrieben, weil er meinte, dass bis dahin mit diesem Medikament, was ich bis zu 3x täglich einnehmen muss, die "Entzündung" weg geht. Ansonsten hätte er es normal behandelt. Beim letzten Mal wurden mir die AB auch verschrieben und haben nicht gewirkt, da ist alles erst nach 3 Wochen abgeklungen.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.370
    898
    9.204
    Verliebt
    9 Juli 2015
    #12
    Na ja die Entzündung kann mit und ohne AB bis nächsten Mittwoch nicht vorbei sein und dein Urlaub platzen.
    Nur sollte die Chance mit AB größer sein, dass du schneller gesund wirst.
    Wenn du nicht dran glaubst, dass es hilft, dann lass es. Niemand kann dich zur Einnahme zwingen.

    Aber wenn du es nehmen willst, dann gleich. Denn wie schon gesagt wurde mit Sonne musst du dann aufpassen, also du solltest es maximal bis Dienstag dann nehmen. Ob es hilft oder nicht wirst du bis dahin ja schon gemerkt haben
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste