• Gastsprecher
    Ist noch neu hier
    7
    1
    0
    in einer Beziehung
    4 Dezember 2013
    #1

    Freundin sexuell uninteressant

    Hallo liebe Gemeinschaft
    Ich bin neu hier und trete mit folgendem Problem an euch heran.
    Ich bin seit etwa 8 Jahren in einer festen Beziehung.
    Meine Freundin und ich sind beide 33 Jahre alt und wir sind auf fast jedem erdenklichen Gebiet auf einer Wellenlänge.
    Alles wäre toll, wenn nicht das Thema Sex da wäre.
    Nun ist es so, dass ich keine Lust mehr auf sie habe bzw sie sexuell unattraktiv finde.
    Seit etwa 2 Jahren haben wir keinen Sex im eigentlichen Sinne und deswegen beschere ich ihr lieber per Hand oder oral etwas Freude.
    Ich befriedige mich lieber selber jedoch weiß sie das nicht.
    Ich könnte vermutlich so weiter leben, aber meine Freundin kann das nicht.

    Seit etwa 15 Jahren gehe ich ins Fitnessstudio und seit etwa 7 Jahren auch richtig intensiv.
    Das schlägt sich auf meinen Körper und mein Ego nieder und es kommt am Wochenende häufig vor, dass ich von Frauen abgebaggert werde.
    Sobald mich eine Frau anspricht ist der Abend natürlich für meine Freundin gelaufen und zickt nur rum selbst wenn ich das Gespräch zu der Frau direkt unterbinde.
    Sie findet sich dann hässlich und will nach Hause.

    Das Thema Sport oder Ernährung kommt für sie nicht in frage, da sie dazu absolut keine Lust hat und auch ein Gespräch in diese Richtung endet darin, dass sie weint und sich hässlich findet. Sie fände es natürlich besser, wenn ich dicker werden würde, weil sie sich dann neben mir besser vorkommen würde, aber das ist keine Lösung, zumal ich dadurch auch keine Lust auf Sex bekäme.

    Wenn ich ihr sage, dass ich keine Lust auf Sex habe, weil ich sie unattraktiv finde, ist vermutlich sofort Schluss. Und das will ich ja nicht, weil mir der ganze Rest einfach Super gefällt.
    Bin ich zu sehr Egoist und sollte sie gehen lassen?
    Wie seht ihr die Lage?
     
  • User 122781
    Planet-Liebe ist Startseite
    3.531
    548
    5.919
    nicht angegeben
    4 Dezember 2013
    #2
    hat sie sich denn im laufe der beziehung äusserlich stark verändert?
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • TeamBlue
    TeamBlue (35)
    Benutzer gesperrt
    1.229
    188
    1.199
    Verheiratet
    4 Dezember 2013
    #3
    Hallo!

    Also du liebst sie und willst mit ihr zusammen bleiben? Habe ich das richtig verstanden?

    Sie ist nehme ich an etwas dicker?
    Hast du sie so kennen gelernt, oder wurde sie dicker?
    Wieviel hat sie zugenommen?

    Also, erstens, du hast Angst es ihr zu sagen, weil du sie nicht verlieren willst, das finde ich schon mal gut.
    Aber ich kann dir nur raten, rede mit ihr.
    Jetzt nicht, "Du bist fett, das finde ich häßlich!"

    Sondern eher, dass du zb mit ihr zusammen gerne Sport machen wollen würdest.
    Das sie etwas zugenommen hat, und du gerne ihr altes ich wieder hättest.
    Du kannst ihr auch sagen, dass du sie so nicht mehr attraktiv findest, aber das du sie liebst und nicht verlieren willst.

    Mein Mann hat sich nach der ersten SS auch etwas gehen lassen und ich musste ihm auch ganz vorsichtig sagen, das er mir etwas zu weich wurde.
    Aber bei solche Gepsräcvhe sollte man keine Vorwürfe machen und versuchen sachlich zu reden.
     
  • KillerBee
    Meistens hier zu finden
    1.182
    138
    741
    in einer Beziehung
    4 Dezember 2013
    #4
    Du sagst deine Freundin findet sich hässlich.
    Ist das wirklich so? Ist sie Übergewichtig?
     
  • User 137085
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    103
    30
    Es ist kompliziert
    4 Dezember 2013
    #5
    Ich lese daraus, dass du sie aufgrund ihrer Körperfülle nicht mehr attraktiv findest?
    Von welchen Maßen reden wir denn überhaupt? Ist sie massiv übergewichtig? In dem Fall sollte sie ihrer Gesundheit zur Liebe schon etwas an ihrem Ernährungs- und Gesundheitsverhalten ändern. Dass sie dann wieder attraktiver für dich wird, wäre da eher ein positiver Nebeneffekt.
    Oder ist sie normalgewichtig? War sie denn früher schlanker?

    Im Grunde beantwortest du dir deine Frage schon- wenn du die Situation so akzeptieren kannst und sie nicht, ist es an ihr, den Schlussstrich zu ziehen. Du solltest ihn dann aber auch akzeptieren.
     
  • User 122533
    Sehr bekannt hier
    373
    178
    655
    in einer Beziehung
    4 Dezember 2013
    #6
    Falls sie zugenommen hat: Hast du ihr das mal gesagt? Es gibt ja viele Spezialisten, die bei 5, 10, 15 Kilo den Mund nicht aufbekommen und das arme Gegenüber ist dann mit einem deutlichen Gewichtsplus plötzlich damit konfrontiert, einen Berg abnehmen zu müssen. Dann doch lieber Ehrlichkeit von Anfang an - 5 Kilo hat man schnell wieder weg, bei 30 wirds schwer.
    Mich wundert, dass ihr 2 Jahre braucht, um das Thema mal anzusprechen...
     
  • Gastsprecher
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    in einer Beziehung
    4 Dezember 2013
    #7
    Hallo.
    Sie ist laufe der Zeit nicht viel dicker geworden. Vlt 5kg oder so. Jedoch ist das halt alles nicht mehr fest sondern sehr ..... (Nennen wir es mal) unvorteilhaft verteilt. Orangenhaut und Co. Sie war auch damals nicht schlank, aber es war ihr Charakter den ich so toll fand und auch finde.

    Über Sport habe ich schon 2 oder 3 mal mit ihr gesprochen, aber da hat sie mir direkt wieder vorgehalten, dass sie das nicht will und wenn ich sie richtig lieben würde, dann hätte ich auch nichts gegen ihr Gewicht. Dann fließen bei ihr die Tränen und ich brauche 2 Stunden sie wieder aufzubauen.
    Ich habe kürzlich deswegen ihre beste Freundin angesprochen sie zum joggen zu überreden, aber nach dem 3ten mal hatte die keine Lust mehr weil meine Freundin sich nur beschwert hat.
    Ich habe es auch schon mal mit ihr zusammen versucht aber nach 5 Minuten tut ihr alles weh und sie will nach Hause und sie ist unzufrieden und unglücklich.
     
  • TeamBlue
    TeamBlue (35)
    Benutzer gesperrt
    1.229
    188
    1.199
    Verheiratet
    4 Dezember 2013
    #8
    Naja, fandest du sie Anfangs attraktiv?

    Wenn sie nicht groß Zugenommen hat, dann liegt bei mir die Vermutung nahe, dass du dich sehr verändert hast.
    Alaso Menschlich.
    Dein Geschmack hat sich wohl verändert.

    Und da kannst du nix tun, aber auch sie muss nix tun, wenn sie sich so wohl fühlst. nur passt es denn dann?
    Ich könnte mit keinem Mann zusammen sein, der mich unattraktiv findet
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 4590
    User 4590 (37)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.101
    598
    9.731
    nicht angegeben
    4 Dezember 2013
    #9
    Hm. Also 5 kg ist ja nun nicht die Welt, so dramatisch kann sich ihre Figur im Lauf der Beziehung also nicht verändert haben. Ich nehme auch an, dass sie nicht früher der totale Sportfan war, sondern mit Sport noch nie so recht was anfangen konnte?

    Ich habe denselben Eindruck wie TeamBlue - nicht sie hat sich verändert, sondern du hast dich verändert, dein Frauengeschmack hat sich verändert; sowas passiert. Dafür kann aber deine Freundin nichts, insofern finde ich es unfair ihr gegenüber, dass du sie jetzt unbedingt in dein neues Beuteschema pressen willst und sie quasi mit Sexentzug "bestrafst", weil sie dem nicht entspricht.

    Daher wäre es wohl besser, du suchst dir eine neue Partnerin, die du attraktiv findest, und sie sucht sich einen neuen Partner, der sie attraktiv findet.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 122781
    Planet-Liebe ist Startseite
    3.531
    548
    5.919
    nicht angegeben
    4 Dezember 2013
    #10
    naja in 8 jahren kann man sich diesbezüglich auch eben etwas verändern (wobei ich mir nicht vorstellen kann dass das sonderlich gravierend ist, bei 5 kg^^).
    sorry, wenn ich das so sagen muss, aber find ich schon ganz schön oberflächlich, dass du sie deswegen nun ach so unattraktiv findest. also für mich macht nen menschen mehr sexy als ne perfekte hautoberfläche...

    es ist zwar sehr verletzend aber ich würds ihr sagen - um ihr die möglichkeit zu geben konsequenzen zu ziehen, wenn du das schon nicht kannst. entweder nimmt sie dann für dich ab, oder sie besinnt sich darauf dass es wohl genügend männer gibt denen sowas scheiß egal ist und sie mal wieder ordentlich gevögelt und geschätzt wird.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Gastsprecher
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    in einer Beziehung
    4 Dezember 2013
    #11
    Also wir reden von etwa 70kg bei 162cm.
    Aber ich habe jetzt auch eine andere Vorstellung bei Frauen. Ich merke, dass ich im Studio Frauen hinterherschaue, aber wirklich nur den Modeltypen.
    Vielleicht liegt es da dran, dass ich im Falle einer Trennung zukünftig deutlich mehr Wert auf Optik lege, da das Thema sex für Frauen sehr wichtig ist und ich meine Partnerin nicht abweisen möchte, wenn es intim wird.

    Ich glaube die Veränderung ist dahingehend, dass alles nicht mehr so fest ist.
    Sie fühlt sich auch sehr unwohl mit ihrer Figur, aber ändern tut sie nix. Sie lässt für eine Woche mal die Süßigkeiten weg, aber dann ist sie wieder so gefrustet durch ein Erlebnis am Wochenende, dass sie das direkt wieder aufgibt.
     
  • User 129180
    Beiträge füllen Bücher
    1.220
    248
    1.145
    Single
    4 Dezember 2013
    #12
    Es macht meiner Meinung nach viel aus wenn man von sich aus sagt: Ich bin zu faul um mich für dich attraktiv zu halten oder zu bemühen, da ist nicht die Figur das entscheidende sondern die Aussage "du bist mir die Anstrengung nicht wert".
    Und Sport hat noch keinem geschadet.

    Und 70kg bei 162 ist nun auch nicht soooo wenig, also kann ich das nachvollziehen.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • TeamBlue
    TeamBlue (35)
    Benutzer gesperrt
    1.229
    188
    1.199
    Verheiratet
    4 Dezember 2013
    #13
    Ich habe noch eine andere Idee.
    Kann es sein das du nicht damit klar kommst das sie älter wird?
    Ich meine ihr Körper verändert sich.
    Das ist normal.
    Rate mal wie sich mein Körper von 21 - wo ich mein Mann kennen gelernt habe, zu jetzt fast 29 geändert hat?

    Eine Frage noch - habt ihr gemeinsame Kinder?
    Soeine Schwangerschaft kann den Körper ziemlich verändern, ich finde mich seit der ersten Schwangerschaft auch nicht mehr so wohl. Es is halt alles etwas weicher geworden.

    Wie alt sind die Frauen denen du hinterher kuckst?
     
  • User 129180
    Beiträge füllen Bücher
    1.220
    248
    1.145
    Single
    4 Dezember 2013
    #14
    Also mein Körper hat sich von 21 zu jetzt verbessert, weil ich mir Mühe gebe. Alter ist keine Ausrede für sich gehen lassen, meine Meinung jedenfalls.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • TeamBlue
    TeamBlue (35)
    Benutzer gesperrt
    1.229
    188
    1.199
    Verheiratet
    4 Dezember 2013
    #15

    Es ist nicht wenig, aber sie hat 5 kg etwa zugenommen.
    Von daher hat er sie so kennen gelernt.

    Wenn er sie nicht mehr attraktiv findet, okay, aber dann sollte er ihr die Möglichkeit geben einen Mann zu finden der sie sexy findet.

    nebenbei, wenn sie weicher wurde ist das eher ein zeichen das sie abgenommen hat.
    Wenn nicht mehr alles so straff ist :zwinker:
     
  • User 129180
    Beiträge füllen Bücher
    1.220
    248
    1.145
    Single
    4 Dezember 2013
    #16
    Wenn sie weicher wurde ist das eher ein Zeichen dass sie MUSKELN abgenommen hat, sprich: Jojo-Diäten weil sie zu faul ist Sport zu machen^^
     
  • TeamBlue
    TeamBlue (35)
    Benutzer gesperrt
    1.229
    188
    1.199
    Verheiratet
    4 Dezember 2013
    #17


    Stimmt Männer haben ihr Hoch der Körperlichen Schönheit auch Ende 20 Anfang 30
    Weil sich da die meisten Muskeln bilden.

    Bei Frauen ist es Anfang 20.

    Und wenn sich der Körper einer Frau durch die Schwangerschaft verändert, ist es kein sich gehen lassen.
    Sie hat nie Sport gemacht, warum also jetzt?
    Sie muss sich nicht für ihn verändern, so wie er sich nicht zwingen muss sie schön zu finden.

    Sein Geschmack hat sich verändert, das is doch absolut okay.
    Aber sie nun etwas aufzwingen?
    Dann soll er sich und ihr die Möglichkeit geben, nach etwas neuen zu kucken.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 4 Dezember 2013 ---


    Kein Sport machen zu wollen mit faul gleichsetzen ist schon ziemlich traurig.
    Nur weil man an etwas kein Interesse hat ist man nicht faul.

    Es ist nicht so, dass sie 20 kg zugenommen hat und vorher immer sportlich war.
    Sie war schon immer so.
    Er hat sich geändert. Warum muss sie sich auch ändern?
     
  • User 129180
    Beiträge füllen Bücher
    1.220
    248
    1.145
    Single
    4 Dezember 2013
    #18
    Also dass Ende 20 ein Hoch ist, ist mir neu. Die Fruchtbarkeit und der Hormonhaushalt sinkt soweit ich gelesen habe nach 23.
    Und von nichts kommt nichts, egal in welcher Phase. Sich aber auf den Arsch zu setzen hat bisher die Wenigsten schön gemacht.

    Ich bin mir bewusst dass er sie eben "SO" kennengelernt hat. Aber es sollte in ihrem Interesse liegen sich auch für ihn attraktiv zu machen. Und das gilt für beide Geschlechter.
    Ansonsten kann sie ja auch damit leben wie es ist, er kann sich die Lust ja nicht selbst erzwingen.
     
  • luxxy
    Gast
    0
    4 Dezember 2013
    #19
    Ich hab viel mehr das Gefühl, die fünf Kilo sind nur die Spitze des Eisberges. Fünf Kilo mag man der Figur einer Person nur bedingt ansehen, sehr wohl aber am Selbstbewusstsein. Wenn du sagst, dass sie Unzufrieden mit ihrer jetzigen Figur ist, ihre sportlichen Anstrengungen eher erfolglos sind und sie dann jedesmal beim Weggehen gereizt wirkt, schwingt da mehr mit als Kilo zu viel auf den Rippen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten