Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Hartaberherzlich87
    Ist noch neu hier
    6
    1
    0
    vergeben und glücklich
    17 September 2017
    #1

    Ich will harten Sex! Ohne Tabu! Aber wie frage ich danach?

    Hallo Community,

    Ich habe schon oft im Kopf verschiedene Szenarien durchgespielt..Sie ist gefesselt und nackt auf einem Bett, lässt alles mit sich machen! Alle Möglichkeiten stehen offen und sie würde es sogar genießen! Sogar wenn es mal härter wird! Leider habe ich bei meinen potentiellen Damen schnell gemerkt, dass 50 Shades of Grey schon ,,oberhart“ ist, wofür ich nur ein müdes lächeln übrig habe! Ich will niemanden verletzen oder sehr weh tun! Ich möchte nur gerne mit prickelnder härte, ein-zwei-Stunden richtig versauten Sex haben! Jetzt meine Frage.... gibt es Communitys oder Foren, wo man KOSTENLOS Kontakt herstellen kann ? Es soll auch erst ein Kennenlernen stattfinden, da trotz meines männlichen Triebes eine Sympathie bestehen muss! Ich freue mich über konstruktive Antworten und stehe für alle Fragen zur Verfügung
     
  • HarleyQuinn
    Planet-Liebe ist Startseite
    5.546
    598
    10.813
    in einer Beziehung
    17 September 2017
    #2
    So wie du hier dein Anliegen formulierst wird keine submissive Dame die weiter als von der Tapete bis zur Wand denkt mit dir Kontakt aufnehmen wollen.
    Tabulos, alles mit sich machen lassen, männliche Triebe...? Bitte.
    Es gibt viele tolle Communities zum Thema BDSM, aber da stehen Konsens, Einhalten von Tabus und Grenzen und das Bewusstsein über die eigenen Neigungen im Mittelpunkt. Das kann ich bei dir nicht rauslesen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 12
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • User 150198
    Verbringt hier viel Zeit
    837
    88
    259
    vergeben und glücklich
    17 September 2017
    #3
    Ich denke, es könnte schwierig werden, jemanden zu finden, der immer alles mit sich machen lässt.. - darum geht es ja auch gar nicht bei BDSM. Man kann natürlich schauen, dass die Vorlieben weitestgehend kompatibel sind, aber alles wird wohl eher nicht übereinstimmen und daran muss man sich dann natürlich halten.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.391
    898
    9.210
    Verliebt
    17 September 2017
    #4
    Laut deinem Status bist du ja in einer Beziehung?
    :ratlos:
     
    • Witzig Witzig x 1
  • Hartaberherzlich87
    Ist noch neu hier Themenstarter
    6
    1
    0
    vergeben und glücklich
    17 September 2017
    #5

    Vielleicht habe ich mich da falsch ausgedrückt! Es geht mir nicht darum alles zu machen sondern die Neigungen zu teilen, nicht diesen 0815 Blümchensex zu haben. Und die ,,männlichen Triebe“ waren darauf bezogen, dass ich NICHT alles mit jedem machen möchte wie bei anderen Männern häufig zu lesen/sehen! Aber Danke für die Antwort.. man lernt eben nie aus :zwinker:
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 17 September 2017 ---
    Wird geändert :grin: sorry
     
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.239
    598
    5.782
    nicht angegeben
    17 September 2017
    #6
    Wie gut kennst du dich denn schon im BDSM-Bereich aus?
     
  • HarleyQuinn
    Planet-Liebe ist Startseite
    5.546
    598
    10.813
    in einer Beziehung
    17 September 2017
    #7
    Tabulos ist eben eindeutig.
    Wss stellst du dir denn vor? Einfach ein bisschen fester Poppen während sie gefesselt ist?
     
  • Hartaberherzlich87
    Ist noch neu hier Themenstarter
    6
    1
    0
    vergeben und glücklich
    17 September 2017
    #8
    Es muss klar Regeln geben und die Neigungen müssen übereinstimmen! Es soll jeder seinen Fantasien gerecht werden und es genießen
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 17 September 2017 ---
    Ehrlich gesagt überhaupt nicht! :frown:
     
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.239
    598
    5.782
    nicht angegeben
    17 September 2017
    #9
    Dann solltest du dich vielleicht erstmal dazu ein bisschen schlau machen. Es gibt sehr viele gute Seiten dafür im Internet, vielleicht hat auch jemand Empfehlungen (ich hatte damals relativ viel in den "SchlagZeilen" gelesen glaube ich).
    Hier zum Beispiel verstehe ich gar nicht wirklich, was du meinst. Und ich habe das Gefühl dass du es selbst vielleicht gar nicht so genau meinst. :zwinker:

    Im Grunde gibt es viele, die auf härteren Sex, Dominanz, Fesseln stehen... Aber die wollen natürlich, dass es einvernehmlich und nach Absprache erfolgt, und es letztlich darum geht dass beide ihren Spaß haben. Da sollte man sich erstmal ein wenig besser damit befassen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • HarleyQuinn
    Planet-Liebe ist Startseite
    5.546
    598
    10.813
    in einer Beziehung
    17 September 2017
    #10
    Hm, erst schreibst du von tabulosem Sex und lächelst nur müde über 50SoG - und dann hast du anscheinend 0 Plan was du willst. :zwinker: Wirkt etwas seltsam.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
  • Hartaberherzlich87
    Ist noch neu hier Themenstarter
    6
    1
    0
    vergeben und glücklich
    17 September 2017
    #11
    Was heißt befassen ? Ich habe natürlich schon einiges in Erfahrung gebracht aber noch keine gemacht! Von daher kann ich auch nicht sagen was mir Spaß macht! Um ,,fachlich“ darüber zu reden muss die Praxis bekannt sein.. ist sie aber nicht.. und jedes Wort auf die Goldwaage zu legen ist in dem Zusammenhang wohl eher suboptimal.. deshalb... wenn ich irgendwas deutlicher Fragen/Schreiben soll musst du entweder gezielt und direkt fragen und ich antworte mit meinen Vorstellungen oder man kommt einfach nicht auf einen Nenner um das Thema zu besprechen und lässt es bleiben... sorry, dass ich aufgrund meiner Unerfahrenheit nachfrage.. aber wenn man nicht fragt bleibt man dumm.. verhält sich genauso bei Kritik die eher verschwommen als konstruktiv ist
     
  • HarleyQuinn
    Planet-Liebe ist Startseite
    5.546
    598
    10.813
    in einer Beziehung
    17 September 2017
    #12
    Siehst du denn nicht, dass es skurril ist, wenn du erstmal nach dem "Wo" fragst, statt zuerst zu wissen, "Was"?
    wieso hast du für Shades of Grey nur ein müdes Lächeln über? Das heisst doch, du hast Phantasien, die darüber hinaus gehen - oder wolltest du nur den harten mcker markieren? :zwinker:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.239
    598
    5.782
    nicht angegeben
    17 September 2017
    #13
    Praktisch ausprobieren muss natürlich jeder, und dabei herausfinden was er will und was nicht. Aber die Basics dahinter sollte man schon verstehen. "Safe, sane, consensual" sollte ein Begriff sein, und dass "devot" nicht gleichbedeutend ist mit "lässt alles mit sich machen" und schon gar nicht "muss alles mit sich machen lassen" ebenfalls. Es geht immer um Konsens, und genaue, offene Kommunikation ist das A und O. Erstmal loslegen und dann weiter sehen ist im BDSM-Bereich generell eine schlechte Idee.

    Natürlich steht man da als Anfänger erstmal wie ein Ochs vorm Berge. Aber eine submissive Person wird sich natürlich genau aussuchen wollen, wem sie sich da anvertraut, und um dieses Vertrauen und die Sicherheit zu schaffen muss man entsprechend auch Verantwortungsbewusstsein signalisieren.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 4
  • User 155728
    Öfters im Forum
    387
    68
    184
    nicht angegeben
    17 September 2017
    #14
    Hast du denn bisher in deiner Sexualität schon Erfahrungen gesammelt, die zumindest in diese Richtung gehen?

    Ich denke die meisten steigen da nicht sofort beim von dir beschriebenen Szenario ein, sondern tasten sich vor. So wie bei anderen sexuellen Vorlieben eben auch. Das halte ich auch für normal und gerade in deiner Situation, für den besseren Weg.

    Vieles was man sich vorstellt und/oder mal in einem Porno gesehen hat, entpuppt sich in der Realität aus den verschiedensten Gründen als lange nicht mehr so geil, oder überfordert und gibt nicht ungeileres und enttäuschenderes als eine sexuelle Fantasie, die an der Wirklichkeit zerschellt:zwinker:

    Also ich an deiner Stelle würde versuchen, zukünftig beim Sex mal Dinge einbauen, die in die Richtung deiner Vorlieben gehen, z.B. erstmal nur die Augen verbinden und sehen, wie ihr euch damit fühlt und dann eben eventuell Steigerungen einbauen, wenn ihr merkt, dass euch das gefällt.

    Denn vermutlich/hoffentlich wird sich, wie HarleyQuinn schon sagte, keine submissive Frau freudig und bedenkenlos mit dir in eine Situation begeben, von der du ja, wie du sagst, gar nicht wissen kannst wie du in ihr agieren wirst, da du es schlicht nicht weißt/wissen kannst.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • User 164526
    Verbringt hier viel Zeit
    1.196
    88
    202
    Verheiratet
    17 September 2017
    #15
    Ich zitiere mal aus dem Eröffnungsbeitrag:
     
  • User 155728
    Öfters im Forum
    387
    68
    184
    nicht angegeben
    17 September 2017
    #16
    Ja, ich bin des Lesens durchaus mächtig. Trotz der Äußerungen des TS halte ich den von mir beschriebenen Weg für den sinnvollsten.

    Off-Topic:
    und wenn du wieder mal nichts Sinnvolles für den Threadverlauf beizutragen hast, wäre ich dir trotzdem sehr dankbar, nicht auch noch hier rumzutrollen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 164526
    Verbringt hier viel Zeit
    1.196
    88
    202
    Verheiratet
    17 September 2017
    #17
    Off-Topic:
    Kannst Du bitte erläutern inwiefern es Trollerei sein soll, wenn ich Dich darauf hinweise, dass der Threadstarter den von Dir beschriebenen Weg im Grunde bereits augeschlossen hat?

    Und vielleicht kannst Du bei der Gelegenheit auch gleich erläutern, warum Du es für gerechtfertigt hältst, mich aufgrund dieses neutralen Hinweises persönlich anzugreifen.

    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 17 September 2017 ---
    Ich finde übrigens nicht, dass die in Fifty Shades of Grey beschriebenen Praktiken allesamt so langweilig sind, dass man überhaupt keinen Spaß dabei haben kann. Klar, die Story ist in vielerlei Hinsicht klischeehaft bis peinlich, aber dennoch denke ich, dass man mit den dort beschriebenen Praktiken für den Anfang schon einigen Spaß haben kann.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Hartaberherzlich87
    Ist noch neu hier Themenstarter
    6
    1
    0
    vergeben und glücklich
    17 September 2017
    #18
    Jedes Wort wird auf die Goldwaage gelegt, ,,Profis“ erklären nicht oder lassen ,,neue“ Fragen stellen die sie wiederum nicht hinterfragen... man wird hingestellt wie der letzte Idiot ... netter erster Eindruck... bevor es eskaliert, lassen wir das Thema einfach! Danke für die hilfreichen Antworten und einen schönen Sonntag noch Allen! Bis zum nächsten mal wenn ich allwissend bin
     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 2
    • Lieb Lieb x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • HarleyQuinn
    Planet-Liebe ist Startseite
    5.546
    598
    10.813
    in einer Beziehung
    17 September 2017
    #19
    Schade, dass du auf Nachfragen gar nicht eingehst.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • 17 September 2017
    #20
    Off-Topic:

    Von Deinem Eindruck her, kann ich Dich wirklich verstehen, wahrscheinlich ginge es mir genau wie Dir, aber lass mal das persönliche weg, lies mal ausschließlich das, was an Tipps für Dich hier steht (und streich das andere gedanklich weg) und dann bewerte es neu.
    Und jetzt fang einfach nochmal von vorne an, erzähl ein bisschen, was Du möchtest, was Du Dir vorstellst und wünschst und beantworte Fragen, dann wird das schon.


    Off-Topic:
    122
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste