• whatever22
    whatever22 (22)
    Benutzer gesperrt
    43
    31
    0
    in einer Beziehung
    6 Dezember 2015
    #1

    Kann Frauenarzt Schwangerschaft im 5/6 Monat per Ultraschall über die Bauchdecke übersehen?

    Also ich versuche mich knapp zu halten, ja man kann mich jetzt für verrückt halten aber ich kanns grde nicht ändern. Ich hatte kein Verkehr, Petting kann man es auch nicht nennen, ich war vollkommen angezogen, er zwar nur eine Unterhose aber kein Sperma, lusttropfen wäre auch in seiner unterhose geblieben, wenn da überhaupt was war, ich wurde nicht angefasst im intimbereich, sei es über oder unter hose, Kontakt mit seinen Genitalien hatte ich ebenfalls nicht und hab mich auch nicht selbst angefasst, also könnten Spermien niemals in mich gelangt sein, weil kein Finger oder sonst was eingeführt was mit Sperma benetzt werdem konnte. Naja ich habe mir 4 monate lang keine sorgen gemacht, natürlich ich hatte ja nichts und seitdem überhaupt nichts mehr, naja aber das jahr war sehr stressig sehr, es wurde immer schlimmer, auch die angst steigerte sich, ich meine in allen Bereichen, nicht nur schwanger, das war nur das letzte tropfen. Bin dann zum Frauenarzt, als ich angst gekriegt habe, sie hat durch die bauchdecke mit ultrascjall geschaut, nichts natürlich, im 5/6 muss man doch was erkennen, klar eine leere Gebärmutter war erkannt und sie meinte auch klar konnte da nichts passieren war vor 2 Wochen, dann eine Woche später hatte ich immer noch angst aber hatte auch schmerzen im unterleib, wieder zu ihr, sie meinte wieder schwangerschaft ausgeschlossen, hat aber eine zyste entdeckt die schmerzen gemacht hat, aber wie gesagt schwangerschaft kann man doch nicht übersehen im 5/6 monat, hab auch ein test gemacht aus meiner angst und natürlich negativ, naja und jetzt bekomme ich zwisxhenblutungen...kann es daran liegen das ich nichts esse, nichts trinke..oder bin ich doch schwanger?
     
  • User 34612
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Redakteur
    9.188
    398
    4.945
    nicht angegeben
    6 Dezember 2015
    #2
    Wenn Deine Gyn eine Zyste entdeckt hat, hast Du doch den GRund für Dein Unwohlsein. Die erklärt doch alles, was Du hast.
    Nein, im 5./6. Monat wäre eine Schwangerschaft definitiv nicht mehr zu übersehen. Da sind Zysten (von denen man ja nicht mal weiß ob sie da sind und vor allem wo sie sind) doch deutlich schwerer zu finden.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • User 96053
    Planet-Liebe Berühmtheit
    1.765
    348
    2.400
    Verheiratet
    6 Dezember 2015
    #3
    Mach dich nicht verrückt. Du bist NICHT schwanger. Ein Arzt, der Ahnung von seinem Fach hat, der eine leere Gebärmutter per Ultraschall sieht, KANN eine Schwangerschaft nicht übersehen haben.
    Außerdem kann bei deiner Schilderung dessen, was da passiert ist, eh keine Befruchtung passiert sein. Deine Zwischenblutungen können stressbedingt sein oder vielleicht sogar durch die Zyste veranlasst worden sein - alles möglich, aber eine Schwangerschaft brauchst du dir nicht mehr einzureden.
     
  • whatever22
    whatever22 (22)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    43
    31
    0
    in einer Beziehung
    6 Dezember 2015
    #4
    100% nicht schwanger?
     
  • User 90972
    Team-Alumni
    4.316
    348
    2.141
    Verheiratet
    6 Dezember 2015
    #5
    Was meinst du konkret mit nichts essen, nichts trinken? Isst du gerade wenig, weil du soviel Angst vor einer Schwangerschaft hast, die ich aus den bereits genannten Gründen für ausgeschlossen halte, oder hast du grundsätzlich ein Problem mit Essen?
    Ich will dir nichts unterstellen, aber der Satz am Ende macht mich gerade stutzig. Unregelmäßige Nahrungsaufnahme kann auch dazu führen, dass die Blutung aussetzt, wenn man definitiv nicht schwanger ist. Wenn man grundsätzlich stark unter Stress steht, können Zwischenblutungen oder das Ausbleiben der Regel auch vorkommen.

    Ja, wenn deine FA dir sagt, dass du nicht schwanger bist, dann bist du es auch nicht. Das würde man jetzt definitiv sehen.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 136760
    Beiträge füllen Bücher
    2.958
    248
    1.216
    nicht angegeben
    6 Dezember 2015
    #6
    Wie sollst du denn schwanger geworden sein? Oder heißt du Maria?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • User 71335
    User 71335 (52)
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.978
    598
    5.205
    Verliebt
    6 Dezember 2015
    #7
    200% nicht schwanger.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • whatever22
    whatever22 (22)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    43
    31
    0
    in einer Beziehung
    6 Dezember 2015
    #8
    Und man kann es auf keinen Fall übersehen? Ja ich esse wenig wegem dem Stress..
     
  • User 71335
    User 71335 (52)
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.978
    598
    5.205
    Verliebt
    6 Dezember 2015
    #9
    Weder kann man das übersehen, noch wäre der Test negativ.
    Ausserdem bestand niemals auch nur eine geringfügige Chance auf Befruchtung, absolut null Komma null.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • User 34605
    User 34605 (34)
    Sehr bekannt hier
    3.173
    168
    391
    Verheiratet
    6 Dezember 2015
    #10
    Wenn du weiterhin Angst hast, schwanger zu sein, obwohl es schon mehrfach widerlegt wurde, und auch noch typische Symptome einer Schwangeren zeigst, dann kann die Diagnose auch "Scheinschwangerschaft" heißen. Sprich darauf deine FÄ mal an. Die Psyche soll nicht unterschätzt werden.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • whatever22
    whatever22 (22)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    43
    31
    0
    in einer Beziehung
    6 Dezember 2015
    #11
    Ja ich habe immernoch Angst, gehe morgen auch zum Hausarzt, über meine Angststörung reden, da ich am Freitag eine Panikattacke hatte und ins Krankenhaus musste, das Jahr war hart und Angst ist nicht nur in diesem Bereich da, aber das wohl der letzte Tropfen gewesen..ABER IHR SEID EUCH GANZ SICHER, NICHTS KANN DA SCHIEF GELAUFEN SEIN? Im Internet findet man halt so komische Geschichten, die mich noch mehr verrückt machen..
     
  • User 96776
    Beiträge füllen Bücher
    4.232
    248
    1.377
    Single
    6 Dezember 2015
    #12
    Also noch bombensicherer absichern als du, dass man zu 1000% NICHT schwanger ist, kann man sich nicht mehr.
    Der Aufwand an sich für den Arztbesuch und den Test war eigentlich komplett unnötig,
    Denn du hattest keinen ungeschützten Verkehr und es kam kein Sperma auf irgend eine Weise an deine Genitalien, noch sicherere "Verhütungs"methode als diese (sprich enthaltsam zu sein) gibt es wohl nicht :zwinker:
    Sei ganz unbesorgt und steigere dich da nicht so rein, das klingt wirklich schon bedenklich, welch übersteigerte Angst da in deinem Kopf rumschwirrt.
    Und ja, wirklich jeder Gyn hätte eine SS durch Bauchultraschall im 5 od. 6 Monat festgestellt, das kann er oder sie absolut überhaupt nicht übersehen, sowas ist eigentlich unmöglich :zwinker:
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 6 Dezember 2015 ---
    Ja ganz, ganz sicher, wie gesagt, man kann sich gar nicht mehr besser absichern.
    Dass du deine Ängste angehst, ist sehr richtig und wichtig, dabei wünsche ich dir alles Gute.

    Denn wie du sagst, das eigentliche Problem liegt in der Panik begraben und gar nicht in der Schwangerschaftsphobie.
    Dies ist lediglich die Art und Weise, wie sich die Angst bei dir bemerkbar macht.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • whatever22
    whatever22 (22)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    43
    31
    0
    in einer Beziehung
    6 Dezember 2015
    #13
    Ja ich hatte diese Angst schon mal und da ist so ein kleines bisschen mehr gelaufen aber nur ein kleines bisschen, hatte da Kontakt mit Sperma, aber auch wie hier immer komplett angezogen, wurde auch im Intimbereich berührt, aber nur durch die Hose, da hatte der Junge sogar mal keine Hose angehabt, aber dann war ich beim Arzt muss so 13 Woche gewesen sein, sie hat mit Ultraschall durch die Bauchdecke geschaut und da war wie jetzt nichts, das habe ich auch schnell verkraftet aber jetzt irgendwie am Ende dew Jahres ist mir alles nach und nach schwerer gefallen und ich kriege die Ängste nicht mehr unter meine Kontrolle und deswegen frage ich auch so oft, ob was sein kann, obwohl beim letzten mal auch nichts war, aber ich bin wohl etwas am Ende..ich hoffe ich bin nicht schwanger und da konnte man nichts übersehen und gar nicht erst eine Befruchtung statt gefunden haben..
     
  • User 136306
    Planet-Liebe Berühmtheit
    1.960
    348
    2.654
    nicht angegeben
    6 Dezember 2015
    #14
    Ich würde dir empfehlen, dich in psychotherapeutische Behandlung zu begeben.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 9
  • User 107106
    Planet-Liebe ist Startseite
    Redakteur
    5.001
    598
    7.547
    Verheiratet
    6 Dezember 2015
    #15
    Nein. Ein FA KANN das nicht übersehen. Wirklich nicht! Das wäre ein 30cm Kind mit über 500g: http://www.rund-ums-baby.de/schwangerschaft/images/schwangerschaft_6_monat.gif Das Kind wäre schon lebensfähig, wenn es jetzt zur Welt käme. Du würdest die Bewegungen spüren und den Bauch deutlich sehen, außer du wiegst 120kg. Wenn der Arzt deine Gebärmutter gesehen hat, ein Organ das bei Nichtbenutzung etwa wallnussgroß ist, kann er keine Schwangerschaft übersehen haben.
    So sehen Frauen im 6. Monat aus: 6 Monat - Google-Suche
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • whatever22
    whatever22 (22)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    43
    31
    0
    in einer Beziehung
    6 Dezember 2015
    #16
    Ja ich habe es doch auch vor, also mir Hilfe zu suchen. Und ich hoffe echt ihr habt alle recht und ich bilde mir alles ein, nein ich wiege nicht 120 kilo, aber bin etwas Übergewichtig aber ich glaube auch bei mir würde man ein Bauch im 5/ 6 sehen..weil ich habe auch ziemlich abgenommen aber kann auch daran liegen das ich kaum noch was esse..
     
  • User 107106
    Planet-Liebe ist Startseite
    Redakteur
    5.001
    598
    7.547
    Verheiratet
    6 Dezember 2015
    #17
    Ich habe wegen graviedernde Schwangerschaftsübelkeit (also permanenten Erbrechen) bis zur 20. Woche 10 kg abgenommen. Und das war schon sehr extrem. Der schwangere Körper wehrt sich mit Händen und Füßen gegen eine Gewichtsabnahme. Und selbst ich habe ab der 20. Woche wieder zugelegt, ohne dass ich was dagegen hätte tun können: Das Kind, die Hormone, das Fruchtwasser, all das lässt einen Zunehmen. Es gibt nur 2 Arten von Bäuchen, die man im 6. Monat noch nicht sehen würde: Extrem Übergewichtige Frauen, oder extrem muskulöse Frauen, deren Sixpack den Bauch flach hält.
     
  • whatever22
    whatever22 (22)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    43
    31
    0
    in einer Beziehung
    6 Dezember 2015
    #18
    Naja extrem übergewichtig bin ich nicht und muskulös erst recht nicht..naja so im September habe ich 87 gewogen bis November so 85 und jetzt innerhalb von diesem monat oder gesagt innerhalb 2 wochen 78
     
  • User 157236
    Öfters im Forum
    171
    53
    43
    Single
    6 Dezember 2015
    #19
    Du bist definitiv nicht schwanger! Wovon denn auch?
    Schließe mich @Crouchback an, dass du eine Therapie in Erwägung ziehen solltest und ich gehe noch weiter und rate dir erstmal von weiteren intimen Kontakten ab. Es scheint ja nicht das erste Mal zu sein, dass du so eine Angst davor hast und dir Sachen einredest oder nicht glauben willst.

    Nimmst du die Pille? Vielleicht kannst du darüber auch mal mit deinem FA reden und dich aufklären lassen.
    Weiterhin würde ich dir empfehlen, dich mit deinem Körper (fruchtbare Tage etc.) und dem Thema, wie man schwanger wird, zu beschäftigen.
     
  • whatever22
    whatever22 (22)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    43
    31
    0
    in einer Beziehung
    6 Dezember 2015
    #20
    Ich suche mir doch morgen Hilfe. Ich nehme auch die Pille, aber ich kann mich leider Gottes nicht erinnern ob ich Ende Juli perfekt eingenommen habe. Und das war nicht mal intim, mein Kopf hat einfach angefangen Ängste zu bilden und ich wollte ledeglich einfach mal andere Meinungen hören.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten