Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • babyStylez
    babyStylez (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    513
    103
    6
    nicht angegeben
    9 Januar 2009
    #1

    Job / Überbrückung zw Abi und Studium

    Hallihallo ihr da draußen :smile:

    Ich mach dieses Jahr mein Abi und nach vielen Überlegungen bin ich zu dem Schluß gekommen, dass ich in den 3 Monaten (Juni / Juli / August) arbeiten will.
    Am liebsten so 8 Stunden am Tag 5 Tage die Woche.

    Nur WO?
    Ich hab ja logischerweise noch keine Ausbildung und nix. Arbeite nur seit 2 Jahren nebenbei in der Gastronomie (allerdings immer nur ganz unregelmäßig und max. 2 mal die Woche).

    Ich dachte mir jetzt ich gehe mal zu den einzelnen Eisdielen bei uns und frag ob die für den Sommer noch Unterstützung brauchen. Und sonst wollte ich noch mal bei Restaurants fragen.
    Wo ich arbeite is mir eigentlich egal.. nur nichts körperlich zu anstrengendes.. und nich so wie Regale auffüllen bei XY.
    Bürotätigkeiten usw wären auch ok, nur wie daran kommen?

    Wollte jetzt erstmal noch verstärkt in der Zeitung gucken (allerdings steht da ja eher selten "ab Juni" oder so was)... und bei Kalaydo und dem Arbeitsamt.

    Hat sonst noch jemand ne Idee?

    Achso der Stundenlohnt sollte bei mindestens 8€ liegen.

    Wär froh wenn jmd n Tipp hätte :smile:

    Liebe Grüße!
     
  • User 78363
    User 78363 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    474
    113
    73
    Verheiratet
    9 Januar 2009
    #2
    Also ich würde einfach mal zu verschiedenen Geschäften etc. in der Gegend gehen und fragen, ob die jemand für den Sommer brauchen! Grade wenn du schon in der Gastronomie gearbeitet hast wären auch Restaurants, Hotels etc. Ansprechpartner- vorallem wäre da auch Hochsaison!

    Schau auch, ob du nicht vl. jemanden kennst der dich zu einem Job bringen könnte- Freunde, Bekannte der Eltern und ähnliches!

    Lg
     
  • Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    708
    113
    35
    vergeben und glücklich
    9 Januar 2009
    #3
    Such dir bezahltes Praktikum, dass zu deinen Zukunftsplänen passt. Frag in der Familie, bei Freunden, Bekannten etc nach einem Job. Lauf durch die Läden und halte nach Anzeigen Ausschau. In der Regel sind da immer mindestens 2 Aushänge zu finden.

    Ich hab bei meinem Onkel gearbeitet und so ein wenig Geld verdient. Offiziell ging das als Praktikum durch, inoffiziell war das einfach nur um Kohle zu verdienen und um meine lange freie Zeit von 6 Monaten zu überbrücken! :engel:
     
  • babyStylez
    babyStylez (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    513
    103
    6
    nicht angegeben
    10 Januar 2009
    #4
    Ja also auf Praktika hab ich kein Bock mehr. Ich hab in den letzten Jahren so viele gemacht. Ne danke. :grin:

    Ja also ich werd mal in Supermärkten etc nach Aushängen schauen... aber das is bei uns irgendwie nich so gefragt. Hab noch nie gesehen, dass da was hang.

    @moonlightflower: Ja ... is auf jeden Fall die Hochsaison. Eventuell finde ich irgendein Restaurant mit Biergarten oder so was in der Art. Das wär natürlich gut. Hotel wäre auch interessant.. gibts hier nur irgendwie keine :engel:


    Danke auch für die PN, dass ich doch als Fotomodell arbeiten soll :grin:

    Liebe Grüße und gerne weitere Anregungen
     
  • Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    708
    113
    35
    vergeben und glücklich
    10 Januar 2009
    #5
    Du sollst ja auch nicht die Supermärkte, sondern die Stadt abklappern. Da hängen in der Regel in den Schaufenster öfters mal ein Aushang, dass ne Aushilfe gesucht wird.

    In Supermärkten ist eigentlich immer ne total lange Warteliste, da findest du bestimmt nie einen Aushang! :grin: Wenn du da arbeiten willst, dann sprich nen Mitarbeiter an und frag wie du dich bewerben kannst. Dann bewirbst du dich und kommst auf ne Warteliste und irgendwann bist du an 1. Position und kannst endlich arbeiten!
     
  • babyStylez
    babyStylez (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    513
    103
    6
    nicht angegeben
    11 Januar 2009
    #6
    Eh ne, dass war n Missverständnis. Irgendwie dachtei ch dass du meinst dass ich ind en Supermärkten die Aushänge angucken soll (da gitbs doch immer diese Bretter). Und dann meinte ich dass es das bei uns nich so gibt.

    In nem Supermarkt will ich, s. erster Post, nicht arbeiten.
     
  • Malin
    Malin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    11 Januar 2009
    #7
    schau dich mal nach größeren Firmen in deiner Gegend um. Die können oft jmd für Fließbandarbeit und sowas gebrauchen.

    von der Eisdiele würde ich abraten. Da hatte ich auch mal nen Ferienjob und war den schneller wieder los als ich gucken konnte, weil es im August anfing zu regnen und so bald nicht mehr aufhörte...:-(
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.352
    348
    2.227
    Single
    11 Januar 2009
    #8
    Gastronomie, die im Sommer Hochsaison hat (Biergarten, Eisdiele, etc.), wäre sicherlich eine sehr gute Idee.

    Eine etwas ausgefallenere Idee wäre es, evtl. irgendwo in einem typischen Sommerurlaubs-Gebiet in der Gastronomie zu arbeiten. - Dort werden bestimmt Leute für die Hauptsaison gesucht.
    (Ich habe allerdings bis jetzt nur von der Arbeit als Saisonkraft in der Gastronomie in Wintersportregionen etwas mitbekommen: ordentliche Bezahlung (nicht schlecht, da solche Leute ziemlich gesucht sind; aber ein Vermögen verdient man dabei auch nicht), aber ein knallharter Knochenjob, den ich niemals machen würde... da halte ich einige Wochen Schichtarbeit am Band eines Autoherstellers für deutlich weniger anstrengend)

    Über die Arbeit in Supermärkten habe ich bisher (von ehemaligen Mitarbeitern) nur Schlechtes gehört: Miserable Bezahlung (ca. 5€/h), teilweise körperlich harte Arbeit (Kisten schleppen im Getränkemarkt, etc.), teilweise unangenehme Arbeitszeiten.

    Ich habe nach dem Abi 6 Wochen bei einem Zulieferbetrieb für die Automobilindustrie gearbeitet: Mittelmäßig anstrengende, relativ langweilige körperliche Arbeit im Schichtbetrieb mit dafür nicht all zu hohem Lohn (ca. 8,50€/h) - Aber ich habe einfach nichts Besseres gefunden.
     
  • babyStylez
    babyStylez (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    513
    103
    6
    nicht angegeben
    11 Januar 2009
    #9
    Das mit dem Sommerurlaubdings meinte meine Mum auch schon.... Ich kenns aber auch nur ausm Winter.. in irgendwelchen Skigebieten usw. Hast du ne Idee wie man an so was drankommen würde?
    Andererseits weiß ich auch nicht ob ich jetzt so Bock hätte in irgendner Bar auf Ibiza zu arbeiten :grin: V.a. weil ich nebenbei eigentlich noch auf Wohnungssuche usw gehen müsste :engel:

    Supermarkt fällt ja sowieso schon mal weg.

    Ich glaub ich wär in der Gastro am besten aufgehoben (war gestern erst wieder kellnern und es hat mir mal wieder richtig Spaß gemacht :smile: ).

    Andererseits besteht natürlich in ner Eisdiele wirklich die Gefahr, dass es einfach anfängt zu regnen und die nächsten Woche n nich mehr aufhört :ratlos: Das wär natürlich total fürn Arsch :engel:

    Arbeitszeiten sind mir eigentlich mehr oder weniger egal :smile: Arbeite regelmäßig die Nacht durch und joa klappt auch ganz gut. Mit frühem Aufstehen hab ih auch nich so das Problem!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste