Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • xSunnyx
    xSunnyx (32)
    Ist noch neu hier
    6
    1
    0
    Es ist kompliziert
    2 Juni 2016
    #1

    kann sich aus Freundschaft + etwas ernsthaftes entwickeln?

    Hallo ... ich habe folgendes "Problem ". Vor knapp 2Jahren habe ich einen netten Mann über Online Dating kennen gelernt. .. wir hatte wenn wir uns gesehen haben eine sehr schöne Zeit. .. allerdings wusste er nicht so recht was er will und ich habe dann die Notbremse gezogen und bin ausgestiegen. Naja... das tat schon ziemlich weh,weil ich nicht wusste wo das Problem war. Um mein Ego ein bisschen aufzupolieren habe ich mich wieder bei einer Single Börse angemeldet. Ohne jegliche Erwartungen. Und dann klickte mich der Kumpel meiner frisch beendeten "Pseudobeziehung". Wir kannten uns schon ein bisschen und kamen ins Gespräch. Ich hatte eigentlich gedacht ich könnte so etwas über meine gescheiterte Verbindung erfahren. Aber das geriet im laufe des Gesprächs total in den Hintergrund. Im laufe der nächsten Tage schrieben ununterbrochen miteinander und entdeckten viele Gemeinsamkeiten. Wir trafen uns irgendwann und es kam dann wie es kommen musste. Mittlerweile ist das ein paar Wochen her. Und es hat sich nichts geändert. Er ist nach wie vor sehr Aufmerksam und zeigt Interesse an allem was ich mache. Umgekehrt genauso. Er meldet sich täglich. Wenn wir uns sehen ist er total nervös... hat ein Dauergrinsen im Gesicht... sucht meine Nähe. Jetzt meine Frage, ich werte das ganze als Freundschaft +. Ich muss auch sagen der Sex ist bombastisch... sowas inniges hatte ich noch nie... er bestätigt das auch für sich. Kann aus dowas mehr werden oder geht es ihm nur um Sex? Ich bin leider auch nicht flexibel was Unternehmungen angeht... daher kommt er immer mehrere Kilometer zu mir gefahren. Ich trau mich aber auch nicht zu fragen wie er das sieht,dazu bin ich zu feige... aus Angst das hier und jetzt kaputt zu machen. Und weil ich aus Schutz gesagt habe ich möchte keine falschen Signale aussenden weil ich ihm öfter mal sage dass ich jetzt gern mit ihm kuscheln möchte und er das aber such will... vielleicht mach mir auch umsonst Panik aufgrund der nicht so tollen Erfahrungen die ich vorher in Beziehungen hatte... ich weiß es nicht und bin totaaaal verwirrt... HIIILFEEEE
     
  • Souvereign
    Souvereign (40)
    Öfters im Forum
    878
    53
    98
    Single
    2 Juni 2016
    #2
    Selbstredend KANN daraus auch mehr werden. Aber ob er sich das vorstellen kann, woher sollen wir das wissen ?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 135804
    Beiträge füllen Bücher
    4.987
    288
    2.854
    Verliebt
    3 Juni 2016
    #3
    generell ist alles möglich und somit auch,dass aus so einer geschichte was ernsthaftes wird.aber dass sexbeziehungen aller art nicht diesen sinn und zweck haben,sollte klar sein.(manche meinen ja,mit der zeit den sexpartner durch den sesx für was festes gewinnen zu können-so sollte man an sowas natürlich nicht rangehen.)
    wenn du sicher wissen willst,obs bei euch die chance auf mehr,also auf was festes und verbindliches gibt,dann kommst du nicht drumherum,mit ihm darüber zu reden.aber ich weiß ja nicht,wie gut ihr euch nach ein paar wochen schon kennt.wenns nicht allzu gut ist,würde ich mit einer frage danach noch warten,allein schon,weil du dann selber noch gar nicht wissen kannst,ob du ihn wirklich als partner haben wollen würdest.
    allerdings muss das alles nicht bedeuten,dass aus euch mehr werden kann.tolle zeiten,innigen,sehr guten sex und regen kontakt und noch mehr gibts bei freundschaften plus auch häufig,das allein heißt noch lange nicht,dass man mehr will als das.
     
  • Layn
    Layn (39)
    Benutzer gesperrt
    10
    3
    1
    Verliebt
    3 Juni 2016
    #4
    Aus der Freundschaft kann etwas ernsthaftes entwickeln, aber dafür braucht man Zeit. Ihr seid nicht so lange zusammen, genieße diese Beziehung und mit der Zeit wird es klar, ob daraus etwas entwickelt oder nicht.
     
  • User 154004
    Meistens hier zu finden
    3.468
    138
    982
    Single
    3 Juni 2016
    #5
    1. Wo ist das Problem?
    2. Was willst du denn?
     
  • xSunnyx
    xSunnyx (32)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    6
    1
    0
    Es ist kompliziert
    7 Juni 2016
    #6
    wo mein Problem ist? Gute Frage... zum einen dass ihn sehr sehr mag ... naja wenn ich ehrlich bin sind da mittlerweile mehr als Sympathie im Spiel. Ich zeig ihm meine Zuneigung bis zu einer gewissen Grenze. .. weil ich Angst habe. Jetzt ist es mittlerweile so dass wir keine Freundschaft plus mehr haben. Er sagte er kann das so nicht mehr... dass er nach wie "scharf" auf mich ist aber es für ihn mehr gibt als Sex. Als ihn fragte ob er es lieber beenden möchte auch unseren Kontakt verneinte er.... irgendwie widerspricht er sich immer wieder selbst. Ich mag ihn auch sehr als Mensch sodass der Sex zweitrangig ist. Er schreibt mir nach wie vor möchte sich weiterhin mit mir treffen... er ist immer noch wie vorher auch extrem aufmerksam. Jetzt bin ich noch verwirrter als vorher. Da ich es so kenne das die liebe Männerwelt nicht auf echt tollen Sex verzichtet. .. vorallem nicht wenn man ja nach wie vor scharf auf das Objekt der Begierde ist. Und dann wäre ja eine Funkstille oder zumindest nachlassrnde Aufmerksamkeit nachzuvollziehen. Vielleicht kann mir ja jemand die Augen öffnen weil ich grad blind und/oder blöd bin....
     
  • Souvereign
    Souvereign (40)
    Öfters im Forum
    878
    53
    98
    Single
    7 Juni 2016
    #7
    Klingt sehr danach, als wären von seiner Seite aus doch mehr Gefühle im Spiel, als er eingesteht. Wobei er den nächsten Schritt machen könnte (feste Beziehung), denn Du scheinst es ja auch zu wollen. Aber vielleicht traut er sich einfach nicht.
     
  • xSunnyx
    xSunnyx (32)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    6
    1
    0
    Es ist kompliziert
    8 Juni 2016
    #8
    mmmmhhh er widerspricht sich allerdings auch ständig. ... und ich gerate immer mehr in Panik ....da ich nicht weiß was ich davon halten soll. Er hört aber auch nicht auf mir zu schreiben oder zu antworten. Und ich muss nicht stundenlang auf eine Antwort warten. ... gelesen zack Antwort. Dann wiederum kommt er mit dem Thema Freiheit. Ich habe ihn gestern etwas verwirrt da bei mir selbst Chaos herrscht und ich gerade nicht weiß wohin mit meinen Gefühlen weil ich nicht dachte dass er mir so extrem viel bedeutet. seine Antwort war in etwa ... jetzt bin ich noch verwirrter als vorher. .. und dieses hin und her das meine ich ... dann lieber Freiheit. ... Solche Aussagen lassen mich dann logischerweise wieder zweifeln. Und dann wiederum widerspricht er sich wieder. Ich sagte ihm dass es nicht meine Absicht war ihn zu verwirren oder gar zu nerven. Darauf hin beruhigt er mich und schreibt ganz normal weiter als ob nichts wäre. Jeder normale Mann würde mich doch eher ignorieren? !? Vielleicht sollte ich ihn erstmal in ruhe lassen obwohl ich das eigentlich gern von Angesicht zu Angesicht klären möchte.
     
  • User 96053
    Beiträge füllen Bücher
    1.422
    248
    1.799
    Verheiratet
    8 Juni 2016
    #9
    Aber das heißt doch eindeutig, dass er Gefühle für dich hat?!
    Er hat nur Angst, dass es für dich "nur" Sex ist und das kann er nicht mehr... um sich selbst zu schützen. Wenn ihr weiterhin so einen Eiertanz fabriziert, wird das am Ende nichts aus euch beiden und ihr seid beide enttäuscht und verletzt.

    Sprich Klartext mit ihm. Was hast du denn zu verlieren?
     
  • rudolfk
    rudolfk (60)
    Sehr bekannt hier
    2.332
    198
    672
    Single
    8 Juni 2016
    #10
    Ich glaube dass du gerade dabei bist ihn mit deinem hin und her zu verscheuchen. Sei doch ehrlich zu ihm und sag ihm das du mehr willst. Ich vermute er will das auch.
     
  • Damian
    Doctor How
    8.083
    598
    7.239
    Verheiratet
    8 Juni 2016
    #11
    Also...ist er bis über beide Ohren verknallt und versucht dir das zu zeigen. Du glaubst, dass sowas nur gelogen sein kann, insbesondere, wenn jemand Sex haben will und wehrst ihn ab, wo du nur kannst. Hab ich das so richtig zusammengefasst?

    Er könnte sich zwar sicherlich etwas klarer ausdrücken..du könntest hingegen aber überhaupt mal anfange deinen Mund aufzumachen und die Wahrheit zu sagen. Alles was du bisher gesagt hast, war zumindest halb eine Lüge. Du verschweigst ihm eine Gefühle und gibst ihm das Gefühl, dass es für dich nur Sex ist. Er hofft, dass es vielleicht mehr werden könnte, traut sich aber nicht so recht dir seine Gefühle direkt zu gestehen.

    Weißt du...er ist auch ein Mensch und er hat genau so Gefühle wie du auch. Männer haben auch Gefühle..genau so wenig und viel wie Frauen.

    Dein Problem ist, dass du eher deiner Angst glaubst, als dem, was um dich rum passiert. Du glaubst eher an einen Marsmenschen, als daran, dass ich ein ganz normaler Mensch grün angemalt hat, ganz egal wie unwahrscheinlich es ist, dass auf dem Mars ein Marsmensch lebt. Menschen die ihr Leben lang nur das tun, was ihre Angst ihnen diktiert, die werden niemals glücklich werden, denn sie werden immer das schlimmste annehmen..auch bei anderen Menschen. Diesen anderen Menschen werden sie immer und immer wieder verletzen, bis diese nicht mehr können.
    Darüber hinaus leben diese Menschen selbst in einem ewigen Kreislauf von Schmerz, weil sie ja niemals gewinnen können. Wie sollten sie gewinnen, wenn sie sich selbst an jeder Stelle sabotieren und es quasi unmöglich machen, dass jemand anderes tatsächlich tiefe Gefühle entwickeln kann. Jeder der oft genug weg gestoßen wird, wird irgendwann maximal noch eine emotionale Abhängigkeit haben..aber keine Liebe mehr empfinden.

    Ich sag dir ganz ehrlich: Hätte der junge Herr, an dem du interessiert bist, hier gepostet, hätte ich ihm wohl geraten es sein zu lassen...jemand der (noch) nicht gelernt hat zu seinen Gefühlen zu stehen, ist meistens kein guter Parnter.

    Dir sage ich: Fang an zu leben. Wenn diese fast-Beziehung schief geht, dann wirst du leiden, völlig egal ob er tatsächlich (doch) kein Interesse hat, oder du ihn vergrault hast. Egal wie oft du dir einredest, dass es nicht real ist, wenn du ihm deine Gefühle nicht gestehst und dich auf ihn einlässt. Am Ende wirst du leiden. Die einzige Chance, bei der du nicht leidest ist, in dem du aufhörst auf deine Angst zu hören.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • xSunnyx
    xSunnyx (32)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    6
    1
    0
    Es ist kompliziert
    9 Juni 2016
    #12
    so hallo nochmal. .. vielen Dank erstmal für eure Meinung und Ansichten. Zum einen hatte ich ja bereits vor ihm reinen wein einzuschänken .... allerdings hatten wir keine zeit für ein Treffen. und dann kam ja diese Wandlung. Jetzt ist es so dass er sich zurück zieht. Er ignoriert mich zwar nicht aber er schreibt nur noch sehr zurückhaltend und braucht auf einmal auch länger für eine Antwort. Ich hatte ihm gesagt ich muss ihm unbedingt was sagen was mir schon länger auf dem Herzen liegt... aber eben persönlich. Er hat zugesagt. Und jetzt Rückzug. Jetzt weiß ich erst recht nicht mehr was ich tun soll! soll ich ihn in Ruhe lasse weil er sich ja gerade vor mir zurück zieht. Man sagt ja immer wenn Männer auf Abstand gehen soll man das als Frau genauso machen. Ich muss ihn meine Gefühle aber mitteilen. Ich kann mittlerweile nicht mehr klar denken... er geht mir den ganzen Tag durch den Kopf. .. ich kann nachts nicht schlafen. Ich will ihn ja nicht komplett verlieren. Allerdings habe ich angst wenn ich jetzt auf ihn zugehe dass es ihn vielleicht sogar nervt und ich ihn so erst recht von mir weg stoße. Ich erhoffe mir auch nichts von seiner Seite wenn ich ihm meine Gefühle gestehe. Naja klar insgeheim wünsche ich mir dass er sie erwidert. Aber das ist kein Muss. Ich möchte nur dass er es weiß. .. was soll ich tun ... ihn in ruhe lassen? ??
     
  • Damian
    Doctor How
    8.083
    598
    7.239
    Verheiratet
    9 Juni 2016
    #13
    Das ist genau so'n Spruch wie "Schläge haben noch nie jemandem geschadet." oder "Mache mer ne Mauer um Deutschland rum und dann haben wir keine Probleme mehr"...
    Wieso glaubst du mit 30 noch immer, dass alle Männer gleich sind, keine Gefühle haben und belogen und manipuliert werden müssen, damit sie das tun, was Frau will? Denn darauf läuft so ne Aktion hinaus.

    Wenn er sich jetzt schon zurück zieht, kann es sein, dass du ihn schon vergrault hast. Danach kannst du dir dann (wieder?) sagen, dass alle Männer doof sind und er nicht weiß was er will, obwohl du es bist, der sich nicht auf die Reihe kriegt.

    Und mal bös gefragt: Hast du überhaupt gelesen, was ich vorher geschrieben habe?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • rudolfk
    rudolfk (60)
    Sehr bekannt hier
    2.332
    198
    672
    Single
    9 Juni 2016
    #14
    Wenn du nur sowas wie "wir müssen reden" geschrieben hast dann erwartet er jetzt wohl einen Korb. Und zieht sich zurück.
    Bist du nicht bereit zu ihm zu fahren und klar Schiff zu machen? Ist das Taxi zu teuer, die Busfahrt zu anstrengend?
     
  • xSunnyx
    xSunnyx (32)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    6
    1
    0
    Es ist kompliziert
    12 Juni 2016
    #15
    Lieber Damian ... ich habe mir deine Beiträge sehr wohl durchgelesen und bin dir auch sehr dankbar für deine ehrlichen worte. Ich bin mir bewusst dass du recht hast mit deinen Äußerungen. Wie zum Beispiel dass ich es nicht auf die Reihe kriege... usw. . Ich glaube auch nicht das alle Männer gleich sind... das sie manipuliert werden müssen ... Vorallem geht es mir auch nicht darum dass ein Mann das macht was ich will ... im Gegenteil. .. ich bin eher so eingestellt dass jeder seine Freiheit hat .... damit ist allerdings nicht gemeint das man ohne Rücksicht agiert oder in der Weltgegend rumhurt. Damit meine ich seine Persönlichkeit frei zu entfalten. .. so sein wie man ist ... Ich habe in der Vergangenheit allerdings schlechte Erfahrungen damit gesammelt. Ich war knapp 8 Jahre in einer festen Beziehung in der 2 wundervolle Kinder gezeugt wurden. Allerdings waren die letzten 2 Jahre der blanke Horror. Die Persönlichkeit meines Partners hatte sich aufgrund des Konsums von Chemikalien (um es nett zu umschreiben) komplett ins negative verändert. Nicht nur dass ich nicht mehr so sein durfte wie ich bin ... ich durfte auch keine Meinung mehr haben und wenn dann seine ... ich wurde in ein Kästchen gepackt ... kontrolliert ... bedroht... gedemütigt und klein gehalten. Habe ich nicht so funktioniert wie er das wollte gab es Prügel. .. täglich. .. mir wurde mit dem Leben der gemeinsamen kinder gedroht. Und ja ich hatte Angst und konnte nicht gehen. .. aus Angst! Irgendwann habe ich die gunst der Stunde genutzt und bin mit meinen Kindern weggelaufen! was ich aber damit sagen möchte ist das. Ich hätte soetwas damals nie für möglich gehalten und es ist trotzdem passiert...Ich hätte alles für diesen Menschen getan... ich habe das ganze überwunden. ..verarbeitet. ... aber dennoch habe noch angst jemandem meine Gefühle zu zeigen. ich weiß dass mein jetztiger Kandidat ein absolut liebevoller Mensch ist ... und vielleicht weil ich ihn eben so seeehr mag habe ich diese Angst. Angst ihn zu verlieren ... Nur mal dazu ...Und nein weder die Busfahrt noch sonst was wäre mir zu teuer um ihn zu sehen und selbst wenn ich dafür einmal um die Welt reisen müsste. Mir macht es nur zu schaffen dass er momentan eben auch ein wenig den Rückzug angetreten hat... und wenn ich frage ob wir uns treffen sagt er euphorisch zu ... und verschiebt es gleichzeitig. .. hält aber trotzdem den Kontakt. ...
     
  • Damian
    Doctor How
    8.083
    598
    7.239
    Verheiratet
    12 Juni 2016
    #16
    Das ist eine traurige Geschichte...und sie passiert immer wieder.
    Wenn du davon gerne etwas loswerden willst, kannst du dazu auch mal einen Thread aufmachen.

    Es ändert am Ende aber nichts an dem, was ich gesagt habe. Egal wie der Grund für mangelndes Vertrauen ist. Es ist mangelndes Vertrauen und du wirst damit andere Menschen verletzen und von dir fort treiben.

    Wenn ich deinen letzten Beitrag auseinander nehme kommt doch nur eine Begründung für deine eigenen Probleme auf den Tisch..am Ende lässt du das Ganze direkt in eine Endlosschleife laufen, in dem du wieder die gleichen Fragen stellst, die längst beantwortet wurden. Egal wie oft du fragst, es wird immer wieder das Gleiche bei raus kommen: Du kommst um Vertrauen in einer Beziehung nicht drumrum und wenn er nicht schon weg ist, dann wird er es bald sein. Das sind die Tatsachen. Entweder man stellt sich ihnen, oder nicht..das ist am Ende eine Entscheidung die damit zusammenhängt, wie man künftig leben will.
     
  • xSunnyx
    xSunnyx (32)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    6
    1
    0
    Es ist kompliziert
    12 Juni 2016
    #17
    so ... jetzt habe ich ihm meine Gefühle offenbart ... allerdings per WhatsApp. ... weil es gerade darauf hinaus lief ... ich fragte ob er gestern einen schönen Abend hatte ... seine Antwort war sehr zweideutig. .. und ich meinte du schlimmer finger ... das bejate er ... dann sprudelte es aus mir raus ... ob meine Vermutung richtig ist dass sich das alles zwischen uns verändert hat weil er vielleicht eine nette Frau kennen gelernt hat und sich verliebt hat ... er sagte ja ich habe recht und er wollte es mir persönlich sagen ... ich sagte ihm dass ich seit geraumer Zeit mehr für ihn empfinde und das schon seit 2 Wochen sagen wollte ... darauf erwiderte er dass er meine Gefühle nicht erwidern kann ... auf die frage dass er ja selbst meinte das zwischen uns wäre etwas besonderes meinte er ob er das gesagt hat ... er wäre nur sex gewesen ... und für alles andere gehört mehr dazu .... so viel zum Thema. ... ich bersteh sein vorheriges verhalten jetzt erst recht nicht mehr ... egal ob ihr in eiren Beiträgen oder meine Freunde die es mitbekommen haben sagten er wäre verliebt in mich ... aber das war dann wohl ein Irrtum
     
  • User 135804
    Beiträge füllen Bücher
    4.987
    288
    2.854
    Verliebt
    12 Juni 2016
    #18
    wieso nicht?!ich kann bei seinen aussagen dir gegenüber keinen widerspruch erkennen.falls du hierauf anspielst:

    daraus schließe ich auf keinen fall,dass das mit euch für ihn mehr war als nur sex.ich verstehe es so,dass es eben für ihn mehr gibt als sex,das heißt,dass er eben mehr als nur sex will.aber er hat das nicht ausdrücklich auf dich bezogen-daher verstehe ich es schlicht so,dass er eben auf reine sexgeschichten keine lust mehr hat.

    auch hier sehe ich keinen widerspruch.denn wieso sollte er den kontakt mit dir komplett abbrechen wollen,nur weil ihr keinen sex mehr habt,wenn er dich halt mag?(jemanden mögen ist ja nicht dasselbe wie in jemanden verliebt zu sein.)

    jetzt weißt du,woran du bist und dass aus euch kein paar wird.du kannst nun also über ihn hinweg kommen,das ist was gutes.

    Off-Topic:
    nicht böse gemeint,aber benutz doch bitte mal passende satzzeichen und nicht immer nur "...".
     
  • MCK1337
    MCK1337 (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    63
    33
    3
    Es ist kompliziert
    13 Juni 2016
    #19
    Meiner Meinung nach klappt es in den seltensten Fällen. Ich hatte auch mal eine „Freundschaft+“ und sie hat sich verliebt. Es läuft doch i.wie immer so. Einer ist immer der „Dumme“ der sich verliebt und der andere denkt sich da nichts bei und es wird munter weiter gevögelt. Jetzt heißt es bei dir nur: Ehrlich sein und ihm es sagen. Wenn er genau empfindet dann kanns sogar klappen.
     
  • Leo A.
    Leo A. (21)
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    93
    20
    Single
    13 Juni 2016
    #20
    Ich kann dir mal sagen wie das bei mir war, ich hatte die selbe Ausgangssituation wie du, nur dass ich mit meiner damals noch besten Freundin in der Kiste gelandet bin. Das war dann ein ewiges hin und her und es war auch natürlich von beiden das Interesse da. Heute bin ich bis auf einen großen Streit seit über 2 Jahren mit ihr in einer glücklichen Beziehung!

    Von dem her kann das definitiv funktionieren :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste