• Krümel99999
    Ist noch neu hier
    4
    1
    0
    in einer Beziehung
    22 Juli 2020
    #1

    Er sagte zu mir er weiß nicht das ich stöhne

    Hi ihr Lieben,
    Vll könnt ihr mir helfen...ich hatte ein Gespräch mit meinen Partner über unser sex.
    Wo ich ihn unter anderen gefragt habe warum er beim sex immer leise ist,nicht so wie ich.
    Da schaut er mich an und sagt was du stöhnst dabei muss ich mal das nächste mal drauf achten.
    Dann hatten wir wieder sex,und danach meinte er halt du stöhnt ja wirklich.ich find das echt doll er hätte das doch mitbekommen müssen,,,,er sagte nur noch da achte ich doch dabei nicht drauf..
    Was soll ich davon bloss halten.
     
  • xfm92
    xfm92 (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    17
    28
    3
    nicht angegeben
    22 Juli 2020
    #2
    Habe ich mir auch kurz gedacht, als ich diesen Beitrag gelesen habe.

    Ist es wirklich wichtig, ob jemand stöhnt oder nicht? Vielleicht ist er beim Sex so extrem dabei, dass er alles andere um sich herum vergisst? Stöhnst du weil es dir gefällt, oder weil du willst, dass er definitiv mitbekommt wie sehr es dir gefällt?

    Um auf deine Frage einzugehen - Ich würde mir keine Gedanken darüber machen. Ansonsten frag ihn einfach direkt.

    LG
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Krümel99999
    Ist noch neu hier Themenstarter
    4
    1
    0
    in einer Beziehung
    22 Juli 2020
    #3
    Nein es ist nicht wichtig,habe ihn halt nur gefragt ob es daran liegt das es ihm nicht gefällt.

    Stöhnst du weil es dir gefällt, oder weil du willst, dass er definitiv mitbekommt wie sehr es dir gefällt?

    Beides, weil es mir gefällt und ich möchte das er es mitbekommt
     
  • User 151729
    Sehr bekannt hier
    1.687
    168
    377
    Single
    22 Juli 2020
    #4
    Ja gut, jetzt weiß er es ja :zwinker:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
    • Lieb Lieb x 1
  • Reaper0309
    Reaper0309 (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    208
    28
    46
    Single
    22 Juli 2020
    #5
    War seine erste Behauptung vielleicht sarkastisch gemeint?
     
  • Krümel99999
    Ist noch neu hier Themenstarter
    4
    1
    0
    in einer Beziehung
    22 Juli 2020
    #6
    Hi,nein das war nicht sarkastisch gemeint.
    Wie schon geschrieben ,er meinte nur noch zu mir darauf achtet er doch nicht beim sex
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 22 Juli 2020 ---
    Nein das war nicht sarkastisch gemeint.
    Wie schon geschrieben ,er meinte nur noch zu mir darauf achtet er doch nicht beim sex
     
  • User 71015
    User 71015 (39)
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.246
    598
    5.366
    vergeben und glücklich
    22 Juli 2020
    #7
    Ich sehe hier nicht, wieso irgendwas davon problematisch sein soll.
    Manche stöhnen (meiner Erfahrung nach seltener Männer), manche sind leise. Manche bekommen alles mit, andere sind völlig in einer anderen Welt.
    Du kannst ja mal versuchen, solche Unterschiede eher als spannend zu betrachten.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 7
  • Art_emis
    Art_emis (32)
    Öfters im Forum
    208
    53
    89
    nicht angegeben
    22 Juli 2020
    #8
    Ich denke die Problematik an der Sache erkannt zu haben, zumindest wäre das für mich der störende Faktor: also wenn mein fester Partner noch nie gehört hat wie ich beim Sex stöhne, wäre das durchaus seltsam für mich. Mit meinem Stöhnen signalisiere ich doch unter anderem auch, was mir gerade gefällt und was sich gut anfühlt. Hört der Partner das nicht, kann er auch nicht darauf eingehen, weder bei diesem noch bei künftigem Sex.
    Ich denke fallen lassen und in eine andere Welt abtauchen ist eine Sache beim Sex, wenn ich dabei aber sogar den Partner komplett aus dem Auge verliere, ist das ein wenig seltsam, vielleicht sogar egoistisch.
    Deswegen würde mich an der Stelle noch interessieren ist der Sex für dich denn wenigstens gut Krümel99999 ??
     
    • Zustimmung Zustimmung x 6
    • Interessant Interessant x 1
  • 22 Juli 2020
    #9
    Da ist sie doch schon, die Antwort:thumbsup:
     
  • Menas295
    Menas295 (47)
    Ist noch neu hier
    48
    8
    22
    in einer Beziehung
    22 Juli 2020
    #10
    Interessant, Krümel99999, meine Lebensgefährtin hat dieses Thema vor kurzem auch mal wieder angesprochen. Sie wünscht sich schon seit längerem, dass ich mehr stöhne. Bisher war ich relativ leise. Sogar im Moment des Orgasmus. Sie wünscht sich mehr zu hören, weil sie so besser mit mir in Verbindung sein kann und weil es sie einfach anmacht.

    Nachdem sie das Thema schon so häufig adressiert hatte, bin ich ihrem Wunsch spontan einfach mal nachgekommen. Weil es für mich keinen grundsätzlichen Hinderungsgrund gibt, das zu tun. Und weil ich plötzlich Lust bekommen habe, mich selbst dabei zu erleben, auszuprobieren, wie sich das anfühlt. Und auch weil ich ihr diese Freude, mich zu hören, einfach mal gönnen wollte. Ich war positiv überrascht, wie leicht es mir fiel, und wie sich das für mich anfühlte. Wir hatten beide ein schönes Erlebnis.

    Wenn ich Dich richtig verstanden habe, beschäftigst Du Dich aber eher mit der Frage, ob Dein Freund bei Eurem Sex bei Dir oder in seiner eigenen Gedanken- und Gefühlswelt ist. In den Momenten, in denen ich gestöhnt habe, hatte ich etwas weniger Verbindung zu meiner Lebensgefährtin. Dafür etwas mehr zu mir. Was in unserem Fall aber durchaus positiv zu bewerten ist.
     
  • User 169839
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    88
    214
    vergeben und glücklich
    22 Juli 2020
    #11
    Einfach mal drüber reden, gar nicht erst ein Problem daraus machen. Das nicht mitzubekommen ist sicherlich keine Absicht... Also redet und dann auf ein neues :tongue:
     
  • Sibelius
    Öfters im Forum
    105
    53
    39
    in einer Beziehung
    22 Juli 2020
    #12
    Grundsätzlich ist das mal überhaupt nicht problematisch. Menschen verwenden ihre verschiedenen Sinneskanäle unterschiedlich. Einer horcht mehr auf jeden Atemzug, der andere sieht genauer auf den Gesichtsausdruck, mancher spürt besonders gut, wie sich die Partnerin anfühlt, wieder andere empfinden jede Bewegung die sie macht sehr stark, und so weiter ... . Da habt ihr anscheinend noch vieles an einander zu entdecken. Sprecht darüber, experimentiert und habt viel Freude daran.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Juli 2020
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • lordi1979
    lordi1979 (40)
    Ist noch neu hier
    58
    8
    1
    Verheiratet
    22 Juli 2020
    #13
    Ich verstehe nicht dass er das nicht mitkriegt hmmm.
    Ist er auch bei anderen Sachen so unaufmerksam??
     
  • Anila23123
    Anila23123 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.247
    108
    341
    nicht angegeben
    22 Juli 2020
    #14
    Hm... finde ich jetzt nicht so problematisch aber schon sehr seltsam.

    Ich finde es völlig normal, dass man beim Sex stöhnt. Ich bin dabei etwas lauter als mein Freund, aber dass er auch stöhnt ist mir völlig klar. Ich achte da bewusst auch wenig drauf, soweit berstege ich ihn, aber es würde mir sofort auffallen und mich wundern, wenn es nicht so wäre. Ich nehme es also schon wahr und das finde ich auch wichtig, weil mich auch die Geräusche beim Sex ja irgendwie erregen.
    Es ist ja nicht nur das Gefühl der Penetration, sondern man genießt den Sex ja unterbewusst mit allen Sinnen. Ich für mrinen teil will jedenfalls nicht nur fühlen, sondern auch sehen, riechen, schmecken und selbstverständlich hören. Da gehört das stöhnen dazu.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • gustav630
    gustav630 (60)
    Ist noch neu hier
    21
    1
    0
    nicht angegeben
    22 Juli 2020
    #15
    Stimme Anila23123 voll zu. Das Akustische ist sehr wichtig, Gestöhne und Sex-Sätze wie: “Fick mich! “ “Penetriere mich tiefer !” “Leck mich tiefer, ich bin kurz vor dem Orgasmus !” etc.
    Dies ist umso wichtiger, wenn die Sexpartner im fortgeschrittenen Alter nicht mehr die Top-Models sind.
     
  • Bluetenstaub
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    88
    306
    nicht angegeben
    22 Juli 2020
    #16
    Ich bin bei Sibelius. Frag ihn doch einfach, was er am liebsten hat, was er beachtet und beobachtet. Vielleicht ist für ihn stöhnen auch einfach nur eine akustische Untermalung aber irrelevant oder halt in dem Moment nicht wichtig.

    Find ich jetzt schwierig ihn darauf aufmerksam zu machen und zu wollen, dass er das hört. Wozu? Was bringt es dir in dem Moment? Anmachen tun ihn offenbar andere Dinge an dir :smile:
    Einstudiert haben wirst du es ja hoffentlich nicht, so dass es unbedingt vorführbedürftig wäre?

    Ebenso schwierig finde ich es, andere Menschen darum zu bitten zu stöhnen. Das ist dann einfach nicht echt. Stöhnen ist ja im Prinzip nur ein Ventil. Das kann aber bei jedem etwas anderes sein.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.421
    898
    9.557
    nicht angegeben
    22 Juli 2020
    #17
    Also erst mal wäre ich über dieses angebliche Nichtmitbekommen auch etwas irritiert.
    Aber ich würde mich darauf nicht allzu sehr fokussieren. Es gibt wichtigere Dinge, die er mitbekommen sollte und solange er die mitbekommt, ist alles okay :zwinker:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 65313
    Toto-Champ 2008 & 2017
    1.421
    248
    1.521
    Verheiratet
    23 Juli 2020
    #18
    Ich weiß ehrlich gesagt gerade auch nicht, ob und wie laut mein Mann stöhnt... :confused: Währenddessen bemerke ich das sicher, falls es so ist, ist ja alles ein Wechselspiel, aber es ist schlicht nicht so wichtig für mich, dass ich da schon mal drüber nachgedacht habe und es mir deshalb merken würde.
    Jeder Mensch nimmt anders wahr und merkt sich auch andere Dinge. Für mich persönlich klingt das jetzt nicht so seltsam, dass er das bisher nicht bewusst (!) bemerkt hat :ninja:
     
    • Hilfreich Hilfreich x 3
  • jule-x3108
    jule-x3108 (18)
    Ist noch neu hier
    52
    8
    16
    nicht angegeben
    27 Juli 2020
    #19
    Hören und Wahrnehmen sind mE unterschiedliche paar Schuhe. Beim Sex sind wohl alle fünf Sinne aktiv. Und das nicht zu knapp. Schon möglich dass das Auge mehr sieht, die Hand (oder der Penis, die Scheide, der Mund) mehr fühlt als das Ohr hört in den Momenten...
    ich selber könnte jetzt auch nicht sagen, ob meine Partner immer gestöhnt haben, wie laut, wie intensiv, ob durchgängig oder Vlt nur beim Höhepunkt?
    Wenn er aber Sachen sagt wie „Fick mich“, „dreh Dich um“, „reite mich“, „ich komme gleich“ usw. nehme ich das sehr genau wahr...

    würde mir da also keine großen oder kleinen Sorgen machen.
     
  • User 176107
    Sorgt für Gesprächsstoff
    202
    28
    37
    Verheiratet
    4 August 2020
    #20
    Nun, es ist die Frage, stöhnst Du eher leise oder laut?

    Aber, ich finde schon das man auf seinen Partner beim Geschlechtsverkehr achtet.
    Zumal möchte man ihn ja auch akustisch wahrnehmen. Und das Stöhnen it ja auch ein Zeichen, "Oh es Gefällt mir was Du machst", oder "ich fühle mich wohl", "Es gefällt mir".
    Ist Er sonst nicht ein aufmerksamer Mensch?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten