Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • PlanetMorpheus
    Verbringt hier viel Zeit
    322
    101
    0
    in einer Beziehung
    25 März 2008
    #1

    Sie drückt mich kurz vor Ihrem Orgi weg

    Hi,
    ich habe gerade einen Thread aufgemacht und da dachte ich mir, stellst du auch mal gleich dein 2tes Anliegen rein.
    Hoffe es stört nich :smile:

    Also zum Thema:
    Wie haben eine Stellung, ich weiß garnicht wie die heißt...
    Ich schau mal eben...
    Finde keine passende Bezeichnung.
    Also fast so wie Löffelchen.
    Da diese Stellung zum Thema deutlich beiträgt, erkläre ich sie kurz.
    Sie liegt auf dem Rücken mit gespeizten Beinen.
    Ich liege Link von IHR aus auf meiner Rechten Seite.
    Sie legt Ihr Linkes Bein über meine beiden Beine oder über die Hüfte.
    Sie kann ich "Schräg von der Seite" eindringen.
    Ihr Bein liegt dabei die ganze Zeit auf meinen Beinden oder Hüfte wie gesagt oder auch hält sie es in der Luft oder stützt sich an der Wand mit dem Fuß ab.

    Nun zum Problem.
    Sobald sie kurz vorm Höhepunkt ist "In dieser Stellung!" spannen Ihre beinmuskeln sich an, sie drückt Ihre beine von sich.
    Das Problem daran ist, das sie einen solchen Druck entwickelt das sie meine Hüfte wegdrückt und mein Freund so aus ihre raus rutscht. Geht ja auch nicht anders.
    Sie peilt das in diesem moment nicht auch bei erwähnung des Problemes denkt sie in dem Moment nie daran. Nehm ich ihr ja auch nicht übel.
    Was kann ich da machen?
    Das ist so ziemlich die einzigste Stellung in der Sie "gut" und "entspannt" zum Höhepunkt kommt.
    Kennt Ihr die Stellung? Das Problem? habt Ihr Lösungsvorschläge?

    Vielen Dank leute :herz:
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    26 März 2008
    #2
    halte sie doch an der hüfte oder sonstwo fest.
     
  • User 46910
    Meistens hier zu finden
    1.015
    133
    43
    vergeben und glücklich
    26 März 2008
    #3
    ich würde sie auch ganz sanft festhalten. klär das einfach vorher mit ihr ab, stört sie bestimmt nicht, wenn du ihr sagst, warum.

    lg :smile:
     
  • PlanetMorpheus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    322
    101
    0
    in einer Beziehung
    26 März 2008
    #4
    Ja, ich habe es Ihr immer danach gesagt gehabt im "Lustigen Stil" und sie meinte das sie das nicht merkt und versucht nächstes mal anders zu machen.
    Doch das tut sie nicht!
    Sie denkt einfach nicht dran.
    "Manchmal" denkt sie tatsächlich daran, doch dann kann sie sich nicht mehr fallen lassen und alles is hinüber.

    Wenn sie kurz davor ist und ich sozusagen ungewollt "weggedrückt" werde, halte ich mich an ihrer schulter fest damit sie mich nicht wegdrücken KANN.
    Doch das tut sie trotzdem :tongue:
    Ich bin BodyBuilder, doch Sie entwickelt eine solche unmenschliche Kraft in der Situation das ist unnormal:ratlos:

    Ich werde nocheinmal am Wochenende mit ihr in ruhe drüber reden.
    Danke Leute :grin:
     
  • User 32843
    User 32843 (31)
    Sehr bekannt hier
    1.501
    168
    307
    nicht angegeben
    26 März 2008
    #5
    Ich würde schätzen dass sie in dem Moment gar nicht anders KANN, drum ändert sie es wohl auch nicht. Ich jedenfalls zucke kurz davor auch herum, wenn mir da irgendwer sagen würde dass ich das so und so tun sollte, dann müsste ich mich entweder so konzentrieren, dass da nichts mehr mit Orgasmus wäre, oder... dann geht es eben nicht. Ich denke nicht dass sie da Kontrolle darüber hat, also weiss ich nicht ob reden da viel nützt.
     
  • PlanetMorpheus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    322
    101
    0
    in einer Beziehung
    26 März 2008
    #6
    Reden im Sinne von "eine andere Lösung, Alternative finden"
     
  • envy.
    Meistens hier zu finden
    1.765
    133
    29
    nicht angegeben
    26 März 2008
    #7
    Könnt ihr nicht einfach danach weitermachen? Kann ja nicht alles für die Katz' sein...
    Oder wird sie empfindlich? Das kenne ich sehr gut, dass es mir quasi irgendwann zuviel wird, dann zucke ich auch automatisch weg, weil's einfach überreizt ist.
    Was ich nicht verstehe ist, dass das die einzige Stellung ist, in der sie entspannt zum Höhepunkt kommen kann. :zwinker:
     
  • PlanetMorpheus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    322
    101
    0
    in einer Beziehung
    26 März 2008
    #8
    Nunja, sie liegt auf dem Rücken, hat keine große Arbeit außer mit der Hand sich zu stimulieren und ich befriedige sie halt mit meinem penis.
    Wenn sie z.B. reitet oder sich dabei anstrengt, konzentriert sie sich zu sehr auf die machart und nicht auf ihre Gefühle.
    Außerdem sehe ich bei dieser Stellung nicht ihre Hand.
    Was sie da macht. Und das gefällt Ihr.
    Sie würde sich sonst schämen sich selbst zu stimulieren wenn ich hinguckt oder das ich es im blinkfeld habe.
     
  • User 32843
    User 32843 (31)
    Sehr bekannt hier
    1.501
    168
    307
    nicht angegeben
    27 März 2008
    #9
    Wenn sie sich dafür schämt kannst du es ja vielleicht einmal übernehmen? Oder kann sie dir da auch nicht zeigen was sie mag?
     
  • PlanetMorpheus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    322
    101
    0
    in einer Beziehung
    27 März 2008
    #10
    Schon.
    Aber sie schämt sich einfach "noch" dafür.
    Wie frauen nunmal so sind, sie finden sich dick, hässlich, nicht ausreichend.
    Nunja, nicht alle, aber viele!
    Und ich will da garnicht dran rumarbeiten sondenr Ihr die Zeit lassen, selbst zu entscheiden und sich hinzugeben.
    Mit der Zeit wird das schon :smile:
     
  • schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    816
    101
    0
    vergeben und glücklich
    27 März 2008
    #11
    ^ Die Eintellung finde ich gut! :smile:


    Ich kann mir eure Stellung nicht ganz genau vorstellen, hätte aber eine Idee:

    Wie wäre es, wenn du einfach an der Wandseite liegst (man kann ja eine Decke an die Wand legen, damit es nicht so kalt ist) und sie sich an dich ranschmiegt. Die Wand wird sie sicher nicht wegdrücken können. :zwinker:
    Im Prinzip musst du nur deine Hüfte an der Wand haben, und sie fethalten, damit sie nicht nach vorne "entwischt". :zwinker:

    Habe ich das jetzt richtig interpretiert?
     
  • PlanetMorpheus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    322
    101
    0
    in einer Beziehung
    27 März 2008
    #12
    Darf ich ein Bild bei Paint von der stellung "malen" und hier zeigen?

    Ich tu es einfach mal :smile:
    Der Grüne Punkt zeit den Fuß/Bein, welches Sie manchmal an die Dachschräge stellt.

    http://img386.imageshack.us/my.php?image=unbenanntef2.jpg
     
  • MrsClumsy
    MrsClumsy (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    vergeben und glücklich
    27 März 2008
    #13
    Hab mir grad dein paint-kunstwerk angekuckt voll lustig!!!!
    Kann euch aba leider keinen tipp geben!!!
    Trotzdem viel Glück und weiterhin viel Spaß miteindander!!!
     
  • MsMaus
    MsMaus (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    Verliebt
    28 März 2008
    #14
    Ja, tolles Kunstwerk

    Aber ich möchte dir mal sagen, dass ich es ganz toll finde, dass du so rücksichtsvoll bist und Verständnis dafür hast, dass sie sich noch geniert vor dir... und ich denke, du hast Recht, wenn du sagst, dass wird schon!

    Aber zu deinem "Problem"
    Ich kann mir das mit eurer Stellung zwar nicht so wirklich vorstellen, aber es soll Frauen geben, die unwillkürlich die Beine zusammenpressen müssen, wenn sie kommen. Vielleicht will sie dich deshalb "raushaben" und drückt dich weg.

    Vielleicht geht es ja mal in der Löffelchen-Stellung, wenn sie die Beine fest aneinander hat und du hinter ihr liegst?
     
  • User 32843
    User 32843 (31)
    Sehr bekannt hier
    1.501
    168
    307
    nicht angegeben
    29 März 2008
    #15
    Wenn sie sich mit dem Fuss an der Dachschräge abstützt, um dich wegzudrücken, dann solltet ihr einmal Seiten wechseln, so dass sie nicht mehr an die Dachschräge hin kann...? Oder drückt sie sich dann anders weg?

    Was ich auch nicht verstehe... so wie ich das Bild verstanden habe kannst du ihr so gut zuschauen? Vielleicht wäre Löffelchen ja wirklich etwas.
     
  • black_despair
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    nicht angegeben
    29 März 2008
    #16
    Warum versucht ihr nicht einfach mal 'ne andere Stellung?!

    Gibt doch genug :zwinker:
     
  • PlanetMorpheus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    322
    101
    0
    in einer Beziehung
    30 März 2008
    #17
    Andere Stellung für Ihren Orgasmus = Gibts nicht
    Beim Orgasmus hat sie den Fuß NICHT an der Dachschräge

    War bis eben das Wochenende wieder bei Ihr und lief eigentlich alles hammer!
    Sie merkt selber mit der zeit das es ein Problem ist und sucht lösungen.

    Eine Frage habe ich nochmal an euch Frauen.
    Mir ist aufgefallen das meine Frau dieses "beine wegstrecken" und dieses "alles anspannen" kurz bevor sie kommt nur etwa 3 sekunden dauert.
    Nach diesen 3 Sekunden fängt sie an zu stöhnen, lässt die beine und alles wieder total locker und braucht nochmals 3-6 sekunden bis sie erst richtig "kommt".
    Als wäre dieses anspannen nur eine Brücke eines Loches, das sie überwinden muss, um nach wenigen sekunden den orgasmus zu bekommen.
    Sprich, sie behält die versteifung, verkrampfung nicht solange an bis sie kommt, sondern nur, bis kurz davor.

    Ist das bei euch auch so?
     
  • schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    816
    101
    0
    vergeben und glücklich
    31 März 2008
    #18
    Das ist eine gute Frage, aber schwer als zu beantworten. (Mein Freund wüsste es sicher besser)

    Was ich sagen kann ist, dass ich vor dem Orgasmus "wilder" werde und vermutlich alles anspanne (so kommt es mir im nachhinein vor).

    Das mit dem 3-6s danach kommen, habe ich eher nicht, glaube ich. Auch wenn das Gefühl danach ein sehr angenehmes ist. :zwinker:


    Um auf eure Stellung zurückzukommen ... Ich kann es mir mit Bild etwas besser vorstellen. :smile:
    Liegst du also schon an der Wand? Und sie drückt dich trotzdem weg?
    Vielleicht könntest du sie auch an der Hüfte festhalten, wenn deine Arme lang genug sind.

    Aber eure Lösung wird vermutlich in einer anderen Stellung liegen, und mehr Selbstbewusstsein ihrerseits ... was wiederum Zeit und Vertrauen braucht. Ich denke, ihr seid da aber auf einem guten Weg!
    Übrigens, du schriebst doch, dass du ihre Hand nicht sehen sollst. Dann probier es doch einfach im Dunkeln in einer anderen Stellung. (bewährter Trick 17 *g*)
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten