Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Wer zahlt die Rechnung beim ersten Date?

  1. Der Mann

    40 Stimme(n)
    41,2%
  2. Die Frau

    3 Stimme(n)
    3,1%
  3. Jeder zahlt seine eigene Rechnung

    38 Stimme(n)
    39,2%
  4. Der dominante Partner

    1 Stimme(n)
    1,0%
  5. Gastgeber (Wer einlädt, der zahlt auch)

    15 Stimme(n)
    15,5%
  • MicroCuts
    MicroCuts (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    Single
    10 April 2018
    #1

    Wer zahlt die Rechnung beim ersten Date?

    Hier meine Meinung dazu: Beim ersten Date zahlt jeder seine eigene Rechnung. Da lernt man sich erst kennen, beschnuppert sich, und oft bleibt es bei einem netten Essen. Da finde ich es absolut in Ordnung wenn jeder selbst zahlt. Ich erwarte auch nicht von meinem Gegenüber eingeladen zu werden.

    Diese "Der Mann zahlt" Mentalität empfinde ich als veraltet.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • User 107106
    Planet-Liebe ist Startseite
    3.901
    548
    5.030
    Verheiratet
    10 April 2018
    #2
    Am elegantesten finde ich, wenn einer das Restaurant/das Kino/ den Eintritt bezahlt und der andere als Dankeschön den Cocktail in der Bar, wo man den Abend ausklingen lässt.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 9
    • Interessant Interessant x 2
  • User 102673
    Sehr bekannt hier
    1.405
    198
    871
    nicht angegeben
    10 April 2018
    #3
    Ich sehe es anders [als der TS, Lulus flinke Finger waren schneller]: aus Höflichkeit würde ich zahlen wollen. Das ist diese Sache, die mir heute an so vielen Stellen fehlt: die Höflichkeit. Ich fände es schön, wenn das Gegenüber ebenso darauf bestünde. Und dann würde eben einer sich einverstanden erklären. Und ein freundlicher Komprimiss gefunden.
    Diese kleine, feine "Streiterei", wer zahlen darf, gehört für mich dazu.

    PS: ich kann keine Stimme abgeben. Ich würde "Verhandlungssache" ankreuzen oder "man einigt sich". Dominanz ist da m.E. nicht entscheidend. Und einen echten Gastgeber gibts beim Date im freien Feld ja im Grunde nicht.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 6
    • Witzig Witzig x 1
    • Lieb Lieb x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • User 96053
    Beiträge füllen Bücher
    1.437
    248
    1.830
    Verheiratet
    10 April 2018
    #4
    Wenn ich explizit EINGELADEN werde und generell Interesse an dem Mann habe (Es also nicht bei diesem einen Date bleiben soll), dann darf er gerne für mich zahlen. Das muss er aber nicht. Nach dem Date ergibt sich so ein schöner Aufhänger, um über das nächste Treffen zu sprechen ("Beim nächsten Mal lade ich dich ein!").

    Wenn ich den Herrn nicht wiedersehen will, dann ist es für mich klar, dass ich auf eine getrennte Rechnung bestehe - ich will niemandem etwas schuldig bleiben.

    Übrigens: Ich hatte auch schon ein "erstes Date", bei dem ich den Herrn eingeladen habe - ich hänge nicht am veralteten Rollenbild. :zwinker:

    Wenn keine Einladung im eigentlichen Sinne erfolgt ist (wie cocos es etwa beschreibt), dann finde ich eine Einigung auch sehr nett.

    Bei meinem letzten (ersten) Date wäre der Herr sehr enttäuscht gewesen, wenn ich mich nicht hätte einladen lassen (und das ganz ohne Hintergedanken, auch, wenn er heute mein Mann ist).
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 April 2018
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • User 102673
    Sehr bekannt hier
    1.405
    198
    871
    nicht angegeben
    10 April 2018
    #5
    Aha deep voice, Du lachst? :grin:. Warte, bis ich Dich mal irgendwo einlade. :ninja::upsidedown::grin:
     
    • Witzig Witzig x 1
  • froschteich
    Verbringt hier viel Zeit
    484
    88
    303
    Verheiratet
    10 April 2018
    #6
    Ich hätte nichts dagegen die Rechnung zu teilen, freue mich aber sehr über die Geste, wenn der Mann einlädt und das kommt bei mir sehr gut an.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 169149
    Ist noch neu hier
    40
    8
    21
    Single
    10 April 2018
    #7
    Ich würde nicht davon ausgehen dass ich eingeladen bin und nehme stehts genug geld mit, auch dieses "och je jetzt muss ich leider zur Bank!" ist nicht mein Ding.

    Meistens lief es so: Er bittet um Rechnung, entweder lässt er durch sein auftreten überhaupt keine Zweifel ob/dass er einfach alles zahlt oder ich bin mir unsicher und krame schon nach meiner Geldbörse. Entweder sagt er dann, er zahlt, oder er sagt nix.

    Wenn er zahlt gehe ich aber nicht davon aus, dass das selbstverständlich wäre, bedanke mich und sage, das eis geht auf mich (oder was danach noch geplant ist)oder eben dass ich beim nächsten mal zahle.

    Ich denke da aber ehrlich gesagt nicht so viel drüber nach. Mir ist nur wichtig dass ich genug geld bei mir habe um zahlen zu können und nicht mit den worten "oh muss zur bank!" ihn dazu zu bringen dass er zahlt.

    ich würde mir bei den ersten treffen überhaupt nix denken wenn er nicht bezahlt. Ich weiß nicht ob ich mir jemals was denken würde wenn ich meinen Kram selbst zahlen muss, ich kenne es halt nur so, dass das rechnung bezahlen sich ausgleicht, auch in Beziehungen. einer Kino, der andere Popcorn, einer essen, der andere Attraktionen im Vergnügungspark....
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 164174
    Öfters im Forum
    205
    53
    63
    Verheiratet
    10 April 2018
    #8
    Jeder selber, natürlich!
    Witzig finde ich, dass selbst nach über 10 Jahren Ehe uns oft die Frage gestellt wird: zusammen oder getrennt? (weiß jetzt nicht ob das ein gutes oder schlechtes Zeichen ist)
     
    • Witzig Witzig x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • Seestern1
    Seestern1 (30)
    Öfters im Forum
    684
    68
    223
    Verheiratet
    10 April 2018
    #9
    Es ist für mich kein Ausschlusskriterium, wenn der Mann nicht zahlt, mein Mann hat damals z.B. nicht bezahlt für mich und ich hab ihn trotzdem genommen :grin: Aber insgesamt macht ein Mann definitiv Pluspunkte bei mir, wenn er zahlt. Könnte sich also für den Mann lohnen :zwinker:
     
  • User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.821
    348
    3.504
    Single
    10 April 2018
    #10
    Eigentlich genau das - außer ich weiß vorher schon, dass das kein weiteres Treffen in Folge haben wird, dann bestehe ich auf Trennung. Generell stört es mich auch nicht, wenn eine getrennte Rechnung ganz natürlich so gehandhabt wird.
    Ich finde es allerdings sehr positiv, wenn der Mann generell mit Charme der alten Schule punkten kann, und zumindest das Angebot der Einladung gibt Sympathiepunkte.

    edit: auf jeden Fall sollte er es nicht anbieten, weil er mal gelesen hat, es käme gut an, aber eigentlich findet er das blöd^^ Authentizität da ist mir wichtiger als erfüllen fremder Vorstellungen.
     
  • User 116134
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Userin des Monats
    4.243
    348
    4.496
    nicht angegeben
    10 April 2018
    #11
    Ich lade andere voll gerne ein. Ich glaube es gibt ein paar (erste) Dates, bei denen ich bezahlt habe – warum auch nicht. Ich finde es natürlich auch schön, wenn der andere das gerne tut. Am liebsten ist mir, wenn das überhaupt kein großes Thema ist.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • froschteich
    Verbringt hier viel Zeit
    484
    88
    303
    Verheiratet
    10 April 2018
    #12
    Oh das stimmt - ich bin schon öfter auf schlechten Dates nach der Toilette zum Kellner gegangen um schnell meinen Teil zu bezahlen.
     
  • Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.343
    168
    276
    in einer Beziehung
    10 April 2018
    #13
    Wenn sie nicht von vornherein klar macht das sie ihren Teil selbst zahlen will übernehm ich hinterher erstmal die Rechnung. Alleine schon weil ich es dem Kellner ersparen möchte die Einzelbeträge auseinander zu rechnen :grin: Wenn sie mir hinterher ihren Anteil wiedergibt o.k. aber wenn nicht treibt mich das auch nicht in den Ruin.
     
  • Flöchen99
    Flöchen99 (19)
    Verbringt hier viel Zeit
    526
    113
    93
    Single
    10 April 2018
    #14
    Ich hatte bisher erst ein wirkliches (und erstes) Date ... da hab ich mein Ex auf ein Eis eingeladen.
    Allgemein würde ich, wenn es um ein richtiges Essen geht und es das erste Treffen ist, wohl eher getrennt zahlen. Außer vielleicht, ich bin schon hin und weg von der Dame :grin:.
    Aber wenn ich Interesse habe, lade ich sie auch gerne ein, wenn es etwas kleineres, wie z.B. ein Eis, ist, vermutlich auch schon beim ersten Date.
     
  • User 140332
    Planet-Liebe ist Startseite
    3.843
    488
    5.013
    vergeben und glücklich
    10 April 2018
    #15
    Ich hätte es gerne unkompliziert und am liebsten wäre mir ein Gegenüber, der so gerne einlädt wie ich. Ich schmeiße auch gerne zusammen, dass empfinde ich am einfachsten und so handhabe ich das auch mit Freunden.

    Der dominante Partner? Wtf? :what:
    Das hieße, ich müsste immer zahlen oder wie? Was ist das denn für eine Ansicht? :grin:
     
    • Witzig Witzig x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.525
    198
    877
    Single
    10 April 2018
    #16
    Wird beim 1. Date überhaupt eingeladen? Oft ergibt sich das ja heute über Tinder und co.

    Beide haben offenbar ein Grundinteresse aneinander und wollen sich daher treffen und schauen, wie es so "in echt" läuft.

    Beide haben also was davon und gehen schlauer aus dem Date raus, als sie reingegangen sind. Habe daher auch zu einem Date nie eingeladen, sondern man gemeinsam beschlossen, sich mal zu treffen. Ergo: Jeder zahlt für sich.

    "Der Mann zahlt" stammt aus einer Zeit, in der Frauen oft nicht erwerbstätig waren und es daher schon irgendwie sachlogisch war, dass er gezahlt hat. Diese Zeit ist aber ja nun schon lange rum und Gleichberechtigung zudem beim Dating keine Einbahnstraße.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
    • Interessant Interessant x 1
  • User 96776
    Beiträge füllen Bücher
    4.096
    248
    1.330
    Single
    10 April 2018
    #17
    Schwierige Frage... :confused:

    Grundsätzlich setze ich zwar sicher nicht voraus, dass der Mann die Rechnung übernimmt, aber sagen wir mal so: Er erntet bei mir jede Menge Pluspunkte, wenn er es von sich aus trotzdem anbietet.
    Wobei ich damit auch nicht 100% glücklich bin, weil ich nicht den Eindruck erwecken möchte, ich würde mich durchschnorren :grin:
    Von daher würde ich dann (vor allem bei nem ausgiebigen Essen, was ich bei einem 1. Date noch nie gemacht habe) eh auch anbieten, die Rechnung zu teilen, oder ich bezahle halt beim nächsten Mal und revanchiere mich...
    Aber eben allein die Bereitschaft, dass er alles übernehmen würde, kommt sehr gut bei mir an. Stichwort: Gentleman :ashamed:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • MicroCuts
    MicroCuts (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    1
    26
    0
    Single
    10 April 2018
    #18
    Ist ne Option die es durchaus gibt. z.B. bei 2 Homosexuellen Männern
     
    • Witzig Witzig x 1
  • User 97853
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.588
    348
    2.292
    Single
    10 April 2018
    #19
    Natürlich der Mann. :smile: Ich bin da altmodisch eingestellt. Zücke aber trotzdem mein Portmonee, wenn es ans Bezahlen geht.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.343
    168
    276
    in einer Beziehung
    10 April 2018
    #20
    vry en gelukkig um den Eindruck zu erwecken du würdest deinen Teil selbst übernehmen und erwartest dann das er sagt du brauchst nicht zahlen oder wie ?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten