• User 39498
    User 39498 (32)
    Planet-Liebe ist Startseite
    2.904
    548
    5.373
    Verheiratet
    8 November 2012
    #1

    Wohnen Eure Einrichtungsideen

    Wo wir grade bei IKEA waren..
    Ich habe momentan zu viel Zeit und in ein paar Monaten eine neue Wohnung einzurichten. Dadurch gucke ich nun geringfügig exzessiv auf allen Möglichen Designportalen und Homepages rum - und es gibt ja einfach soooo viele Möglichkeiten aus einer neuen Wohnung was zu machen. Da das Projekt "PL Cribs" vor zwei Jahren ziemlich erfolgreich war und richtig tolle Ideen kamen, dachte ich, könnte man ja noch mal sammeln wo ihr so eure Anregungen her habt, wie ihr eure Wohnung eingerichtet habt und mit welcher "Strategie".

    Habt ihr ein Farbschema festgelegt oder ist das automatisch "gewachsen"?
    Hattet ihr mit Einschränkungen zu kämpfen (finanziell, von der Bausubstanz her, zeitlich, Vermieterverbote,..)?
    Lag euer Budget vorher fest?


    Das sind so die ersten Fragen die mir einfallen. Für uns wird es die erste Post-Studium Wohnung, sprich wir nehmen endlich mal etwas mehr Geld in die Hand. Ein paar schöne Sachen sind auch schon vorhanden, ein alter Designklassiker als Sofa (DeSede DS76) - im Prinzip ein heruntergekommenes und gut eingesessenes aber sehr bequemes Ledersofa, für welches Menschen aus irgendeinem Grund viel Geld ausgeben (mein Freund hat es geschenkt bekommen), ein schlichtes weißes Bett von Octopus, ein schöner alter Badschrank mit Doppeltür...
    Meine bisherige Idee ist ein türkis/helles Holz/weiß/lila Farbschema. Der Boden ist relativ helles Parkett mit hohen weißen Fußleisten. Die Wände werden alle weiß sein und mein Freund beharrt darauf leider auch ziemlich.

    Habt ihr coole Ideen, Websites, Fotos,...?
    Meine Zusammenstellungen, ganz Amateurhaft gebastelt...

    http://www.flickr.com/photos/detroiter/8165696651/in/photostream
    http://www.flickr.com/photos/detroiter/8165697423/sizes/z/in/photostream/

    Einige Sachen sind von IKEA, die Lampen sind von Manufactum bzw. Artecnica, der Bücherturm ist von Radius Design. Leider sind die richtig tollen Regale auch richtig viel zu teuer für uns, so was beispielsweise http://www.connox.de/kategorien/moebel/regale/hay-woody-regal.html .. Das hier von MAGAZIN ist auch irgendwie echt cool, läuft aber bei der benötigten Größe für meine VIELEN Bücher auch auf 700 Euro raus.. http://www.magazin.com/regalsystem-mein-back-frostweiss-p1397937/?c=194741

    Ach, ich bin gespannt was ihr so habt :smile:
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    8 November 2012
    #2
    Schöner Thread :smile:!
    Wir richten uns auch gerade neu ein, bin schon sehr auf die eine oder andere nette Idee gespannt!

    Einige der Dinge, die ihr habt, haben wir auch bzw. stehen auf unserer Einkaufsliste :zwinker:.

    Unsere Hauptfarben im Wohn-/Esszimmer sind Weiß (in unterschiedlichen Nuancen, Reinweiß, dann mal mehr ins Creme-Beige gehend, mal mehr ins (warme) Hellgrau), Türkis und Rot. An Materialien haben wir helles Holz und teilweise Metall.
    Ich stelle nachher noch ein ein Bild rein, bin noch dabei, was zusammenzusammeln :smile:.


    EDIT: So, jetzt.
    Link wurde entfernt

    Einige Dinge davon haben wir, manches wollen wir noch anschaffen oder gefällt uns zumindest gut.
    Das meiste ist von IKEA, der Stuhl ist der Vitra Panton Chair, ein großer Traum von uns, da wir mit diesem Stuhl etwas Persönliches verbinden :smile:. Für eine komplette Essplatzbestuhlung wird es nicht reichen, er ist leider nicht gerade günstig, aber wir sparen gerade auf 1-2 Exemplare.

    Die Eulenvase und das Wandbild sind von Impressionen.

    Außerdem stehe ich total auf die Bilder von Mateo Dineen und Johan Potma, weshalb da auch das eine oder andere auf meiner Weihnachts-Geburtstags-Jahrestags-Hochzeitstag-Einfachso-Wunschliste steht :grin: :herz::
    http://www.zozoville.com/
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 20579
    User 20579 (36)
    Planet-Liebe ist Startseite
    5.525
    598
    5.076
    Verheiratet
    8 November 2012
    #3
    Also mein Freund besteht auch auf weiße Wände, ich wollte aber für jedes Zimmer ein Farbkonzept. Ende vom Lied ist nun, dass wir in jedem Zimmer EINE farbige Wand haben, was uns beiden total gut gefällt.

    Grund war im Schlafzimmer auch ein schlechter Renovierungszustand, da hatten die Vormieter nur an drei Wänden Raufaser angebracht und die 4. Wand dunkelrot auf den Putz angemalt. Diese Wand haben wir nun mit Lila Strukturtapete beklebt, was super aussieht - jeder noch so skeptische Mensch beneidet uns um diese Wand :zwinker: Wir haben dort ansonsten Ikea-Hemnes Möbel in weiß, also ist dort alles weiß-lila.

    Dazu kommt bei uns im Wohnzimmer eine hellgrüne Wand, der Rest ist weiß, die Möbel sind grau und kiefernholz.

    Arbeitszimmer ist komplett weiß geblieben, mit einigen hellblauen Akzenten.

    Und in der Küche habe ich eine Wand taubenblau, den Rest hellgrau- sieht mit Fliesen in terracotta und Küche in Vanille-Nussbaum-Optik auch super aus.

    Einzig das Bad ist weiß mit walnussholz, da wir dort nicht soviel machen konnten.

    Ich kann nachher mal Fotos posten, die ich später wieder rausnehme.

    Von den geposteten Sachen finde ich die Farbgebung schön, auch wenn mir einige Möbel zu modern wären. Ich habs lieber etwas mehr ikea-like, also mit vielen Kissen, verspielten Lampen und gemütlichen Teppichen - und weniger mit modernen, kühlereren Materialien. Aber die Kombie kann sicher toll aussehen. :smile:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 39498
    User 39498 (32)
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    2.904
    548
    5.373
    Verheiratet
    8 November 2012
    #4
    Sehr hübsch, VelvetBird, wir scheinen teils auf die gleichen Dinge zu stehen :zwinker: Vielleicht hätte ich dazu schreiben sollen, das die Collagen hauptsächlich aus Dingen bestehen, die wir noch nocht besitzen :grin: Ist aber alles auf meiner Planungsliste. Die weiße Lampe von Manufactum für den Esstisch, der ist aus hellem Holz. Sieht ähnlich aus wie der den du in deiner Collage hast, nur kleiner und zum Ausklappen. Ist allerdings nicht von IKEA und schon im Besitz meines Freundes. Stühle brauchen wir auch, da find ich bei IKEA mal gar nix. :frown: Eure Stühle sind echt fein, aber auch echt teuer..

    Das hier ist unsere Couch http://www.flickr.com/photos/detroiter/8165696913/in/photostream .. Naja, unsere ist etwas dunkler, aber das Modell ist exakt das Gleiche. Sie ist hauptsächlich bequem statt schön.. Aber mein Freund liebt sie. Naja, mit ner Decke drauf passts :grin:

    Ich mag versuchen die eher schlichten Sachen (die Sessel, den türkisen Metalltisch usw) mit gemütlichen Kissen, Decken (weiße Strickdecke, meine dunkelbraune Kuscheldecke und so), schönen Lampen, Schaffellen und so zu einem gemütlichen Ensemble zu machen. Die braune Ledercouch soll zusammen mit den beiden Sesseln um den türkisen Tisch stehen. Den Fernseher wollen wir an die Wand hängen, ich überlege, wie man den am unauffälligsten machen kann - vielleicht indem man ein schmales Wandregal (so ein Bilderbord) drüberhängt und dann eine Stoffjalousie mit einem schönen Motiv - kann man ja selber nähen - daran befestigt, die man runterlassen kann wenn man den Fernseher nicht benutzt? Hmm. Irgendwie mag ich die Idee. Schränke für den Fernseher mögen wir nicht.

    Und ein richtig tolles, aber einigermaßen schmales Bücherregal, welches möglichst offen und filigran ist, suche ich auch noch. Mehr als 500 Euro sollte das aber echt nicht kosten. Diese Büchertürme finde ich super, alternativ auch einfach ein schmales IVAR... Billy kann ich nicht mehr sehen und Expedit erst recht nicht :grin: Unser Wohnzimmer wird recht groß sein (35qm), aber länger als breit, und oben geht dann noch die offene Küche ab mit 8qm.

    Das ganze wird natürlich dadurch erschwert das die Wohnung grade gebaut wird und wir logischerweise noch nie drin standen. Ich kann mir also bei manchen Sachen schwer vorstellen wie das im Raum wirken würde. Aber Dekoration und so kann man sich ja trotzdem schon überlegen :tongue:
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 November 2012
  • User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    890
    113
    65
    vergeben und glücklich
    8 November 2012
    #5
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Lenny84
    Gast
    0
    8 November 2012
    #6
    Habt ihr ein Farbschema festgelegt oder ist das automatisch "gewachsen"?
    Wir haben uns schon Farben überlegt und sind dafür in den Baumarkt gefahren. Es sind dann verschiedene Grautöne bzw. weiß geworden. (weiße Fußleisten). Wir haben aber bspw. das Schlaf- und mein Arbeitszimmer nicht deckend gemalert, sondern mit einem großflächigen Streifen und weißen Wänden nur Akzente gesetzt. Vielleicht wäre das eine Alternative für deinen Freund?

    Bsp: http://www.abload.de/img/dsc02453c5flm.jpg

    Lag euer Budget vorher fest?
    Nein. In puncto Einrichtung haben wir bspw. die Möbel im Wohnzimmer nach und nach ausgetauscht. Wenn eben Geld vorhanden war für die Möbel, die wir haben wollten.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • VelvetBird
    Gast
    0
    8 November 2012
    #7
    Ja, in der Tat :grin:.
    Hättest du lieber nur Dinge gehabt, die wir noch nicht haben? Kann ich dir auch passende inspiration boards dazu zusammenstellen :grin:.
    Euer Sofa ist ganz wunderbar! Ich mag solche alten Klassiker :smile:.
    Und der Bücherturm ist auch mehr als toll, ich mag so was. Habe gerade gesehen, dass es ihn auch in klein gibt, da finde ich ihn gar nicht mal sooo teuer. Und es ist mal ein richtige Eyecatcher, den garantiert nicht jeder zu Hause hat.
    Eure Wohnung wird gerade erst gebaut? Cool! Dürft ihr dann hier und da mitentscheiden? Z.B. bei den Böden oder so?


    Um noch auf deine Fragen zu antworten:

    Habt ihr ein Farbschema festgelegt oder ist das automatisch "gewachsen"?
    Hat sich mit der Zeit so ergeben.
    Rot hatten wir in der alten Wohnung schon viel, aber eher in Kombination mit Dunkelblau. Türkis kam dann dazu, weil ich Dunkelblau auf Dauer zu... dunkel fand :zwinker:. Deshalb auch das Weiß. Ich wollte es gerne heller haben. An sich gefiel mir die Kombination aus Rot und Blautönen schon immer recht gut. Ich könnte mir langfristig auch Gelb vorstellen statt Rot (oder zusätzlich). Mal sehen, unsere "Hauptmöbel" und Wände sind ja in hellen, neutralen Tönen gehalten, kann man viel zu kombinieren.

    Hattet ihr mit Einschränkungen zu kämpfen (finanziell, von der Bausubstanz her, zeitlich, Vermieterverbote,..)?
    Naja, ich hätte gerne einen anderen Fußboden gehabt (wir haben so das klassische Buchenholzoptik-Laminat, nur das im Schlafzimmer ist etwas heller), aber gut. Ist auch keine Katastrophe.
    Finanziell sieht es bei uns eher dürftig aus, wir kaufen immer stückweise was dazu, was mich tierisch nervt. Wir haben z.B. immer noch keine Vorhänge oder Teppiche, das macht die Wohnung so karg.

    Lag euer Budget vorher fest?
    Nein, wir sparen momentan einfach an anderen Enden, gehen z.B. seltener essen oder kaufen weniger Klamotten und schauen, wie weit wir kommen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8 November 2012
  • SchwarzeFee
    0
    8 November 2012
    #8
    Hihi, ich kann mich noch gut an deinen letzten Thread erinnern, Frau Detroiter. :zwinker:

    Mein Freund wollte eigentlich auch nur weiße Wände, aber ich habe mich erfolgreich zur Wehr gesetzt. Einzig beim Schlafzimmer sind wir uns noch uneinig, so dass wir das in den drei Jahren, in denen wir jetzt hier wohnen, noch nicht farblich gestaltet haben.

    Im Wohnzimmer herrschen Erdtöne. Wir haben 1 1/2 Wände mit einem Sandton gestrichen. Die restlichen Wände sind weiß. Unser Sofa ist so ein mediteranes Rot und davor liegt ein beiger Flauschteppich. Die Möbel sind alle in einem dunklen Kernussbaumholz. Sämliche Dekoration (Bilder, Decken, Kissen, Kerzen, Tischläufer) sind entweder in Erdtönen oder Orange gehalten.

    Im Arbeitszimmer gibt es - auf Wunsch meines Freundes - eine knallige orangefarbene Wand. Ansonsten sind dort alle Möbel (Schreibtisch, Regale) ebenfalls aus Holz (aber heller ... ich glaube Kiefer) und dort steht eine hellbraune Couch mit dunkelbraunen Kissen.

    (Ja, ich mag eher so warme Töne. Daher sind sie auch in zwei von drei Räumen sehr dominant.)

    Im Schlafzimmer hätte ich gerne eine tolle knallige violette Wand. Die Fensterwand soll weiß bleiben und da kommt dann ein violetter Vorhang hin. (Derzeit hängt dort ein dunkelblauer Vorhang.) Aber mein Freund wehrt sich noch gegen das Violett. :rolleyes:

    Das Bad ist weiß, aber mit vielen blauen Akzenten durch kleine Teppiche, Kerzen, blaue Blumentöpfe usw.

    Die Küche entspricht keinem Farbschema. Dort steht eine Küche aus Bucheholz drinnen und die Wände sind weiß dekoriert mit einem Kalender und einem eingerahmten Bild, auf dem eine Kaffeetasse und eine violett-weiße Blüte drauf ist. Also alles eher dezent. Das Bucheholz ist ja schon so dominant.

    Ansonsten finde ich ja weiße Möbel total schön. Erst recht in Kombination mit einer knalligen Farbe wie grün.
    Vor kurzem hab ich ein Wohnzimmer gesehen, in dem dunkelbraun, grün und weiß überwogen. Das sah total gut aus und würde mir auch sehr gut gefallen. Allerdings glaube ich, dass weiße Möbel sehr anfällig sind, so dass ich mich dann doch nicht trauen würde, solche Möbel zu kaufen.
     
  • User 77547
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.579
    348
    2.132
    Verheiratet
    8 November 2012
    #9
    Off-Topic:
    Ist irgendwie lustig, dass die Männer scheinbar häufig auf weiße Wänden bestehen. Mache ich nämlich auch! An die Wand kommt nix anderes als WEISS....ist das irgendwie so ein typisches Männer/Frauen Ding?
     
  • User 39498
    User 39498 (32)
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    2.904
    548
    5.373
    Verheiratet
    8 November 2012
    #10
    Glaube ich nicht. Muss Zufall sein. Mein Bruder mag Farbe an den Wänden und mein bester Freund auch. Hm.
    Eigentlich besteht mein Freund auch nur darauf, weil er keine Lust hat, zu streichen wenn wir ausziehen. :grin: In meiner ersten Wohnung hatte ich ja rote Streifen an den Wänden, die waren super cool. Und knallgrün/lila im Arbeitszimmer. In der letzten Wohnung war es so, das wir sie "unrenoviert" bekommen haben und dadurch auch nicht streichen mussten beim Auszug, so lange wir sie halt nicht farbig machen.
    Ich kann mir beispielsweise eine petrolfarbene Wand hinterm Bett sehr gut vorstellen. Mal sehen, vielleicht klappts ja doch noch, bis dahin gibts halt viele Bilder an den Wänden :zwinker:
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    8 November 2012
    #11
    Off-Topic:
    Bei uns bestehe ich auf weiße Wände :engel:. Ich trau mich nie, richtig bunt zu streichen - was mach ich, wenn mir die Farbe nicht mehr gefällt? Auf neu streichen hätte ich keine Lust.
    Mein Mann ist da viel mutiger, der wollte auch unbedingt türkisfarbene Wände. Mindestens aber eine. Jetzt haben wir eine Wand gestrichen, in einem warmen Hellgrau. Das war mein Entgegenkommen, mehr Farbe kommt mir nicht an die Wand :grin:.

    Ich würde übrigens gerne mehr Bilder/Anregungen sehen :smile:!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8 November 2012
  • Lola's
    Gast
    48
  • Aliena
    Aliena (42)
    Sehr bekannt hier
    1.545
    198
    813
    vergeben und glücklich
    8 November 2012
    #13
    Wir ziehen ja auch nächstes Jahr in unser neues Haus und richten uns komplett neu ein. Nachdem ich nun fast 10 Jahre bunte Wände hatte, freue ich mich darauf, dass wir alles weiß machen und nur den ein oder anderen Farbtupfer :zwinker:

    Unsere Küche wird weiß, Lack glänzend mit dunkler Granitarbeitsplatte. Da sie offen ist, möchten wir das Wohnzimmer in ähnlichen Farben halten. Couch hätten wir gern anthrazit mit Leder am unteren Teil, so ähnlich: http://www.wohnprofi.de/media/catal...ss-anthrazit-2-sitziges-sofa-rechts_25025.jpg, aber kleiner und mit großem Hocker anstelle einer Ottomane.
    Der Esstisch soll aus Massivholz sein (wahrscheinlich Eiche), dazu eine Bank und Stühle oder 2 Bänke.

    Das Schlafzimmer hat ein separates Ankleidezimmer, drum wird nur ein recht hohes Bett rein kommen, so im amerikanischen Stil - man wird ja nicht jünger :grin: Wir haben eins aus schwarzem Leder gesehen, was uns gut gefallen hat.

    Mal schauen, wofür wir uns letztlich entscheiden, außer der Küche ist noch nix gekauft, haben ja aufgrund der Bauverzögerungen noch mehr Zeit als uns lieb ist :rolleyes: Dann poste ich auch gern Bilder.
     
  • HarleyQuinn
    Planet-Liebe ist Startseite
    6.216
    598
    11.232
    vergeben und glücklich
    8 November 2012
    #14
    Bei uns sammelt es sich so nach und nach zusammen. Wir sind jetzt gut ein Jahr in der Wohnung und noch weit entfernt von "fertig eingerichtet". :grin:

    Wir haben recht viele Zimmer, es bleiben aber alle Wände weiss und das finde ich sehr angenehm so. Da unsere Decken nicht all zu hoch sind, sagt mir das deutlich besser zu und man kann besser mit Einrichtung und Deko variieren.
    Eingeschränkt waren wir einfach finanziell, da es seine erste eigene Wohnung überhaupt war und er erstmal bis vor kurzem alle Kosten allein getragen hat. Daher fangen wir erst seit knapp einem Monat richtig an, uns hier einzudecken.

    Ich fange einfach mal unten an und arbeite mich hoch mit Beschreibungen etc.

    Die Küche und das Esszimmer gehören zusammen, sind quasi durch einen Tresen getrennt (das waren früher mal 2 Zimmer). Wir haben da wieder die alte runde Eckbank mit passendem (ausziehbaren) Esstisch genommen. Ist gemütlich und bietet viel Platz. Wobei da in Zukunft ein grosser rechteckiger Tisch samt passenden Stühlen. Der Tisch eine Kombi aus Holz und Glas, die Stühle aus Holz. Metall-Esszimmer-Stühle finde ich furchtbar kalt und ungemütlich.
    Im Esszimmer ist noch seine dunkle Bar mit eingezogen, ein relativ kleines Ding aus 2 Vitrinen plus Tresen und Barhocker. Ist toll wenn man grade Gäste hat.

    Die Küche war schon komplett drin, hat auch eine sehr gute Aufteilung. Nur farblich ist es nicht mein Ding, da wird aber in Zukunft eh renoviert.

    Der Flur ist riesig gross und durch eine kleine 4-stufige Treppe in 2 Ebenen aufgeteilt. Vorne ist ein kleines Podest, dort stehen unsere Gitarren aufgestellt vor einem grossen Bild von Frank Sinatra, wofür wir noch eine entsprechende Beleuchtung suchen.
    Ausserdem hängen im Flur noch ein paar Bilder von Egon Schiele, die wir von einem Freund bekommen, unser Plattenspieler samt Plattensammlung und das Bücherregal finden sich dort.

    Das Bad ist eh schon fast komplett ausgestattet gewesen, ich schaue momentan nach einem ansprechenden Duschvorhang. Ansonsten waren weisse Schränke (Unterschrank, Spiegelschrank, usw) schon vorhanden. Ein paar Badeenten, die ich von Freunden bekommen habe, finden sich dort auch und momentan Pi-Seife, die bald von Batman-Seife abgelöst wird. :grin:

    Das Wohnzimmer ist von den Wänden eher speziell, da 2 von ihnen mit dunklem Holz getäfelt sind. Dieses Holz findet sich auch in mehreren Deckenbalken wieder.
    Daher haben wir eine dunkelgraue Couch dazu und einen Holztisch in der Farbe der Decke. Der Tisch hat noch eine schwarze Glasplatte, die zum schwarzen Glas-Fernsehmöbel passt.
    Der Kratzbaum der Katzen ist ebenso in Brauntönen gehalten, damit er da rein passt.

    Das Ankleidezimmer lebt hauptsächlich von den Einbauschränken, die schon da waren. Aber da müssen wir bald noch erweitern, da uns der Platz ausgeht. :grin: Hier hätte ich der Gemütlichkeit halber noch gerne ein braunes Ledersofa und einen weissen Flauscheteppich in der Mitte, gerne auch ein Schaffell.

    Unser Schlafzimmer ist sehr schlicht gehalten. Wir haben ein grosses schwarzes Boxspring-Bett, daneben eine weisse Vitrine mit 3 Glasseiten in der die Sextoys lagern und meine weisse Komode, die ich seit Kindertagen habe. Demnächst werden noch schwarze Nachttische geliefert.
    Wichtig war mir, dass "Globi" mitkonnte - ein beleuchteter Globus aus den 60ern, der seit meiner Kindheit meine Nachttisch-Lampe ist und für mich der Inbegriff von Gemütlichkeit ist.

    Sein Büro ist momentan noch etwas leer, da werden aber bald ein weisses Ledersofa und der runde Glas-Clubtisch einziehen, die momentan noch woanders in der Wohnung weilen. Dazu passt eben der Glas-Schreibtisch von ihm.

    Meine Mancave ist recht bunt eingerichtet. Ein weisses Ledersofa samt Fussbank bildet den Mittelpunkt, davor ein grüner Tisch und eben alle alten Konsolen. An den Wänden sind Bilder von Batman, Watchmen, usw. Dazu noch mein kleiner weisser Schreibtisch mit Blumen-Aufklebern drauf und ein Teil meines altes Kinderkaufladens, in dem sämtliche Deko-Stücke (hauptsächlich aus dem Bereich Comics und Videospiele) aufgebaut sind. Auf dem Podest ist dann noch die Lego-Ecke.

    Ja, es ist eben noch einiges zu tun. :grin: Generell ist mir ein Mix aus Stil und Gemütlichkeit sehr wichtig.
     
  • User 98976
    Sehr bekannt hier
    1.051
    198
    770
    nicht angegeben
    9 November 2012
    #15
    Ich weiß nicht, weshalb man so viel neu kaufen muss. Meine Möbel habe ich mir auf Flohmärkten, Haushaltsauflösungen, in Antiquitätenläden und IKEA zusammengesammelt - nach und nach.
    Vorteil der 'alten' Sachen: Erschwinglich, Vollholz und nicht jeder hat es.

    Ich habe hell lasierte oder cremefarben lackierte Holzmöbel, außerdem zwei warmbraune Apothekerregale in ungewöhnlichem Format und eine bundeswehrgrüne sowie eine dunkelbraunschwarze Truhe setzen Akzente. Der Sessel ist weiß, der Schreibtisch ist fast genau wie dieser hier :grin:[​IMG]

    [​IMG]

    Ansonsten habe ich viele (teilweise lackierte Apotheker-)Metalldosen, -schüsseln oder -kannen vom Flohmarkt, ich mag es möglichst 'echt' und steh nicht so auf beschichtetes Pressholz oder neu gekaufte, auf alt getrimmte (Metall)Ware.
    Auch Glas- oder Porzellanbehältnisse dominieren die Küche, genau wie ein schlichtes, cremeweißes Geschirr mit filigranem Goldrand.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]



    auch Spiegel dürfen nicht fehlen.

    [​IMG]
    [​IMG]


    Genial dazu die Farben von http://www.signeo.de/farbharmonien/cool-coast :smile: nicht so günstig, aber pigmentstark (sprich, man muss nicht zweimal streichen), dezent und auch für mich als Weiß-Liebhaber durchaus attraktiv (die helleren Töne, wie das Taupe oder Mud) :zwinker:

    Dann halt nur eine Wand streichen, sieht schon gleich ganz anders aus und geht nicht so schnell schief wie knallige Farbtöne.

    Anmerkung: Alle Bilder sind nur ähnlich bis sehr ähnlich dem, was bei mir daheim rumsteht. Google ist schneller als photographieren, der Gesamteindruck stimmt dennoch.
     
  • Lenny84
    Gast
    0
    9 November 2012
    #16
    Find ich auch. Mein Schreibtisch kostete 50 Euro inkl. Lieferung. Der ist aus Vollholz, hat eine tolle Maserung und ist außerdem riesig. Diese Weißmalerei von Möbeln erschließt sich mir allerdings nicht :tongue:
     
  • aiks
    Gast
    0
    9 November 2012
    #17
    Wow ich find deine Sachen wirklich hübsch :smile: Ich frag mich ja immer, wie man das überhaupt vom Flohmarkt heimbringen soll, wenn man nicht gerade mit ein paar Lastwagenfahrern befreundet ist. Dadurch, dass die meisten schönen Möbel dort ja nicht ikea-mäßig zusammengelegt werden können. Wie machst du das dann immer?

    --------

    Wir sind ja gerade erst in unsere Wohnung eingezogen und uns fehlt es noch an allen Ecken und Enden an Ideen (und Geld). Gestern haben wir gerade mal beschlossen, dass wir mindestens eine Wand pro Zimmer bemalen wollen, da wir momentan eine ganz ganz furchtbare Farbe haben (hellgrau), welche mir alle Sinne raubt. In erster Linie denke ich an dunkleres Gelb, Grün oder vielleicht Rot, also in erster Linie Naturfarben. Würde auch sehr gut zu unseren größenteils schwarzbraunen Möbeln passen.
     
  • User 98976
    Sehr bekannt hier
    1.051
    198
    770
    nicht angegeben
    9 November 2012
    #18
    Danke :smile:

    Naja, die meisten kleineren Tische (so laptoparbeitsplatzmäßig) passen noch in Kleinwagen von Freunden, wenn man vorher die Tischplatte abschraubt :zwinker: nicht wenige Flohmarktverkäufer bieten aber auch Lieferungen an, wenn sie dafür ihre Ware loswerden. Einfach nachfragen, die Lieferung liegt (im Stadtgebiet) meistens bei etwa 10 Euro oder ist manchmal auch kostenlos.
    Ich habe aber auch schon mit meinen Jungs die Möbel/ Truhen/ etc mehrere Straßen lang getragen oder sie in die Straßenbahn gestellt und kutschiert. Deshalb nie alleine auf den Flohmarkt gehen :zwinker:
    Nur einmal brauchte es den Kombi von meinen Eltern.

    Und auch auf dem Flohmarkt gibt es komplett auseinandernehmbare Kleiderschränke. Tischler haben schon vor IKEA mitgedacht :zwinker: Glücklicherweise.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 November 2012
  • aiks
    Gast
    0
    9 November 2012
    #19
    Oh dann werd ich wohl mal wirklich beim nächsten Flohmarkt besuchen fragen, ob sie die auch liefern würden - an die Möglichkeit hab ich gar nicht gedacht :grin: Danke
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    9 November 2012
    #20
    Off-Topic:
    Mein IKEA-Tisch ist auch aus Vollholz :tongue: :zwinker:.
    Es mag nun mal nicht jeder diesen Trödelmarkt-Stil. Ich selbst mag ihn, weil er irgendwie liebevoll gemütlich wirkt, möchte so aber nicht wohnen. Auch mag ich es nicht, ewig z.B. keine Stühle zu haben, weil ich darauf warte, dass ich mal einen(!) schönen irgendwo finde.
    Aber es gibt ja schließlich für jeden Geschmack eine Lösung und die Flohmarktliebhaber profitieren ja auch von den Liebhabern moderner Möbel aus den Möbelhäusern - schließlich kaufen die ihnen nix weg :zwinker:.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9 November 2012
    • Danke (import) Danke (import) x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten