• Pixie1999
    Pixie1999 (20)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    20
    28
    2
    in einer Beziehung
    19 Juli 2020
    #1

    Der Bruder meines Freundes verhält sich komisch

    Hallo!

    ich und mein Freund sind bereits seit 2 Jahren zusammen und alles läuft momentan wunderbar für uns. Sein Bruder und ich verstehen uns wirklich gut und wir sind richtig gute Freunde geworden. Dieser Bruder hat seit einem Jahr ebenfalls eine Freundin, welche ich gut kenne und auch wir verstehen uns richtig gut. Das Problem ist: Der Bruder wird sehr oft mal „touchy/kontaktfreudig“ wenn er etwas getrunken hat. Ich weiss, dass sowas im angetrunkenen Zustand möglich ist, doch für mich geht das langsam zu Weit. Vor einem Monat feierten der besagte Bruder, seine Freundin, noch ein anderes Mädchen & ich zusammen und als seine Freundin betrunken ins Bett gegangen ist, hat sich der Bruder zwischen mich & das andere Mädchen gesetzt, den Arm uns gelegt und hat begonnen Kreise auf meine Hüfte zu malen. Da bin ich schnell davongebraust und auch ins Bett und hab meinem Freund nur gesagt, dass sein Bruder mir zu anhänglich wurde. Ich fand das jetzt noch nicht so schlimm um es gleich meinem Freund zu erzählen immerhin ist es sein Bruder und dieser empfand das vielleicht nicht als komisch. Doch nun war es heute ziemlich komisch:
    Ich war wieder mit dem Bruder und seiner Freundin weg und der Bruder war schon sehr betrunken. Beim Rauchen am Balkon (Freundin war nicht dabei) wollte er mich dauernd umarmen oder einen Arm um mich legen und als er seinen Freunden was vorzeigen wollte, hat er mir & seiner Freundin am Oberschenkel gegriffen und den gerieben. Beim Heimgehen wollte er wieder mich umarmen und ich ging schon extrem auf Abstand. Seine Freundin war auch schon recht eifersüchtig und ich sagte ihr immer wieder, dass ich nicht dafür verantwortlich bin. Der Bruder sagt dann dauernd Sachen wie „Ich hab euch so lieb“, „Ich hab euch zwei so unglaublich lieb“ und seine Freundin wurde richtig böse deswegen und meinte, dass er sie hoffentlich etwas lieber hat als mich und seine Antwort war, dass ich seine Lieblingsschwägerin bin. Als dann ein Auto um die Ecke kam und ich gerade dabei war zur Seire zu gehen, riss er mich nach hinten und griff mir dabei auf meine Brüste. Natürlich kann das unabsichtlich passiert sein aber er war so betrunken dass er dass er sich den Spaß erlauben wollte und mir Angst machen wollte. Ich weiss nun nicht, was ich tun soll. Mir ist es schon etwas unangenehm, weil ich nicht eines dieser Mädchen bin, die sich gerne mal am Oberschenkel und sonst wo berühren lassen von nem anderen Kerl (dort sind anscheinend viele Mädchen nämlich so). Ich möchte aber auch nicht einen Streit zwischen meinem Freund und seinen Bruder oder seiner Freundin auslösen, aber ich möchte das auch nicht unausgesprochen lassen. Ich hab dem Bruder öfter gesagt, dass ich ungern angefasst werden möchte, außer von meinem Freund, aber das scheint bei ihm nicht durchzusickern. Sollte ich mit meinem Freund reden? Ich will ungern Streit auslösen.
     
  • _nachdenklich_
    Ist noch neu hier
    52
    8
    11
    vergeben und glücklich
    19 Juli 2020
    #2
    Also ich würde schon in einem ruhigen Moment mit deinem Freund sprechen und ihm die Situation schildern. Es muss ja nicht direkt ein Streit werden. Sein Bruder scheint es ja noch nicht zu verstehen, dass es dir unangenehm ist und vielleicht legt sich der Scgalter ja um, wenn dein Freund ihm das nochmal sagt.
    Ich glaube das du nichts falsch machst, indem du deinen Freund die Situationen schilderst
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • User 178756
    Ist noch neu hier
    4
    3
    2
    in einer Beziehung
    19 Juli 2020
    #3
    Rede bitte mit deinem Freund. Das Verhalten seines Bruders ist eindeutig grenzüberschreitend! Vielleicht ist es auch möglich, dass ihr gemeinsam mit ihm redet und ihm ganz deutlich sagt, dass das nicht geht. Falls keine Einsicht da ist, würde ich zwingend auf Abstand gehen.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • Bluetenstaub
    Verbringt hier viel Zeit
    647
    88
    306
    nicht angegeben
    19 Juli 2020
    #4
    Offenbar nimmt der Bruder deines Freundes dich gar nicht ernst.
    Offenbar existiert das Problem hauptsächlich, wenn er betrunken ist.

    Sorge dafür, dass er dich ernst nimmt oder suche dir konkret in dem Moment Hilfe, wenn es nicht klappt.
    Es hilft nicht das einen Tag später auszudiskutieren.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Sun-Fun
    Sun-Fun (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    666
    88
    261
    nicht angegeben
    19 Juli 2020
    #5
    Also ich rate die dazu, dass Du Dich mit Deinem Freund bespricht. Aber auch mit dem Bruder würde ich reden, dass Du das nicht willst. Ich befürchte, der nutzt, den Alk als Entschuldigung.

    Und vorallem nächstes Mal ganz klar und bestimmt NEIN sagen. Hand weg nehmen und Dich abgrenzen... Zeig ihm klar Deine Grenzen.. Ich hab das auch schon erlebt und irgendwann wurde ich laut, dass war ihm dann zu peinlich. Ich Meide die Person heute noch alleine. Es gibt so Typen leider.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 169922
    Sorgt für Gesprächsstoff
    54
    33
    9
    nicht angegeben
    19 Juli 2020
    #6
    Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Ich würde ebenfalls mit deinem Freund darüber reden. Scheinbar nimmt der Bruder dich nicht wirklich ernst und das wird auch so bleiben, wenn du nichts unternimmst.

    Mal eine Frage..
    Wenn dein Freund bei solchen Feiern dabei ist und sein Bruder ist betrunken, krabbelt er dich dann dennoch an?
    Wenn nicht, ist der Alkohol nicht das Problem, denn da hat er es ja dann anscheinend auch im Griff..
     
    • Interessant Interessant x 3
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.420
    898
    9.557
    nicht angegeben
    19 Juli 2020
    #7
    Also wenn mich jemand betrunken angrabschen würde, würde ich ihm wohl eine knallen!
    Ich könnte mich da nicht beherrschen und da niemals so ruhig bleiben wie du.
    Ist auch ganz egal, ob das der Bruder meines Freundes ist oder jemand anderes. Aber so was ist ekelhaft und gehört sich nicht! Auch wenn ich solo bin nicht!!
    Also warum wehrst du dich nicht?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Souvereign
    Souvereign (42)
    Meistens hier zu finden
    1.658
    148
    215
    Single
    19 Juli 2020
    #8
    Richtige Reaktion!

    Pixie1999

    Ich würde im Beisein Deines Freundes dem Bruder im nüchternen Zustand deutlich machen, das er ein Problem mit Alkohol hat und sich beim nächsten Mal (sollte er besoffen sein und Dich angrabbeln) derbe eine einfangen wird.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Pixie1999
    Pixie1999 (20)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    20
    28
    2
    in einer Beziehung
    20 Juli 2020
    #9
    Ich würde aber nicht verstehen warum er mich nicht ernst nimmt. Wir verbringen oft Zeit miteinander (mal mit und meist ohne meinen Freund weil er zutun hat) und ich war und bin so oft für ihn da, habe ihm bei einer Trennung geholfen und wir unternehmen desöfteren auch was zusammen (meist auch mit seiner Freundin). Ich hoffe, dass er all diese Sachen nicht als falsche Zeichen deutet. Früher war ich mehr mit Jungs befreundet und die meisten haben plötzlich Gefühle bekommen. Ich möchte nicht, dass sowas erneut passiert, besonders weil es der Bruder meines Freundes ist und er genau weiß wie sehr ich meinen Freund liebe.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 20 Juli 2020 ---
    Ich finde es einfach total bescheuert, was sein Bruder da tut. Ich habe ihm (dem Bruder) schon oft gesagt, dass ich nicht angegriffwn werden möchte, außer von meinem Freund und ich hab auch oft mit ihn geredet, dass seine Freundin das auch nicht mag. Seine Freundin hat mir auch erzählt, dass er bei anderen Frauen auch gerne mal hingreift und sie umarmt und den Arm oder Oberschenkel angrapscht oder den Rücken streichelt. Seine Freundin meint sie hat schon mal mit ihm geredet und er meinte halt, dass er nun mal eine kontaktfreudige Person sei.
    Er ist wirklich eine nette Person, ich will auf keinen Fall schlecht über ihn sprechen, aber dieses ständige „Ich muss dich angreifen“ ist wirklich unangebracht.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 20 Juli 2020 ---
    Kurze Randinfo für den Text: Mein Freund hat ein altes Baumhaus indem wir immer alle sitzen und kleine „Zusammentreffen“ haben wo wir mal was trinken.

    Wenn mein Freund dabei ist, dann passiert nichts. Ich sitze ja auch dann bei ihm und sein Bruder ist meistens mit seiner Freundin (oder nem anderen Freund wenn sie nicht da ist) gegenüber von uns. Also da gab es nie einen Zwischenfall.
     
  • User 122781
    Planet-Liebe ist Startseite
    3.483
    548
    5.881
    nicht angegeben
    20 Juli 2020
    #10
    solange du da nicht klare kante zeigst, wird er wohl weitermachen. und nur, weil man mit jemanden tacheless redet, muss das keinen streit auslösen.
    ich würde ihm das mal ganz deutlich machen, wenn ihr mal nicht betrunken seid.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • Pixie1999
    Pixie1999 (20)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    20
    28
    2
    in einer Beziehung
    20 Juli 2020
    #11

    Ich schätze, dass ich mich bis jetzt noch nicht getraut habe, ihm zb die Hand wegzuschlagen oder so. Aus Umarmungen gewindet und gesagt er soll mich in Ruhe lassen habe ich schon gemacht, doch er bekommt das dann nicht so mit. Für ihn ist sowas eher ein Scherz, egal ob bei mir oder vielleicht einer anderen. Er ist es gewöhnt, dass die Frauen nichts sagen und sich bekrabbeln lassen. Wenn ich also sage „Lass mich in Ruhe und greife mich nicht an“, entschuldigt er sich zwar aber kichert dann und spricht über was anderes. Manchmal lässt er einen dann in Ruhe oder irgendwann (später in der Nacht) legt er einem wieder den Arm um die Schulter weil er noch betrunkener ist und alles vergessen hat.
     
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.420
    898
    9.557
    nicht angegeben
    20 Juli 2020
    #12
    dann musst du eben deutlicher werden!!
    und wenn Worte nichts helfen, dann braucht es Taten.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 107327
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.765
    348
    2.346
    nicht angegeben
    20 Juli 2020
    #13
    Du kannst und solltest ihm ruhig deutlich sagen, dass er gefälligst die Finger weglassen soll. Er respektiert dich da doch null. Wenn das ein so wahnsinnig netter Mensch ist, darfst du ja wohl davon ausgehen, dass er nicht ständig deine Grenzen überschreiten und dich unangenehm bedrängen will.
    Kann man ihm klar, deutlich und entsprechend laut sagen, anders hat er's ja nicht kapiert. Wenn die Situation dann irgendwie peinlich wäre, ist doch egal - ER macht etwas falsch, nicht du! Soll ihm ruhig peinlich sein, wenn jeder mitkriegt, wie du seine Hand sofort wegnimmst und z.B. sagst "Name, ich hab dir schon 100mal gesagt, dass du mich nicht antatschen sollst, kapier's endlich!!"

    Abgesehen davon hätte ich an deiner Stelle ja keine Lust auf Kontakt oder gar gemeinsam Feiern mit jemand, der meine Grenzen bewusst wider besseres Wissen ständig überschreitet und darin überhaupt kein Problem sieht.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Souvereign
    Souvereign (42)
    Meistens hier zu finden
    1.658
    148
    215
    Single
    20 Juli 2020
    #14
    Aber verstehe ich das richtig ... das passiert "nur" (soll nichts beschönigen) wenn er betrunken ist?
     
  • User 169922
    Sorgt für Gesprächsstoff
    54
    33
    9
    nicht angegeben
    20 Juli 2020
    #15

    Das bedeutet dann ja aber, dass wenn dein Freund dabei ist, hat er sich trotz Alkohol im Griff.
    Sprich noch einmal in Ruhe mit dem Bruder und sag ihm, dass dir seine Antatschversuche zu weit gehen.
    Wenn er es dann nicht aufgibt, würde ich ihn in der Situation vor allen anderen bloß stellen und ihm eine knallen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • jule-x3108
    jule-x3108 (18)
    Ist noch neu hier
    53
    8
    15
    nicht angegeben
    27 Juli 2020
    #16
    :jaa: Jepp, beim ersten Mal so dass es klatscht, beim zweiten Mal an eine andere tiefstliegende Stelle.

    Eigentlich ist alles gesagt. Deine Reaktionen klingen aber so, als ob Du Dich dafür in der Verantwortung mit siehst. Warum?

    NEIN - wenn er sich besäuft ist das sein PROBLEM, aber sicher keine Entschuldigung oder Ausrede. Auch dann muss er sich im Griff haben und Grenzen akzeptieren.

    Sag ihm klipp und klar - wenn er nüchtern ist - dass du sowas nie wieder erleben willst.
    Sag Deinem Freund was vorgefallen ist, was Du fühlst und was du möchtest.
    nimm Deinen Freund beim Gespräch dazu.

    Auch wenn es der Bruder deines Freundes ist: die Grenze zu sexuelle Belästigung und Nötigung ist da und nicht weit weg.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten