• KB2711
    KB2711 (27)
    Ist noch neu hier
    11
    1
    0
    vergeben und glücklich
    30 Juni 2020
    #1

    Liebe auf dem ersten Blick?

    Hallo zusammen,

    wollte einfach nochmal ein kleines Diskussionsthema erstellen:smile:

    Die Frage lautet:

    Wie habt ihr euren Partner/ eure Partnerin kennengelernt?
    Wie seid ihr zusammen gekommen?
    Habt ihr ganz gezielt versucht, zu dieser Person Kontakt herzustellen und/oder sie zu verführen? Oder war es eher zufällig?
    Hat es sich einfach so ergeben?

    Ich hoffe auf einen spannenden Austausch:smile:

    LG
     
  • Skipper Nikolaus
    Ist noch neu hier
    31
    8
    13
    Verheiratet
    30 Juni 2020
    #2
    Ich habe ihr Mathenachhilfe gegeben...
    Heute weiß ich, sie brauchte keine Nachhilfe in Mathe...
     
    • Witzig Witzig x 2
    • Lieb Lieb x 1
  • wild_rose
    Sehr bekannt hier
    2.870
    188
    1.132
    in einer Beziehung
    30 Juni 2020
    #3
    Ich verstehe den Zusammenhang zwischen Titel und Fragestellung nicht.

    Er war mein Dozent in einem Einführungskurs, dann gings ein bisschen hin her, ein halbes Jahr später waren wir zusammen.
    Ich habe ihn jedenfalls nie bewusst verführen wollen, vor allem am Anfang nicht.
     
  • User 176107
    Sorgt für Gesprächsstoff
    190
    28
    37
    Verheiratet
    30 Juni 2020
    #4
    Bei meinem Mann war es nicht Liebe auf den ersten Blick!

    Ich selbst glaube nicht dran.
    Ich brauch das Gespräch, ich möchte denjenigen Beobachten, wie sind zum Beispiel seine Gesichtszüge.

    Intellekt und Gespräche sind ganz entscheidend.

    Wir haben uns auf eine Musikfestival kennengelernt. Ich schmachtete ihn schon sehr an .:love:
    Die Liebe hält bis heute! :love::ashamed::herz:

    .
     
    • Lieb Lieb x 2
  • Armorika
    Armorika (39)
    Meistens hier zu finden
    1.268
    138
    839
    Verheiratet
    30 Juni 2020
    #5
    Wie habt ihr euren Partner/ eure Partnerin kennengelernt?

    Ich hab ihn in einem abgeranzten Techno-Schuppen abgeschleppt als ONS

    Wie seid ihr zusammen gekommen?
    So richtig Monate später, ich lasse mich nicht schnell auf eine feste Bindung ein, auch wenn ich nach der ersten Nacht ziemlich verknallt war. Bis dahin haben wir es locker angehen und es sich entwickeln lassen.

    Habt ihr ganz gezielt versucht, zu dieser Person Kontakt herzustellen und/oder sie zu verführen? Oder war es eher zufällig?
    Dass er da war und mir gefiel war natürlich Zufall. Aber dann war ich schon speziell an ihm interessiert.

    Hat es sich einfach so ergeben?
    Was? Die Beziehung? Das Kennenlernen? Und inwiefern?

    Und was haben die Fragen mit Liebe auf den ersten Blick zu tun? An Liebe auf den ersten Blick glaube ich da eh nicht. Ich war quasi nach dem ersten Kuss total hin und weg, aber Liebe ist das sicher nicht.
     
    • Lieb Lieb x 1
  • Sklaen
    Sklaen (38)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    214
    28
    51
    Verheiratet
    30 Juni 2020
    #6
    Durch meinen Cousin.
    Die 2 haben zusammen Ausbildung gemacht.
    Als mein Cousin hörte das ich mich von meinem Ex getrennt habe hat er mich unter dem Vorwand zu seinem Geburtstag eingeladen, das sein Freund der einzigste sei der allein kommt
    So hat er dann auch schön weiter gekuppelt bei den folgenden gemeinsamen Treffen.
    Irgendwann hats bei mir gefunkt.
    Und zum Glück bei meinem Mann dann auch :herz:
     
    • Lieb Lieb x 1
  • sweet-jacob
    Sorgt für Gesprächsstoff
    181
    28
    30
    vergeben und glücklich
    30 Juni 2020
    #7
    Wie habt ihr euren Partner/ eure Partnerin kennengelernt?
    Kindergarten... wir kennen uns schon eine Ewigkeit
    Wie seid ihr zusammen gekommen?
    komplett komische Geschichte... es war ein Freitag ... und da hab ich es verstanden.
    Habt ihr ganz gezielt versucht, zu dieser Person Kontakt herzustellen und/oder sie zu verführen? Oder war es eher zufällig?
    Wir hatten immer Kontakt.
    Hat es sich einfach so ergeben?
    Kann man so sagen.


    Ich denke der Zusammenhang ist lose, nicht strickt systematisch.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 138543
    Meistens hier zu finden
    745
    128
    221
    offene Beziehung
    30 Juni 2020
    #8
    Zur Titelüberschrift: An Liebe auf den ersten Blick glaube ich nicht. Nur an Schwärmerei auf den ersten Blick oder eher nach dem ersten Satz. Mimik und Gestik gehört da für mich dazu, aber das ist mir durchaus schon ein paar Mal passiert.

    Wie habt ihr euren Partner/ eure Partnerin kennengelernt? 2013 hier auf PL :love: Er hat mich damals zufällig angeschrieben. Eigentlich wollte er eine andere anschreiben, die einen ähnlichen Avatar hatte wie ich. Die Verwechslung ist schnell heraus gekommen, aber wir kamen ins Gespräch und schrieben von da an jeden Tag :grin: Das ging ein halbes Jahr so, bis zum ersten Treffen. Er war damals noch mit seiner Ex zusammen und die war schnell eifersüchtig auf mich.

    Wie seid ihr zusammen gekommen?
    Bei unserem zweiten Treffen blieb er direkt 5 Tage :love: Mit seiner damaligen Freundin hatte er eine Beziehungspause. Außer Kuscheln lief tatsächlich nichts, aber als er wieder Zuhause war schrieben wir wieder und stellten schnell fest, dass wir beide bereuten uns nicht geküsst zu haben :seenoevil: Wir sprachen darüber was das gerade ist, ich gestand ihm, dass ich mich verliebt habe und frage ihn, was er denn will. Er meinte "Dich!" :herz: Daraufhin machte er mit seiner Freundin Schluss und wir kamen zusammen :seenoevil:

    Habt ihr ganz gezielt versucht, zu dieser Person Kontakt herzustellen und/oder sie zu verführen? Oder war es eher zufällig?
    Hat es sich einfach so ergeben?
    Der Kontakt hat sich zufällig ergeben. Ich habe auch nie versucht die beiden auseinander zu bringen. Ich habe nur zugehört, als sie es nicht getan hat und war für ihn da, als sie nicht da war. Wir haben damals sehr viel über seine Beziehung gesprochen und ich habe ihm da sehr neutral versucht zu helfen. Auch wenn ich insgeheim schon ein bisschen gehofft habe, dass er Schluss macht und wir eine Chance haben :seenoevil:
    Na ja mittlerweile sind wir gut 6 Jahre zusammen :herz:
     
    • Lieb Lieb x 1
  • nightdreamer
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    93
    9
    Verliebt
    1 Juli 2020
    #9
    Also ich habe Liebe auf den ersten Blick erlebt, ja. Das gibt es.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • KB2711
    KB2711 (27)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    11
    1
    0
    vergeben und glücklich
    1 Juli 2020
    #10
    Schöne Geschichten:smile:

    Um nochmal auf die Überschrift zu sprechen zu kommen, da dies ja immer wieder angesprochen wird:

    "sweet-jacob" hat es eigentlich ziemlich gut geschildert. "Der Zusammenhang ist lose, nicht strickt systematisch."
    Wobei ich doch schon finde, dass der Titel eigentlich gut passt. Handelte es sich beim Zusammenkommen um Liebe auf den ersten Blick? Oder habt ihr euren Partner zufällig kennengelernt? Oder, oder, oder...
    Nur um Verwirrungen zu vermeiden:smile:

    Sind aber wirklich schöne Geschichten, die ihr erzählt :smile:
     
  • User 159029
    Öfters im Forum
    457
    53
    98
    vergeben und glücklich
    5 Juli 2020
    #11
    Wie habt ihr euren Partner/ eure Partnerin kennengelernt?
    Im Internet in einem Forum zu einem gewissen Hobby Thema.

    Wie seid ihr zusammen gekommen?
    Wir kannten uns über 3 Jahre, als dann etwas in die romantische Richtung aufkam. Mit viel Hin und Her hat es dann 4 Jahre gedauert bis ich zu ihm gefahren bin und wir dann zusammen waren.

    Habt ihr ganz gezielt versucht, zu dieser Person Kontakt herzustellen und/oder sie zu verführen? Oder war es eher zufällig?
    Zufällig. Internetliebe gibt es nicht...dachte ich jedenfalls.

    Hat es sich einfach so ergeben?
    Ja, definitiv.
     
  • aglaia
    aglaia (38)
    Öfters im Forum
    550
    63
    301
    in einer Beziehung
    5 Juli 2020
    #12
    Vor dem Gymi getroffen, spontan heftig verknallt gewesen, über Mittag ins Café gehockt, sich schöne Augen gemacht, zusammen geblieben.

    Fast wie am Tiroler Grabstein: Aufi gstiegen. Kerschen brockt. Obi gfalln. Hingwesn. Es lebe die heilige Dreifalitgkeit.
     
    • Lieb Lieb x 1
  • Yurriko
    Yurriko (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    591
    43
    185
    Verlobt
    5 Juli 2020
    #13
    Wie habt ihr euren Partner/ eure Partnerin kennengelernt?
    In einem Online Spiel. Ich haben überteuerten Krempel in einem Shop gestellt mit der Überschrift "1 Item = 1 Date". In dem Spiel waren so "ingame" Beziehungen üblich :rolleyes: War halt "wir spielen mal Beziehung" - mäßig :cool:

    Wie seid ihr zusammen gekommen?
    Dieses "Wir spielen mal Beziehung"-mäßige lief gut + seine damalige Freundin war ein bissel Psycho-mäßig unterwegs. Sie hat Schluss gemacht, weil sie ihn betrogen hat. Und yua zwischen uns lief unsere "ingame" Beziehung eigentlich ganz gut. Dann trafen wir uns im realen Leben und BUMMM waren wir ein Paar.

    Habt ihr ganz gezielt versucht, zu dieser Person Kontakt herzustellen und/oder sie zu verführen? Oder war es eher zufällig?

    Purer Zufall. Wäre ich nicht so dermaßen schlecht gelaunt damals gewesen, dann hätte ich nie so einen "Shop" aufgemacht und wir hätten uns vermutlich nie kennen gelernt *schulterzuck* Und wäre seine "Ex" nicht so komplett Banane, wäre er vermutlich bei ihr geblieben.

    Hat es sich einfach so ergeben?

    Ja. Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn...:ninja:
     
  • Violettelotl
    Klickt sich gerne rein
    348
    18
    7
    Single
    6 Juli 2020
    #14
    Off-Topic:
    Nicht wirklich. Ich hatte schon oft Online die Frauen-Rolle gespielt da ich da eine ganz andere Resonanz hatte. Ich kann nur sagen: Ich hatte "Real-Life" Date Angebote von USA bis Norwegen... hätte mich kaum noch retten können vor ernstgemeinten Angeboten, War für mich eine interessante Erfahrung. Dazu muss ich eigentlich sagen dass lediglich im deutschsprachigen Raum offenbar etwas in der Kommunikation schiefläuft. Wenn ich in English und mit "der anderen" grundsätzlich freieren und innovativeren, Mentalität kommuniziere dann wird alles zugänglicher für mich. Ich überlege mir daher sogar ob ich im Ausland irgendwann einen Partner suche, denn der kulturelle Hintergrund ist offenbar kritisch wenn jemand "unpassend" ist.

    Ich habe das Gefühl, dank diesen Erfahrungen "im Rollenspiel": Frauen bewerten ihre Popularität oft viel zu tief, gleichzeitig aber schätzen sie auch die Männer gerne falsch ein, geraten deswegen häufig an gewisse Prahler... die eigentlich wenig auf dem Kasten haben ausser gut zu wirken. Ich finde es gerade hier etwas seltsam dass viele Frauen anscheinend etwas "beweisen möchten" d.h. irgendwie Stärke demonstrieren, dabei sind sie doch bereits jetzt schon meistens stärker als ich, der dazu quasi eine Art Noname ist in der Identität. Echt seltsame Welt...
    Teils bemerke ich dann auch in der Online-Dating Welt eine Art versteckte Missgunst, einfach nur wegen meinem allgemeinen Hintergrund und meiner Haltung. Das ist teils so übel dass ich mir überlege einfach fast nichts mehr auszusagen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Juli 2020
    • Witzig Witzig x 1
  • User 83901
    User 83901 (35)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.111
    398
    2.914
    Verheiratet
    6 Juli 2020
    #15
    Zufallsbegegnung auf einem Fest/Konzert. Fand ihn sofort toll. :whoot: Dachte, er sei vergeben. War er nicht. Ein paar Monate später zu meinem Geburtstag eingeladen, zusammengekommen. :herz:
     
    • Lieb Lieb x 1
  • User 170017
    Sorgt für Gesprächsstoff
    4
    28
    6
    Verheiratet
    7 Juli 2020
    #16
    Liebe auf den ersten Blick konnte ich mir nie vorstellen, bis an diesen einen Abend.

    Durch Zufall in einer Kneipe gesehen und sofort verliebt:love:.
    Ein Gefühl im Bauch und im Kopf, wie bei keiner anderen Frau.
    Ich hatte sie dann angesprochen, nach kurzer Unterhaltung wusste ich,
    mit der Frau will ich alt werden.:herz:
    Zum Glück hat die Frau auch so empfunden.:knuddel:
    ...und so sind wir nun schon über 30 Jahre
    zusammen und lieben uns immer noch.:herz::herz:
     
  • Violettelotl
    Klickt sich gerne rein
    348
    18
    7
    Single
    10 Juli 2020 um 23:02
    #17
    Dazu mal folgendes:

    Als ich in Wien war bei der ersten Frau wo ich überhaupt je ein Kuss bekam (theoretisch auch Sex aber ich hatte damals nicht genug Liebe verspürt) und danach auf der Heimreise in die Schweiz da habe ich im Zug (Montagabend, 23. July 2018) ein Mädchen angetroffen, heute geschätzt etwa 18 J alt. Sie hatte einen fetten Laptop dabei, dazu einen Ruckssack und ebenfalls ein ziemlich wuchtiges Portemonnaie. Dazu Schlabberlook, Turnschuhe... lockeres Shirt, Trainerhose, typisches Teenie würde ich sagen, jedoch sollte sie mittlerweile erwachsen sein. Wobei sie eben auch der Typ ist der sich nichts aus äusserem "Bling" macht und auch mit 30 vermutlich noch ähnliches anziehen würde, ausser es ist ein besonderes Event.

    Jedenfalls war sie da gesessen, Turnschuhe ausgezogen und im Schneidersitz. Das Einzige was sie neben dem Laptop jedoch intensiv beäugte war eine andere Frau mit einem Baby und... ich. Es war sonnig und noch mit romantischer Abendsonne... und jedesmal wenn sie mich angeschaut hatte da bekam ich jedesmal eine Art "Wow-Gefühl", schwer zu beschreiben. Ihre grossen braunen Augen, diese Lieblichkeit... es erinnerte mich an das Anlitz von Mona Lisa aber life... direkt vor mir, als würde gerade diese Frau mich lebendig anschauen. Das hatte ich noch bei niemandem verspürt. Ich konnte nicht länger hinsehen weil ich dachte mir... sie ist noch so jung, das ist nicht mein Altersbrereich, das wäre absurd hier etwas zu verspüren oder erreichen zu wollen... das ist nicht meine passende "Kategorie" Frau.

    Ich haderte mit meinen Gefühlen... das alles darf nicht wahr sein und kann auch nicht wahr sein, das bilde ich mir doch nur ein... jemand dermassen attraktiv zu finden mit einem reinen Blick. Als wir umgestiegen waren war ich ihr gefolgt und da war ein 4-er Platz mit 2 älteren Leuten, welche leider im Kreuz gesessen hatten und die junge Frau ging ans Fenster. Mir blieb noch der entferntere Platz Richtung Durchgang. Also waren wir da gesessen und auch wieder viele kreuzende Blicke. Ich wollte sie eigentlich ansprechen aber was war irgendwie unpassend, 2 Leute noch im Wege. Als ich kurz eingenickt war und überraschend aufwachte da war ihr Blick sofort bei mir und sie war merklich amüsiert.

    Ich dachte, ja.., warten wir mal ab, wird sind bald in der Schweiz, vielleicht steigt sie ja am selben Ort aus. Leider war dem nicht so... bei der Station Arlberg am St. Anton war sie ausgestiegen. Kurz bevor sie aufgestanden war und sich auf den Weg machte mit Rucksack, da habe ich sie intensiv angeschaut und wollte nochmal für mich Gewissheit haben ev. auch eine Reaktion erzeugen. Sie hatte mich länger sehr genau gemustert und... schaute etwas überrascht aber auch begeistert rein... schwer zu beschreiben, danach war sie leer am Schlucken und machte sich auf den Weg aus dem Zug. Draussen habe ich noch gesehen wie sie relativ leichtfüssig mit dem Kopf nach hinten geneigt (das Gegenteil von bedrückt) weggelaufen war. Ich habe nun mit mir gehadert ob ich auch aussteigen soll... und diese Zerissenheit war mein grösster Fehler da es schnelle Entscheide verhinderte. Ich wusste... würde ich den Zug verlassen dann wirds danach schwierig weiterzureisen denn diese Linie ist nicht stark befahren, ausserdem... "was erhoffe ich Narr eigentlich, sie hat sicher sogar einen Freund und ist nicht in meinem Alter". All diese Gedanken verhinderten schnelle Entscheide... tja... danach war der Zug viel zu schnell weitergezogen und das wars... die Chance sie kennenzulernen war vorbei.

    Das Problem ist nur... obwohl ich mir einbildete "das ist doch nur alles ein kurzer Moment von etwas oberflächlich bedeutungslosem", dennoch kann ich sie als bisher einzige Frau die ich je gerade mal länger angeschaut hatte... quasi "auf den ersten Blick" nicht mehr vergessen seit geschlagenen 2 Jahren... ich konnte andere Leute mit denen ich täglich zu tun hatte z.B. mein ungeliebter Mathe-Lehrer, bestens vergessen... kann mich kaum noch an ihre Fratze erinnern... aber ihr Gesicht... das ist wie eingebrannt, jedes Detail davon. Die grossen braunen Augen, die mittellangen dunkelblonden Haare welche an den Spitzen hochinteressante gedrehte Lockenzotteln hatten, eigentlich alles davon. So oder so... weg ist weg... würde man zumindest meinen. Dennoch, ich werde sie als einziger "Blickkontakt" nie vergessen können und vielleicht sollte ich ja mal eine Phantomzeichnung erstellen und in diesem 2300-Seelendörfchen vorzeigen, vielleicht kennt sie ja jemand oder sie erkennt mich. Möglich ist so gut wie alles, nur wer aufgibt hat schon verloren... vorher ist noch nichts verloren nur sehr schwierig. Wobei das ja Hand in Hand mit Liebe geht denn... obwohl es die schönste Begebenheit sein kann... es ist gleichzeitig auch die vermutlich schwierigste überhaupt.

    Wollte das nur mal aussagen... also doch, ich bin mir sicher dass es sowas wie "Liebe auf den ersten Blick" gibt... und vielleicht wird es das letzte Mal gewesen sein. Wenn dem so wäre dann wäre es törricht es nicht doch zu versuchen sie nach geschlagenen 2 Jahren des nicht-vergessen-könnens dennoch versuchen aufzufinden. Ich weiss es nicht, aber genau das macht am Ende Liebe aus... das wird man nie wissen, lediglich fühlen und spüren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Juli 2020 um 00:30
  • User 143952
    Sehr bekannt hier
    1.935
    198
    848
    in einer Beziehung
    10 Juli 2020 um 23:14
    #18
    Die Frage lautet:

    Wie habt ihr euren Partner/ eure Partnerin kennengelernt? Ich habe ihn des öfteren am Bus/Bahnhof gesichtet als er umsteigen musste und hatte irgendwann den Entschluss gefasst mich an ihn ranzuschmeissen. Hat mehrere Monate gedauert bis zum ersten "Hi"
    Wie seid ihr zusammen gekommen?
    Wir hatten uns Anfangs eher immer flüchtig Unterhalten. Irgendwann wurde unser Kontakt aber immer intensiver und wir haben immer öfter Zeit zusammen verbracht. Irgendwann waren wir dann zusammen.
    Habt ihr ganz gezielt versucht, zu dieser Person Kontakt herzustellen und/oder sie zu verführen? Oder war es eher zufällig? Ganz gezielt.
    Hat es sich einfach so ergeben? Nein, ich musste schon was dafür tun. :what:
     
    • Heiß Heiß x 1
  • Violettelotl
    Klickt sich gerne rein
    348
    18
    7
    Single
    10 Juli 2020 um 23:21
    #19
    Off-Topic:
    Tja... vielleicht mal 1 Woche am Arlberger Bahnhof campieren und auf der Quena/Panflöte üben... jetzt wo von Bahnhof gesprochen wird... das erinnert mich so gut genau an das was bei mir vorgefallen war, nur ohne "weitere Schritte".

    Ich gehe davon aus, sie war auf der Heimreise und war offenbar auf einem Städte-Trip gewesen da Ende July die Schulferien waren. Ganz bestimmt kein "Wanderer" dazu wäre das schwere Notebook ein echtes Übel (auch altmodisch, heute haben fast alle Jungen doch Smartphones, aber ich finds genial). Kein Wunder, bei so einem Kuhdorf wird gerne woanders hingereist. Falls sie noch dort wohnt... ich denke ich sollte es versuchen, egal wie klein die Chance auch ist.
    Danke noch für diesen Hinweis weil das bestätigt leider meine Vermutung dass, selbst wenn Frauen mich ja begehren würden... so trauen sie sich einfach nicht mich anzusprechen... also sollte ich wirklich offensiver werden, das tun was sie oft nicht tun. Ich bin introvertiert und total unerfahren mit Menschen in der Liebe , dadurch komplett ungehobelt aber... egal wie schlecht ich Leute ansprechen kann... möglicherweise auch sie verletzen (belästigend sein) die Initiative ist meistens bei mir... sonst wirds selten was. Ich muss echt diese Bedenken fallen lassen und einfach loslegen... weil... verlieren kann man höchstens wenn irgendwann die Polizei dasteht und etwas von Stalking murmelt... andererseits... das was es zu gewinnen gäbe ist ein echter Gewinn. Da sollen die Bullen doch murmeln was sie wollen... etwas Offensive ist benötigt.

    Ne, ich sollte meine edle Moral wie z.B. "Ich hab es doch nicht nötig offensiv zu sein oder ich möchte niemanden der es nicht wirklich will belästigen/verletzen (dadurch mit dem Effekt dass man sich erst 100% sicher sein will dass man begehrt wird). Das alles sind doch nur Ausreden weil... entweder geht man zur Sache oder das wars. Fressen oder gefressen werden... zu edle Gesinnungen erzeugen doch nur dass man dann selbst mit 40 (!!!) noch nie zur Liebe gefunden hatte... ein Jammer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Juli 2020 um 23:43
  • Zaunkönigin
    Ist noch neu hier
    15
    1
    0
    Single
    11 Juli 2020 um 13:37
    #20
    Schlagartiges Intresse, plötzlich Schmetterlinge im Bauch, schlaflose Nächte wegen ihm/ihr - das kenne ich schon, aber ich würde das nicht als Liebe auf den ersten Blick bezeichen. Meist ist dem dann doch ein gewisser Kennenlernprozess vorran gegangen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten