Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Hackbraten
    Hackbraten (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    607
    101
    0
    vergeben und glücklich
    4 Februar 2004
    #1

    Krampf im Oberschenkel

    Hi also ich hatte letztes we sex mit ner freundinn von mir als wir dann richtig dabei waren bekam ich auf einmal so ein wiederlichen Krampf im Oberschenkel ich habe mich vor schmerzen gekrümmt und der krampf hielt bestimmt 1 min an seit dem we habe ich das jetzt schon öfters gehabt nicht nur beim sex sondern auch beim Fussball spielen oder einfach nur so was kann ich dagegen tun
    habe ich vieleicht zu wenig vitamin c oder ein anderen mangel
    mhhh vieleicht könnt ihr mir helfen...
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. oberschenkel schmerzen
    2. Der Krampf mit den SMS Kürzeln
  • User 11345
    Meistens hier zu finden
    921
    128
    231
    nicht angegeben
    4 Februar 2004
    #2
    Eine Möglichkeit ist glaub ich Magnesium oder Eisen mangel.
     
  • Hackbraten
    Hackbraten (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    607
    101
    0
    vergeben und glücklich
    4 Februar 2004
    #3
    magnesium oder eisen wo bekomme ich so ein zeug es gab doch mal diese brausetabletten oder gibt es so ein zeug ´jetzt direkt zum trinken
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    4 Februar 2004
    #4
    Die Brausetabletten aus der Drogerie sind net so gut ... geh mal in die Apotheke, da gibts das hochdosiert :zwinker:

    Juvia
     
  • danewbie
    Gast
    0
    4 Februar 2004
    #5
    nein, bevor du in die apotheke gehst und irgendwelche blöden tabletten nimmst, gehst erst mal zu nem arzt und läßt dich ordentlich untersuchen! ich hasse diese selbstmedikation bei den leuten...die haben null ahnung aber meinen sie wüßten alles besser als der arzt. wozu studiert man denn dann bitte 12 semester medizin und macht dann noch mal 5 jahre ne ausbildung zum facharzt, wenn die leute dann in die apotheke rennen und sich irgendwelche vitamintabletten kaufen, weil sie denken, sie werden dann 110?!
    vitamintabletten (und dasselbe gilt für magnesium, calcium und was es sonst noch gibt) sind reine geldmacherei. wenn man sich halbwewgs gesund ernährt hat man alles was man braucht.
     
  • Hackbraten
    Hackbraten (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    607
    101
    0
    vergeben und glücklich
    4 Februar 2004
    #6
    okay okay du hast mich überzeugt werde nächste woche zum HA
    gehen du hast schon recht mit deinem beitrag das das selbst verarzten nicht so gut ist man kann ja auch viel falsch machen dankeeeeeee schööönn ihr seid echt super :smile:

    aber @dawine du müsstes doch wissen was das sein könnte
    ist das ein mangel an eisen oder vitamin c oder wird das irgendwie von den nerven beinflusst
     
  • danewbie
    Gast
    0
    4 Februar 2004
    #7
    naja...ich bin noch kein fertiger arzt, deshalb kann ich dir soo genau jetzt auch nicht sagen was das ist.
    aber ich hab mal ein bisschen nachgeschlagen:
    es gibt verschiedene ursachen für wadenkrämpfe, einerseits sind die noch nicht erforscht, dann verschreibt der arzt tatsächlich erst mal magnesiumpräparate. dann gibts aber auch bekannte ursachen (gefäßkrankheiten, nervenerkrankungen, uvm). allerdings wird der arzt, wenn du zu ihm gehst, wahrscheinlich erst mal magnesiumpräparate verschreiben (die du dann aber nicht zahlen musst - obwohl...wer weiß das heutzutage schon?). wenns dann aber nicht weggeht, dann wird er genauer hinschaun und eine etwas aufwendigere diagnostik betreiben.

    das ganze kommt natürlich auch auf deinen lebenswandel an (viel sport?), ob du bestimmte medikamente nimmst, usw...das kann alles nur der arzt zusammenrechnen und sich ein bild von der sache machen.
     
  • werwolf
    werwolf (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    636
    101
    0
    Single
    5 Februar 2004
    #8
    1. mal warens oberschenkelkrämpfe der herr student und unter wade versteh ich des teil ne etage unter dem oberschenkel...
    wadenkrämpfe krieg ich ab und zu wenn ich gearbeitet (barkeeper von 15.00 - 6 Uhr früh) und danach gesoffen hab.. kA wie des zusammenhängt *g* ich prügel meistens ne zeit drauf ein und geh zur not kurz unter die warme dusche damit..
    was ich geändert hab: ich arbeit nur noch in saubequemen schuhen mit guter einlage.. anfangs isses nervig weils drückt wie scheiße aber mittlerweile isses super und von krämpfen jedweder art bin ich auch verschont geblieben.
     
  • Hackbraten
    Hackbraten (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    607
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 Februar 2004
    #9
    okay werwolf wenn ich nächtes mal mit meiner sex beziehung schlafe
    lass ich die schuhe an :smile: also ich war nicht beim arzt habe auf einer seite gefunden woran es liegt es ist magnesium mangel
    defenetiv also werde ich mir in der apotheke solche brausetabletten holen und fertig dann wird es schon weg gehen

    danke ür eure hilfe
     
  • danewbie
    Gast
    0
    5 Februar 2004
    #10
    ok, HERR WERWOLF, dann prügel ruhig weiter auf deine schenkel ein. wenn du meinst das hilft....ich würd allerdings eher leichte schläge auf den hinterkopf empfehlen...sollen auch helfen :cool1:
    und ob man krämpfe im ober- oder unterschenkel hat ist medizinisch ziemlich egal. und schuhe beim sex anbehalten ist wirklich ein toller tip. mach ich ab jetzt immer. :wuerg:
    @silo

    ja das mit dem magnesium ist natürlich die wahrscheinlichste lösung. aber dann solltest du dir mal gedanken machen, wieso du magnesiummangel hast. der kommt ja nicht von ungefähr. und wenns trotz magnesiumpräparaten nicht weggeht, auf jeden fall zum doc.
     
  • werwolf
    werwolf (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    636
    101
    0
    Single
    6 Februar 2004
    #11
    :kiss: *bussi*
     
  • Gazelle
    Gast
    0
    11 Februar 2004
    #12
    Ok...bei krämpfen muß man den muskel dehnen und nicht drauf einprügeln...beim krampf zieht sich der muskel zusammen...deshalb muß man ihn dann auch stetchen....
    @ der typ der hier krämpfe kriegt...bei genereller verkürzung der muskulatur neigt diese dazu, schneller zu verkrampfen...versuchs mal mit regelmäßigem stretchen...
    @ der barkeeper+ der typ der krämpfe kriegt: bei wassermangel neigt dir mukulatur auch dazu schneller zu verkrampfen



    korrigiert mich wenn ich was falsches geschrieben habe..sind nur meine erfahrungen als sportler....in der schule hab ich nie aufgepasst ;-)
     
  • werwolf
    werwolf (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    636
    101
    0
    Single
    11 Februar 2004
    #13
    ok danke *g*
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste