• Smettergage
    Sorgt für Gesprächsstoff
    51
    33
    4
    Single
    8 Oktober 2010
    #1

    Netten Mann kennengelernt...dranbleiben oder...?

    Hallo an alle...

    seit ein paar Tagen habe ich Kontakt mit einem Mann auf einer Plattform, die rein garnichts mit Partnersuche zu tun hat.

    Wir Schreiben uns Nachrichten, plaudern über viele Dinge die Anfangs recht neutral waren.
    Tasten uns langsam vor und verraten uns vorsichtig Dinge von uns selbst, stellen gemeinsame Ansichten und Gemeinsamkeiten fest.
    Die Gespräche sind wirklich angenehm, leicht und Interessant zugleich.:smile:

    Es steckte denke ich von uns beiden keinerlei Absicht dahinter, jetzt jemanden als Partner zu finden.
    Und doch steigert sich das Interesse aneinander.

    Ich sehe das, weil er jeden Tag öfter auf meinem Profil stöbert und umgekehrt bin ich auch neugierig was sich bei ihm getan hat.
    Er reagiert auch atok auf eine Nachricht von mir und wir schreiben uns zwischen 15 und 25 Nachrichten am Tag.

    Klar könnte das auch schnell wieder vorbei sein, das gilt es abzuwarten.

    Er ist seit einem halben Jahr Single, klar das es da noch einiges zu verarbeiten gilt.
    Er schrieb mir auch , das sein Blick nach vorne Gerichtet sei, er aber nichts überstürzen wolle, dass ihm sein Bauchgefühl sagen würde wann er bereit für was neues sei, das es schnell gehen könnte aber auch noch dauern könnte, er wisse es nicht.
    Dem ging keine gezielte Frage von mir aus vorraus, sondern wir unterhielten uns allgemein recht vorsichtig über das Thema.

    Nun bin ich eigentlich der Meinung, dass man via Internet keinen Partner finden kann, scheint mir zu unwirklich und zudem ist er 7 Jahre jünger als ich.

    Was denkt ihr, sollte ich das ganze aufrecht erhalten und mal abwarten wie sich das ganze entwickelt, oder ist sowas eh zum scheitern verurteilt.?
    Er wohnt nicht sehr weit weg von mir, von daher wäre auch ein eventuelles Treffen irgendwann auf einen Kaffe kein Problem.

    Hat vielleicht jemand Erfahrung was das Internet und Partnerfindung anbelangt, würde mich mal Interessieren wie das andere so sehen.
    Danke schonmal für eure Antworten.
     
  • Juulie
    Juulie (35)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    28
    28
    4
    Single
    8 Oktober 2010
    #2
    Also prinzipiell würde ich das erst einmal laufen lassen.
    Sicherlich kann man jetzt noch nicht viel sagen, da es bisher (nur) ein schöner und netter Kontakt ist.
    Was euren Altersunterschied betrifft... den finde ich nun nicht wirklich groß, vielmehr sind (Lebens-)ansichten, Gemeinsamkeiten wichtiger als sieben Jahre Alterunterschied.
    Was hast du denn für ein Gefühl bei ihm... habt ihr schon einmal über Zukunftsperspektiven etc. gesprochen?
    Damit meine ich keine gemeinsame Zukunft oder so etwas, denn dafür ists sicherlich zu früh :zwinker: - sondern vielmehr was ist dein Plan, was ist sein Plan? Ist er (schon) berufstätig, wirkt er, als sei er "angekommen", gerade im Hinblick darauf, dass du ein Kind hast (meine ich gelesen zu haben) und du natürlich in so mancher Hinsicht geradliniger bist als so mancher es ohne Kind ist bzw. sein könnte.
    Das u.a. wären Aspekte die ich für wichtig halte.
    Aber als allgemeinen Rat: Lass die Sache nicht zu lange laufen. Wenn du ihn wirklich ernsthaft kennenlernen willst, dann treffe dich bald mit ihm.
    Warum?
    Ganz einfach: Du bist momentan fasziniert von einer "Vorstellung" und es kann emotional mehr werden (ja! auch nur durch schreiben oder vielleicht auch telefonieren - möglich ist es!).
    Damit will ich nicht sagen, dass der Schein trügt, er Lügen erzählt oder sonst etwas, sondern vielmehr, dass so ziemlich alle Menschen, gerade wenn man sich auf diesem Wege, also nur via Schreiben etc., kennenlernt, dazu neigen, mehr in die Sache an sich hineinzuprojezieren.
    Und das ist sogar nur natürlich: man denkt sich eben etwas "zurecht".
    Aber meist, und das ist dann die Situation die auftreten kann, wenn man über einen sehr langen Zeitraum diese Art von Kontakt pflegt, "verguckt" man sich, und neigt dann letztendlich dazu seine ganzen Wünsche und Sehnsüchte auf die Person bzw. diese Art von Verhältnis zu projezieren.
    Das kann gut gehen und auch wieder nicht - klar. Und sicher, auch wenn man jemanden auf anderen Wege kennenlernt, kann das gut gehen oder eben nicht. Aber tatsächlich ist es so, und das ist meine Erfahrung, dass ein reales Treffen entscheidend ist und absolut von Nöten, bevor man "weiter" denkt.

    Ich hoffe ich habe mich nicht zu undeutlich ausgedrückt... :zwinker:

    Was mich allerdings noch interessieren würde:
    Du hast geschrieben...

    Nimmst du an, dass er noch einiges zu verarbeiten hat oder weißt du es, weil er dir das erzählt hat? Wenn Letzteres zutrifft: Was ist passiert? (grob gefragt)

    VLG
     
  • maryx
    maryx (34)
    Meistens hier zu finden
    1.009
    133
    76
    vergeben und glücklich
    8 Oktober 2010
    #3
    Also ich bin der gleichen Ansicht, vielmehr kann auch gar nicht wirklich dazufügen. Sehr schön ausgeführt von Juulie. Lass es einfach mal so weiter laufen und warte ab, was passiert. Falls beidseitiges Interesse entstehen sollte, werdet ihr schon immer wieder mal einen kleinen Schritt nach vorne gehen und immer persönlicheren Kontakt haben. Du musst das "Puzzle" des Mannes immer weiter zusammensetzen. Immer wieder bekommst du ein kleines Detail von ihm, ein Geschichte, die er dir erzählt,...
    Dann kann ich dir ja meine kleine Geschichte erzählen. Mein Freund und ich haben uns auch per Internet kennen gelernt. Das war auch eher zufällig in einem Chat. Anfangs hatte ich auch nicht wirklich Interesse daran, da ich mitten im Klausurstress war. Aber der Kontakt ist aufrecht geblieben, da wir uns einfach so nett unterhalten konnten. Wir haben dann die ICQ Nr getrauscht und da immer weiter geschrieben. Irgendwann kamen die Handynr und noch etwas später die Telnr. dazu. Dann hat sich das Gespräch, was am Anfang sehr schleppend war, immer besser entwickelt. Noch einige Zeit später haben wir beschlossen uns mal zu sehen. Gesagt, getan. Und so ging das immer weiter. Mittlerweile sind wir seit 1 1/2 Jahren zusammen, kennen uns aber schon 2 1/2, da wir das alles langsam angegangen sind. Also ein gutes Beispiel, dass man doch einen Partner im Netz treffen kann.
     
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.148
    198
    574
    Verheiratet
    8 Oktober 2010
    #4
    warum solltest du das ganze abbrechen, wenns allen beteiligten offensichtlich ganz gut dabei geht? :confused:

    was sollte zum scheitern verurteilt sein?
    das ihr eine beziehung miteinander eingeht und dann nach der hochzeit die scheidung einreicht?
    ich würde an deiner stelle mal nicht ganz so im tunnelblick denken und das einfach auf mich zukommen lassen.
    ihr unterhaltet euch, es ist für beide seiten kurzweilig und interessant ... vielleicht wird sogar hier und da auch schon etwas geflirtet aber letztlich lernt man sich eben einfach "nur" (besser) kennen und wer weiß ob da sich das ganze in die eine oder andere richtung bewegen wird.

    internetbekanntschaften, freundschaften oder gar liebe via internet muss nicht zum scheitern verurteilt sein. ... ich bin mit meiner frau jetzt über 13 jahre zusammen. :tongue:
     
  • User 48403
    User 48403 (50)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    8 Oktober 2010
    #5
    Ich schliesse mich meinen Vorrednern an und denke auch, dass Du es erstmal so weiterlaufen lassen kannst.

    Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass bei Internetbekanntschaften, besonders bei Singlebörsen, in den allermeisten Fällen keine erfolgreiche Beziehung entstehen kann.

    In Deinem Fall handelt es sich ja aber nicht um Kontaktplattform, die mit Partnersuche eigentlich nichts zu tun hat. Von daher denke ich, dass die Chancen, dass man sich "zufällig" findet, wo mehr draus werden kann, etwas höher stehen.

    Du, oder vielmehr Ihr beide seid auf dem guten weg, dass es was werden kann. Musst aber auch damit rechnen, das der Kontakt einschläft, wie das sehr häufig der Fall ist.

    Wenn er in Deiner Nähe wohnt, solltest Du mal ein Treffen mit ihm vereinbaren. Dann siehst Du auch, wen Du da in Wirklichkeit vor Dir hast.

    Unter anderem: In Eurer Altersklasse sind 7 Jahre Unterschied nicht wirklich viel.
     
  • Smettergage
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    51
    33
    4
    Single
    8 Oktober 2010
    #6
    Was habe ich für ein Gefühl bei ihm...hmm.!!

    Also er ist ganz klar sehr reif, steht voll im Berufsleben, hat einige Jahre dem Staat gedient und macht einen wirklich anständigen Eindruck.
    Klar weiss ich das ein reales Treffen von Nöten ist, aber ich denke wenn ich das jetzt schon vorschlage, dass das um einiges zu früh wäre.

    Er weiss das ich mein Kind alleine großgezogen habe und auch mein Alter war ihm von Anfang an bekannt.
    Somit hat ihn das schonmal garnicht abgeschreckt.
    Er hat bis jetzt einiges von sich preisgegeben, ich könnte ihn spielend an seiner Arbeitsstelle treffen, weiß in etwa wo er wohnt etc.

    Aber über Zukunftspläne ansich haben wir nicht gesprochen, ausser was wir in einer Partnerschaft erwarten von dem anderen, was aber auch alles recht vorsichtig war, eben Stück für Stück, was ich auch gut finde.

    Was genau da mit seiner Ex gelaufen ist, weiss ich nicht, was ich aber aus seinen Nachrichten entnehmen konnte, haben sie zusammen gewohnt und er muss wohl übel belogen und wenn ichs richtig interpretiere auch Betrogen worden sein.

    Gestern abend habe ich die letzte Nachricht an ihn geschrieben und ich denke das ich jetzt einfach mal abwarte ob er sich bei mir meldet, oder zumindest wieder auf meiner Seite schaut.....mag nicht hinterher laufen.
    Was er will hat er mir gesagt, ich akzeptiere das und habe das auch zum Ausdruck gebracht....schrieb aber auch das es trotzdem spaß macht mit ihm zu Schreiben.
    Nun warte ich mal ab..oder was meint ihr.?

    Ich bin aber positiv überascht das es wohl doch möglich ist einen Partner im Net zu finden...:smile:
     
  • Bailadora
    Meistens hier zu finden
    990
    128
    99
    nicht angegeben
    8 Oktober 2010
    #7
    Also ich habe schon einige Menschen über das Netz kennengelernt und kann nur sagen: je früher man sich trifft, desto besser. Ist zumindest meine Meinung. Es ist total spannend, wie anders der Mensch im direkten Zwiegespräch von Angesicht zu Angesicht rüber kommt. Und ehrlich gesagt war es bisher immer komplett anders als online. Deswegen forciere ich auch immer so schnell wie möglich ein Treffen, sonst baut man sich ein bestimmtes Bild auf und ist dann so überrascht, wenn man die tatsächliche Person kennenlernt...das kann gut nach hinten losgehen. Für den Anfang könntet ihr ja erstmal telefonieren. Ich hab da mit 1-2 Telefonaten vor dem ersten Treffen gute Erfahrungen gemacht (übrigens unabhängig davon, ob was draus wurde oder nicht).

    Euren Altersunterschied sehe ich übrigens nicht als problematisch, kenne immer mehr Paare, wo der männliche Partner 5-10 Jahre jünger ist. Und es geht genauso gut oder schlecht wie bei Gleichaltrigen. Im Endeffekt mag man den Menschen und nicht das Alter. Probleme können immer auftauchen.

    Mach Dir nicht so einen Kopf, lern ihn kennen. Da findest Du am besten heraus, ob die 7 Jahre ein Problem für Dich sind. Und da Du unsicher bist, geb euch ruhig mehrere Treffen bis es zu etwas Körperlichem kommt. Dann kennst Du ihn besser und weißt eher, ob er etwas für eine Beziehung wäre - oder doch eher für eine Freundschaft. Oder gar nichts. Man weiß ja nie :smile:

    ...............................................................
    Ich hab meinen Freund auch übers Netz kennengelernt, inzwischen sind wir seit bald 2 Jahren zusammen :zwinker:
     
  • orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.868
    148
    183
    vergeben und glücklich
    8 Oktober 2010
    #8
    Das hört sich doch gut an. Macht weiter so und schaut, was passiert.

    Einen kleinen Tipp kann ich Dir jedoch geben: steiger Dich nicht zu sehr in die Sache hinein. Mal Dir kein Traummann-Bild von ihm, denn dann kannst Du leicht enttäuscht werden.

    Ihr seid jetzt noch auf einer Ebene, wo der andere einfach jeden MOment aufhören kann, zurück zu schreiben und zack...wars das. Da braucht er nur im "real life" jemanden kennen lernen oder einfach Stress haben und dann hört man nie wieder was.

    Aus meiner Erfahrung (ich habe einige Männer und auch eine Partnerschaft über Internet kennengelernt) kann cih Dir aber POsitives berichten. Ich hatte eine einjährige Beziehung und einige Männer (Affairen, Freundschaften) über Internet kennengelernt, die ich auch Jahre später noch "kenne" und schätze.
     
  • Juulie
    Juulie (35)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    28
    28
    4
    Single
    8 Oktober 2010
    #9
    Ein Beamter? Der lebt wenigstens in einigermaßen gesichterten Verhältnissen :zwinker: ...es sei denn er ist Polizist-da hätte ich ja Bammel...
    Aber im Ernst, klingt doch ganz gut und solide. Ich denke auch, dass so etwas wichtig ist in eurem Altersbereich - schon alleine, weil man(n) in diesem Alter vorzugsweise, langsam aber sicher,recht zielorientiert sein sollte und wissen sollte, was man(n) will.

    Das finde ich etwas irritierend aber das ist sicherlich auch Ansichtssache. Ich glaube ich würde mit derartigen privaten Details meiner Arbeitsstelle und meinem Wohnort etc. betreffend vorsichtiger umgehen.
    Hat er dir das gleich einfach so erzählt?

    Leider kenne ich bisher nur Fälle, die den betrogenen Partner (vermutlich) dann so "geschädigt" haben, sodass sie teilweise sich auf gar nichts mehr einlassen konnten. Am Anfang waren sie Feuer und Flamme und dann wurden sie aber im weiteren Verlauf zurückhaltend und widersprüchlich, was eine feste Bindung angeht - aber gut, das ist leider meine Erfahrung... (vermutlich bin ich dahingehend auch geschädigt und sämtliche Alarmglocken läuten bei mir, wenn ich sowas lese - aber das hat nichts zu bedeuten, weil, es ist meine Erfahrung.
    Aber schon mal positiv, dass er nun davon weg ist und alleine wohnt und nicht noch so ein verqueres "ich wohne noch mit meiner Ex zusammen" Verhältnis hat - leider gibt es ja solche Fälle.

    Hmm.. ich bin jetzt nicht sicher was du damit meinst. Habt ihr noch mal über Erwartungen gesprochen bzw. dass ihr keine Erwartungen aneinander habt?

    Off-Topic:
    Schon witzig, wie das heutzutage alles geht. Vor allem recht unverhofft. Dazu braucht es nicht mal Datingseiten, da reichen die Social Networks - wahnsinn, wen man da alles kennenlernen kann. :smile:
     
  • Pretty Brünette
    Öfters im Forum
    697
    68
    129
    nicht angegeben
    8 Oktober 2010
    #10
    Die Dinge zwischen euch könnten nur vorangehen, wenn ihr euch live trefft, was er aber leider noch nicht vorgeschlagen hat. Es ist nicht ratsam, so viele Nachrichten täglich zu tauschen. Einerseits entsteht dadurch bei ihm der Eindruck, dass du den ganzen Tag nichts Besseres zu tun hast, als vor dem PC zu sitzen und auf seine Nachrichten zu warten und zu antworten (=keine spannende Frau), andererseits warum sollte er ein Treffen mit dir anstreben, wenn er sich jederzeit mit dir auch via Internet ausgiebig unterhalten kann.

    Daher meine Empfehlung: ab jetzt maximal eine Nachricht pro Tag schreiben. Selber würde ich ihn nicht fragen, ob er sich mit mir treffen möchte und auch nicht ewig warten, dass er es endlich anbietet. Wenn er zu lange dafür braucht, hat er Pech, es laufen doch noch so viele andere interessante Männer um :grin:.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten