• User 150106
    Verbringt hier viel Zeit
    198
    103
    9
    Single
    8 November 2015
    #1

    Wann hört das denn endlich mal auf?

    Ihr Lieben,

    das ganze Problem, bzw die Person um die es geht, hatte ich schon mal in einem anderen ausführlichen Thread erwähnt. Wer sollte nach Treffen fragen? :)

    Ich habe es zugegeben erst vor 7 Wochen geschafft, den Kontakt komplett abzubrechen - seinerseits sind immer wieder Meldungen gekommen, dass er mich vermisst und so gerne bei mir wäre grade usw.

    Zum Verständnis - er war der erste "Mann", wo ich im ersten Augenblick dachte "der ist es" - ich hatte jedes Mal ein unbeschreibliches Kribbeln im Bauch - das hatte ich zuvor bei meinen Exfreunden nicht. Nunja, er beendet ja dann alles mit "ich bin noch nicht bereit für eine neue Beziehung und ich habe zu wenig Zeit dafür, es liegt nicht an dir" usw.

    Wir sind uns seither sehr oft begegnet auf der Straße - im Auto, da wir leider denselben Arbeitsweg/Heimweg haben. Jedes mal hat das natürlich alles hochgeholt und es gibt immernoch keinen Tag, wo ich nicht an ihn denken muss. Dauernd frage ich mich "wieso".

    Gestern kam dann der absolute Schlag für mich - wir hatten einen Ort wo wir uns gerne getroffen haben, nahe eines Waldes gelegen, bei einer Bank - zugegeben bin ich immernoch sehr gerne dort. Nicht nur wegen der Erinnerungen, einfach weil es mir dort gefällt. Gestern Abend bin ich dann mit einem guten Kumpel dort hin - er hatte seinen Hund dabei und somit war das sowieso ideal. Von weitem sah ich schon ein Auto dort stehen - natürlich war ER es. Ich habe es mir erspart in sein Auto zu schauen, hab umgedreht und bin wieder weggefahren. Natürlich kann ich mir denken, dass er da mit einer anderen Frau war bzw. sagt mir das wohl eher mein Kopfkino? Was macht man sonst alleine im Wald bei einer Bank, wo wir auch immer gemeinsam waren. Seine Kumpels waren feiern - habe mit 2 von ihnen noch guten Kontakt, was sich somit auch ausschließt.
    Ja, ich weiß, das hat mich eigentlich alles nicht mehr zu interessieren, er kann tun und lassen was er will, aber dennoch verletzt es mich sehr - ich konnte die halbe Nacht nicht schlafen. Habe ihn in der Wut dann auch endlich mal in Facebook und Whatsapp gelöscht. Aber trotzdem frage ich mich, wann das endlich alles aufhört.. unsere "Beziehung" ging nicht lange, wir kannten uns 6 Monate, 3 Monate davon lief etwas und "zusammen" waren wir offiziell (d.h. ich habe es angesprochen, er meinte damals seiner Ansicht nach sind wir schon seit was läuft irgendwie zusammen) nur 2 Wochen.. ich zweifel wirklich an mir, ob das alles so normal ist, so lange an so einer kurzen Geschichte zu hängen? Bei meinem Freund davor, mit dem ich 2 Jahre zusammen war, hatte ich bereits nach 2 Monaten jemand neues im Visier...
    Aber ich habe nicht mal die Lust, mich mit anderen Männern zu treffen - und ich habe seither wirklich einige kennengelernt, die auch interessiert waren, aber mir hingegen war es einfach egal, ob die nun schreiben oder nicht... so extrem habe ich das alles noch nie erlebt.. :/
     
  • ambitioN
    Sorgt für Gesprächsstoff
    20
    28
    2
    nicht angegeben
    8 November 2015
    #2
    Hi lovelygirl19,

    ich kann deine Bedenken ziemlich nachvollziehen, ich mach "gerade" ne fast identische Situation durch.
    Die wahren Hintergründe warum er es beendet hat, wirst du ohne Gespräch höchstwahrscheinlich nie erfahren.
    Wenn Männer sagen "ich bin noch nicht bereit" kann es durchaus der Wahrheit entsprechen.

    Manche Männer kommen über die letzte Beziehung die sie hatten nicht hinweg, bestes Beispiel bin ich.

    Meine letzte Beziehung ist vor einem Jahr auseinander gegangen und selbst heute schaff ich es nicht mich für andere Frauen zu öffnen. Es kann durchaus sein, dass er noch nicht bereit dafür ist. Es kann aber auch sein, dass er gemerkt hat, dass Ihr doch nicht optimal zueinander passt. Es gibt also viele Möglichkeiten, herausfinden ohne ehrliches Gespräch wird schwierig.

    Facebook / WhatsApp löschen ist der erste Schritt, hast du sonst noch irgendwelche Sachen die dich an ihn erinnern bei dir? Bilder?

    Ich würde alles entfernen ... wichtiger sind aber deine Gedanken. Entferne dich gedanklich von ihm und hol ihn (sprichwörtlich) von seinen hohen Tron runter.

    Gibt zwei Möglichkeiten:
    • Abschließen, endgültig
    • Gespräch suchen & weitere Schritte einleiten
    Du scheinst noch einige Gefühle für ihn zu haben. Bist du bereit eventuell einen langen Teufelskreis einzugehen, indem du Ihm "hinterherrennst", oder willst du abschließen und dich auf ein neues Kapitel in deinem Leben einstellen?

    Liebe Grüße,
    ambitioN
     
    • Lieb Lieb x 1
  • User 150106
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    198
    103
    9
    Single
    8 November 2015
    #3
    Vielen Dank für deine liebe Antwort.

    1o Minuten nach meinem Thread hier, erhielt ich eine Nachricht in Facebook von seinem besten Freund - da stand einfach nur drin, dass er es schade findet, dass ER und ich nicht mehr schreiben, aber ich müsse verstehen, er hat jetzt eine Wochenendbeziehung und ist deswegen viel zu beschäftigt.Anschließend kam die Frage, was es bei mir in der Hinsicht so neues geben würde.
    - Man muss dazu sagen, ich habe mit seinem besten Freund überhaupt gar nichts zutun, früher mal 2 Worte gewechselt, nie geschrieben, nichts! Was soll denn sowas nun schon wieder? Da kann ja sein Grund, von wegen "nicht bereit" auch nicht stimmen, wenn er ja nun doch etwas am Wochenende pflegt. Und klingt fast so, als setzt er seinen Kumpel darauf an mir sowas zu schreiben?

    Recht hast du auf jeden Fall, ich wollte damals das Gespräch suchen mit ihm, aber er hat abgeblockt, ist nicht ans Telefon, hat keinem Treffen mehr eingewilligt, wollte lediglich weiterhin schreiben, weil seiner Ansicht nach nichts passiert ist, weswegen wir den Kontakt abbrechen sollten.

    Was ich noch habe sind SMS und einige Bilder im Handyverlauf...

    Ich versuche mich so gut es geht abzulenken, auf der Arbeit, am Wochenende und in meiner Freizeit - aber da reicht es schon, wenn ich nachhause fahre und er wieder an der Ampel neben mir steht und mittlerweile so tut, als hätte er mich noch nie im Leben gesehen. Bis vor 3 Wochen haben wir uns wenigstens noch gegrüßt mit einem Handheben oder einem Hallo beim Einkauf.

    Das mit dem Thron stimmt tatsächlich, ich sehe andauernd nur alles Gute, wie toll und liebevoll er teilweise war. Die ganzen negativen Sachen bleiben da nur kurz hängen. Ich glaube mittlerweile es ist umso schwerer, wenn man aus dieser enormen Verliebtheitsphase so rausgerissen wird.
     
  • Emmaxo
    Emmaxo (28)
    Ist noch neu hier
    17
    1
    0
    Single
    8 November 2015
    #4
    Hallo lovelygirl19,

    das klingt, als ob du da mal ein klares Machtwort sprechen müsstest. Was soll das denn mit seinen Kumpels? Das klingt ja wirklich ätzend. Also ich weiß nicht, ob du bereit bist die ebenfalls bei Facebook zu blockieren o.Ä., aber so ist das ja kein Zustand, wenn die dich immer wieder an das Vergangene erinnern.

    Ich denke, dass egal wie lange eine Beziehung ging, man immer an dieser Person hängen kann. Vielleicht hängt das auch, wie du schon sagst, damit zusammen aus welcher Phase man selber durch die Trennung rausgerissen wird. Auch wenn es doof klingt: es geht vorbei. Und wenn du ihn doch gar nicht vergessen kannst (gib dir aber genug Zeit...), dann kannst du immer noch überlegen wieder auf ihn zuzugehen. Falls du denkst, dass es eine zweite Chance geben kann.

    Aber gib dir selber auch erstmal die Chance ihn zu vergessen. Setz dich nicht unter Druck. Geh Sport machen, Freunde treffen etc., um dein Selbstwertgefühl zu steigern. Und ich finde bei solchen Sachen schaltet sich das Kopfkino automatisch aus.

    Ich hoffe es funktioniert so für dich und du kannst das alles vergessen, nicht jetzt, nicht morgen, aber bald! :smile:
     
  • User 150106
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    198
    103
    9
    Single
    8 November 2015
    #5
    Ja, besagter Kumpel von ihm hat nun plötzlich auch noch meine Handynummer - was das nur für einen Sinn ergeben soll, mich anzuschreiben, um mir mitzuteilen, dass ER eine Neue hat? Unverständlich für mich. Bin nicht weiter drauf eingegangen und habe auch nicht mehr geantwortet. Das Blockieren werde ich in Erwägung ziehen.


    Da ist wohl das Problem - ich möchte die Gedanken an ihn die ganze Zeit verdrängen und krampfhaft versuchen, eben nicht an ihn zu denken - was wohl eher zum Gegenteil führt. Manchmal bin ich da selber schon von meinen Gedanken genervt. Und ich hoffe, dass sich das ganz bald mal bessert, vielleicht fällt es mir jetzt, wo ich weiß, er hat eine Andere, auch leichter ihn zu vergessen - so weiß ich, es gibt kein zurück zu "uns". Vorher war ja nie was geklärt - richtig Schluss gemacht hat er nicht, er meinte er brauche Zeit und so weiter... das hat natürlich Hoffnungen hinterlassen. Und bis vor ein paar Wochen hatte er sich auch regelmäßig gemeldet.
     
  • Emmaxo
    Emmaxo (28)
    Ist noch neu hier
    17
    1
    0
    Single
    8 November 2015
    #6
    Ja, verrückt was die Kerle da sich zurechtspinnen... Da habe ich leider auch gar keine Idee, was das soll. Ignorieren und am besten gar nicht reingucken, ist wohl der beste Weg.

    Okay, ja diese "Hoffnung" die bleibt ist schwierig. Ich kenne das. Habe da in meiner neuen Frage auch gerade versucht eine Antwort zu finden. Es ist einfach schwierig. Aber so wie du sagst: wenn er jetzt eine Neue hat (und das dringende Bedürfnis hat, ihr "eure" Plätze zu zeigen), dann kannst du da sicherlich besser abschalten. An ihn denken, gehört zum Vergessen ja auch dazu. Ich denke auch, dass du dich nicht krampfhaft ablenken sollst, aber genieße die Freiheit und Freizeit, die du jetzt hast einfach in vollen Zügen! :smile:
     
  • User 150106
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    198
    103
    9
    Single
    8 November 2015
    #7
    Vielleicht wollten sie nur sehen, wie ich darauf reagiere und eingehe, auf jeden Fall sehr eigenartig.

    Eigentlich unfair, während er sich grade mit seiner Neuen amüsiert, sitze ich hier und grüble.
    Besagte "Neue" hat dasselbe Studium mit seiner Exfreundin (über die er ja angeblich im August noch nicht hinweg war) angefangen, also, selber Studiengang an derselben FH. Sie ist also auch nur über das Wochenende hier, da dieser 200km entfernt liegt. Da er mal zu mir meinte, dass seine Exbeziehung durch die Entfernung und seine Eifersucht bzw Ungewissheit zu Ende ging, liegt es vielleicht auch eher nahe, dass er etwas unverbindliches führt, aber alles Spekulationen über die ich besser nicht nachdenken sollte. Noch hinzu kommt, dass Sie (also die aktuelle) in meiner Abiklasse war und wir eigentlich mal guten Kontakt hatten, oft zusammen mit Freundinnen feiern waren - ich hoffe, sie wird nicht so dreist sein und sich auch noch bei mir melden. :zwinker:
     
  • ambitioN
    Sorgt für Gesprächsstoff
    20
    28
    2
    nicht angegeben
    8 November 2015
    #8
    Also das nen Kumpel von ihm dich anschreibt sagt "fast" alles.

    Option 1: Er versucht durch seinen Kumpel an Info's über dich ranzukommen. (du hast ihn ja überall geblockt und der erträgt das Ungewisse nicht mehr)

    Option 2:
    Sein Kumpel denkt: "Ah, sie ist jetzt Solo, ich fand sie früher ja schon ganz cool, mal schauen was ich erreich".

    Ihr kennt euch, also du und seine neue? :ratlos:

    Also ich trau dem ganzen Braten überhaupt nicht mehr. Er spielt Detektiv, hat aber eine Neue, die alte Beziehung wurde wegen Entfernung und Eifersucht beendet ...

    Ganz ehrlich: hör auf dein Herz, bzw. Bauchgefühl.

    Für mich hört es sich danach an, das er dich "warm" halten will durch sein Freund, den Kontakt aufrecht erhalten. Wenn du das jetzt mitmachst, wird er sich denken, er hat'n leichtes Spiel, sollte seine "Neue" doch nicht die richtige sein.

    Wie schon heute Mittag: Reden oder abschießen!

    Ich würde mit Ihm reden und dann abschießen :ROFLMAO:
     
  • Emmaxo
    Emmaxo (28)
    Ist noch neu hier
    17
    1
    0
    Single
    8 November 2015
    #9
    Witzig, über die zweite Option bzgl. des Kumpels habe ich auch schon nachgedacht. :grin:

    Ich würde da irgendwie gar nicht mehr versuchen noch was zu klären. Weil, was gibt's zu klären? :zwinker: ich glaube du fährst wirklich gut, wenn du ihn vergisst und nicht mehr spekulierst. Die beiden haben sich (im positiven und negativen) verdient und du wirst definitiv jemanden finden, der dir nicht diese Kopfschmerzen bereitet!
     
  • User 150106
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    198
    103
    9
    Single
    8 November 2015
    #10
    Es war wirklich komisch, er fragte dann, ob es bei mir "in der Hinsicht" etwas Neues gibt - ich schrieb "nichts erwähnenswertes" und das Gespräch war wieder beendet.

    Das hingegen denke ich weniger, die beiden haben sich als beste Freunde geschworen, niemals die Ex des anderen zu treffen/zu kontaktieren (ok, das kontaktieren mal kurz auf Eis gelegt..). Er hat auch nicht versucht, ein Gespräch aufzubauen oder sonstiges. Wie gesagt, es war beendet, als er alles, was er rauskriegen sollte (?) wusste.

    Jaaa, wir haben sogar vor 2 Monaten mal wieder geschrieben, was der jeweils andere so gemacht hat nach der Schule usw...

    Eben das ergibt keinerlei Sinn, es kann ihm doch scheißegal sein, was ich denke, mache und fühle, wenn er mit seiner Süßen doch ach so glücklich und verliebt ist?


    Naja, wir hatten ja 7 Wochen keinen Kontakt mehr, ich könnte höchstens das mit seinem besten Freund als Aufhänger nehmen, aber mit ihm diskutieren führt auch meist nur dazu, dass er Recht hat und ich einen "Aufstand wegen nichts" mache...

    Auf jeden Fall ist an dieser kompletten Sache gewaltig was faul...
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 8 November 2015 ---
    Das stimmt wohl, selbst wenn ich auf seinen besten Freund eingehen würde, dann würde das ganze am Ende sicherlich nur zu enormen Stress führen. Ich würde IHN wieder häufiger sehen, am Ende landen alle Gespräche von mir bei IHM usw...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten