Die Seite wird geladen...
  • KleinerMokka25
    Ist noch neu hier
    54
    6
    0
    nicht angegeben
    11 März 2020
    #1

    Wie mit Ungewissheit umgehen

    Hallo Leute!

    Ich muss mich hier mal kurz auskotzen und ausheulen...dieser dumme Coronavirus ist nicht nur für die Wirtschaft und Industrie eine absolute Katastrophe sondern auch für die Liebe.

    Wenn man eine Fernbeziehung führt und dann kommt so eine Epidemie dazwischen ist es einfach nur belastend...Mein Schatz lebt ja in Spanien und wir haben eigentlich für Ostern geplant uns wieder zu treffen..nun ist aber vorerst mal hier schon so viel gesperrt (zumindest mal bis Anfang April) - ich bin aus Österreich - dass wir nun beschlossen haben das wir das Treffen ( ich würde zu ihm fliegen für 1 Woche) erstmal verschieben werden...einfach aus Sicherheitsgründen.

    Nun haben wir halt gesagt entweder Mai oder Juni.... was ja schon schlimm genug ist, sich noch vl 3 Monate nicht zu sehen... was aber wenn sich dieser dumme Virus bis dahin noch immer nicht gebessert hat bis dahin?? ich weiß , dass mir hier niemand mehr sagen kann, da bezüglich des Virus nicht absehbar ist wie lange sich die Sache noch als brekär hält oder wann es allgemein abflaut... aber vl findet hier jemand ein paar aufbauende Worte...gibt es vl Gleichgesinnte? Die HOffnung stirbt zuletzt das es Mai oder zumindest Juni klappt.

    GLG
     
    • Lieb Lieb x 1
  • froschteich
    Meistens hier zu finden
    1.197
    138
    856
    Verheiratet
    11 März 2020
    #2
    Ich kann ehrlich gesagt nicht nachvollziehen, dass ihr es verschiebt :ninja: gehört einer von euch denn zur Risikogruppe?
    Wäre halt möglich, dass du dann bei ihm festsitzt (oh nein :grin:). Ich würde den gebuchten Flug aufrechterhalten und die Situation weiter abwarten.

    Aber mein Mann fliegt noch fröhlich herum nur wegen irgendwelcher Dienstreisen, da hab ich wahrscheinlich eine andere Perspektive deswegen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • Sklaen
    Sklaen (38)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    213
    28
    51
    Verheiratet
    11 März 2020
    #3
    Die Klasse meines Sohnes hat für August ihre Abschlussfahrt nach Italien gebucht. Schon vor Corona.
    Ob sie wirklich stattfinden kann entscheidet sich wahrscheinlich erst nach den Sommerferien.
    Falls nicht würde sie ersatzlos ausfallen.
    Das macht mich schon etwas traurig. So eine Abschlussfahrt ist doch eine ganz besondere und einzigartige Sache.
    Hoffentlich hat sich bis dahin alles wieder beruhigt :frown:
     
    • Lieb Lieb x 1
  • Orchidee90
    Orchidee90 (30)
    Öfters im Forum
    359
    68
    135
    nicht angegeben
    11 März 2020
    #4
    Ich würde ja trotzdem fliegen. :grin: Ich seh das aber auch nicht so dramatisch, irgendetwas einfangen kann ich mir überall. Solange ihr beide gesund seid und nix habt, würde ich da keinen Grund sehen alles zu verschieben. :confused:
    Wenn der Flug gestrichen wird, ist es natürlich was anderes, aber so.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Leseratte92
    Sorgt für Gesprächsstoff
    116
    43
    21
    vergeben und glücklich
    11 März 2020
    #5
    Ich glaube ich würde es tatsächlich auch verschieben, nicht aus Angst vor dem Virus sondern das dann doch plötzlich irgendwo Grenzen dicht gemacht werden und mir die Heimreise erschweren.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • daniela17
    daniela17 (25)
    Sehr bekannt hier
    1.739
    168
    332
    in einer Beziehung
    11 März 2020
    #6
    Ich würde es verschieben. Man muss nicht unnötig ein Risiko eingehen (ja auch dann nicht, wenn ihr nicht zur Risikogruppe gehört). Es besteht trotzdem Gefahr das du dich ansteckst und somit ein verbreiter des Virus wärst. Wenn sich niemand an die Sicherheitsmaßnahmen hält, kann sich dieser blöde Virus nie eindämmen lassen.

    Kann mir vorstellen das es ne blöde Situation ist. Aber je mehr Leute sich an die Sicherheitsmaßnahmen halten, desto schneller kann dieser Virus hoffentlich besiegt werden.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • User 173891
    Öfters im Forum
    266
    53
    74
    nicht angegeben
    11 März 2020
    #7
    Welche Sicherheitsmaßnahmen? Es gibt kein Aus- oder Einreiseverbot von / nach Deutschland. Also warum das Treffen von 2 Menschen verschieben??

    Wenn der Flug schon gebucht ist, würde ich das auch erstmal so stehen lassen. Sollten sich bis dahin die Reisebestimmungen doch noch ändern, kannst du ja immernoch umbuchen und euer Treffen verschieben.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 129180
    Beiträge füllen Bücher
    1.182
    248
    1.132
    Es ist kompliziert
    11 März 2020
    #8
    Verstehe das Problem nicht so richtig. Gibt es irgendeine Ausreisesperre oder so? Oder warum trefft ihr euch jetzt nicht?!
     
  • daniela17
    daniela17 (25)
    Sehr bekannt hier
    1.739
    168
    332
    in einer Beziehung
    11 März 2020
    #9
    Es geht hier um Österreich und nicht um Deutschland. Es herrscht zwar kein Einreise- und Ausreiseverbot nach Spanien aber es wurde gestern bekanntgegeben, dass die nächsten Wochen das soziale Leben eingeschränkt werden soll. Dazu zählen wohl auch Reisen etc.
    Aber wie gesagt, dass sind nur empfohlene Sicherheitsmaßnahmen der Regierung. Wer und in welchem Ausmaß sich daran hält muss jeder selbst entscheiden. Ich bin aber der Meinung das man es nicht herausfordern muss.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 66223
    User 66223 (34)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.512
    398
    3.066
    Verheiratet
    11 März 2020
    #10
    daniela17 Wo steht was von Reisen? Ich hab nur diese Infos von gestern:

    - Einreisestopp für Menschen aus Italien nach Österreich
    - Unis schließen spätestens kommenden Montag
    - Betriebe sollen Teleworking ermöglichen
    - Veranstaltungen mit über 100 (Indoor) bzw über 500 (Outdoor) müssen abgesagt werden

    Hier noch ein Link: Coronavirus - Aktuelle Maßnahmen
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 März 2020
  • Tyrdal
    Tyrdal (42)
    Ist noch neu hier
    29
    8
    6
    nicht angegeben
    11 März 2020
    #11
    Das Durchschnittsalter der Corona Toten liegt bei 80 Jahren. Wenn du also keine besonderen Vorerkrankungen der Lunge hast flieg hin.
     
  • User 177271
    Ist noch neu hier
    54
    8
    17
    in einer Beziehung
    11 März 2020
    #12
    Off-Topic:
    Bei unserer Grenze zu Polen sollen jetzt Überwachungsmaßnahmen stattfinden, sprich Fieber messen ect.


    ich würde das relativ spontan entscheiden. Also wie die Lage in Spanien unmittelbar vor dem Flug ist. Sollten sich dort dann schon viele Menschen infiziert haben, würde ich mir das auch überlegen. Selbst wenn man wieder vollständig genesen sollte, könnte man in der Zeit leider auch gefährdete Menschen anstecken...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • 11 März 2020
    #13
    Meine Eltern sind heute nach Spanien geflogen. Es scheint da keine Probleme zu geben, außer in den Köpfen der meisten Menschen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 173891
    Öfters im Forum
    266
    53
    74
    nicht angegeben
    11 März 2020
    #14
    Joa das Soziale Leben, arbeiten gehen dürfen die Menschen aber weiterhin. Da kann man sich natürlich nicht anstecken. Solang nicht eine komplette Ausgangssperre verhängt wird, kannst du dich trotz allem überall anstecken, es sei denn du verlässt freiwillig deine Wohnung für was weiß ich wie lange, nicht mehr.
    Selbst wenn es um Österreich geht, auch hier wurde keinem verboten ggf. in den Urlaub zu fahren / fliegen, mal abgesehen von Italien.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • KleinerMokka25
    Ist noch neu hier Themenstarter
    54
    6
    0
    nicht angegeben
    11 März 2020
    #15
    Nun es ist aktuell so, dass bis Anfang April sämtliche Veranstaltungen (ab 100 Personen aufwärts) gesperrt sind...auch Konzerte in dieser Zeit wurden bereits abgesagt...die Uni macht für 2 Wochen dicht und es wird jetzt noch geschrieben ob Schulen auch 2 Wochen schließen...
    Natürlich darf man noch ausreisen , also Spanien ist jetzt auch keine Reisewarnung draussen...aber ich hab ihm halt gestern geschrieben das ich nicht unbedingt ein Risiko eingehen will..es geht hier weniger um mich..ich bin fit und jung und würde das sicherlich überstehen...aber es geht doch darum das dieses verd*** Virus eingedämmt werden soll...und da sollten schon alle einheitlich dafür zusammenstehen...

    Es ist zwar extrem schade wenn wir uns über Ostern nicht sehen aber ob ich nun 1 Monat später fliege ist eigentlich auch schon egal....ich hab einfach nur Angst das sich das noch ewig hin zieht ...aber ihr habt mich etwas besänftigt...ich storniere den Flug vorerst noch nicht..ich kann bis 3 Tage davor stornieren weil ich versichert bin...ich lasse es noch offen. vl ist es bis Mitte April eh schon deutlich besser wenn diese Sperren jetzt was bringen. Ich hoffe bloß das es bis dahin in Spanien nicht ausartet ^^
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • User 177622
    Sorgt für Gesprächsstoff
    424
    28
    84
    nicht angegeben
    11 März 2020
    #16
    Das ist der Punkt.
    Vielleicht gehört das eher in die Coronadiskussion, aber man könnte es ja im Rahmen halten, wenn alle mitziehen.

    Wenn es für dich das richtige Gefühl ist, ist doch gut. Dann mach's so.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • daniela17
    daniela17 (25)
    Sehr bekannt hier
    1.739
    168
    332
    in einer Beziehung
    11 März 2020
    #17
    Das ist mir schon klar! Ich sagte auch nicht das es einen Einreise- und Ausreisestopp gibt! Und natürlich kann man sich überall anstecken. Aber man muss es nicht herausfordern - darum geht es.
    Aber ja, die TS soll am besten noch abwarten. Kann ja auch gut Möglich sein das die Situation bis zu ihrer Reise generell wieder besser ist.
     
  • MarcAnthony
    Sorgt für Gesprächsstoff
    22
    28
    3
    nicht angegeben
    11 März 2020
    #18
    Gute Erklärung zu den dem Coronavirus zugrundeliegenden Wachstumsraten. Für Länder wie Deutschland, Österreich oder die Schweiz kann man bei gleichbleibenden Schutzmaßnahmen (d.h. limitierte Quarantänen, keine Maßentests oder Grenzschließungen wie in Asien) davon ausgehen, das italienische Patientenzahlen in ca. 10 Tagen erreicht sein werden. Entsprechend kann jeder für sich selbst ausmachen, wohin er dannzumal oder an Ostern (man extrapoliere) noch fliegen will (soweit dann überhaupt noch geflogen wird), ohne sich einem Risiko auszusetzen.

     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • daniela17
    daniela17 (25)
    Sehr bekannt hier
    1.739
    168
    332
    in einer Beziehung
    11 März 2020
    #19
    Ist jetzt zwar etwas direkt ausgedrückt, doch die Menschen sollten mal weniger egoistisch sein und auch mehr an ihre Mitmenschen denken. Man muss jetzt nicht in Panik verfallen und sich komplett Zuhause einschließen aber man muss auch nicht unbedingt die Sache herausfordern. Dann fliege ich eben mal nicht in den Sommerurlaub oder mache eben mal keine Städtereise - man wird es überleben. Denn auch wenn man selbst nicht zur Risikogruppe gehört, kann man so die Menschen schützen, die eben gefährdet sind. Denn Überträger kann man trotzdem sein und das sollte einem bewusst werden.

    Zudem streichen Airlines schon Flüge nicht nur nach und von Italien sondern z.B. auch Spanien, Schulen werden geschlossen usw. Man sollte also selbst schon überlegen was wirklich notwendig ist und was nicht.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • KleinerMokka25
    Ist noch neu hier Themenstarter
    54
    6
    0
    nicht angegeben
    12 März 2020
    #20
    Ich habe gerade die neuesten Nachrichten betreffend Corona (hier in Österreich der Verlauf) gelesen und es wird davon ausgegangen das - sollte die Eindämmung scheitern - der Höhepunkt des Virus mit Ende März /Anfang April hier gerechnet wird. Natürlich hofft man auf die Mitwirkung der Befölkerung um es einzudämmen.

    Sprich...wie MarcAnthony auch so schön schreibt..wenn Worst Case eintritt dann sollten wir aber mit Anfang April das Höchstmaß erreicht haben und es danach wieder sinken...was dennoch richtig Sch*** wäre , da es eben auch Todesfälle gibt unter immunschwachen und alten Personen...daher hoffe ich stark das dieses Scenario nicht eintrifft.. Worst Case würde nämlcih bedeuten dass bis Anfang April hochgerechnet ca 70% der Österreicher das Virus haben/hatten...

    in dem Fall würde sich mein Urlaub dann wohl auf Juni verschieben ... ich wasch mir täglich an die 20x die Hände und versuche so wenig Kontakt wie möglich zu haben...
     
  • Die Seite wird geladen...

    jetzt kostenlos registrieren und hier antworten