• Vanessa_Cute
    Ist noch neu hier
    18
    1
    0
    in einer Beziehung
    22 September 2020
    #1

    Brauche eure Meinung zum Thema Schlucken

    Hallo,

    ich bin neu hier und möchte mein Problem kurz schildern. Ich hatte eine relativ lange Beziehung mit meinem ersten Sex-Partner. Wir haben im Bett alles ausprobiert, oral, anal etc. Blasen war immer sein Ding und für mich eigentlich auch kein Problem. Nur wollte er immer in meinem Mund kommen und ich sollte es dann schlucken. Ich hab das ausprobiert und es war für mich einfach widerlich. Ich hab es kommuniziert ohne auf Verständnis zu stoßen. Soll mich nicht so anstellen, Wer liebt der schluckt. Es sei ein Liebesbeweis. Er würde mich ja auch bis zum Höhepunkt lecken. Ich hab das dann immer wieder mal gemacht, weil immer so eine Spannung in der Luft war, dass es so gemacht werden musste. Dabei hab dann mehr und mehr die Lust am Sex verloren, wurde schon gar nicht mehr richtig feucht. So wurde es mit dem Sex immer weniger und damit ging auch die ganze Beziehung dahin.

    Ich hatte dann die nächste Beziehung mit der sich auch alles ganz toll entwickelt hat. Als
    ich hier Schlucken verweigert habe, wurde es erst akzeptiert und dann hat er irgendwie von meinem Ex erfahren, dass ich das mit ihm gemacht habe und er war enttäuscht, "Für den Ex hätte ich geschluckt, für ihn nicht". Alle Nachfragen was er denn so toll daran findet wenn ich sein Zeugs schlucke bekam ich keine Antwort. Eines Tages stand er vor der Tür und hat aus diesem Grund Schluß gemacht. Ich war da noch ganz guter Dinge, dann geh doch du Blödmann.

    Nun hab ich den nächsten Mann der hier bockt und rum nörgelt, weil auch er will, dass ich das mache und auch er völlig enttäuscht ist, dass ich es so mit dem Ex gemacht habe und mit ihm nicht. Es steht jetzt die Beziehung am Scheideweg wegen so einer Sache und ich mag es halt einfach nicht schlucken. Soll ich es ihm zu Liebe ein- oder zweimal doch tun oder was meint ihr?
     
    • Interessant Interessant x 4
    • Lieb Lieb x 1
  • Antoine1234
    Ist noch neu hier
    6
    1
    0
    in einer Beziehung
    22 September 2020
    #2
    Also ich kann dir nur sagen, dass du die falschen Männer hast.
    Es ist deine Sache ob du schluckst oder nicht.
    Meine Freundin mag es auch nicht. Wenn wir mal irgendwo sind und es garnicht anders geht schluckt sie auch aber sie vermeidet es und das ist auch gut so.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 19
  • Brandlöscher
    Ist noch neu hier
    48
    8
    9
    Single
    22 September 2020
    #3
    Du solltest nur das tun was für dich ok ist und nicht aus liebe zu jemanden. Wenn sie dich so lieben würden, dann würden sie auch dein NEIN akzeptieren.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 22 September 2020 ---
    lass dich von ihnen nicht unter Druck setzen. Wenn sie das nicht akzeptieren, zeig denen wo der Maurer das Loch gelassen hat
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • User 138543
    Meistens hier zu finden
    893
    148
    262
    offene Beziehung
    22 September 2020
    #4
    Mit was für Idioten bist du denn zusammen :cautious:Wenn du nicht schlucken willst schluckst du nicht. Punkt. Wer dann gehen will, soll wegbleiben. Meine Meinung.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 15
  • Diamae
    Diamae (21)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    115
    43
    21
    vergeben und glücklich
    22 September 2020
    #5
    Für manche Männer gehört es einfach zu ihrer Dominanz dazu dass ihre Partnerin schluckt! Ohne wenn und aber. Ich schätze dich aber eher nicht als Sub ein und von daher findest du sicher jemanden der das auch akzeptierst dass du nicht schluckst
     
    • Zustimmung Zustimmung x 6
    • sehe ich anders sehe ich anders x 2
  • Sophie2001
    Sophie2001 (19)
    Ist noch neu hier
    27
    3
    2
    vergeben und glücklich
    22 September 2020
    #6
    Es ist ganz allein deine Entscheidung und diese hat er zu respektieren. Tut er dies nicht dann lass ihn gehen.
    Wenn er dich auch so liebt kannst du immer noch überlegen es ihm zu Liebe mal zu machen. Das muss dann aber von dir kommen und nicht weil dich jemand unter Druck gesetzt hat:smile:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 11
    • Lieb Lieb x 2
  • User 180126
    Sorgt für Gesprächsstoff
    183
    28
    66
    nicht angegeben
    22 September 2020
    #7
    Nur du alleine entscheidest, was du möchtest und was nicht! Teile ihm mit, wie du dich dabei fühlst, wenn du es machen würdest, das sollte er dann verstehen und akzeptieren.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 6
  • Yurriko
    Yurriko (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    957
    88
    342
    Verlobt
    22 September 2020
    #8
    Weiß er, warum du es bei deinem Ex gemacht hast?

    Ich schlucke nicht. Ich habe es nach ca. 9 Jahren einmal probieren wollen und das kam von mir. Ich habe ihm am Anfang gesagt, ich möchte das nicht, ich finde den Gedanken widerlich, daher mache ich das nicht. Hatte er in nie in Frage gestellt und das Thema war gegessen.

    Auch als ich einmal es ausprobiert habe, hat er nie gefragt, ob wir es "nochmal" machen können. Ihm ist klar, wenn ich es wollte, würde ich es tun. Nachdem ich es nicht mehr getan hatte, war ihm klar, wo er ist. So schlau ist meiner :cool:

    Wenn mein Partner sich wegen einer Sache so anstellen würde.... Da wäre dann ich die, die Schluss macht :upsidedown:

    Und was soll das bitte für ein Liebesbeweis sein, seine Freundin zu einer Sache zu nötigen, die sie nicht machen will. :whoot:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 14
    • Interessant Interessant x 1
  • User 180126
    Sorgt für Gesprächsstoff
    183
    28
    66
    nicht angegeben
    22 September 2020
    #9
    P.S.: Ab gesehen davon, wären wohl einige Männer schon verdammt glücklich und dankbar, überhaupt in ihrem Mund kommen zu dürfen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
  • User 171033
    Öfters im Forum
    290
    68
    173
    vergeben und glücklich
    22 September 2020
    #10
    Ich kann nachvollziehen, dass ein Mann den Wunsch nach "die Partnerin schluckt" hat. Ich fühle mich auch wohl damit, dass mein Partner mich gern leckt.
    Aber! Wenn du Schlucken nicht selbst erregend findest, und es dich abstößt, dann darf es keiner, keiner von dir verlangen! Dann ist es dein absolutes Recht, das abzulehnen.
    Ein konstruktiver Umgang damit wäre, wenn ihr miteinander klärt, warum du es nicht tun möchtest, und klar zu stellen, dass das deinen Partner nicht abwertet. Und seitens deines Partners: Akzeptanz, dass du nicht schluckst!
    Niemals darf ein Partner sich dazu aufschwingen, Druck und Zwang und ein Verlangen/Erwarten dahingehend auszuüben.
    Ich habe einige Dinge früher auch kategorisch abgelehnt, die ich jetzt erregend und toll finde. Das hat sich aber entwickelt, und ICH habe mich dieser Entwicklung hingegeben und bin diese Wege eingeschlagen.
    Vielleicht wirst du irgendwann noch einmal neugierig und möchtest es "neu" ausprobieren. Dann wirst du das aber aus freien Stücken initiieren.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 6
  • Lieber1
    Lieber1 (30)
    Ist noch neu hier
    1
    1
    0
    Es ist kompliziert
    22 September 2020
    #11
    sex soll beiden Freude bereiten, und die Sache darf nicht in Dominanz übergehen, du hast den falschen Partner im Bett
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • Diamae
    Diamae (21)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    115
    43
    21
    vergeben und glücklich
    22 September 2020
    #12
    wenn beide das wollen darf es sehr gerne in Dominanz übergehen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Interessant Interessant x 1
  • User 175299
    Sorgt für Gesprächsstoff
    84
    33
    13
    vergeben und glücklich
    22 September 2020
    #13
    Deine bisherigen Partner haben Dich nie wirklich geliebt - und auch bei Deinem jetzigen Partner bezweifle ich das. Intimität in einer Beziehung kann nicht eingefordert und erst recht nicht erzwungen werden. Im Idealfall entsteht sie aus sich selbst heraus. Wenn Du sein Sperma nicht schlucken möchtest, dann lasse es sein und verbiege Dich nicht - für niemanden! Deine Empfindungen zeigen Dir, was Dir gut tut und was nicht. Es wäre meiner Meinung nach falsch, sich darüber hinwegzusetzen. Es würde Eure Beziehung nicht verbessern oder vertiefen, sondern Deine Abneigung verstärken und zu größerer, mitunter unüberbrückbarer Distanz führen. Ein Mann, der Dich liebt, hat vorrangig Dein Wohl im Auge, nicht sein eigenes. Verliere nicht Deine Selbstachtung!
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • User 169922
    Öfters im Forum
    107
    53
    40
    nicht angegeben
    22 September 2020
    #14
    Ich schlucke auch nicht gerne, weshalb es das bei uns auch nicht gibt.
    Am Anfang war da totales Verständnis für, zwischendurch hat er dann gemeint, es einfach mehrmals zu machen.
    Danach gab es ein Gespräch, in dem ich ihm klipp und klar gesagt habe, dass ich das nicht möchte.

    Das Thema ist jetzt geregelt und wird auch nicht mehr erzwungen.

    Ich bin der Meinung, wenn er das nicht akzeptiert, ist er nicht der Richtige für dich.
    Den Einwand, ob er weiß, warum du das bei deinem Ex wirklich gemacht hast, finde ich gut.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • SAMSARA
    SAMSARA (46)
    Öfters im Forum
    401
    53
    91
    nicht angegeben
    22 September 2020
    #15
    oh, ich bitte dich -
    lass ihn ziehen!

    du hast hier aus meiner sicht
    eine völlige themenverfehlung - das eigentliche thema zur story wäre:
    "wie gelingt es mir, FEINE MÄNNER für mich als beziehungspartner auszuwählen???" (unterfrage: und was lief da bisher falsch?)
     
    • Zustimmung Zustimmung x 8
  • User 175299
    Sorgt für Gesprächsstoff
    84
    33
    13
    vergeben und glücklich
    22 September 2020
    #16
    Diesen Einwand halte ich für gerechtfertigt. Der Themenkreis "Schlucken" ist nicht das Kernproblem, sondern lediglich eines seiner Symptome.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 7
  • SAMSARA
    SAMSARA (46)
    Öfters im Forum
    401
    53
    91
    nicht angegeben
    22 September 2020
    #17
    ähm ...
    "ihren" oder "ihrem"???
    weil - wenn ich kein sperma (in meinem mund und nicht) schlucken will, dann endet es logischerweise auch nicht an diesem ort ...

    NS an die frauen:
    gibt eine (bzw. hab eine) schlucktechnik, bei der man kaum was schmeckt ...
     
  • Schwabing
    Sorgt für Gesprächsstoff
    186
    43
    18
    Single
    22 September 2020
    #18
    Niemand sollte etwas machen was er oder sie nicht will - ganz klar und darüber muss man nicht diskutieren.
    Aber ich wäre auch enttäuscht wenn meine Freundin nicht schlucken wollen würde. Ich hatte das einmal und habe es akzeptiert- meine Fantasie diesbezüglich und der Wunsch danach hat sich aber nicht abgeschwächt sondern eher verstärkt. Zum Glück für uns alles gibt es ja Frauen die schlucken und Aber auch Männer die nicht auf Blasen stehen und darauf auch problemlos verzichten können.
     
  • SAMSARA
    SAMSARA (46)
    Öfters im Forum
    401
    53
    91
    nicht angegeben
    22 September 2020
    #19
    ENT-TÄUSCHUNG.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Interessant Interessant x 1
  • User 180378
    Ist noch neu hier
    26
    1
    0
    Single
    22 September 2020
    #20
    Sie können dich ja nicht dazu zwingen, er soll es einfach akzeptieren.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten