Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Gast1992
    Gast1992 (26)
    Ist noch neu hier
    5
    1
    0
    nicht angegeben
    15 April 2018
    #1

    Schmerzen nach ersten Mal „petting“ und mehr

    Hallo ihr lieben ,ich wende mich an euch weil ich wirklich kein Plan von der Sache habe und auf antworten hoffe.

    Ich bin 26 Jahre alt und weiblich und hatte bis gestern noch keine sexuellen Erfahrungen,ich weiß sehr spät in dem Alter,aber ich war einfach noch nicht so weit, und hab mir selbst eine Blockade aufgebaut vor Angst.

    Gestern hab ich meine ersten Erfahrungen gemacht beim petting,wir berührten uns gegenseitig,ich war nicht verkrampft oder sonstiges.

    Wir gingen später dann auch weiter,er steckte ein Stück seiner Eichel in mich,mehr wollte ich noch nicht weil ich mich erstmal daran gewöhnen wollte. Es war etwas unangenehm für mich, es zog stark,aber es war auszuhalten und er war sehr vorsichtig.

    Blut sah ich keins aber als ich nachts auf die Toilette ging (ca 2 std später)hatte ich Blut am Klopapier und etwas in meinem Slip.Es war nicht viel,meine Tage schließe ich aus.Deswegen gehe ich auch davon aus das mein Jungfernhäutchen gerissen ist .Was für mich aber nicht schlimm ist.

    Aber wie wahrscheinlich ist es ? Ich hörte mal das es sehr elastisch ist.


    Seit heute Nacht habe ich aber auch ein ständiges ziehen im Unterleib und brennen beim Wasser lassen.

    Er benutzte ein Kondom, kann es sonst auch eine Allergie sein ? Oder ist es ganz normal wenn mein Häutchen gerissen ist ?


    Lieben Gruß :smile:
     
  • froschteich
    Verbringt hier viel Zeit
    456
    88
    276
    Verheiratet
    15 April 2018
    #2
    Soo elastisch ist es auch wieder nicht - meines ist zum Beispiel einfach beim Sport gerissen.

    Ist er denn auch viel mit Fingern in dich eingedrungen? Das was du schilderst klingt meiner Meinung nach eher so als hätte es da allgemein gestern zu viel Reibung gegeben und dass du jetzt etwas wund bist. Ein Kondom kann das nochmal verstärken, vorallem wenn es dann zum Schluss verwendet wird.
     
  • Gast1992
    Gast1992 (26)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    5
    1
    0
    nicht angegeben
    15 April 2018
    #3
    Bei meinem letzten Frauenarzt Besuch,letzte Woche,sagte mir mein Frauenarzt das ich mein Häutchen noch besitze. Deswegen gehe ich davon auch aus das es jetzt gerissen ist,wegen dem Blut.
    Soviel mit dem Finger ist er nicht eingedrungen,er war auch sehr vorsichtig. Wund fühlt sich das Ganze nicht wirklich an.Habe mehr ein ziehen und Stechen im Unterleib,etwa so wie bei einer blasenenentzündung
     
  • User 136760
    Sehr bekannt hier
    2.694
    188
    1.174
    nicht angegeben
    15 April 2018
    #4
    Vielleicht ist es ja wirklich eine Blasenentzündung. Geh zum Arzt, wenn es nicht bald weggeht.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • wild_rose
    Meistens hier zu finden
    1.934
    138
    537
    in einer Beziehung
    15 April 2018
    #5
    Bist du danach auf Toilette gegangen und habt ihr euch davor die Hände gewaschen?
    Wenn nicht solltest du morgen echt mal zum Arzt, dann hast du wohl ne Blasenentzündung.
    Ob dein Jungfernhäutchen noch da ist kannst du selbst ganz gut erstasten, wenn es dir denn wichtig sein sollte, das zu wissen.
    Warst du denn feucht genug, ging das Eindringen leicht? Wenn nicht, solltest du da beim nächsten mal noch besser drauf achten.
     
  • User 167777
    Ist noch neu hier
    95
    8
    38
    vergeben und glücklich
    15 April 2018
    #6
    Ich habe derartiges auch ab und an. Soweit ich das eruieren konnte, erscheint dieses "Brennen" gern wenn wir ein Kondom benutzt haben und/oder es nicht feucht genug bzw. "zu lang" gewesen ist.

    Ein Ziehen und Stechen kenne ich danach - ähnlich wie ein paar Tage vor der Regel - (gern auch mal ein zwei Tage lang) wenn er vermutlich zyklusbedingt oder wegen der in die verkehrte Richtung geklappten Gebärmutter irgendwo anstößt. Das ist während des Aktes selten problematisch, hier und da gehen dann aber diverse Stellungen gar nicht. Ab und an ziept es schon währenddessen ein wenig, wird aber dennoch von positiven Empfindungen überlagert - das ist meist die Situation, wo ich die Nachwirklungen dann länger als ein paar Stunden danach beobachten konnte.
     
  • Gast1992
    Gast1992 (26)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    5
    1
    0
    nicht angegeben
    15 April 2018
    #7
    Ja wir haben uns davor die Hände gewaschen,danach war ich auch auf der Toilette.Dort merkte ich schon so ein leichtes brennen,wie eine offene Wunde aber schaute nicht auf das Toiletten Papier. In der Nacht wurde ich dann nochmal wach und hatte Unterleib ziehen und ein Gefühl als hätte ich Blut an meiner scheide. Erst dann sah ich etwas Blut auf dem Toilettenpapier.
    Feucht genug war ich,das eindringen ging ganz gut war halt ein kleiner Druck mit bei.Aber trotzdem sehr vorsichtig und mit viel Gefühl,laut meinem Frauenarzt bin ich auch sehr schmal da unten gebaut deswegen ging es wohl nicht ganz leicht.
    Ich bin mir wohl jetzt sehr sicher das es gerissen ist,habe mit einem handspiegel geschaut,ein kleiner Fleck mit trocknen Blut,etwa an der Stelle wo es sitzen sollte.Trotzdem finde ich es komisch das es nicht sofort zu sehen war,hätte er doch Eig sehen müssen oder ?

    Genau so fühlt es sich an als würde ich meine Regel haben. Irgendwo anstoßen konnte er nicht,er steckte nur ein Teil der Eichel in mich,mehr wollte ich noch nicht. Er war also so nur am "Anfang"
     
  • User 167777
    Ist noch neu hier
    95
    8
    38
    vergeben und glücklich
    15 April 2018
    #8
    Gut, da mein erstes Mal sehr anders verlaufen ist, kann ich da schlecht erinnern.

    So gesehen würde ich mir da allerdings wenig Sorgen machen und beim nächsten Besuch einfach den Gynäkologen ansprechen.

    Andersherum: Wann hättest Du denn Deine Regel? Möglicherweise kündigt sie sich nur an? Ich hatte kürzlich auch ein Durcheinander im Zyklus. Da ging es plötzlich nach 14 Tagen schon wieder los. Danach war der Rhythmus wieder normal.
     
  • User 154004
    Meistens hier zu finden
    3.511
    138
    989
    Single
    15 April 2018
    #9
    Manchmal reißt bei mir die Haut am Scheideneingang ein, Richtung Damm.

    Das brennt ein paar Tage und ist ein leichter, drückender Schmerz und geht dann wieder weg.
     
  • Gast1992
    Gast1992 (26)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    5
    1
    0
    nicht angegeben
    15 April 2018
    #10
    Ich habe zurzeit meinen Eisprung,könnte in den nächsten 2 Wochen wieder los gehen.
    Bei mir kündigt es sich bloß nie so schnell an immer erst an dem Tag,an dem sie kommen
     
  • User 167777
    Ist noch neu hier
    95
    8
    38
    vergeben und glücklich
    15 April 2018
    #11
    Das könnte z.B. direkt der Übeltäter sein.

    Ich persönlich würde mich da nicht besonders stressen und beim nächsten Mal einfach den Doc fragen, wie das womit zusammenhängen könnte. Es sei denn, es verschwände nicht nach ein paar Tagen, dann würde ich einen zusätzlichen Termin machen.
     
  • User 96776
    Beiträge füllen Bücher
    4.076
    248
    1.328
    Single
    15 April 2018
    #12
    Wollte gerade fragen, ob es eine Zwischenblutung sein könnte.
    Hatte mal ein ähnliches Erlebnis, und da war es wohl eine ungewöhnlich lange Schmierblutung wegen dem Eisprung. Das würde bei dir ja dann wohl auch passen. Und einen Mittelschmerz kann man dann auch mal spüren...

    Ich würde erstmal 2,3 Tage an deiner Stelle abwarten, und wenn es dann immer noch brennt, oder du Unterleibsschmerzen hast, mal zum Arzt gehen, insbesondere um eine Blasenentzündung auszuschließen. Die fängt man sich oftmals nämlich leider schneller ein, als einem lieb ist.
     
  • Anila23123
    Anila23123 (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    363
    28
    70
    nicht angegeben
    16 April 2018
    #13
    Durchaus möglich, dass dein Jungfernhäutchen durch Petting oder auch durch seinen Penis angerissen ist und dann durch irgendeine Bewegung vor dem Toilettengang gerissen ist. Wie oben bereis gesagt. Das selbst brim Sport passieren. Wie elastisch es wirklich ist, ist segr unterschiedlich. Das ziehen im Unterleib wird sich auch legen. Wenn nicht, dann ab zum FA.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Gast1992
    Gast1992 (26)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    5
    1
    0
    nicht angegeben
    17 April 2018
    #14
    Hallo ich wollte mich mal zurück melden :smile: die Schmerzen waren direkt am Montag weg. Kein brennen beim Wasser lassen,und kein ziehen mehr im Unterleib.
    Danke für eure zahlreichen antworten :smile:
     
  • LAM
    LAM (62)
    Ist noch neu hier
    39
    8
    5
    Verheiratet
    10 Mai 2018
    #15
    So vergeht es mir auch oft. Ich brauche viel Gleitmittel, und einen Mann der Rücksicht nimmt. Tief eindringen braucht viele Minuten und manchmal geht es gar nicht. Dan mastubieren wir doch zusammen und das ist eher für mich der einzige Weg zum Orgasmus.

    Als ich vor 45 Jahre:ashamed: entjungert worden bin war das auch Tage lang Schemrzhaft.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten