• liali
    Ist noch neu hier
    50
    8
    7
    vergeben und glücklich
    2 Mai 2020
    #1

    Wie läuft der "Zyklus" / Schutz der (Kombi-)Pille genau? Muss ich Angst haben?

    Hallo ihr Lieben, ich denke dies ist eine Frage die sich vielen stellt und in diesem Forum oder dieser gesamten Plattform treffe ich da auf kompetente Leute. Vorerst bitte keine Vorwürfe.. Ich nehme die Pille regelmäßig 21 Tage und dann 7 Tage Pause - Neustart am 8. Tag, seit 2 Jahren. Bisher hatte ich nie Probleme mit vergessen oder ähnlichem. Trotzdem muss ich gestehen kommt es dann doch mal vor das sich die "Was ist wenn.." Frage durch mogelt. Nun stelle ich mir die Frage ab wann denn der Schutz wirklich gegeben ist? Wann ist Sex trotz Pille "gefährlich" ? Das Prinzip ist ja recht einfach und die Anweisungen falls vergessen auch. Ebenso bei Wechsel und Neustart, sowie unregelmäßigem Zyklus 14 Tage oder bei erst Einnahme 7. Gelten diese 7 Tage "wartefrist" bzw lieber mit Zusatz auch nach der Pause? Denn während der Pause ist man ja bei richtiger Einnahme geschützt. Da die Kombipille dem Körper ja vorgibt Schwanger zu sein und "dicht" macht, Frage ich mich also ( so formuliert evtl verständlicher) wann ist wirklich dicht? Mein Freund und ich haben kein Problem zu Beginn zusätzlich zu verhüten, jedoch ist es ohne einfach angenehmer und weniger umständlich (keine Sorge, bitte keine Kritik, wir sind beide abgecheckt und gesund).

    Schon mal Danke im Voraus !
     
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.190
    898
    9.468
    nicht angegeben
    2 Mai 2020
    #2
    Du nimmst die Pille seit 2 Jahren?
    von welchem Beginn redest du dann?

    Sex trotz Pille ist genau dann gefährlich wenn die Pille nicht richtig angewendet wird. Zum Beispiel bei Vergessen, Durchfall/Erbrechen oder Wechselwirkungen mit Medikamenten.
     
  • liali
    Ist noch neu hier Themenstarter
    50
    8
    7
    vergeben und glücklich
    3 Mai 2020
    #3
    Du nimmst die Pille seit 2 Jahren?
    von welchem Beginn redest du dann?

    Ich spreche von dem Beginn nach der 7 tägigen Einnahmepause. Das die Pille von Erbrechen, nicht richtiger Einnahme, etc nicht wirksam wird/ist ist mir bewusst.
     
  • User 177622
    Sorgt für Gesprächsstoff
    280
    28
    50
    nicht angegeben
    3 Mai 2020
    #4
    Die 7 Tage Pause bist du geschützt. Danach musst du wieder anfangen, damit der Schutz auch bestehen bleibt. Erneute 7 Tage warten musst du dann nicht.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • liali
    Ist noch neu hier Themenstarter
    50
    8
    7
    vergeben und glücklich
    3 Mai 2020
    #5
    Tut mir leid wenn ich trotzdessen noch einmal nachhake, wenn die sieben Tage Pause also vorbei sind und ich die erste Pille genommen habe besteht also schon der neue Schutz (Insofern die Einnahme danach Problemlos läuft)?
     
  • User 177622
    Sorgt für Gesprächsstoff
    280
    28
    50
    nicht angegeben
    3 Mai 2020
    #6
    Korrekt
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • WomanInTheMirror
    Beiträge füllen Bücher
    2.229
    248
    1.109
    Verlobt
    3 Mai 2020
    #7
    Nein, nicht direkt. Wenn du in den ersten 7 Tagen nach der Pause die Pille vergisst, ist der Schutz auch rückwirkend für die Pause weg. So gesehen bist du erst nach 7 korrekt eingenommenen Pillen eigentlich erst geschützt, wobei du nicht mit Kondom verhüten musst, sofern du "weißt", dass du die ersten 7 Pillen richtig nehmen wirst.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • liali
    Ist noch neu hier Themenstarter
    50
    8
    7
    vergeben und glücklich
    4 Mai 2020
    #8
    Vielen Dank! Genau das hat meine Frage beantwortet.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten