Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 151786
    Verbringt hier viel Zeit
    182
    88
    416
    vergeben und glücklich
    20 April 2018
    #1

    Werdet ihr auch so oft nicht zurück gegrüßt?

    Es ist eigentlich echt banal, aber dieses Thema regt mich dermaßen auf. :grin: Und ich dachte, ich finde mal heraus, ob das an mir liegt oder doch irgendwie jedem mal so geht.

    Bei mir spielt sich das vor allem bei der Arbeit ab (ansonsten sehe ich nicht so viele Menschen :tongue:) und da begegne ich täglich ca. 20 verschiedenen Personen. Ich bin jetzt nicht so lästig, dass ich zu der gleichen Person fünfmal am Tag "Hallo" sage, aber ich kann mir schon ungefähr merken, ob ich denjenigen heute zum ersten Mal sehe oder nicht. Und sehe ich jemanden zum ersten Mal, grüße ich ihn. Und ich werde SO oft nicht zurück gegrüßt! Warum ist das so?

    Um mal ein paar Beispiele zu nennen:

    Zwei Kollegen stehen auf dem Gang und unterhalten sich. Ich laufe an ihnen vorbei, beide unterbrechen das Gespräch, schauen mich an, ich sage "Hallo!", laufe eben weiter und sie setzen das Gespräch fort, als wäre nichts gewesen.

    Oder:

    Eine Kollegin steht vor mir am Wasserspender. Als sie fertig ist, dreht sie sich um, ich sage "Guten Morgen!", sie guckt mich an, verzieht keine Miene und geht weg.

    Oder:

    Ich laufe morgens am Parkplatz an den Rauchern vorbei, die alle auf einer Bank sitzen. Von den zehn Leuten grüßen mich vielleicht zwei oder drei zurück, obwohl mein "Guten Morgen" offensichtlich an niemand speziellen gerichtet ist.

    Oder:

    Kollegin steht am Kopierer, ich komme ins Zimmer und sage auch noch extra laut "Hallo", um das Kopiergeräusch zu übertönen, aber Madame dreht sich nicht mal um. Als sie fertig ist, guckt sie mich an und geht raus - hätte sie mich vorhin einfach nur nicht gehört, wäre sie ja in dem Moment dran gewesen, mich zu grüßen.

    Oder:

    Heute komme ich vom Kopierer zurück in mein Büro, als die Putzfrau gerade um meinen Schreibtisch herumfegt. Ich richte also - angesichts des frühen Feierabends - ein extrem fröhliches und lautes "Hallooo!" an sie, sie schaut nicht mal auf.

    Und ich fühle mich dann immer wie der letzte Depp. :grin:

    Das waren jetzt zwar nur Beispiele von der Arbeit und ich könnte mich fragen, ob ich da entweder sehr unbeliebt bin (was hoffentlich nicht zutrifft) oder mit Sozialkrüppeln zusammenarbeite (in manchen Fällen gar nicht so abwegig...), aber auch im Supermarkt an der Kasse/Frischetheke fällt mir das häufig auf. Eigentlich bei Verkäufern aller Art, oder beim Arzt, in der Apotheke... Wenn ich jemanden zum ersten Mal sehe, sage ich nun mal "Hallo" - ich dachte immer, das gehört sich so. :confused:

    Passiert euch das auch? (Bitte sagt ja. :grin:) Wie reagiert ihr dann? Gerade bei Leuten, die ich danach nie wieder sehen muss, bin ich schon öfters mal versucht zu fragen, was das denn eigentlich soll.

    Oder habt ihr umgekehrt schon mal nicht zurück gegrüßt und wenn ja, warum nicht? :teufel:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 April 2018
    • Zustimmung Zustimmung x 4
    • Lieb Lieb x 3
    • Interessant Interessant x 1
  • User 154004
    Meistens hier zu finden
    3.510
    138
    989
    Single
    20 April 2018
    #2
    Nö, weil ich nie grüße:tongue:
    Ich find das voll nervig.:grin:
     
  • User 151786
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    182
    88
    416
    vergeben und glücklich
    20 April 2018
    #3
    Du grüßt nie jemanden? Auch nicht bei der Arbeit? Was macht ihr dann - lauft ihr einfach schweigend aneinander vorbei? :confused: Das stelle ich mir ja fast noch bescheuerter vor, als dass einer grüßt und der andere nicht. :tongue:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 154004
    Meistens hier zu finden
    3.510
    138
    989
    Single
    20 April 2018
    #4
    Naja, das ist überschaubar. Ich komme rein und wir sagen "Guten Morgen", aber das war es dann auch. Wir sind nur zu viert.
    Tschüss sage ich auch.

    Im Aufzug oder Wartezimmer z.B. grüße ich nie. Ich bin da voll der Grinch.
     
  • User 18168
    User 18168 (34)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    1.848
    348
    1.838
    nicht angegeben
    20 April 2018
    #5
    ich habe eher das problem, dass ich nicht zurück grüße :confused:

    liegt aber eher daran, weil ich es nicht mitbekomme wenn ich aus fahrenden autos raus oder quer über den marktplatz gegrüßt werde.. mir wird dann nur später vorgehalten ich hätte nicht zurück gegrüßt :unsure:
     
  • User 122781
    Planet-Liebe ist Startseite
    3.246
    548
    5.716
    nicht angegeben
    20 April 2018
    #6
    würde ich ja wirklich gerne, aber das wäre gelogen :grin:
    also ich find das verhalten deiner kollegen wirklich mehr als merkwürdig. sowas kenne ich so überhaupt nicht^^ da käm ich mir ja auch mal reichlich bescheuert vor.
    und ich bin mir sehr sicher, dass das nicht an dir liegt :zwinker:
    von daher würde ich wohl auch zu dieser theorie tendieren
    hast du denn mal beobachten können wie das bei anderen kollegen läuft?
    also grüßen die sich alle und werden auch zurück gegrüßt?

    find das echt total befremdlich :confused:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 98820
    Meistens hier zu finden
    579
    148
    471
    Single
    20 April 2018
    #7
    Vielleicht denken die Leute so wie meine Mutter, die sich über "Hallo!" total aufregt. Dann müsse man ja nicht antworten. Und damit ist auch eigentlich kein Wunsch verbunden.

    Wenn du aber jemanden einen guten Morgen oder Tag wünschst, kann's halt sein, daß der seine momentane Laune raushängen läßt und gedanklich meilenweit von einem guten Irgendwas entfernt ist. Oder, wenn du eine Gruppe grüßt, kann man sich denken "wenn einer von uns antwortet, reicht das ja".
    Wenn etwas davon Sozialkrüppelei ist- ist es das dann halt. Mach du es doch richtig und sei zufrieden. :zwinker:

    Schönen Tag noch!
    Oder wie die Eingeborenen hier zu sagen pflegen: Schöner Tag!
     
    • Witzig Witzig x 1
  • User 111070
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    2.951
    548
    5.153
    nicht angegeben
    20 April 2018
    #8
    Im ersten Fall kann ich's verstehen - wenn sich jemand während des Grüßens selbst schon wieder abwendet, mach ich mir meistens nicht die Mühe, das zu erwidern, weil ich daraus schließe, dass demjenigen die Reaktion dann egal ist oder er sie bereits gar nicht mehr mitbekommt.
    Wenn man mich dabei aber ansieht, grüße ich im Normalfall auch zurück und kenne das eigentlich auch von anderen nur so, das ist in der Regel doch purer Automatismus. Ich spreche Menschen, mit denen ich mich sonst gerade nicht unterhalten will und denen gegenüber ich nur höflich sein möchte, aber auch oft gar nicht an, sondern lächle oder nicke nur kurz, insgesamt bin ich wohl wesentlich öfter Zurückgrüßer als Grüßer.
     
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    8.173
    598
    8.739
    nicht angegeben
    20 April 2018
    #9
    Ich grüße selbst selten verbal zurück, sondern erwidere -- wenn ich's überhaupt mitkriege -- nur ein schüchternes Lächeln, zwinkere zu oder nicke subtil mit dem Kopf. Habe aber auch gemerkt, dass das manche als Affront bewerten (was ich nicht verstehen kann). Und ich grüße auch nur Leute verbal und aktiv, zu denen ich in einem bestimmten, näher definierbaren Verhältnis stehe. Ein Typ hat sich bei mir mal aufgeregt, weil ich ihm in einem Restaurant bei der Tür entgegen gekommen bin, und ihn nicht gegrüßt hab ("In Deutschland sagt man GUTEN TAG!"). Vllt kannst du die Strategie auch verwenden und dann mal schauen, was passiert :grin:
     
  • User 122781
    Planet-Liebe ist Startseite
    3.246
    548
    5.716
    nicht angegeben
    20 April 2018
    #10
    Off-Topic:
    worüber genau kann man sich da denn aufregen? :hmm:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.243
    598
    5.816
    nicht angegeben
    20 April 2018
    #11
    Ich sehe das nicht so eng. Oft sehe ich Kollegen die aber gerade beschäftigt sind. Oder es ist kein Gruß, sondern nur ein knappes Lächeln im Vorbeigehen, oder ein gemurmeltes Etwas. Und manchmal nimmt jemand eben auch gar nicht groß von mir Notiz, auch wenn das eher selten ist.

    Sehe ich eigentlich meist nicht so tragisch, es sei denn es sind Kollegen die mir ein bisschen wichtiger sind.
     
  • User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.789
    348
    3.488
    Single
    20 April 2018
    #12
    Ok, so arg, dass man mich quasi AKTIV nicht grüßt ist es nicht.
    Ich grüße eigentlich selten explizit jemanden, schon gar nicht im Vorbeilaufen - nur wenn man eh ein Gespräch anfängt. Sonst lächle ich einfach, etwas abwesend, oder nicke kurz.

    Ich kann dieses Hallo und Tschüss eh nicht leiden, wenn man sich kaum kennt, da heißt es bei mir Guten Tag und Wiederschaun. Lächeln reicht also meist :zwinker:

    Aber es ist mir eigentlich noch nie passiert, dass wirklich aktiv NICHT gegrüßt wurde, wenn ich nun tatsächlich mal Guten Tag sage. Oder selbst Lächeln ruft eigentlich immer eine Reaktion hervor.
    Du hast ja komische Kollegen :confused:
     
  • User 154004
    Meistens hier zu finden
    3.510
    138
    989
    Single
    20 April 2018
    #13
    Genau. So ist das bei mir auch.
    Wenn ich grüßen will, dann mache ich das. Das kommt ja so automatisch. Es ist auch nicht so, als ob ich es partout nicht leiden kann.

    Aber ich wüsste nicht, warum ich im Wartezimmer jedem Hallo sagen soll, der reinkommt oder warum ich den Menschen dort hallo sagen soll.
     
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    8.173
    598
    8.739
    nicht angegeben
    20 April 2018
    #14
    Also im Wartezimmer mach ich das schon. Schließlich werden wir gleich alle von denselben Händen angefasst :argh:
     
    • Witzig Witzig x 1
  • User 96053
    Beiträge füllen Bücher
    1.426
    248
    1.808
    Verheiratet
    20 April 2018
    #15
    Du bist vor gar nicht so langer Zeit in die Region gezogen, oder?

    Ich stelle mal die These auf, dass es regionale Besonderheiten in Bezug auf Grußrituale gibt - wenn man dir "anhört", dass du eine untypische Wortwahl oder Situation zum Grüßen nutzt, verdutzt es die anderen eher.

    Mir passiert das ehrlich gesagt vernachlässigbar selten und dann nur bei Personen, die zu vertieft in der Arbeit sind, um mich zu hören. Allerdings bin ich fest in dieser Region verankert. Hier ist man lieb zueinander und grüßt sich. :grin:
     
  • User 98820
    Meistens hier zu finden
    579
    148
    471
    Single
    20 April 2018
    #16
    Off-Topic:
    Ich glaube, sie findet das doof und respektlos. Wenn sie sich drüber aufregt, zieht sie auch immer ein dämliches Gesicht und äfft einen blöden Ton nach- ganz egal, ob das "Hallo!", über das sie sich da konkret aufregt, total fröhlich, freundlich, offen, ehrlich, sonstwas war.
    Ich werde beim Einkaufen auch an der Kasse so gut wie immer mit "Hallo!" begrüßt; finde ich nicht so prall, aber es ist definitiv keine Aufregung wert. Ich halte dann einfach meinen "Tach!"- oder "Guten Tag!"-Standard hoch und gut.
     
    • Interessant Interessant x 2
  • User 140332
    Beiträge füllen Bücher
    3.809
    288
    4.980
    vergeben und glücklich
    20 April 2018
    #17
    Bei uns auf Arbeit grüßt man sich nicht nur, (natürlich mit ''Moin Moin oder Moin") man gibt sich auch die Hand. Völliges Extrem für mich. :argh:

    Also bei uns grüßt jeder und wird auch zurück gegrüßt, mindestens wird genickt.

    Und auch an Kassen, im Fitti (jedenfalls die Trainer, nicht alle Leute im Fitti - da bin ich ja eigen :grin:), beim Bäcker etc.pp. - also ich werde überall gegrüßt und grüße auch zurück.

    Ich weiß nicht, warum das bei dir anders ist oder wir bei euch das Arbeitsklima ist, aber ich kenne das eigentlich nur so. Auch in früheren Angestelltenverhältnissen. Bis auf das Händeschütteln. Das ist neu und mag ich gar nicht. :nope:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 151786
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    182
    88
    416
    vergeben und glücklich
    20 April 2018
    #18
    Off-Topic:
    Na toll. :cry:

    Mal so, mal so. Manche grüßen nicht, obwohl sie gerade noch mich gegrüßt haben und manche grüßen andere, obwohl sie mich zuvor nicht gegrüßt haben. :grin: Ich glaube, bei uns ist das etwas seltsam...

    Na gut, dann hab ich mich meinetwegen "abgewendet", aber ich bleibe doch nicht vor beiden stehen, bis sie brav den Gruß erwidert haben und gehe danach weiter. Das stelle ich mir etwas skurril vor. :grin: Der Moment, in dem wir uns alle angeguckt haben, hätte ja für ein "Hallo" zurück durchaus gereicht.

    :grin: :grin: Ja, das wäre eine Idee! Danach würde mich vermutlich gar niemand mehr grüßen, aber die Sache wäre geklärt. :zwinker:
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 20 April 2018 ---
    Bei meinem Freund (Großraumbüro) geht man morgens auch zu jedem schon besetzten Arbeitsplatz, gibt dem Kollegen die Hand und sagt "Guten Morgen". Mein Freund weigert sich aber (zumindest aktiv) und hat sich damit schon ernsthaft unbeliebt gemacht. :upsidedown:

    Wobei es natürlich auch extrem witzig von mir wäre, einfach jedem meiner komischen Kollegen noch zusätzlich die Hand hinzustrecken... Muss ich mal drüber nachdenken. :grin:
     
    • Witzig Witzig x 3
  • User 163532
    Verbringt hier viel Zeit
    242
    88
    289
    vergeben und glücklich
    20 April 2018
    #19
    Doch, passiert mir auch. Nicht ständig, aber oft genug, dass es mir auffällt. Allerdings schiebe ich es in meinem Fall auf die Anonymität der Stadt. Bei mir antworten oft auch Verkäufer nicht, wenn ich grüße.
    Aaauuußer... Ich bin mit Kind unterwegs und sie grüßt auch. Da grüßt plötzlich jeder zurück (ein einziges Mal hat jemand nicht zurückgegrüßt, Kind fragte dann direkt, wieso), ich denke also schon, dass es meistens wahrgenommen wird, die Leute haben halt keinen Bock, zu antworten.
    Finde ich sehr unfreundlich, kenne ich so aus meiner Kindheit auch nicht.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Lieb Lieb x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • alycon
    Sorgt für Gesprächsstoff
    93
    43
    96
    Verheiratet
    20 April 2018
    #20
    Off-Topic:
    Mrs. Brightside Bist du nicht inzwischen in SH untergekommen? Da gibt man sich die Hand?? Kuriose Welt, hab ich noch nie gehört :ROFLMAO:


    Ich musste die ständige Grüßerei erstmal abstellen, da man bei uns auf dem Dorf wirklich JEDEN grüßt (gab auch schon Beschwerden, wenn mal kein Moin kam). Auf der Arbeit grüßen wir uns alle gegenseitig, da ist man eher die Ausnahme, wenn man nicht grüßt. Eine Freundin hatte mir aber eben erzählt, dass es bei ihr auf der Arbeit auch anders abläuft: Grüßen ja, aber nicht hochsehen, kein "Schönes Wochenende" oder so, die sind da wohl sehr sachlich unterwegs. Kannte sie so auch noch nicht.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten