• User 139693
    Ist noch neu hier
    29
    3
    2
    Verliebt
    20 Mai 2014
    #1

    was werden die Eltern sagen...

    Hallo!
    Ich habe folgendes Problem: Ich bin 16 und in einen 25 jährigen verliebt. Dieser sieht jedoch eher aus wie 20 und er fühlt sich auch so. Nun gut... bei unserem ersten Treffen habe ich mich vollkommen zu ihm hingezogen gefühlt und konnte ihn nicht aus den Augen lassen. Er hat mir viel von sich erzählt und ich viel von mir. Er konnte mich komplett verstehen. Außerdem hat er zu mir gesagt, dass er es langsam angehen will und nicht auf "das volle Programm" gleich am Anfang steht.
    Nun zur eigentlichen Frage: Wie soll ich dies meinen Eltern beibringen, falls wir ein Paar werden? Ich meine, bei einem Altersunterschied von 9 Jahren werden sie sicherlich nicht begeistert sein. Da meine Eltern nicht sehr locker sind, also sich sorgen machen und aufregen, wenn ich mal 2 Stunden draußen bin und ich zu bestimmten Zeiten abends allgemein nicht alleine rausgehen darf, hatten wir uns überlegt, ob wir sein Aussehen nicht ausnutzen sollten und ich ihnen sagen solle, dass er 20 sei. Ich weiß, lügen ist falsch, doch ich fühle mich eher zu älteren hingezogen (mein letzter Freund war 24) und bin eher reifer. Aber es kann doch nicht sein, dass ich in meinem Alter so wenig Freiheiten habe. Er sagte mir, dass er in meinem Alter sogar mehr durfte. Sie glauben mir nicht mal, wenn ich sage, dass ich nur alleine spazieren gehe...

    Bitte helft mir!
    Danke im voraus...
    Lg TwoWildScorpions
     
  • User 68009
    User 68009 (31)
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    402
    178
    773
    nicht angegeben
    20 Mai 2014
    #2
    Wenn dein letzter Freund 24 war, wieso sollten deine Eltern bei einem 25jährigen plötzlich Probleme machen?:cautious:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 7
  • RoadRunner1982
    Ist noch neu hier
    2
    1
    0
    Single
    20 Mai 2014
    #3
    Du solltest einfach mit deinen Eltern reden, du kannst doch nichts dafür das du dich in Ihn verliebt hast. Das er es langsam angehen lassen möchte zeigt doch nur seine Reife und das kannst du deinen Eltern auch sagen. Vielleicht solltet Ihr euch auch zu viert treffen vielleicht auch an einem neutralen Ort erstmal.
     
  • 20 Mai 2014
    #4
    Die Situation kommt mir seeeeehr bekannt vor. Mein Freund ist 26, also auch 9 Jahre älter. Als ich zum ersten Mal mit meiner Mutter drüber geredet hab, ist sie völlig ausgeflippt. Wir haben uns furchtbar gestritten weil ich natürlich als kleiner Dickkopf, versucht hab ihr alles zu erklären und das auf die vollkommen falsche Art und Weise ^^. Am nächsten Tag kam sie dann in mein Zimmer, hat mich in den Arm genommen und mir ihr Verhalten / ihre Meinung / ihren Standpunkt erklärt. Sie hat gesagt, dass sie sich doch nur Sorgen macht und nicht will, dass mir was passiert. Dass 9 Jahre schon heftig sind aber sie im Prinzip nichts dagegen hat. Ich sei eben ihre Prinzessin und der soll niemand das Herz brechen. (Man muss dazu sagen, dass sie viel doofes mit den Männern erlebt hat und Angst hat ich könnte auch an solche Typen geraten). Sie sagte, mir sei schon so viel passiert, dass mich verletzt hat und nochmal will sie mich nicht so sehen. Aber sie ist ja meine Mutter, sie wird auch wieder für mich da sein wenn das ein schlechtes Ende haben sollte. Fazit: ---> Heute ist sie zwar immer noch nicht begeistert aber hat schon viel weniger bedenken. Sie ist auch so ein "Elterntyp" wie deine Eltern - ständig will sie wissen wo man ist, man braucht einen guten Grund um das Haus zu verlassen und woanders schlafen ist sowieso ein No-Go. Allein Abends rausgehen nur wenn es mal über die Straße ist, was einkaufen ansonsten nicht. Man muss dazu aber auch sagen, dass ich seit ich in Berlin wohne viel mehr dumm angemacht werde und sie sich deswegen einfach Sorgen macht.
    Eltern sagen nie nein um uns irgendwie zu ärgern oder aus Bosheit heraus. Sie wollen uns nur beschützen, vor Enttäuschungen z.B.. Ich denke das wird auch der Grund sein warum deine Eltern zuerst nein sagen werden. Trotzdem solltest du ehrlich mit ihnen sein, ihnen zeigen, dass du ihnen vertraust. Sie werden wissen wie schwer es dir fällt und nach dem ersten nein ernsthaft darüber nachdenken. Und wenn sie merken, dass du ihn wirklich magst und er dich auch, dann wird das schon :smile:
    Vielleicht verbringt ihr erstmal einen schönen Tag, du lässt dich von deinen Eltern abholen, sie lernen ihn das erste Mal kennen und finden ihn sympathisch. Wenn daraus mehr wird, kannst du ihn vorstellen.
    Ich drück dir die Daumen und hab keine Angst, ein nein ist nicht immer ein endgültiges Nein :zwinker:
     
  • User 139693
    Ist noch neu hier Themenstarter
    29
    3
    2
    Verliebt
    20 Mai 2014
    #5
    [QUOTDie_Eule, post: 11888911, member: 68009"]Wenn dein letzter Freund 24 war, wieso sollten deine Eltern bei einem 25jährigen plötzlich Probleme machen?:cautious:[/QUOTE]
    Weil ich ihnen nichts von ihm erzählt hatte.. Hatte genau vor so einer Erstsituation wie Froschkönigin es beschreibt Angst. Letztendlich ist es aber mitunter auch daran gescheitert, da er wollte, dass ich ihnen es sage. Ich hatte es außerdem nebenbei geschrieben, bevor jetzt irgendjemand sagt, dass er mir zu alt sei, denn ich denke, dass ein derartiger Altersunterschied nicht so gerne gesehen wird. :zwinker:
    Das Verhältnis zu meinen Eltern ist sehr schwierig. Ich würde sogar mal gerne aus meinem Dorf raus und einen Tag in die Stadt. Beim letzten Mal war mein Vater strikt dagegen und meine Mutter war erst nach sehr vielen Fragen und Antworten davon überzeugt. Was ich damit sagen will ist, dass so wahrscheinlich später diese Situation genauso enden wird. Froschkönigin du hast meine Situation zum Teil perfekt geschildert mit dem, wann ich raus darf etc. Sie wollen mich wahrscheinlich vor Unheil bewahren, doch ihnen ist mit einem Partner noch nichts dergleichen passiert, denn sie sind über 20 Jahre zusammen und haben sogar 12 Jahre Unterschied. Ich verstehe jedoch nicht, wieso sie nicht bei meiner großen Schwester genauso sind. Klar, sie ist 19 und volljährig, doch mit 17 war es meiner Meinung nach nicht so krass wie bei mir jetzt. Manchmal wünschte ich, ich hätte gelassenere Eltern, sodass ich mich nicht mehr wie im Gefängnis fühle, sondern eher wie eine junge Heranwachsende, die mit ihrem Handeln ind Tun komplett verstanden wird. :zwinker:
     
  • feuervogel1993
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    93
    10
    Single
    20 Mai 2014
    #6
    und in welchem Alter haben sie sich kennengelernt?
     
  • User 139693
    Ist noch neu hier Themenstarter
    29
    3
    2
    Verliebt
    20 Mai 2014
    #7
    Mit 22 und 34. Ich weiß, dass meine Mutter etwas älter war als ich es jetzt bin, jedoch klingt dieser Altersunterschied bei ihr zu meinem Vater zu der Zeit auch nicht wirklich besser. Nach meinem Wissen war meine Oma auch nicht darüber froh. Jedoch weiß ich nichts genaues.
     
  • Ritter Lanze
    Benutzer gesperrt
    1.356
    188
    1.043
    nicht angegeben
    20 Mai 2014
    #8
    Ich würde nicht so in das Gespräch gehen, als ob du was beichten müsstest. Sondern einfach so, dass du jemand neues, nettes kennen gelernt hast. Du kannst ja ein paar gute Eigenschaften von ihm nennen. Wenn sie nicht direkt danach fragen, dann musst du auch nicht unbedingt das Alter nennen.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 139693
    Ist noch neu hier Themenstarter
    29
    3
    2
    Verliebt
    20 Mai 2014
    #9
    Sie fragen nach dem Alter. Das hatte ich vor einer Weile auch schon. Jedoch hatte ich nicht geantwortet, weil meine Geschwister auch da waren und weil ich davor Angst hatte. Nun muss ich dazu auch sagen, dass ich im solchen Dingen wie Beziehung nicht gerne Personen habe, die mir sagen, dass es nicht richtig ist. Das geheim halten einer Beziehung ist zwar anstrengend, jedoch nicht so sehr als wenn es meine Eltern wüssten. Bei meiner letzten Beziehung hatte ich zwar Pech, dass ich begrenzt raus durfte, aber ich fand es besser, als wenn ich meinen ex zu der Zeit überhaupt nicht gesehen hätte. Es gibt auch eine Reaktion, die ich besonders hasse: einmal habe ich gesagt, ich treffe mich mit jemandem. Danach wussten alle bei mir Zuhause dass ich ein"Date' hatte. Es spielte keine rolle ob es eins war oder nicht. Hinterher kamen sie grinsend an und haben mich darauf angesprochen und wollten Alter, Wohnort, etc wissen. Ich fand es sehr schlimm und habe nicht geantwortet.
     
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.797
    598
    6.467
    vergeben und glücklich
    20 Mai 2014
    #10
    Über das Alter lügen würde ich jedenfalls nicht. Lügen haben kurze Beine, und wenn irgendwann die Wahrheit ans Licht kommt (wenn die Beziehung länger anhält, wird es das irgendwann) ist das Vertrauen deiner Eltern erst recht angeknackst.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 139693
    Ist noch neu hier Themenstarter
    29
    3
    2
    Verliebt
    20 Mai 2014
    #11
    Das ist mir klar. Jedoch fände ich es auch äußerst schade, wenn sie ihn sofort verurteilen als pädophil, etc. (Ich weiß, dass dies was anderes ist). Sie würden ihn sofort auf sein Alter reduzieren, bevor ich ihnen richtig von ihm erzählen konnte oder sie ihn kennenlernen konnten. Ich habe schom daran gedacht, ihn entweder mit nach hause zu nehmen oder meine Eltern mit zum Treffpunkt zu nehmen. Dies stellt sich jedoch als sehr aufwendig dar, denn ich traue mich es nicht sie danach zu fragen geschweige denn wäre draußen nur meine Mutter dabei und bei mir in der Wohnung gäbe es nur Alltagstress usw.
     
  • 135790
    135790 (30)
    Benutzer gesperrt
    313
    53
    88
    nicht angegeben
    20 Mai 2014
    #12
    So lange er die Situation als älterer nicht ausnützt und es eh langsam angehen möchte, sehe ich darin kein Problem.
    Der Altersunterschied ist jetzt in jungen Jahren noch maßgebend, aber in 5-10 Jahren fragt keiner mehr danach wie weit ihr auseinander seit. Wo die Liebe hinfällt, fällt sie eben hin :bussi:
     
  • User 4590
    User 4590 (36)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.101
    598
    9.731
    nicht angegeben
    20 Mai 2014
    #13
    Ich schätze, ich würde versuchen, dass die Eltern den Freund gleich mal persönlich kennenlernen, bevor sie nach dem Alter fragen und im Vorhinein schon dagegen sein können. Warum lädst du deinen Freund nicht einfach mal zu dir nach Hause ein und stellst ihn dann direkt deinen Eltern vor: "Mama, Papa, das ist XY, wir sind seit kurzem zusammen und ich wollte gerne, dass ihr ihn kennenlernt." Und im Idealfall setzt ihr euch dann schön zum Kaffeetrinken hin und plaudert ein bisschen. :zwinker: Wenn dein Freund tatsächlich aussieht wie 20, werden sie wohl auch nicht auf den ersten Blick den Altersunterschied erraten; und wenn sie sich erst mal eine Weile unterhalten haben und ihn nett finden, fällt es ihnen vielleicht schwerer, ihn nur wegen des Alters abzulehnen.

    Grundsätzlich muss ich allerdings sagen, ich kann die elterlichen Bedenken schon ein Stück weit verstehen, auch aus eigener Erfahrung heraus.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • User 139693
    Ist noch neu hier Themenstarter
    29
    3
    2
    Verliebt
    20 Mai 2014
    #14
    Zu mir nach hause wäre es problematisch, da es ziemlich viel Stress dort gibt. Deswegen wäre diesefriedliche Unterhaltung gestört. Ich bin auch noch nicht mit ihm zusammen, sondern wir sind noch in der kennenlernphase. Ich selbst sehe im Altersunterschied kein Nachteil.
     
  • Don Diro
    Benutzer gesperrt
    1.733
    138
    623
    Verheiratet
    21 Mai 2014
    #15
    Naja..wenn du 6 Jahre als wenig älter bezeichnest(Mutter 22..du 16):rolleyes:
    Auf deine Mutter muste,weil volljährig,keiner mehr aufpassen,
    ....auf dich(deine Eltern sind gesetzlich dazu verpflichtet) schon!
     
  • User 139693
    Ist noch neu hier Themenstarter
    29
    3
    2
    Verliebt
    21 Mai 2014
    #16
    Ja aber trotzdem hätte sie kein Recht mir ihn zu verbieten, da es keinen weiteren Grund dafür gibt außer das Alter. Er macht sich außerdem auch nicht strafbar da ich schon 16 bin. Würde er Drogen nehmen oder vorbestraft sein etc wäre es nach meiner Meinung schon eher ein Grund aufzupassen und den Kontakt zu verbieten. Er drängt mich ja auch zu nichts.
     
  • Don Diro
    Benutzer gesperrt
    1.733
    138
    623
    Verheiratet
    21 Mai 2014
    #17
    Kleiner Irrtum junge Dame
    solange du noch nicht volljährig bist, kann dir deine Mutter den Umgang sehr wohl verbieten,
    ob du dich dann an dieses Verbot hälst,steht auf einem anderem Blatt!:zwinker:

    Wenn du,wie geschrieben,deinen Freund deinen Eltern vorstellen möchtest,ihn aber für 20 Jahre ausgeben willst,
    zeigt das ganz deutlich,das du eben noch nicht die Reife besitzt,die du für dich einforderst!:confused:
     
  • User 4590
    User 4590 (36)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.101
    598
    9.731
    nicht angegeben
    21 Mai 2014
    #18
    Ach, überlesen. Dann würde ich jetzt zunächst mal warten, bis ihr überhaupt richtig zusammen seid, bevor da irgendwelche "Wie bringe ich es den Eltern bei"-Aktionen geplant werden.

    Wenn ihr euch nicht bei dir zuhause gemeinsam hinsetzen könnt, dann vielleicht in einem netten Café? Du bestellst einfach deine Eltern dorthin, ohne ihnen zu sagen, dass dein Freund auch kommt.
     
  • User 139693
    Ist noch neu hier Themenstarter
    29
    3
    2
    Verliebt
    21 Mai 2014
    #19
    Es war generell nicht mein Vorschlag. Er hatte es überlegt und für nicht gut empfunden. Ich habe auch darüber nachgedacht und finde, dass es irgendwann auffliegen wird und dies wäre ein starker Vertrauensbruch zu meinen Eltern. Aber ist es nicht unfair, den Umgang ohne jeglichen Grund zu verbieten? Sie können ihn ja kennenlernen.
    @In Love And War ich habe gelogen dass ich nur joggen war, hätte ich gesagt dass ich mich mit jemandem treffe, hätten sie nach dem Alter gefragt. Ich hatte sowas schon Einmal. Wie du siehst ist solch eine derartige Aktion nötig.
     
  • User 96466
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.211
    348
    2.362
    nicht angegeben
    21 Mai 2014
    #20
    Klar ist das unfair, und deine Eltern sind da übervorsichtig und so. Nur dürfen sie leider in gewissen Grenzen so sein.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten