• User 11466
    Sehr bekannt hier
    1.183
    198
    512
    nicht angegeben
    7 Dezember 2015
    #1

    Ernährung Thermomix - wer hat ihn, wer nutzt ihn wirklich?

    Ich bin über den in letzter Zeit massiv gestiegenen Rummel um Vorwerks "Thermomix" etwas irritiert. Obwohl ich gern koche, war mir das Gerät bis vor kurzem völlig unbekannt, in der gesamten Verwandt- und Bekanntschaft hat niemand so ein Teil.

    Aber angeblich schwören Leute auf den Apparillo, der vorwerkmäßig kostet. Gleichzeitig gibt es aber ebenso viele, die ihn für unpraktisch, laut und viel zu teuer halten.

    Ich habe das Ding noch nie ausprobiert (und werde es auch nie, denn mir kommen keine Vertreter ins Haus) - aber nach allem, was ich bisher von dem Teil gehört und gelesen habe, halte ich es für ein ziemlich entbehrliches Küchenutensil.

    Also traut Euch: Habt Ihr oder die bessere Hälfte/Freunde/Bekannte/Verwandte den Quirl? Und wie sind die Erfahrungen? Würdet Ihr ihn noch mal kaufen oder ist's ein teurer Staubfänger?
     
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.438
    598
    6.028
    Single
    7 Dezember 2015
    #2
    • Witzig Witzig x 2
    • Interessant Interessant x 1
  • User 71335
    User 71335 (51)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.495
    398
    4.809
    Verliebt
    7 Dezember 2015
    #3
    Ich habe zwei Freundinnen, die ihn haben und ständig nutzen, eigentlich habe ich noch nie gehört, dass ihn jemand hat und nicht nutzt.
    Ich durfte schon so manche Leckereien damit umsetzen.
    Vieles geht natürlich auch mit Haushaltsüblichen Geräten.

    Ich hätte gerne einen, aber bin noch nicht bereit, einen Tausender für ein Küchengeräte hinzugeben.

    Mein Mann schon mal gar nicht.:grin::tongue:

    Aber er macht artig jedes Gewinnspiel mit, wo es einen zu gewinnen gibt.:grin:
     
    • Witzig Witzig x 4
    • Interessant Interessant x 1
  • User 154004
    Sehr bekannt hier
    3.729
    188
    1.073
    Single
    7 Dezember 2015
    #4
    Kenne viele die ihn haben und auch häufig nutzen. Letztens noch bei ner Freundin schnell ein Brot gebacken. War schon easy.

    Aber ich koche zu gerne als dass ich alles in einen Topf werfe. Für mich gehört, schnippeln, rühren, probieren, pantschen etc. dazu. Für mich gehört das alles zum Kochen. Ist wie Liebe machen mit den Zutaten.

    Zudem ist das Ding auch ziemlich laut.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 7
    • Hilfreich Hilfreich x 2
    • Lieb Lieb x 1
  • User 91095
    Team-Alumni
    8.418
    598
    8.968
    nicht angegeben
    7 Dezember 2015
    #5
    Ich wüsste nicht, wozu ich so ein Teil brauchen könnte.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 150857
    Verbringt hier viel Zeit
    427
    118
    673
    Verheiratet
    7 Dezember 2015
    #6
    Ich habe einen Thermomix und finde ihn toll. Es ist eben nicht nur ein teurer "Quirl", sondern eine Küchenmaschine, die ein scharfes Messer mit einem sehr starken Motor hat. Dadurch kann man hacken, pürieren und sogar mahlen. Es gibt eine Knetstufe, um den perfekten Teig herzustellen. Außerdem kann man darin schonend dampfgaren. Außerdem kann man ganze Mahlzeiten darin zubereiten, ohne zig Töpfe schmutzig zu machen, Messbecher, Pürierstab, Waage usw. rumstehen zu haben.
    Ich koche sehr gern und nutze ihn daher auch täglich, nicht nur für die Hauptmahlzeit. Gegen dieses beständige Vorurteil "Wer einen Thermomix hat, kann nicht kochen" wehre ich mich. Wer nicht kochen kann, kann's auch nicht mit dem Thermomix, und wem Kochen generell keine Freude bereitet, wird daran auch durch eine Küchenmaschine nicht plötzlich Gefallen finden.

    Ich backe viel Brot und mahle mein Getreide auch für andere Mahlzeiten selbst. Ohne den Thermomix würde ich mir eine Getreidemühle kaufen, die auch locker 400-500 Euro kostet. Schon allein dafür lohnt er sich für mich.
    In meinem Freundes- und Verwandtenkreis gibt es viele Haushalte mit Thermomix und der steht nirgends einfach nur rum, weil er schön aussieht, sondern ist viel in Gebrauch.
     
    • Interessant Interessant x 6
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • User 113006
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    2.564
    348
    3.881
    nicht angegeben
    7 Dezember 2015
    #7
    Ich habe kürzlich das erste Mal davon gehört und empfehle Jan Böhmermann zum Thermomix. :grin: Es gibt Bekannte, die darauf schwören. Für mich sehe ich allerdings keinen Vorteil in der Benutzung (vielleicht auch, weil ich nicht so gern koche und das Gerät eher unbenutzt herumstehen würde).
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Dezember 2015
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 11466
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    1.183
    198
    512
    nicht angegeben
    7 Dezember 2015
    #8
    Off-Topic:
    Hab ich gesehen - die armen Wasserkocher... :hilfe: :flennen: :cry:

    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 7 Dezember 2015 ---
    Was denn zum Beispiel? Und ist die Erleichterung wirklich so groß, daß sie 1100 € wert ist? Die Maschine mußt Du doch hinterher zerlegen und reinigen - ist das wirklich weniger Arbeit als zwei Töpfe und 'nen Stampfer zu spülen? Und es gibt ja noch andere Möglichkeiten, mehrere Sachen gleichzeitig zu machen: Umluftherd, Schnellkochtopf, Dampfgarer, in Grenzen auch die Mikrowelle.

    Soll keine blöde Anmache sein - aber ich kann mir - bis aufs Brotbacken - nicht vorstellen, daß es soviel einfacher gehen soll.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Witzig Witzig x 1
  • User 144516
    Verbringt hier viel Zeit
    657
    88
    279
    vergeben und glücklich
    7 Dezember 2015
    #9
    Ich kenne den Thermomix. War auch schon auf Vorführungen.
    Einige meiner Freundinnen haben ihn auch. Diese haben aber auch schon zugegeben, dass er sich wohl nicht so schnell abbezahlen wird.

    Da ich gerne Koche und mir das Arbeiten mit Lebensmitteln usw. Spaß macht, würde ich mir dieses Teil niemals kaufen.
    Der Preis ist für mich auch ziemlich überzogen. Da muss man das Gerät schon sehr oft nutzen, damit es sich abzahlt.

    Mein Haushalt ist einfach schon sehr gut ausgestattet und deshalb brauche ich kein Mulit-Funktionsgerät.
    Meine Teige rühre ich lieber in meiner geliebten Kitchen-Aid. Die sieht wenigstens gut aus und tut ihren Dienst seit einigen Jahren sehr gut.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 7 Dezember 2015 ---
    Ein guter Freund von mir hat auf der Vorführung damals die richtigen Fragen gestellt:
    "Kann man damit Schweinebraten kochen?"
    Antwort "Nein".
    "Kann man damit ein Schnitel braten?"
    Antwort "Nein".
    "Also was soll ich dann damit"
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Witzig Witzig x 2
  • User 11466
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    1.183
    198
    512
    nicht angegeben
    7 Dezember 2015
    #10
    Erstens das. Und zweitens ist es ja nicht so, daß man die ungeschälten Zwiebeln, Kartoffeln oder Möhren einfach in das Teil reinwerfen könnte. Für mich ist das Schälen ein Großteil der Arbeit - und die nimmt mir der Thermomix (andere Geräte natürlich auch nicht) nicht ab.

    Wenn ich keine großen Mengen zu verarbeiten habe, würfle ich sogar (falls nötig) Zutaten lieber auf der Hand, statt dafür die Küchenmaschine anzuschmeißen. (Klar - den ganzen Kohlkopf macht's Maschinchen klein...)

    Deswegen erdreistete ich mich ja, die Sinnfrage zu stellen.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 7 Dezember 2015 ---
    Meine Rede...
     
    • Interessant Interessant x 1
  • User 150857
    Verbringt hier viel Zeit
    427
    118
    673
    Verheiratet
    7 Dezember 2015
    #11
    Alles bis auf braten. Als Beispiel: Unten im Topf eine Soße, im Garbehälter Kartoffeln, im Varoma (Dampfaufsatz) auf der unteren Schiene Fisch/Geflügel o.ä., auf der oberen Schiene Gemüse.
    Der Vorteil ist meiner Ansicht nach auch, dass im Topf nichts anbrennen kann, weil das Messer ununterbrochen in Bewegung ist. Das heißt, wenn das Essen gart, kann man nebenher irgendwas anderes machen.

    Ja, definitiv. :zwinker:

    Kann ja jeder sehen, wie er möchte. :smile: Ich koche damit gern.

    Das kann man im TM aber ja auch, also das ist jetzt kein Vorteil der Kitchen-Aid gegenüber dem Thermomix. Und wenn man dann schlicht die Funktionen gegenüber stellt, ist die Kitchen-Aid doch sogar teurer, denke ich. Ist aber ja auch wurscht eigentlich. Ich finde dieses Thermomix-Bashing im Moment ziemlich anstrengend und habe ständig das Gefühl, mich rechtfertigen zu müssen, weil ich das Ding in der Küche stehen habe. Das kann doch jeder halten, wie er möchte. Ich kann zum Beispiel auch nicht verstehen, wie man für ein Smartphone hunderte von Euros hinlatzen kann.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 68737
    User 68737 (36)
    Sehr bekannt hier
    1.436
    198
    911
    vergeben und glücklich
    7 Dezember 2015
    #12
    Der neue bietet jetzt ja auch für Männer technische Spielereien... Guided-Cooking z.b. :ninja::grin:
     
    • Witzig Witzig x 1
  • User 150857
    Verbringt hier viel Zeit
    427
    118
    673
    Verheiratet
    7 Dezember 2015
    #13
    Das finden echt nur Männer toll. :grin:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Witzig Witzig x 1
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • User 68737
    User 68737 (36)
    Sehr bekannt hier
    1.436
    198
    911
    vergeben und glücklich
    7 Dezember 2015
    #14
    Stimmt ja gar nicht! Kenne auch Mädels die das toll finden! :tongue:
     
    • Witzig Witzig x 1
  • User 11466
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    1.183
    198
    512
    nicht angegeben
    7 Dezember 2015
    #15
    Das wird dann aber doch nur gedämpft. Also eher nix mit knuspriger Kruste - oder?

    (Wenn ich drüber nachdenke: Wenn's bei mir Fleisch oder Geflügel gibt, ist das immer (an)gebraten oder gegrillt...)
    Bei mir nicht...

    Ich bin nur neugierig und gleichzeitig aus meiner Erfahrung mit anderen Küchenmaschinen sowie nach der Lektüre eher negativer Nutzerberichte (siehe die Links in meinem ersten Beitrag) skeptisch.
    Logo!
    Off-Topic:
    Da sind wir einer Meinung...:bier:
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Dezember 2015
  • User 150857
    Verbringt hier viel Zeit
    427
    118
    673
    Verheiratet
    7 Dezember 2015
    #16
    Nee. :zwinker: Ist ja keine Bratpfanne, sondern ein Dampfaufsatz. :tongue:
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 137391
    Beiträge füllen Bücher
    2.133
    248
    1.213
    vergeben und glücklich
    7 Dezember 2015
    #17
    Off-Topic:
    @Lollypoppy :ROFLMAO: dann lieber paar andere spielzeuge, gell? :whistle::grin::bier:


    ich brauch den auch nicht.. kollegen schwören drauf, mir ist der zu teuer.. ausserdem kocht mein mann wunderbar und der steht dann auch sonst nicht nur in der ecke rum :tongue:
     
    • Witzig Witzig x 3
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.654
    298
    1.199
    nicht angegeben
    7 Dezember 2015
    #18
    Ich nutze den Thermomix seit einiger Zeit auswärts. Für Zuhause überlege ich manchmal, ob ich ihn mir leisten möchte, war dazu bislang aber noch nicht bereit. Fürs "normale Kochen", wenn ich z.B. Kartoffeln und Soße kochen möchte, würde ich ihn nicht benutzen, weil ich darin keine Vorteile gegenüber Töpfen sehe.

    Praktisch finde ich ihn für Smoothies, aber dafür habe ich schon einen guten Standmixer. Was auch sehr gut funktioniert, ist Pesto. Damit hat mein Standmixer mengenmäßig Probleme, weil ich nicht allzu viel auf einmal zubereiten möchte und dann fliegen die Blätter vom Basilikum etc. hoch, sodass sie nicht vom Messer erfasst werden. Das Problem hatte ich beim Thermomix nicht.

    Brot backe ich sowieso fast nie selbst, nur so 2-3 Bananenbrote pro Jahr, und die sind unkompliziert. Getreide möchte ich auch keins mahlen. Kuchen backe ich oft, aber dafür reicht mein billiger normaler Mixer aus. Ich fürchte, ich würde den Thermomix dafür oft nicht benutzen wollen, weil der Reinigungsaufwand höher ist als beim normalen Mixer, wo ich die Quirle nur in den Geschirrspüler tue. Das würde ich mit Bestandteilen des Thermomix völlig unabhängig von den Herstellervorgaben übrigens nicht machen, weil teure Dinge bei mir allgemein nicht in den Geschirrspüler kommen und sehr pfleglich behandelt werden. So findet man in meinem Geschirrspüler nie scharfe Messer, Pfannen oder Tupperware. Eine billige Plastikschüssel plus Quirle kommt also in den Geschirrspüler, sodass der Thermoxmix mehr Reinigungsaufwand darstellen würde.

    Fazit: Würde ich günstig an einen gebrauchten rankommen, wonach ich manchmal in den Kleinanzeigen gucke, wäre es eine Überlegung wert, aber eigentlich weiß ich, dass ich den eher selten nutzen würde und ihn überwiegend haben möchte, weil ich ihn cool finde. Das kann aber ja auch ein Anschaffungsgrund sein. :tongue: Für Elektrogeräte gebe ich allgemein ganz gern Geld aus, siehe Apple-Produkte. Bei solchen Sachen tut's mir auch im Nachhinein nie leid ums Geld, also ist das schon okay.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.524
    198
    877
    Single
    7 Dezember 2015
    #19
    Ich habe keinen...finde es aber fast beängstigend, wie Frauen ins Schwärmen geraten, wenn es um dieses Teil geht :hmm:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 11466
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    1.183
    198
    512
    nicht angegeben
    7 Dezember 2015
    #20
    Dann ist er, fürchte ich, wirklich nichts für mich... :schuettel:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten