Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Marcelscorp123
    Ist noch neu hier
    13
    1
    0
    Single
    17 März 2018
    #1

    Brauche Ratschläge zur Ex Freundin

    Ich und meine Ex waren 4 Monate lang zusammen . Ich möchte euch einfach was erzählen und brauche einfach ein paar Meinungen von Außenstehenden. Also ich hatte richtig Schwierigkeiten ihr zu vertrauen und ihr ging das auf die Nerven was natürlich verständlich ist aber sie hat während der Beziehung schon echt komische Aktionen gebracht und ist dafür selbstverantwortlich das ich kontrolliert und kaum vertraut habe . Trotzdem ist sie meine erste richtig große Liebe und war die erste „ernste“ Beziehung. Mal ein Beispiel als wir mal Streit hatten und kein Kontakt für ein paar Tage hatten hat sie sich mit ihrem Ex getroffen und mit einem jungen aus ihrer Klasse wollte sie sich treffen (angeblich zur Ablenkung) als ich mich dann wieder meldete hat sich das Treffen mit den jungen abgesagt und als wir wieder zusammengekommen sind war ich natürlich eifersüchtig wegen diesem Jungen aus ihrer Klasse und als sie sich jetzt von mir getrennt hat ist sie mit diesem jungen unterwegs und sie meinte er hilft ihr in dieser zeit und ist für sie da [​IMG] . Jetzt kommt in mein Augen der Größte Witz ich habe sie um ein persönliches Gespräch gebeten, und sie sagte sie traut sich nicht weil ich sie bei einem Streit mal festgehalten habe(um die Situation zu beruhigen) und sie nicht gehen lassen wollte und wen möchte sie mitnehmen ?!den jungen natürlich aus ihrer Klasse wirklich der größte Schock . Wir hatten uns gestern über eine 3 Person verständigt und sie blieb dabei das sie nicht alleine hier hin kommen möchte und mit mir reden will . Nach ein paar Stunden wo sich die Sache beruhigt hatte und ich gerade mal abgelenkt war schrieb sie mir das sie mir ja nur nochmal sagen möchte das sie nicht alleine kommt und mich eigentlich eh nicht sehen möchte . Also praktisch eine information die mir schon bewusst war . Bei dem letzten Streit war es ähnlich abends schrieb sie mir aufeinmal ich solle sie in Ruhe lassen obwohl ich sie eigentlich tagsüber angerufen hatte . Ist das nicht ein deutliches Signal das sie doch an mich denkt ? Klar sie ist kalt und abweisend gewesen . Mir geht die ganze Sache nicht aus dem Kopf 4 Monate lang hat sich alles nur um sie gedreht wir haben jede freie Sekunde geschrieben telefoniert oder uns getroffen . Mir ist auch bewusst das sie blöd zu mir war und ich richtig lag mit dem Gefühl das ich ihr nicht vertrauen kann . Aber während diesen 4 Monaten (also während wir zusammen waren)ist sie nie mit einem anderen Jungs rausgegangen oder war feiern. Und irgendwo fühle ich mich aber trotzdem verascht weil sie am Wochenende hier noch geschlafen hat und sie die Chance hatte es zu beenden und dann sagte das sie mich zu sehr liebt und dann plötzlich auf der Arbeit in der Pause sagte sie das diese liebe nicht echt sei [​IMG] aber obwohl es so offensichtlich ist geh ich erlich gesagt kaputt daran und weiß nicht wie ich mich verhalten soll und ich bin trotzdem noch immer eifersüchtig und denke ständig an sie . Mir schlägt die ganze Sache wortwörtlich wirklich auf den Magen. Die meisten meinen das sie es nicht wert ist und das ich ihr nicht hinterherlaufen soll . Eine Freundin die neben ihr saß meinte auch das sie ekelhaft mit mir geschrieben hat in der Schule und dann Leute (Unter anderem ihrem Ex entblockiert hat ) und mit den geschrieben hat , was für mich ein krasser Vertrauensbruch ist . Auch wenn es mal eine Diskussion gab sie hat mich oft warten lassen und mich mit einem schlechten Gefühl zurück gelassen . Aber im ganzen fand ich das mit ihr schon sehr gut wir haben richtig aufeinander geklebt jede Sekunde haben wir uns Gewitmet. Ich meine gestern sagte sie noch sie will nichts mehr von mir aber sie entblockte mich dann und schrieb mir ja nochmal ich weiß echt nicht was ich machen soll . In meinem Kopf sind irgendwie 3 Optionen und zwar einfach nichts machen und warten oder ihr nochmal ein richtig langen Text schreiben aber diese Texte von mir hat nie wirklich wertgeschätzt
     
  • wild_rose
    Meistens hier zu finden
    2.248
    138
    695
    in einer Beziehung
    17 März 2018
    #2
    Vergiss sie.
    Kein Gespräch, nicht nochmal anrufen, keine Nachrichten mehr.
    Ihr habt beide ordentlich Mist gebaut, du vertraust ihr nicht und scheinst sie zu bedrängen, sie ist eine Dramaqueen.
    Ich finde, du solltest damit abschließen.
    Lenk dich ab, triff dich mit Freunden, ...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • User 167625
    Öfters im Forum
    123
    53
    34
    vergeben und glücklich
    17 März 2018
    #3
    Die ganze Sache ist die Mühe nicht wert, die kurze Zeit die ihr zusammen ward, war sehr intensiv,...... 24/7 gesehen, getextet, telefoniert.... Wurde dir das nie zu anstrengend? Jeder braucht doch Zeit für sich, wenn du jedoch jedes mal Angst haben musst sie stellt in dieser Zeit alleine etwas an, ist das doch Dauerstress und ziemlich ungesund.

    Diese hin und her Spielchen sind witzlos, ich würde mich wenn, dann unter 4 Augen mit ihr treffen oder sie kann es knicken... Der Typ hat dabei nichts verloren.

    Ist es vielleicht auch der gekränkte Stolz der dich ihr nachtrauern lässt?

    Ich denke, sie tut dir nicht gut und kein Mensch hat so eine Behandlung verdient.
    Wenn es mit dem Klassenkollegen dann doch nicht klappt kommt sie vermutlich wieder angekrochen, möchtest du wirklich der auf der Ersatzbank sein, der immer zur Verfügung steht? Das wird sich nie ändern.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • 386
    386 (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    302
    113
    91
    nicht angegeben
    18 März 2018
    #4
    Ich hab auch nicht den Eindruck, dass ihr einander gut tut.
    Wieso vertraust du ihr nicht und machst so ein Drama daraus, wenn sie mit anderen schreibt? Es ist ihr gutes Recht mit anderen (ja, auch dem Ex) zu schreiben, so viel sie will. Ebenso kann sie feiern gehen und Leute treffen (nur halt nicht daten), wenn ihr danach ist (auch in einer Beziehung, nun aber natürlich erst recht).

    Das ständige Aufeinanderhocken halte ich auch für ungünstig. Man sollte niemand anderen zum Mittelpunkt des eigenen Lebens machen.

    Sie hat ihren Standpunkt ja anscheinend klar gemacht und möchte ein Gespräch nur, wenn der andere dabei ist. Falls du das möchtest, geh darauf ein, ansonsten nicht.
    Es werden noch andere kommen, auch wenn du es jetzt vielleicht nicht glauben kannst. Daher versuch, dir nicht so einen Kopf zu machen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Marcelscorp123
    Ist noch neu hier Themenstarter
    13
    1
    0
    Single
    18 März 2018
    #5
    Ich habe viel über ihre Vergangenheit erfahren und auch viele Erzählung wie sie beim feiern früher war und da ich gesehen habe sie hatte mit vielen geschrieben war ich oft skeptisch. Also du findest es okay das man seinen Ex blockiert und dann seinem Freund scheiße behandelt das gemeinsame Bild rausnimmt und dann dem Ex schreibt
     
    • Witzig Witzig x 1
  • User 143952
    Meistens hier zu finden
    1.643
    138
    776
    nicht angegeben
    18 März 2018
    #6
    Vergiss sie. Das wird nichts mit euch. In 4 Monaten schon so ein Kasperltheater, wo eigentlich noch Friede, Freude, Eierkuchen herrschen sollte ist doch ein Eindeutiges Zeichen.
     
  • User 34612
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Redakteur
    7.237
    398
    4.334
    vergeben und glücklich
    18 März 2018
    #7
    Was sie nun tut oder lässt, kann dir doch egal sein, so lange es dich nicht direkt betrifft. Und das, was dich direkt betrifft, kannst du zum großen Teil selbst abwehren/verhindern.
     
  • wild_rose
    Meistens hier zu finden
    2.248
    138
    695
    in einer Beziehung
    18 März 2018
    #8
    Marcelscorp123 du kannst gerne weiter einfach nur ihr die Schuld geben, eins auf kleiner armer Junge machen und dich im Selbstmitleid suhlen.
    Viel Spaß dabei.
    Aber ihr ward halt einfach beide scheiße, ihr habt beide Fehler gemacht, manche schwerwiegend manche eher weniger, manche zusammen und manche alleine. Das ist nunmal das Lehrgeld, was du zahlen musstest.
    Wut auf sie bringt dich nicht weiter. Die ist von deinem momentanen Standpunkt aus auch unberechtigt.
    Wenn du das Gespräch zu dritt halten willst dann mach es, ansonsten lass es halt aber dann hör auf, ihr die Schuld für alles zu geben.
    Dein Verhalten erinnert mich Grad leicht an meinem Ex. Immer die Schuld bei anderen suchen, damit man selbst möglichst wenig mit dem Scheitern zu tun hat. Das kannst du dir so einreden, es ist halt falsch.
    Und ich sehe es auch als Armutszeugnis an, sich seine Fehler nicht eingestehen zu können.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 116134
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.287
    348
    4.523
    nicht angegeben
    18 März 2018
    #9
    Ich weiß es ist blöd, die Alterskeule zu schwingen.

    Aber ich denke – oder wünsche mir für dich – dass du irgendwann die Erfahrung machst, dass in einer Beziehung um mehr geht als darum, ob und wie viel sie feiern geht und mit wem sie mal chattet.

    In meiner ersten Beziehung war so. etwas auch noch total wichtig.
     
  • Marcelscorp123
    Ist noch neu hier Themenstarter
    13
    1
    0
    Single
    18 März 2018
    #10
    Zu einem Streit gehören immer zwei und jeder hat seinen Teil dazubeigetragen. Aber trotzdem verstehe ich nicht wieso du dich darauf versteifst das ich mir irgendwas einrede. Ich würde von mir selber behaupten das ich Sachen gut reflektieren kann und ich meine man sieht es ja jetzt ich bin überall blockiert und einfach so aus ihrem Leben gelöscht und mir wird nichtmal ein Gespräch angeboten in den mir die Sachen erklärt werden. So beendet man keine Beziehung einfach blockieren und aus dem Leben löschen
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 18 März 2018 ---
    Ich würde mich nie wohl fühlen egal wie alt ich bin wenn meine Freundin mit mehr Jungs schreibt als ich selber oder mit ihrem Ex Freund Kontakt hat .
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 18 März 2018 ---
    Ich habe sie nicht betrogen oder geschlagen oder dermaßen verletzt das sie sich so verhalten muss und mir ein Persöhnliches Gespräch verwehrt und mich überall blockiert und so tut als ob ich nie da gewesen wäre
     
  • wild_rose
    Meistens hier zu finden
    2.248
    138
    695
    in einer Beziehung
    18 März 2018
    #11
    Unter anderem deshalb:
    Du bestehst darauf, dass du mit deinem Verhalten recht hattest, wenn jemand dein Verhalten kritisiert überträgst du das als Legitimation ihre Verhaltens.
    Du kannst anscheinend nicht einsehen, dass sowohl ihr als auch sein Verhalten blöd gewesen sein können.
    Dass dein Misstrauen blöd war, deine Eifersucht unberechtigt ist, und sie es trotzdem weiter provoziert hat.

    So wie du es beschrieben hast kommuniziert ihr ja durchaus noch, Und es tut keinem von euch beiden gut.
    Ist auch gegenseitig aus dem Leben streichen dann nicht dir bessere Option?
     
  • Marcelscorp123
    Ist noch neu hier Themenstarter
    13
    1
    0
    Single
    18 März 2018
    #12
    Meine Eifersucht war ja nicht unberechtigt! Sie hat ja heimlich unser Bild rausgemacht und mit ihrem Ex geschrieben . Oder siehe jetzt der Junge aus ihrer Klasse kaum bin ich weg trifft die sich mit ihm .
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 18 März 2018 ---
    Ich finde es nicht okay wenn man mich blöd behandelt und dann seinen Ex entblockiert und heimlich mit ihm schreibt es war heimlich und hinter meinen Rücken es geht einfach auch ums Prinzip
     
  • User 34612
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Redakteur
    7.237
    398
    4.334
    vergeben und glücklich
    18 März 2018
    #13
    Mit wem sie schreibt, ist doch ihre Sache. Seit wann zählt schreiben zu fremdgehen?

    Sie kann sich doch auch treffen, mit wem sie will. Vorher hat doch eine Trennung stattgefunden.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • Mimi179
    Mimi179 (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    59
    33
    19
    Single
    18 März 2018
    #14
    Ohne dir da zu nahe treten zu wollen, aber eure Beziehung klingt generell ungesund. Eifersucht ist sicherlich zu einem bestimmten Grad in Ordnung, aber wegen eines Bildes rausmachen oder sowas würde ich nicht gerade an die Decke gehen. Sie ist ja kein Eigentum, dass ständig einen Aufkleber drauf haben muss, wem sie gerade gehört.

    Mit dem Ex schreiben an sich find ich auch nicht schlimm. Je nachdem wie die Beziehung zum Ex ist, kann es ja immernoch eine freundschaftliche Basis haben. Das einzig kritische find ich, wenn man in einer Beziehung nicht offen miteinander umgeht und sowas verheimlicht, weil man dann unnötig solche Vermutungen schürt, dass da noch etwas ist.

    Das sie sich mit einem anderen Jungen trifft, nachdem ihr auseinander seid, finde ich nicht verwerflich. Sie ist nicht dein Eigentum und wie jemand nach einer Trennung weiter verfährt ist jedem selbst überlassen. Ob sie nun so ne Art "Trauerphase" zur Schau stellt oder nicht, ist also ihr überlassen. Wenn sie direkt danach eine neue Beziehung suchen möchte, dann ist das ihr gutes Recht.

    Insgesamt solltest du Abstand von ihr nehmen. Ihr passt ganz offensichtlich nicht zueinander, wenn du und sie völlig unterschiedliche Vorstellungen von einer Beziehung bzw. von Do's und Don't's habt.

    Worauf ich mich persönlich auch nicht einlassen würde, ist der Aspekt sich mit ihr mit dem Jungen gemeinsam zu treffen. Da es was zwischen euch beiden ist und der andere Junge nichts mit zu tun habt. Aber ich würde es generell weglassen mich mit dem Mädchen zu treffen, da ihr wie gesagt nicht auf einen gemeinsamen Nenner kommen würdet.

    Generell solltest du mal reflektieren, dass es nicht nur eine einseitige Schuld gibt. Denn es gibt sicherlich auf beiden Seiten Faktoren, die zu eurer jetzigen Lage geführt haben. Wenn ihr nämlich so gut zusammen gepasst hättet, hättet ihr diesen Streit etc. gar nicht gehabt und wärd noch zusammen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 143952
    Meistens hier zu finden
    1.643
    138
    776
    nicht angegeben
    18 März 2018
    #15
    WAR=Vergangenheit
    Ihr seid nicht mehr zusammen, also kann sie tun und lassen was und mit wem sie es möchte. Mit dir ganz offensichtlich nicht mehr, denn sonst hätte sie dich nicht überall blockiert!
    Ausserdem müsst ihr doch irgendwie Kontakt haben, denn wie könnt ihr sonst ein treffen ausmachen bzgl. Ausprache zu dritt(Die du doch unbedingt haben möchtest)?
    Wozu soll die Ausprache eigentlich dienen? Damit du ihr Vorwürfe machen kannst, was sie alles falsch gemacht hat in eurer kurzen Beziehung?
     
  • Marcelscorp123
    Ist noch neu hier Themenstarter
    13
    1
    0
    Single
    18 März 2018
    #16
    Ich denke viel nach und reflektiere sehr viele Sachen aber so unsicher wie bei ihr war ich mir noch nie ! Es war immer das selbe sie hat was gemacht wo ich mir sicher war das es nicht richtig war und dann habe ich in ihren Augen damit genervt . Trotz alle dem ist es einfach nicht korrekt von ihr die Beziehung so zu beenden und mich als Monster dazustellen mit den man nicht unter 4 Augen reden kann .
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 18 März 2018 ---
    Kann nicht ganz nachvollziehen wieso du hier so auf Konfrontation aus bist. Die kurze Kommunikation die wir hatten lief über eine dritte Person . Die Aussprache soll dazu dienen in dem sie mir genau erklären soll was passiert ist . Sie hat letztes wochende noch bei mir geschlafen und alles war gut und Montag auf der Arbeit sagte sie diese liebe wäre nicht echt .
     
  • User 34612
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Redakteur
    7.237
    398
    4.334
    vergeben und glücklich
    18 März 2018
    #17
    Ja und wenn sie dir das doch gar nicht so genau erklären möchte?
     
  • User 143952
    Meistens hier zu finden
    1.643
    138
    776
    nicht angegeben
    18 März 2018
    #18
    Sie hat gemerkt das es sich für sie nicht mehr richtig anfühlt und hat dann Schluss gemacht. Ändert es jetzt daran was, wenn sie es dir noch mal sagt?
     
  • Mimi179
    Mimi179 (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    59
    33
    19
    Single
    18 März 2018
    #19
    Also ich stimme dir schon zu, dass eine derartiges Beziehungsende - für dich ja Knall auf Fall, von meiner Warte aus aber absehbar bei dem Aggressionspotenzial (Also deine Eifersucht und ihre Verhalten, das als Provokation durchgehen kann) - dich kalt erwischt haben kann und dir nicht gefällt. Und das du dafür wohl eine Erklärung willst, kann ich auch nachvollziehen.

    Aber ich bezweifle, dass du diese Antwort von ihr bekommen wirst so wie sie sich gibt bzw. die Qualität der Antwort, die du dir von ihr wünschst. Sie will nicht mit dir reden. Und wenn ihr schon das Gespräch über dritte führen müsst, spricht das auch nicht für eine ausgereifte zivilisierte Unterhaltung auf sachlicher Basis. Das würde ich wie gesagt an deiner Stelle abhaken.

    Also ich tu mich aber schwer zu erkennen, dass du viel reflektierst. Eigentlich lese ich aus deinen Äußerungen immernoch das nachhallende Gefühl der Eifersucht und das du die Schuld bei ihr siehst und offenbar deine Eifersucht bzw. dein nicht Vertrauen ihr gegenüber als gerechtfertig bezeichnest. Offenbar erkennst du nicht, dass zu viel Eifersucht und Kontrolle in einer Beziehung, in der man seinem Gegenüber vertrauen sollte, keinen Platz hat. Dasselbe gilt natürlich auch für ihr Verhalten. Aber ihr seid beide eben noch sehr jung und da ist das meistens noch keine gefestigte Beziehung möglich, da die geistige Reife in den meisten Fällen noch nicht vorhanden ist.

    Die Art und Weise wie sie dich darstellt ist immer subjektiv. Genauso wie deine Darstellung von ihr hier. Hast du vielleicht auch mal wen außenstehenden - also jemand, der dich näher kennt - mal gefragt, wie dein Verhalten bzw. dein Ton ihr gegenüber klingt? Es gibt ja eine unterschiedliche Wahrnehmung - möglich, dass du dich selbst als 'lammfromm' siehst, während andere dein Verhalten schon als agressiv und beängstigend sehen können. Du darfst da eben nicht nur eine Seite der Medaille beleuchten, sondern solltest auch mal überlegen wie das von der anderen Seite aussehen kann.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Marcelscorp123
    Ist noch neu hier Themenstarter
    13
    1
    0
    Single
    18 März 2018
    #20
    Ist natürlich auch nicht immer leicht alles bis ins letzte Detail hier in einem Text zu erklären. Aber sie hatte davor mit mir schon Gespräche (Persöhnliche) geführt . Und hatte dort sich gegen die Entscheidung entschiedenen mit mir Schluss zu machen mit der Begründung das sie mich zu sehr liebt und niemals Schluss machen könnte und das war nicht nur aus Mitleid das hat sie mir dann auch nochmal von zuhause so geschrieben. Und deswegen kam es sehr plötzlich ohne ein Zwischenfall auf der Arbeit in der Pause sowas seinem Freund mitzuteilen und ja ich hoffe du verstehst was ich meine . Die Stimmung war zwar angespannt aber die Entscheidung sich von mir zu trennen wurde in Tränen und voller Überzeugung verneint. Und außerdem war es eh nicht das erstmal das sie so plötzlich handelt , ich kann mich dran erinnern das wir mal uns abends getroffen haben und sie mir auch sagte wir bleiben noch lange zusammen für uns gibt es eine Zukunft dann haben wir wie wild rumgemacht und die ganze Nacht noch geschrieben und am nächsten morgen kam man dann auch plötzlich wieder ich will Schluss machen
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 18 März 2018 ---
    Vielen Dank erstmal für deine qualitativ hochwertigen und ausführlichen Antworten !
    Es ist ein Thema was mich natürlich zurzeit nur beschäftigt . Und ich habe mit fast jeden darüber geredet , selbst mit einer Freundin aus ihrer Klasse also das muss man sich ja erstmal auf der Zunge zergehen lassen IHRE Freundin hält auch zu mir! Sie sagte das sie mich nicht verdient hätte und sie jetzt auch beide Seiten kennt (die beiden saßen in der Berufsschule gegenüber) auch wenn das ein Eigentor ist weil ich sie ja zu meiner Freundin gemacht habe , glaube ich das wenn ich eine andere Freundin gehabt hätte oder in Zukunft haben werde ich nicht so eifersüchtig und misstrauisch wäre . Ich habe viel über ihre Vergangenheit von ihren Freunden und und erfahren und ja ich glaube einfach zusammengefasst ist sie es auch nicht wert in meinen Augen ! Selbst ein Text in dem ich mich entschuldige oder ihr sage das ich das und das falsch gemacht habe würde sie nicht wertschätzen . Welchen Vorschlag hättest du noch ich würde schon gerne ihr ein paar Sachen noch sagen aber irgendwie habe ich mich Angst zu entschuldigen weil es dann am Ende von ihr nicht wertgeschätzt wird und es nicht nötig gewesen wäre weil ich mit meinen Einschätzungen richtig Gelagen haben
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten