Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Suzie
    Gast
    0
    6 Januar 2003
    #1

    Pille & Salbe mit Antibiotika?

    Hi ihr alle!

    Wieder mal eine Frage: Daß bei der Einnahme von Antibiotika (z.B. bei Erkältung/Grippe und so) die Wirkung der Pille eingeschränkt bzw. aufgehoben werden kann, ist ja allgemein bekannt.
    Aber wie ist das bei einer Salbe, wo Antibiotika drin sind? Hat die denselben Einfluß? Eigentlich ist es ja nur äußerliche Anwendung, aber andererseits dringt sie ja auch in den Körper ein... :ratlos:

    Wenn einem was dazu einfällt, schreibt mir's!! :smile:

    Grüße
    Suzie
     
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.753
    348
    2.822
    Verheiratet
    6 Januar 2003
    #2
    Ein AB wirkt immer gleich, egal wies reinkommt nehm ich mal an :zwinker:

    Frag deine Frauenärztin doch einfach, aber testen würd ichs lieber nicht.. Kann mir nicht vorstellen, dass die Wirkung da viel anders ist (höchstens schwächer)
     
  • BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.124
    121
    0
    nicht angegeben
    6 Januar 2003
    #3
    Äußerlich angewendete Medikamente sollen für gewöhnlich nicht unbedingt ins Blut gelangen (sonst würde man sie ja systemisch geben), d.h. sie penetrieren lokal ins Gewebe und wirken dort. Um Einfluß auf die Pille zu nehmen müßten sie Via Blut in austreichender Konzentration zur Leber gelangen, was bei einem Externum wohl ausgeschloßen ist.
     
  • Iona
    Iona (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    302
    101
    0
    in einer Beziehung
    6 Januar 2003
    #4
    Die Wirkung der Pille wird ja dadurch beeinträchtigt, weil das Antibiotika die Magenschleimhaut verändert (so stehts auch in den Packungsbeilagen)

    Ich halte es daher für ungefährlich, ne Salbe mit Antibiotika zu benutzen. Die geht ja nicht durch den Magen und verändert da irgendwas.
    Also: Ganz klares NEIN!
    Durch ein bißchen Salbe an ner infizierten Hautstelle wird die Pille nicht unwirksam.

    Edit: Und wenn stehts 100% in der Packungsbeilage!
     
  • BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.124
    121
    0
    nicht angegeben
    6 Januar 2003
    #5
    ähhm. Was ist denn das für ne Packungsbeilage? Die Pille wird dadurch beeinflußt, daß bestimmte Leberenzyme, welche sie verstoffwechseln, aktiviert werden. Die Pille geht durch den Magen nur durch und wird von der Darmschleimhaut resorbiert, da hat die Magenschleimhaut gar nichts mit zu tun. Und gefährlich für die Magenschleimhaut sind auch eher andere Substanzen wie z.B. bestimmte Schmerzmittel/Entzündungshemmende Substanzen (z.B. Diclofenac)
     
  • succubi
    Gast
    0
    8 Januar 2003
    #6
    also ich kann nur sagen, dass im normalfall salben die wirkung der pille nicht beeinflussen.

    ich war gestern erst bei nem gynäkologen *murr*, weil ich mir bei unsrer silvesterparty eine mischinfektion eingehandelt hab *grml* - und der hat mir zäpfchen und eine creme verschrieben (und kapseln für danach).
    in der creme is bissl kortison und so drinnen und ich hab den arzt extra gefragt ob das irgendwie die wirkung beeinträchtigen kann. er hat gemeint im regelfall nicht, da die salbe ja nur lokal angewendet wird.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten