Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Knutscha
    Knutscha (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.220
    123
    7
    nicht angegeben
    10 September 2013
    #1

    Beziehung weiterführen? oder ist er der Falsche?

    Bei mir ists grad total seltsam...

    Habe seit Juli eine Fernbeziehung. Jetzt war er am Wochenende das erste Mal bei mir. Er hat gleich das volle Programm gehabt...Freitag hatte ich Reitunterricht, Samstag musste ich in nem Reitsportladen was besorgen, bin geritten und habe Turniervorbereitungen getroffen und Sonntag musste er dann gleich mit aufs Reitturnier.
    So weit so gut und eigentlich hat es mich auch riesig gefreut dass es ihm nichts ausgemacht hat. Er war total vernarrt in mein Pferd und hat auch gestern dann gemeint,dass er es schon vermisst mit in Stall zu gehen. Und ich glaub ihm das auch! Und so ein Alltag mit Pferd und vor allem pferdeverrückter Freundin ist sicherlich nicht einfach :zwinker:

    Aber irgendwie hab ich das Gefühl,dass er dennoch einfach nicht in mein Leben passt.
    Schon allein der Gedanke, dass ich ihn evtl bald meinem Papa vorstellen muss, da sträubt sich alles in mir!
    Er ist so ziemlich der "Anti-Schwiegersohn".also eigentlich genau so einer,den sich mein Dad glaub nicht für mich wünschen würde.
    Er raucht, er ist jünger als ich, er wohnt fast 100km weiter weg, war bis vor nem Monat arbeitslos, hat aktuell keinen Führerschein und ist Italiener.

    Er ist Langsschläfer und Sparsamkeit ist für ihn ein Fremdwort - das sind die Dinge die mich an ihm hauptsächlich stören.

    Und trotzdem, ich fühl mich sehr zu ihm hingezogen, fühle mich in seinen Armen geborgen, bin verliebt wenn er mich ansieht. Er hört mir zu, ist für mich da wenn es mir nicht gut geht. Wir hatten wunderschöne Sommertage am See, haben viel gelacht, können zusammen rumalbern.

    Wenn ich in seiner Nähe bin, fühl ich mich total wohl und so war eigentlich am Wochenende auch alles in Ordnung. Naja hmmm....wenn mans genau nimmt, hat das Wochenende am Freitag erstmal damit angefangen, dass er gar keine Klamotten und Kosmetik fürs Wochenende dabei hatte...die waren nämlich bei seinem anderen Arbeitskollegen im auto und nicht bei dem, der ihn bei mir abgeliefert hatte...
    so mussten wir also erstmal für ihn einkaufen gehen. Und ihr könnt euch vielleicht vorstellen, dass ich mich erstmal aufgeregt habe, wie man denn so blöd sein kann und seine Klamotten vergisst??

    Und dann sind einfach einige Dinge, die ich bei ihm total seltsam finde...vor allem aber auch eben die Geschichte die er mir dazu erzählt. Als Beispiel z.b. dass sein handyinternet andauernd nicht geht. angeblich weil O2 seinen Vertrag umstellt. Seltsam finde ich,dass das seit Juni so geht und immer Anfang des Monats das Internet funktioniert und dann nach ein paar tagen nicht mehr.
    Dann erzählt er mir immer,dass er seit Februar von seiner Exfreundin getrennt ist. Und dann habe ich durch zufall mitbekommen,dass er wohl aber erst seit 30.Mai bei seinem Bruder wohnt.

    Für euch mögen das vielleicht Kleinigkeiten sein...aber mir geht es einfach darum,dass er ehrlich ist in den Dingen was er mir erzählt. Ganz egal ob Vergangenheit oder Gegenwart.
    Ich hatte schoneinmal einen Kerl, der mich "geblendet" hat, dauernd irgendwelche Geschichten erfunden hat....nur um sich oder seine Familie besser darzustellen (z.b. Vater hat angeblich dicken Sportwagen, der steht aber irgendwo in ner Scheune und fährt nicht viel damit, dass die Leute nicht neidisch werden). Und seitdem bin ich bei solchen Sachen einfach extrem misstrauisch.

    Jetzt habe ich ihm das gestern in einer langen Email geschrieben und dann kam von ihm zurück: "ich bin dir nicht wichtig, sonst würdest du nicht zweifeln,sondern die schöne Zeit genießen, ich werde dich vermissen. Du liebst mich nicht und das ist mir jetzt endgültig klar. Tschüss".

    Ich weiss einfach gar nicht was ich nun tun soll oder was ich eigentlich selbst fühle... in mir ist alles wirr.
    Eigentlich hatte ich mich auch schon aufs nächste Wochenende gefreut,da er da nochmal zu mir kommen könnte da mein dad noch im Urlaub ist... aber andererseits hab ich auch einfach total viel Angst, wie es werden würde, wenn mein Dad wieder da ist und die Zukunft und überhaupt...

    Vielleicht habt ihr ja ein paar Denkanstöße für mich...

    Danke :smile:
     
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.156
    598
    7.565
    in einer Beziehung
    10 September 2013
    #2
    Mir wären die Storys auch sehr seltsam vorgekommen muss ich sagen.

    Was du tun kannst? Wohl nix mehr. Ich verstehe seine Mail als schlussmachen.
     
  • User 136057
    Sorgt für Gesprächsstoff
    51
    33
    8
    nicht angegeben
    10 September 2013
    #3
    Also mir kommen seine Geschichten auch sehr merkwürdig vor. Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendein Handyanbieter einen Vertrag seit 4 Monaten umstellt...auf was denn? Entweder hat man einen Vertrag oder nicht. Also das nur zu der Handygeschichte.
    Und mal ehrlich, wer vergisst seine Klamotten? Wenn ich mich auf etwas freue, dann bereite ich Tage vorher alles vor, damit ich dann auch ja nix vergesse.
    Meiner Meinung nach klingt seine Mail irgendwie danach, als hat er nur darauf gewartet, dass du Schluss machst, da er sich nicht getraut hat. Wenn ich eine Frau liebe und sie schreibt mir so eine Mail, in der sie anspricht, was sie an mir stört, dann ist meine Antwort doch nicht "Du liebst mich nicht und das ist mir jetzt endgültig klar. Tschüss". Dann würde ich sie sofort anrufen und die Probleme mit ihr besprechen um sie zu lösen.
    Weiter schreibst du, dass du selbst irgendwie Angst davor hast, ihm deinem Dad vorzustellen. Das klingt so, als zweifelst du im innersten selbst etwas an der Liebe zu ihm. Wäre er tief in deinem Inneren der absolut Richtige, dann wäre dir wahrscheinlich egal, was dein Dad von ihm hält. Ist zumindest meine Einschätzung und Erfahrung.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Knutscha
    Knutscha (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.220
    123
    7
    nicht angegeben
    10 September 2013
    #4
    Das hab ich mir eben auch gedacht...angeblich hat er die ja im falschen Auto vergessen.
    Und das mit dem Handy klingt für mich eher danach,als dass er seine Handyrechnung nicht zahlt und die ihm deshalb den Saft abdrehen...

    Weder er noch ich haben uns heute beim anderen gemeldet.
    Auf der einen Seite fehlt er mir...auf der anderen Seite bin ich aber das ganze Theater auch leid und froh,falls das jetzt vorbei ist. Ich muss sagen, eine Fernbeziehung als Pferdebesitzer ist schon ziemlich schwierig. Vor allem da er eben auch keinen Führerschein hat und mal eben einfach zu mir kommen könnte. Dass er bei mir zuhause raucht, wenn mein Dad daheim ist...undenkbar! Also mein Dad ist da so dagegen, er würde das nichtmal aufm Balkon erlauben.

    Und dann eben die ganzen Stories.
    Noch so eine Story ist die wegen seinem Führerschein.
    Er hat mir als wir uns kennenlernten erzählt,dass er ihn ganz frisch weg hätte, wegen zu schnell fahren.
    So weit ja kein Problem und kann ja passieren.
    Hab ihn dann gefragt,was er mit seinem auto gemacht hätte...weil das ja nirgends war und so.
    Es sei ein Audi TT.
    Das hätte er "zur Bank zurück gegeben". Da ich ja im Autohaus arbeite, bin ich hellhörig geworden.
    Hab dann weiter gebohrt...
    ...bis er sagte, er konnte die Raten nicht mehr zahlen.
    ...bis er damit rausrückte,dass er offiziell bei seinem Bruder nur Praktikum macht und eigentlich arbeitslos ist...
    ...bis er mir dann in einem Streit sagte: er hat seit 2 Jahren keinen Führerschein mehr...wegen Kifferei und daher noch ein halbes Jahr jetzt sperre.

    Ich mein,wenn das wirklich so ist, dann wäre das für mich auch "ok". Ich dreh ihm da ja keinen Strick draus, weder aus seiner arbeitslosigkeit noch aus der Kifferei...jeder macht Mal fehler. Aber er muss dann eben auch seinen Po hochbekommen und da rauskommen...
    ...das nächste ist ja,dass seine Wohnungssuche aufgrund der Arbeitslosigkeit ja so schwierig ist. Als Single-Mann und Raucher...fast unmöglich. Seine Wohnungsvorstellungen-utopisch! Am liebsten 3-4 Zimmer...ähm, für was denn?? von welchem Geld?

    Ich mein, ich wohne ja auch bei meinem Dad unter anderem weil ich mir wegen meinem Pferd nicht unbedingt was eigenes Leisten kann, aber eben auch nicht MUSS weil mein Dad und ich eine gute WG führen. Trotz Pferd bekomm ich mein Leben auf die Reihe, hab ein eigenes Auto, kann was sparen, hab nen einigermaßen sicheren und gut bezahlten Job und dank Pferd,Freunden und meinem Dad ist meine Psyche (Depressionen) wieder auf einigermaßen Normal-Niveau.
    Nach fast 2 Jahren single-sein und auch WOLLEN habe ich mich auf ihn eingelassen. Bei ihm hatte ich mich so wohl gefühlt. Obwohl ich einen Monat vorher noch jedem den Vogel gezeigt hätte, der mir gesagt hätte "du hast bestimmt bald nen Freund". Ich war ja glücklich allein, habe meine Freizeit genossen und hab auch im Großen und Ganzen nichts vermisst.
     
  • User 136057
    Sorgt für Gesprächsstoff
    51
    33
    8
    nicht angegeben
    10 September 2013
    #5
    Ich hab auch als Raucher und Single-Mann eine Wohnung gefunden :tongue:
    Also irgendwie scheint er sich eine ganz schöne Lügenwelt aufgebaut zu haben...mit seinem "TT", dem zu schnell fahren, dann rückt er mit der Sprache raus, dass er doch arbeitlos ist...wie gesagt, er baut sich da selber was auf, was er anscheinend schon selbst glaubt. Und das ist das Schlimmste. Dann kommt man wohl auch nie raus aus diesem Trott.
    Also er muss sich erstmal über seine Situation klar werden und sein Leben in den Griff kriegen.
    Genieß es lieber, dass dieses Theater ein Ende hat. Wer verdient sowas schon?
     
  • Mìa Culpa
    Gast
    0
    10 September 2013
    #6
    Alles in allem klingt das jetzt wirklich nicht nach 'nem Sechser im Lotto... Zwar einerseits nachvollziehbar, dass er Dir am Anfang nicht ganz die Wahrheit gesagt hat, weil er vermutlich Angst hatte, dass Du Dich dann gar nicht erst auf ihn einlässt, andererseits hat er Dich ja in wirklich grundlegenden Dingen belogen (Job, Wohnsitz), da käme ich mir schon ziemlich verarscht vor. Und das mit der Kifferei und dickes Auto bzw. Wohnung haben wollen trotz Zahlungsunfähigkeit spricht auch nicht gerade dafür, dass er sein Leben in absehbarer Zeit auf die Reihe kriegt.

    Er ist deshalb wohl kein schlechter Mensch, aber irgendwie passt ihr überhaupt nicht zusammen, oder? Du scheinst ja sehr vernünftig zu sein und in geregelten Verhältnissen zu leben - er nicht. Und vor allem betonst Du ja ständig, dass Deinen Vater der Schlag treffen würde, wenn er ihn kennengelernt hätte... War's vielleicht einfach nur ein Strohfeuer, dass eben vorbei ist, sobald die ersten Probleme auftauchen? Ich hätte euch ja noch eine gewisse Chance eingeräumt, wenn er sich auf Deine Mail hin anders verhalten hätte, aber dass er direkt 'nen Schlussstrich zieht, ist ja eigentlich schon Aussage genug.

    Ich würde bei so einem durchgehend dubiosen und letztlich einfach nur blöden Verhalten nichts mehr investieren, auch wenn's erst mal weh tut, das ist ja normal - aber ihr wart erst neun Wochen zusammen und wenn das schon so anfängt... Vom Gefühl her und wenn ich bei Dir zwischen den Zeilen lese, würde ich sagen, der war's nicht und das weißt Du auch.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Knutscha
    Knutscha (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.220
    123
    7
    nicht angegeben
    10 September 2013
    #7
    Wir hatten uns ja nun schon öfters genau aus dem Thema in der Wolle...weil ich den eindruck habe,dass er sein Leben nicht in den Griff bekommt. Ich würde ihm ja helfen und ihm auch hin und wieder mal in den Allerwertesten treten,wenn er es denn braucht. Alles kein Problem. Aber ER sieht sein Problem gar nicht erst.
    Er sagt er habe bisher immer seine Probleme gemeistert. Und ich glaub ihm auch,dass er es nicht immer einfach hatte (Mutter ist gestorben als er 4 war, sein Dad ist als er 17 war wieder nach Italien ausgewandert...).

    Hab ihm schon öfters gesagt gehabt,vielleicht wäre es ja besser wenn er sich erst wieder meldet,wenn er das alles im Griff hat.

    Angeblich darf er im Dezember seinen Führerschein wieder machen. Anscheinend...ich glaub nicht wirklich dran, wer sagt denn, dass er sich das nicht wirklich auch schon selbst eingeredet hat?
    Anscheinend hat er seit er mit mir zusammen ist auch mit den kiffen aufgehört...anscheinend...was er macht,wenn wir uns unter der Woche nicht sehen? kein Plan.

    Im Grunde, wenn ich glücklich bin, dann ist auch mein Dad mit seinem Potenziellen Schwiegersohn glücklich...aber ich bin mir eben selbst zu unsicher, ob das nicht mehr Ärger bringt.

    Ich bin jetzt zwar niemand,der Torschlusspanik hat oder an Kinderplanung denkt...aber dennoch denke ich jetzt schon dran, ob mein Partner für eine Familie in einigen Jahren tauglich ist. Und SO ist er das definitiv nicht.

    Ich mein,welcher vernünftige Mensch wird denn freiwillig arbeitslos, auch wenn man mit seinem Chef nicht klarkommt? selbst dann suche ich mir doch erst was neues. Zumal sein ehemaliger Chef sein Onkel war... und jetzt arbeitet er ja bei seinem Bruder. Ob das da so viel besser ist? Und wer sagt,dass er dann jetzt wirklich von ihm als Angestellter angemeldet wird und nicht schwarz weiter läuft?

    Vielleicht bin ich zu misstrauisch...aber wie gesagt ich hab schonmal ein ähnliches Lügen-Geflecht erlebt...und ich habe ihm noch vor der Beziehung gesagt, dass mir EHRLICHKEIT am allerwichtigsten ist. Und genau das hat er nicht gehalten...
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 September 2013
  • Mìa Culpa
    Gast
    0
    10 September 2013
    #8
    Na ja, ganz offensichtlich nicht. Was nicht weiter tragisch wäre, wenn er mal mit offenen Karten spielen würde, aber das tut er ja nach wie vor nicht. Außerdem verstehe ich seine Antwort auf Deine Mail schon so, dass er die Geschichte als beendet betrachtet. Meinst Du, Du könntest ihn überhaupt noch mal umstimmen?

    Vertrauen sieht anders aus. Was nicht als Vorwurf zu verstehen ist, denn ich würde wohl auch so denken. Die Frage, die Du Dir stellen solltest, ist eben, ob es Sinn hat, da dran zu bleiben, wenn die Beziehung schon auf Unwahrheiten aufgebaut wurde und er auch so überhaupt gar nicht konfliktfähig ist. Wie sollte das in Zukunft aussehen?

    Das denke ich auch, sollte ja an sich auch so sein, nur solltest Du Dich fragen, ob das mit ihm Potenzial hat oder ob ihr euch nur versteht, so lange ihr Spaß zusammen habt. In jeglichen problematischen Angelegenheiten hat er Dich ja bisher angelogen oder jetzt eben direkt mal Schluss gemacht, anstatt sich mit dem Problem auseinanderzusetzen... Die große Liebe scheinst Du für ihn also auch nicht zu sein, sonst hätte er doch nicht einfach so aufgegeben, oder?

    Was hast Du jetzt vor?
     
  • User 136057
    Sorgt für Gesprächsstoff
    51
    33
    8
    nicht angegeben
    10 September 2013
    #9
    Klar ist das nicht einfach, aber ich kann mich dann entweder selber bemitleiden und mir einreden, dass mein Leben einfach schlecht ist, oder mich am Kragen wieder hochziehen und nach vorne blicken.
    Ich seh das ähnlich...es klingt irgendwie bei dir schon so raus, als bist du dir nicht sicher, ob er sich überhaupt mal ändern wird. Und willst du darauf warten/hoffen? Ich, an deiner Stelle, würde Klartext mit ihm reden und ihm sagen, dass er sich melden kann, wenn er sein Leben im Griff hat, du aber nicht deswegen auf ihn warten wirst. Ich denke, so würde ich das angehen.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Knutscha
    Knutscha (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.220
    123
    7
    nicht angegeben
    10 September 2013
    #10
    Ich werde das jetzt erstmal aussitzen...und schauen ob er sich nochmal meldet. "Gute Besserung" hat er mir vorhin geschrieben, als ich im Facebook gepostet habe,dass ich mit Fieber und Halsschmerzen im Bett liege.

    Vor seiner "Tschüss" Nachricht gestern hat er noch folgendes geschrieben:
    "OK du kannst dir keine Zukunft mit mir vorstellen.ich hab alles getan um dir zu zeigen,dass ich dich liebe. Ich dachte dass du genauso fühlst. sorry,dass ich nicht so bin,wie du dir das vorstellst. ich bin am wochenende extra zu dir zu kommen, dass du nicht schluss machst,aber es hat nichts gebracht, du willst keine zukunft mit mir. Ich hab es jetzt verstanden. Ich lass dich jetzt lieber in ruhe."

    Also ich geh einfach mal davon aus, dass er denkt ich habe schluss gemacht und deshalb so reagiert.
    Das kam auch von ihm schon öfters, wenn ich meine Bedenken geäußert habe, dass ich bestimmt nur mit ihm spiele und dass ich nicht so für ihn fühlen würde, wie er für mich...

    Ich glaub einfach auch wirklich,dass er seine Lügen selbst glaubt....irgendwas hatte mir ja damals schon das Gefühl gegeben,dass er mich wegen seinem Führerschein belogen hat. Und ich hab dann ja wirklich soooo oft nachgefragt "bist du immer ehrlich/hast du mir was zu sagen???" und ewig lange kam, "Nein,ich bin immer ehrlich"...und dann kam eben sowas.

    Ich glaub ihm ja inzwischen nichtmal mehr den angeblichen Trennungsgrund von seiner Ex... ich glaub eher dran,dass es ähnliche Gründe waren...plötzliche Arbeitslosigkeit, "Leben nicht im Griff haben", Zukunft etc....die haben ja schließlich schon zusammen gewohnt. Er sagt, er habe sich im Februar getrennt,weil sie Kinder wollte und er nicht. Glaub ich nicht so recht dran. Zumal er so unglaublich Kinderlieb ist...
     
  • User 136057
    Sorgt für Gesprächsstoff
    51
    33
    8
    nicht angegeben
    10 September 2013
    #11
    Also das klingt für mich ziemlich nach ner Mitleidstour...und ich gehe mal davon aus, dass du nicht jemanden suchst, für den du Mitleid empfindest, sondern einen, der dir gewachsen ist.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Knutscha
    Knutscha (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.220
    123
    7
    nicht angegeben
    10 September 2013
    #12
    Wisst ihr,was mir grad noch eingefallen ist? rein theoretisch ist mir mein Geburtstag ja nicht wichtig,....an meinem Geburtstag war ich bei ihm...und als sein Bruder fragte "und was hast von deinem freund zum Geburtstag bekommen" fiel er mir ins Wort und sagte, dass sein Geschenk,dass er für mich besorgt hatte, wohl lieferschwierigkeiten habe und ich es dann spätestens in einer Woche bekomme.
    Mein Geburtstag ist nun einen Monat her. Bekommen habe ich bisher nichts.
     
  • User 136057
    Sorgt für Gesprächsstoff
    51
    33
    8
    nicht angegeben
    10 September 2013
    #13
    Auch wenn es nun schon einen Monat her ist...alles Gute nachträglich :zwinker:

    Schätzungsweise hat er sich mal so gar nicht auch nur annähernd Gedanken um ein Geschenk für dich gemacht. Ich glaube, es wäre echt besser für dich, wenn du das einfach beendest, einen Schlussstrich ziehst und dich auf neue Menschen einlässt :smile: Die dich nicht belügen, denen du was bedeutest.
     
  • Knutscha
    Knutscha (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.220
    123
    7
    nicht angegeben
    11 September 2013
    #14
    Ich hab gestern noch eine Nachricht von ihm bekommen... vielleicht hat ja jemand die Muße sich die durchzulesen. Ich bekomm da auf jeden fall allergische reaktionen...ohne Punkt und Komma :schuettel::hilfe:

     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    11 September 2013
    #15
    Naja Arbeitslos kann jeder mal sein.
    Und ein Wertkartenhandy ist nicht das schlimmste auf der Welt.
    Und eher bei Kik einkaufen zu müssen ist auch noch keine tragik.

    Aber das Lügen sehrwohl.
    Entweder er ist nicht zufrieden mit sich selbst, oder er hat Angst, dass du dir mehr wünscht als er im Moment sein kann.
    Was ich mich allerdings frage ist, wieso passiert dir sowas zweimal? Also wieso lügen dich zwei Männer ähnlich an (mehr finanzielle Möglichkeiten, tolle Autos usw) gibst du ihnen vielleicht das Gefühl dich nur so bekommen oder halten zu können?
     
  • Damian
    Doctor How
    8.035
    598
    7.216
    Verheiratet
    11 September 2013
    #16
    Warum hältst du dich mit ihm auf? Was hast du an ihm gefunden?
    Für mich klingt es nämlich stark danach, dass du dir Geborgenheit wünschst, die dir (platt gesagt) jeder geben kann, der dich mal in den Arm nimmt. Er hat es gemacht und hat an ein paar (WENIGEN) Punkten das Richtige gesagt. Das was du hören wolltest.

    Ansonsten ist er ein Egomane. Vielliecht hat er Probleme, aber ihc bezweichne Menschen wie ihn als verantwortungslose Arschlöcher. So jemanden würde ich nichtmal mehr mit der Kohlenzange anfassen. Sorry, dass ich dir das gerade so vor den Latz gekloppt hab, aber ich denke du solltest dich mal hinsetzen und mal über dich selbst nachdenken.

    Du solltest für dich herausfinden was du willst, was du brauchst und ob diese beiden Dinge sich bei dir auch decken! Dann solltest du dir überlegen wo du finden kannst, was du brauchst...
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Knutscha
    Knutscha (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.220
    123
    7
    nicht angegeben
    11 September 2013
    #17
    Gute Frage...vielleicht liegts an deren Beruf? Beide sind/waren KFZ-Mechatroniker und von beiden durfte ich mir zu beginn der Beziehung anhören "ich hätte nie gedacht,dass du dich auf mich einlässt,weil ich ja nur Mechaniker bin und nicht so viel verdiene"
    Ich muss dazu sagen,dass ich selbst nicht studiert habe, die Schule abgebrochen habe. Aber dennoch mir meine Träume erfülle...ich hab ein eigenes Pferd, ein relativ großes Fahrzeug und beruflich eine Führungsposition.
    Vielleicht wirkt es auf Außenstehende wie eine große (finanzielle) Hürde.
    Aber ich bin definitiv nicht "käuflich". Ich lasse mich ungern einladen, bin finanziell unabhängig und möchte auch nicht von irgendwem finanziert werden.

    Im Juni hatte ich ein Bewerbungssgespräch und irgendwie kamen Er und ich dann drauf, wieso ich wechseln möchte....eines meiner Motive ist natürlich das Gehalt. Ich hab ihm eine ungefähre Spanne gesagt (36.000-40.000) was mein Gehaltsziel ist. Daraufhin hatte er dann nur gemeint, dass er ja dann in ner Beziehung der besser verdienende sei... wobei ich ehrlich sagen muss: kann ich mir nicht vorstellen. Er ist angestellter Fahrzeugaufbereiter. Wobei,das mit den Angstellt sein ist ja so ne sache... ob er nun noch schwarz dort arbeitet oder nicht,kann ich nicht sagen.
    Wobei mir das aber auch nicht wichtig ist,wer von uns beiden mehr verdient. Klar, etwas bisschen mehr Geld in der Tasche zu haben macht vieles einfacher. Aber ich komm ja aktuell mit meinen 1600 netto auch über die Runden, wenn er etwa das selbe hat (was ich eher glaube) dann ist das doch vollkommen in Ordnung.

    Komischerweise ist er der einzige Kerl,der die letzten 1,5-2jahre an mich rankam. Ich wollte mich mit keinem Daten, mit keinem auf irgendwas einlassen und schon gar nicht verlieben!
    Wir haben schon vor der Beziehung viel geschrieben, viel telefoniert. Ich konnte ihm alles erzählen, er redete mir gut zu und war für mich da,als ich schwierigkeiten hatte.

    Wie meinst du das denn genau? warum verantwortungsloses Arschloch? versteh ich nicht ganz.

    Ich war die letzten 1,5-2jahre als Single durchaus glücklich und hätte definitiv kein Problem damit, wieder meinen eigenen Weg zu gehen. Neben Pferd und Beruf bleibt sowieso nicht allzu viel Zeit. Und Beruflich möchte ich mich ja sowieso noch umorientieren...ohne da auf irgendwen Rücksicht nehmen zu müssen (z.b. wegen seinem wohnort)
     
  • Damian
    Doctor How
    8.035
    598
    7.216
    Verheiratet
    11 September 2013
    #18
    Also ist die Antwort auf meine Frage quasi: Ja..er hat scheinbar an ein paar Stellen etwas gesagt, dass dir scheinbar das gegeben hat, wonach dir verlangte, richtig?
    Das heißt aber auch im Umkehrschluss, bei ALLEM was du bisher an negativen Eigenschaften aufgezählt hat, welche ja ohne jeden Zweifel massiv überwiegen, dass er nicht im Ansatz bieten kann, was du wirklich brauchst und du dir darüber scheinbar auch noch keine ernsthaften Gedanken gemacht hast...

    Ähhm...okay..die Frage wundert mich schon...aber gut.
    Für mich reicht es schon aus unter Drogeneinfluss Auto zu fahren...allerdings ist er auch ein bodenloser Lügner und hat ein Selbstbewußtsein, dass in einem Fingerhut bequem Platz hat. Ich verstehe nicht, wie du das einfach ausblenden kannst..was hast du denn bitte für geringe Ansprüche an einen Partner?
    Eine weitere Frage: Wie kann man eine Beziehung anfangen, ohne den anderen persönlich getroffen zu haben, denn so scheint es ja gelaufen zu sein. Wieviel Beziehungserfahrung hast du denn? Deine erste Beziehung?

    Was wiederum so klingt, als ob du emotional GAR nicht an ihm hängst..

    Ganz ernsthaft..ich glaube bei dir ist noch deutlich mehr im Busch, als ein schlechtes Urteilungsvermögen was Partner angeht und genau aus diesem Grund habe ich dir geraten dich mal hinzusetzen und mal darüber nachzudenken...auch wenn die Ergebnisse unangenehm sind...
     
  • Knutscha
    Knutscha (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.220
    123
    7
    nicht angegeben
    11 September 2013
    #19
    Naja das mit dem Drogeneinfluß war einfach ein dummer fehler von ihm. ganz ehrlich,sowas kann mal passieren, ich bin auch schon MAL angetrunken auto gefahren. Ich glaube nicht,dass ihm das wieder passieren würde. Er bereut es und hat ja seine strafe davon getragen

    Doch doch, wir haben uns getroffen. Einige Male bevor wir zusammen waren. Aber eben nicht so oft, wie wir telefoniert oder geschrieben haben. Telefoniert und geschrieben haben wir täglich mehrere Stunde. gesehen eben nur am Wochenende, meist samstag auf sonntag.

    Ich habe schon mehrere Beziehungen gehabt. meist so um 1-2 Jahre. Mit meinem letzten Ex habe ich zusammen gewohnt und hatte nach Ende der Beziehung aber das Bedürfnis mich erstmal deutlich ausgeprägt um mich selbst zu kümmern.

    Ich bin leider kein Gefühlsmensch, sondern lasse mich viel von der Vernunft und meinem Kopf leiten. Wäre das nicht, würde ich definitiv einfach mit ihm zusammen sein, ohne mir jetzt schon groß gedanken zu machen wie es in Zukunft wohl sein wird und ob unsere Beziehung überhaupt eine Zukunftsperspektive hat.

    Ich bin auch niemand, der jetzt seinem Partner Honig ums Maul schmiert oder sofort sagt,dass ich verliebt bin oder so. Ich spreche sehr ungern über Gefühle und lass auch niemandem anmerken wenn es mir schlecht geht oder so. Ich war schon immer ein ziemlicher Einzelkämpfer.

    Und worüber genau soll ich nachdenken? Bzw was meinst du mit "es ist noch mehr im Busch"?




    Ich hab jetzt vorhin nochmal mit ihm gesprochen.
    Er sagt dauernd, dass er mir es verspricht, dass er mich (bis auf die Sache damals wegen dem Führerschein) nicht angelogen hat. Die Vertragsumstellung wegen dem Handyvertrag sei wohl etwas kompliziert,weil er die Raten von einem anderen Konto abgebucht bekommen hat damals (gemeinsames Konto mit seiner ex) und das konto gibt es wohl nicht mehr und Q2 hat es zeitweise nicht geschaft,das Konto in der Lastschrift zu ändern. Er sei dann immer persönlich in den O2 laden gegangen und habe die Rechnungen so beglichen. das stimmt auch,einmal war ich sogar dabei. Allerdings wäre ich dann eben die Person, ich hätte O2 ganz schön beine gemacht, wenn ich da mehr als einmal zu so einem Shop eiern müsste um meine Rechnungen zu begleichen, nur weil die das mit der Abbuchung nicht hinbekommen. Aber ich kenn das von meinem Dad, der hat da auch nicht die Eier in der Hose und die durchzugskraft,denen dampf zu machen....

    Und er habe wohl früher als er seinen führerschein hatte, wirklich einen TT gehabt.
    Das mit der Arbeitslosigkeit ist wohl aber immernoch nicht vom Tisch. Er ist arbeitslos seit Februar und arbeitet seit März bei seinem Bruder. Der hat ihn aber immernoch nicht angemeldet und das Arbeitsamt denkt nur,er mache dort Praktikum.
    Anscheinend war er gestern eine Wohnung besichtigen und hat wohl schon fast eine Zusage auf den 1.11.

    Ich weiss einfach so gar nicht ob und was ich ihm glauben soll :frown:

    dafür hält er mir übrigens inzwischen vor, ich hätte ihn auch belogen. als wir uns kennenlernten habe ich ihm gesagt,dass ich die letzten 1,5 jahre absolut nichts von männern wissen wollte...also nicht verliebt war, keinem näher gekommen bin und mich auch nicht verlieben wollte.
    über mehrere ecken eines Gespräches hab ich ihm dann aber mal gesagt,dass ich mich im April mit einem ehemaligen Schulfreund getroffen habe. Den fand ich früher (also vor mehr als 7 Jahren) ziemlich anziehend und damals war das wie eine schwärmerei. Durch zufall haben wir uns getroffen und dann über facebook verabredet gehabt. ja und er dieser typ schrieb mir auch,dass er mich wohl damals auch schon ganz nett fand. wir haben uns getroffen,haben aber gemerkt,dass zwischen uns nichts laufen kann. Da war das für mich beendet.
    Dafür macht ER jetzt ein riesen drama draus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 September 2013
  • Damian
    Doctor How
    8.035
    598
    7.216
    Verheiratet
    11 September 2013
    #20
    Ich glaube, dass du ziemlich gut darin bist, dich selbst anzulügen.

    Wenn mir jemand erzählt er sei kein Gefühlsmensch, finde ich das schon bedenklich, weil es meist, aber nicht immer, daruf hindeutet, dass dieser Jemand glaubt, dass es Menschen gibt, die weniger Gefühle haben, bzw. diese abstellen können.

    Ja, es gibt durchaus physisch und / oder psychisch gestörte Menschen auf die das zutreffen mag. Ich behaupte aber einfach mal, dass du da nicht dazugehörst.
    Du bist aber auch kein Kopfmensch, denn sonst würdest du nicht auf immer seltsamere Arten und Weisen seine Lügen verteidigen. Du würdest logisch die Konsequenzen aus den Tatsachen ziehen und ihm den Laufpass geben. Du hingegen zweifelst aber nur und verteidigst ihn.
    Du hast ihn bereits mehrfach bei der Unwahrheit erwischt, nicht nur bei den Dingen, die er hintenrum wieder "erklärt" hat. Du hast eindeutig festgestellt, dass er dich nicht gut behandelt, selbst wenn man die Lügen ignoriert. Was also hält dich bei ihm? Dein Kopf? Dein Gefühl? Ich kann es dir nicht genau sagen, weil ich dir nicht in deinen Kopf sehen kann...Du solltest es aber für dich mal herausfinden.
    Was lässt dich davon ausgehen, dass du ein Kopfmensch seist und mit Gefühlen nicht so klar kommst? Wenn dem so ist, was hält dich davon ab zu vögeln wer dir körperlich so halbwegs gefällt? Ein sexuelles Bedürfnis hast du doch, oder?

    Warum lässt du dir so einen schwachsinn gefallen, wie z.B. dass er dir vorwirft du hättest ihn belogen?
    Zumindest mir fällt als erstes auf, dass er die Lügen, die er nicht auf Anhieb erklären kann, irgendwie mit dir aufwigen will, damit er mindestens genausogut, besser aber noch BESSER als du dastehen kann.

    Ich will dich nicht beleidigen, aber auf mich machst du nicht den Eindruck, als hättest du jemals eine Beziehung geführt. Vielleicht hattest du mal Sex mit jemandem und hast ihn als "Freund" bezeichnet, aber das was ich unter Beziehung verstehe, die Wärme, das Verständnis, der Umgang miteinander, Liebe, Gespräche auf Augenhöhe und vieles mehr, hast du scheinbar noch nichterlebt. Du klingst unglaublich unbeholfen und unerfahren und lässt dich unheimlich leicht beeinflussen. Warum ist das so? Wo vor versteckst du dich?

    und wenn wir schon dabei sind: Wie sieht dein Leben sonst so aus? Was hast du für Freunde und wie sieht der Kontakt zu deinen Eltern und dem Rest der Familie aus?
    Was verunsichert dich und wo fühlst du dich stark?

    Du musst mir diese Fragen nicht beanworten und du musst das auch in diesem Forum nicht tun, aber du solltest sie dir selbst beantworten.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste