• Sabix33
    Ist noch neu hier
    11
    1
    0
    nicht angegeben
    18 Februar 2020
    #1

    Kupferspirale Kupferspirale verrutscht?

    Hallo ihr Lieben,
    ich habe jetzt erst Tag 5 mit meiner Kupferspirale (Multisafe cu375 short) und leider schon das Gefühl, dass die Kupferspirale verrutscht ist. Allerdings kann es auch sein, dass ich mir das ganze nur einbilde und mir total unsicher bin.
    Zu mir.. 22 J. (bald 23), keine Kinder und bis zur letzten Woche noch mit der Pille verhütet (seit einigen Jahren mit vielen diversen Pillen, mit denen ich immer nur ständig Probleme hatte).
    Ich habe jetzt heute Morgen den Faden Test gemacht, da ich für die Zukunft natürlich wissen wollte, wie viel der Faden normal "raushängen" soll und da habe ich das Gefühl gehabt, dass ich die "Zacken" der Kupferspirale durch die Gebärmutter spüre. Kann es sein, dass es normal ist dass man die Spirale auch spüren kann und sie trotzdem richtig sitzt? Oder liegt sie bereits im Gebärmutterhals? Ich habe meinen Kontrolltermin erst in 6 Wochen und mache mir natürlich total die Gedanken.
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen und bedanke mich schonmal bei euch. :smile:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Kupferspirale Erste Kupferspirale
    2. Kupferspirale Erfahrungen Spirale
    3. Kupferspirale
    4. kupferspirale
    5. Kupferspirale
  • User 157013
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    560
    178
    585
    in einer Beziehung
    18 Februar 2020
    #2
    Vielleicht rufst du einfach mal bei deinem Arzt an und schilderst das, was du ertastet hast. Die haben ja Erfahrung damit und können sagen, ob du vielleicht doch schon früher vorbei kommen solltest.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • wild_rose
    Sehr bekannt hier
    2.955
    188
    1.292
    in einer Beziehung
    18 Februar 2020
    #3
    Also zunächst mal ist der Faden kein Faden zum nähen, sondern ziemlich steif, ein zwischending aus Angelschnur und Draht. Kann es sein, dass du einfach nur das gefühlt hast? Weißt du, wie sich der Faden anfühlen sollte?
    Ansonsten kann man die Spirale allerdings nicht spüren, es ist nur der Faden zugänglich.

    Wenn du dir solche Sorgen machst und es nicht einordnen kannst würde ich an deiner Stelle bis zum Kontrolltermin noch mit Kondomen zusätzlich verhüten, bis dahin immer wieder Abtasten, damit du auch die Gebärmutterhalsschwankungen kennen lernst, und deinen Frauenarzt dann nochmal darauf ansprechen. Du kannst allerdings auch sofort dort anrufen, dort wird man dir auch weiterhelfen können.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 3
  • Sun-Fun
    Verbringt hier viel Zeit
    803
    88
    331
    Single
    18 Februar 2020
    #4
    Ich würde auch den Arzt anrufen. Grundsätzlich würde das sehr stören, bis Schmerzen, wenn sie halb draussen ist, kann ich mir nicht vorstellen.
     
  • User 114808
    Beiträge füllen Bücher
    895
    228
    1.739
    Verheiratet
    18 Februar 2020
    #5
    Bei mir ist die Kupferspirale zweimal raus gerutscht und wurde dann beim zweiten Mal direkt entfernt.

    Ich würde beim Arzt um einen kurzen Check bitten.
     
  • Sabix33
    Ist noch neu hier Themenstarter
    11
    1
    0
    nicht angegeben
    18 Februar 2020
    #6
    Ich weiß von meiner Mutter, dass sie damals nicht einmal gemerkt hatte, wie die Kupferspirale überhaupt ausgestoßen wurde. Sie war tatsächlich schon halb draußen. Deshalb macht es mir besonders Sorgen.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 18 Februar 2020 ---
    Den Faden spüre ich auch. Das ist ja nicht das Thema. Es fühlt sich halt wirklich so an, wie als würde ich diese "Zacken" meiner Kupferspirale noch durch die Gebärmutter spüren und dann müsste es ja schon im Gebärmutterhals sein.. anders kann ich es mir nicht erklären. Oder es ist meine blühende Fantasie, weil ich vorher viel gelesen habe, was schief laufen kann.

    Allerdings habe ich jetzt bereits das nächste Problem. Ich hatte durch die letzte Pille jeden Monat eine Pilzinfektion gehabt und jetzt das Gefühl, ich bekomme wieder eine Infektion. Allerdings hatte ich immer einen weißen bröckligen Ausfluss und jetzt ist er leicht gelblich. Oder habe ich mir was anderes eingefangen? Eigentlich dachte ich das sei kaum möglich (außer eine Pilzinfektion), wenn ich schon seit zwei Wochen keinen GV mehr hatte. Ich bin mehr als nur am Verzweifeln. Eigentlich war die Kupferspirale meine letzte Hoffnung und die einzige Alternative zur Pille. Auf Dauer ist es in einer langjährigen Beziehung doch etwas blöd nur mit Kondom zu verhüten.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 18 Februar 2020 ---
    Hattest du was bemerkt? Und ist es bei dir auch so früh passiert oder erst viel später?
    Ich werde den Arzt auf jeden Fall anrufen und mein Problem aber schildern. Ich hoffe, dass ich vorab vorbeikommen kann. Es ist halt auch leider schwer, wegen meinen Arbeitszeiten. Ich muss mir jedes Mal Urlaub für Termine nehmen und hatte letzte Woche erst an zwei Tagen Urlaub nehmen müssen, wegen der Kupferspirale. (Voruntersuchung + legen der Kupferspirale).
     
  • User 114808
    Beiträge füllen Bücher
    895
    228
    1.739
    Verheiratet
    18 Februar 2020
    #7
    Ganz früh. Ich hatte den ersten Kontrolltermin nach vielleicht 2 Wochen und nach dem ersten Verrutschen dann gleich nochmal.
    Gemerkt habe ich exakt nichts.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Armorika
    Armorika (40)
    Sehr bekannt hier
    1.544
    188
    1.091
    Verheiratet
    18 Februar 2020
    #8
    Eine bakterielle Infektion ist natürlich jederzeit möglich, auch ganz ohne Geschlechtsverkehr. Noch ein Grund mehr auf jeden Fall den Gyn draufschauen zu lassen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Sabix33
    Ist noch neu hier Themenstarter
    11
    1
    0
    nicht angegeben
    18 Februar 2020
    #9
    Genau deshalb macht es mir umso mehr Angst. Hattest du in der Zeit GV gehabt und wenn ja, geschützt oder ungeschützt? (Also mit oder ohne Kondom)
    Denke mir sollte man das nicht, also evtl. auch der Partner beim GV merken?
    Naja bei mir was das sowieso schon länger nicht der Fall, da ich davor Probleme wegen der Pille hatte und jetzt wahrscheinlich das nächste Übel. Werde wohl dann weiter warten. Langsam Frage ich mich auch für was ich verhüte, wenn ich ständig nur Probleme habe und dadurch nicht mit meinem Freund schlafen kann.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 18 Februar 2020 ---
    Ich werde versuchen am Donnerstag nach der Arbeit noch zum Arzt zu gehen und hoffe ich werde angenommen. Ich weiß langsam nicht mehr weiter.
     
  • User 114808
    Beiträge füllen Bücher
    895
    228
    1.739
    Verheiratet
    18 Februar 2020
    #10
    Ich weiß es nicht mehr, ist bestimmt 10 Jahre her.
     
  • Sklaen
    Sklaen (39)
    Öfters im Forum
    287
    53
    98
    Verheiratet
    18 Februar 2020
    #11
    Ich hatte auch eine Kupferspirale. Nach 1 Jahr war ich zum normalen Kontrolltermin und da wurde festgestellt das sie vertrutscht war.
    Wie lange schon konnte meine FÄ nicht sagen.
    Hatte Glück und war nicht schwanger. Musste dann direkt entfernt werden.
    Gemerkt hab ich aber nix davon. Keine Schmerzen, garnichts.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 18 Februar 2020 ---
    Geh zum Arzt wenn du unsicher bist. Die machen kurz Ultraschall und wissen dann direkt was los ist
     
  • Sabix33
    Ist noch neu hier Themenstarter
    11
    1
    0
    nicht angegeben
    18 Februar 2020
    #12
    Okay
    Ja, ich werde da am Donnerstag hin gehen. Morgen ist es wegen der Arbeit überhaupt nicht möglich. Ich hoffe Donnerstag werde ich noch so kurzfristig bei den Sprechzeiten genommen. Aber müssten sie ja normal. Ich bin mir leider aber mittlerweile fast sicher.. die Schnur ist zu lang und die Spirale fast an der Öffnung der Gebärmutter... Könnte in Tränen ausbrechen. Abgesehen von dem Geld weiß ich nicht mehr weiter.
     
  • User 177622
    Sorgt für Gesprächsstoff
    790
    43
    164
    nicht angegeben
    18 Februar 2020
    #13
    Lass doch erstmal nachschauen.
    Mein Arzt hat gesagt, dass man die Spirale auch wieder hochschieben kann.
     
  • Sabix33
    Ist noch neu hier Themenstarter
    11
    1
    0
    nicht angegeben
    18 Februar 2020
    #14
    Ja, ist wohl das Schlauste. Trotzdem macht es mich langsam verrückt.. davor die ganzen Probleme mit verschiedenen Pillen und jetzt das. Ich hoffe, dass es vllt noch klappt und dann hält.
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    10.642
    598
    10.717
    in einer Beziehung
    18 Februar 2020
    #15
    lass mich raten - genau das:
    ist aktuell dein größtes problem neben der verhütung?

    ich könnte jetzt hier ins detail gehen, aber da du nicht die erste bist mit diesen problemen habe ich dafür nen thread erstellt: Pilzinfektion – how to (not) - wo auch noch weitere user hilfreiches beitragen.

    nicht alles davon geht explizit auf eine pilzinfektion, manches ist auch nur dafür gedacht, auswirkungen bei vaginalen problemen vorzubeugen oder sie zu behandeln. lies dich da vielleicht, abseits der spirale-thematik, mal durch.

    bei der spirale ansich kann ich leider garnichts hilfreiches sagen, aber "wenn aua und böse" - dazu schon, und das empfinde ich als mindestens so wichtig wie verhütung. verhütung kann man sich sonstwohin stecken, wenn sex keinen spaß mehr macht.
     
  • Sabix33
    Ist noch neu hier Themenstarter
    11
    1
    0
    nicht angegeben
    18 Februar 2020
    #16
    Ja, unter anderem auch. Danke.
    Insgesamt nervt mich alles zusammen und macht mich langsam echt fertig. Klingt vielleicht echt übertrieben für Außenstehende, aber ich kann langsam nicht mehr. Generell habe ich auf nichts mehr Lust..
     
  • User 177622
    Sorgt für Gesprächsstoff
    790
    43
    164
    nicht angegeben
    18 Februar 2020
    #17
    Vielleicht ist eine Kette, die befestigt wird, ansonsten auch noch eine Alternative für dich.
     
  • Sabix33
    Ist noch neu hier Themenstarter
    11
    1
    0
    nicht angegeben
    18 Februar 2020
    #18
    Daran hatte ich direkt gedacht, allerdings macht es meine Frauenärztin generell nicht und da müsste ich schon ein Stück weit fahren (50 km). Wäre natürlich dann trotzdem eine Option aber in der nächsten Zeit sowieso wegen dem Geld und der Arbeit eher schwer umsetzbar. Aber wenn das jetzt wirklich schief gegangen ist, dann ist es irgendwann vielleicht Mal eine Option.
     
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.820
    898
    9.737
    nicht angegeben
    23 Februar 2020
    #19
    Also mal blöd gefragt: Warum stresst du dich mit dem Thema Verhütung derart?
    Und warum greift ihr nicht einfach erst mal auf die ganz simplen Kondome zurück?
    Dann hat dein Partner mal den Part mit der Verhütung, wird ihm auch nicht schaden :zwinker:
    Und grade auch wenn du mit häufigen Pilzinfektionen zu kämpfen hast/hattet, wird es deinem Scheidenmilieu wahrscheinlich auch eher gut tun, wenn mal eine Zeit lang kein Sperma rein kommt.
    Sind alles nur Denkanstöße :zwinker: Kannst du auch ignorieren natürlich.

    Ich versteh schon, dass das auch eine Kostenfrage ist und vielleicht bleibts ja auch doch jetzt bei der Kupferspirale, dann erübrigt sich der Rest natürlich. Aber falls nicht, Kondome sind ja auch relativ preiswert und es muss ja nicht für ewig sein, aber dass du erst mal Zeit gewinnst und vor allem dieser Druck erst mal von dir abfällt :hmm:
    Das klingt ganz schrecklich, was für einen Stress du dir da machst und die Pille hat nicht geklappt und jetzt MUSS das mit der Spirale klappen. Warum denn?
     
    • Lieb Lieb x 1
  • Sabix33
    Ist noch neu hier Themenstarter
    11
    1
    0
    nicht angegeben
    23 Februar 2020
    #20
    Es hat auch geklappt und war wohl nicht Mal eine Infektion. Ich glaube ich mache mich zur Zeit nur richtig verrückt, weil ich davor eben die Probleme hatte. Und jetzt von wem anders gehört habe, dass was schief gegangen ist mit der Spirale. Naja mir wurde noch Blut abgenommen, weil der Ausfluss wirklich Recht stark war und leicht gelblich aber meine Ärztin meinte es kommt erstmal von der Reibung der Schnur und sie hatte unter dem Mikroskop jetzt nichts gesehen. Aber sie sei ganz zuversichtlich, dass beim Bluttest nichts negatives rauskommt.
    Und mein Freund meinte ja direkt, dass wir auch erstmal auf Kondome zurück greifen können, aber auf Dauer ist es in einer Beziehung für mich einfach lästig und doch irgendwo zu unsicher.
    Ich hoffe jetzt einfach, dass ich davor nur die Probleme wegen der Pille hatte und alles gut geht.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten