Die Seite wird geladen...
  • mz86
    mz86 (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    72
    33
    2
    Verheiratet
    4 Juni 2019
    #1

    Wifesharing

    Vor ein paar Wochen habe ich mit meiner Frau darüber gesprochen und ihr gesagt dass mich das ganze irgendwo erregt.
    Sie kann es sich aber in einer Ehe/Beziehung nicht vorstellen mit einem anderen Mann als dem eigenen Sex zu haben...
    Und ich weiß noch nicht wirklich ob und was ich selbst überhaupt zulassen würde...
    Ich finde die Vorstellung dass meine Frau von einem anderen gefickt wird sehr geil.
    Wenn ich aber einen Orgasmus habe, kommt bei mir erstmal wieder das Gefühl der Eifersucht und ich fühle mich schlecht dabei.

    Aber relativ schnell danach habe ich dann wieder diese Fantasie.

    Ich weiß selbst nicht was meine Fantasie mir damit sagen möchte...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Heiß Heiß x 3
    • Interessant Interessant x 1
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Wie steht ihr als Frau zum Thema Wifesharing und Gruppensex?
    2. Cuckolding
  • Mr_Z
    Mr_Z (27)
    Öfters im Forum
    312
    53
    75
    Verheiratet
    4 Juni 2019
    #2
    Oft sollte eine Fantasie wahrscheinlich nur eine Fantasie bleiben
     
    • Zustimmung Zustimmung x 26
  • User 71335
    User 71335 (52)
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.862
    598
    5.095
    Verliebt
    4 Juni 2019
    #3
    Vielleicht reicht es völlig, wenn ihr das in den Dirty Talk beim Sex einbaut und die Fantasie damit anregt. Man muss nicht immer alles gleich auch umsetzten.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 22
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • mz86
    mz86 (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    72
    33
    2
    Verheiratet
    4 Juni 2019
    #4
    ja, da hast du wahrscheinlich recht.
    Ich kann mir das auch erstmal nur beim Dirty Talk feststellen, vielleicht merke ich dann auch dass ich es nicht real brauche sondern weiterhin nur in der Fantasie.
    Problematisch könnte es dann nur werden wenn meine Frau durch dirty talk gefallen daran findet und es dann auch gerne umsetzen würde, ich dann aber plötzlich nicht mehr...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 71335
    User 71335 (52)
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.862
    598
    5.095
    Verliebt
    4 Juni 2019
    #5
    Das halte ich für massiv unwahrscheinlich.
    Sie ist ja jetzt schon dagegen, warum sollte das aussprechen einer Fantasie, die man nicht mal teilt, dazu anregen es umzusetzen.
    Absurde Ängste, die du hast, ein Grund mehr es niemals umzusetzen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 8
  • mz86
    mz86 (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    72
    33
    2
    Verheiratet
    4 Juni 2019
    #6
    es kam schon vor dass Frauen durch dirty talk (nach vorheriger Ablehnung) gefallen daran gefunden haben.
    Wenn Frauen erregt und enthemmt sind können doch plötzlich Dinge zum Vorschein kommen, die im Alltäglichen eigentlich nie vorstellbar waren.
     
    • Witzig Witzig x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • User 71335
    User 71335 (52)
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.862
    598
    5.095
    Verliebt
    4 Juni 2019
    #7
    Na das halte ich eher für ein Gerücht.:grin:
    Wenn überhaupt dann aber auch nur für den Moment und meist liegt da kein zweiter Mann rum, den man spontan dazu einladen könnte.:zwinker::grin:


    Würdet ihr im Swingerclub dieses Spielchen treiben, wäre es vielleicht was anderes, da käme aber auch ein aktiver Reiz von außen. Das würde ich auch lassen, auch weil es zu Missverständnissen führt und ihr unschuldige Dritte mit reinzieht.

    Aber Fakt ist, du bist dem nicht gewachsen deine e Frau ist das geringste Problem.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 8
    • Hilfreich Hilfreich x 5
  • User 34612
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Redakteur
    9.196
    398
    4.942
    nicht angegeben
    4 Juni 2019
    #8
    Wenn es tatsächlich so weit käme, könnte man dann immer noch reden.

    Möglich. Wenn die Erregung dann vorbei ist, sind diese Fantasien aber dann in der Regel auch vorbei.
    Und wie gesagt: um Probleme kümmert man sich dann, wenn sie auftreten, denke ich. Nicht vorher.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • mz86
    mz86 (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    72
    33
    2
    Verheiratet
    4 Juni 2019
    #9

    Ja, das „Risiko“ dass sich bei uns beiden (jeder in eine andere Richtung) was verändert, muss ich wohl eingehen. Oder eben gar nicht mehr ansprechen bzw. ins Vorspiel einbauen. Aber ich merke schon dass mich das Thema scheinbar sehr beschäftigt da ich häufiger daran denke, bei der SB eigentlich nur noch.
     
  • User 34612
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Redakteur
    9.196
    398
    4.942
    nicht angegeben
    4 Juni 2019
    #10
    Es verändert sich mit der Zeit immer was. Bei den Partnern, in der Beziehung, im Sex.
    Ich halte solche Dinge und Phantasien für eine relativ normale Entwicklung. Man muss halt gemeinsam gucken, was man draus macht.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
  • Anila23123
    Anila23123 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.188
    108
    321
    nicht angegeben
    4 Juni 2019
    #11
    Abwechslung und Experimentierfreufigkeit in allen Ehren, aber nicht jede Fantasie muss man zwangsläufig ausleben. Manchmal ist es besser, wenn eine Fantasie nur eine Fantasie bleibt.

    Für mich wäre das eher nichts.
    Wenn Sex mit einem anderen Mann, dann bei einem Dreier mit dem Freund. Das würde ich schon gerne probieren. Lehnt er aber ab.
     
    • Lieb Lieb x 3
    • Heiß Heiß x 3
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 155728
    Verbringt hier viel Zeit
    994
    118
    693
    Verliebt
    4 Juni 2019
    #12
    Eine Fantasie ist das eine, in der Realität sieht vieles nochmal anders aus...

    Vor allem, wenn sowas mit im Raum steht, wäre ich sehr vorsichtig
    Das wäre nicht die erste Beziehung, die man sich zerschießt, weil man unbedingt mal sexuell was neues ausprobiern wollte.

    Eine bis dato monogame Beziehung zu öffnen ist kein Allheilmittel für irgendwas. Weder gegen Langeweile im Bett, noch repariert es sonstige Baustellen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Lieb Lieb x 1
  • mz86
    mz86 (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    72
    33
    2
    Verheiratet
    4 Juni 2019
    #13

    unser Sexleben war bisher leider generell nicht sehr prickelnd, bzw nicht existent.

    Zu Beginn unserer Beziehung war ich rund um die Uhr scharf auf sie, wollte immer Sex. Am liebsten auch mal mehrmals täglich (das hatten wir noch nie).

    Sie hat vor einigen Monaten die Pille abgesetzt, dadurch haben wir bzw sie festgestellt warum sie vorher nie wollte, die Pille war das Problem, die hat ihr die Lust genommen.
    Da ich da leider sehr unerfahren war und damals keine Lösung des Problems fand, hatte ich mich irgendwann damit abgefunden, es aufgeben ihr zu zeigen dass ich Sex mit ihr haben möchte. Auch kein leidenschaftliches Küssen mehr, nur noch Bussis.
    Bis heute reicht mir die SB aus, da ich mich an die Abweisungen scheinbar gewöhnt habe.

    Durch das Absetzen der Pille, verspürt meine Frau jetzt mehr lust.
    Sie hat jetzt erst ihren Körper das erste mal in ihrem leben richtig kennengelernt. Ich hatte sie vor langer Zeit mal dazu ermutigt sich selbstzubefriedigen, das hatte sie vorher noch nie getan. Sie hat sich dann Dildos gekauft und macht es jetzt immer wieder wenn sie Lust verspürt (wie oft, das weiß ich nicht).
     
    • Interessant Interessant x 3
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 34612
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Redakteur
    9.196
    398
    4.942
    nicht angegeben
    4 Juni 2019
    #14
    Ja Guck Mal, dann habt ihr doch erstmal eine Baustelle, auf der ihr euch austoben könnt
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • mz86
    mz86 (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    72
    33
    2
    Verheiratet
    4 Juni 2019
    #15
    wenn das so einfach wäre :grin:

    Auf der einen Seite möchte ich unbedingt was daran ändern, auf der anderen Seite habe ich mich durch die Abweisungen so weit zurückgezogen, dass mir die SB reicht.
    Ich bin generell der bequemere Typ...

    Ich reduziere unsere Probleme eigentlich nur auf das sexuelle. Streit haben wir immer mal, wie jedes andere Paar auch.
    Natürlich hat man zu Beginn einer Beziehung mehr gemacht, sich mehr bemüht, das hat leider auch abgenommen von meiner Seite. Ich bringe ihr wie zu Beginn immer wieder mal Blumen mit, das schätzt sie natürlich alles noch. Vielleicht sind andere Kleinigkeiten weniger geworden.
    Sie würde sich wünschen dass wir mehr zusammen unternehmen. Ich bin ja der Meinung, so richtig haben wir das eigentlich auch früher nie, zumindest war es ihr früher nicht so wichtig.
    Da ich wie gesagt mehr der faule Kerl bin :grin: (nicht was die generelle Unterstützung betrifft, da versuche ich immer für sie da zu sein), würde sie sich mehr gemeinsame Erlebnisse wünschen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Rosacanina
    Rosacanina (44)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    43
    43
    33
    Es ist kompliziert
    4 Juni 2019
    #16
    Auch wenn es deine Fantasie ist, deine Frau zu sehen, während ein anderer Mann mit ihr schläft und dich das bei SB mächtig auf Touren bringt, würde ich euch als Paar wünschen, dass ihr euch zusammen austobt! Was gibt es schöneres, als nach dem Absetzen der Pille ihre neu gewonnene Lust auszukosten?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • mz86
    mz86 (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    72
    33
    2
    Verheiratet
    4 Juni 2019
    #17
    dazu kommt halt leider dass wenn wir mal vor langer langer Zeit Sex hatten, es immer nach dem gleichen Schema abgelaufen ist.

    Die Initiative kam/kommt wenn überhaupt immer von mir. Ich küsse sie leidenschaftlicher (zb auf der Couch), sie merkt das ich jetzt Sex mit ihr haben will. Dann fragt sie „wollen wir hochgehen“, dann gehen wir ins Bett und die Missionarsstellung (die wir beide mögen, da wir uns darin sicher fühlen).
    Aber es ist halt auch so, dass sie vor unserer Zeit ONS und andere Sex-Geschichten hatte (meist den Männern zu liebe, mit der Hoffnung dass daraus eine Beziehung wird. Sie wurde auch von einer damaligen Freundin so ein bisschen zu ihrem ersten mal gedrängt, daher war Sex für sie immer eine Pflichterfüllung).
    Die Männer waren natürlich entsprechend dominant, sie ist devot und mag es wenn der Mann den ton angibt.
    Leider konnte ich das nicht, da ich keine sexuellen Erfahrungen wie sie hatte. Ich wünsche Dies aber zu ändern!
    Sie hatte dann zb Doggy Style erlebt.
    Das würde ich zb gerne mal mit ihr ausprobieren, da meinte sie zb immer „hm in einer Beziehung kann sie es sich eher weniger vorstellen, aber sie würde es probieren wenn es mir wichtig ist. Aber sie müsste da ein bisschen die Führung übernehmen (was sie ja eigentlich nicht gerne macht), da man da viel falsch machen kann, vor allem ich :grin:
     
  • Rosacanina
    Rosacanina (44)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    43
    43
    33
    Es ist kompliziert
    4 Juni 2019
    #18
    Ich glaube, da liegt viel in deinen Händen...
    Um euer intimleben wieder neu zu entfachen, könntest du sie verführen, ihr zeigen wie sehr du sie begehrst und mit ihr gemeinsam wieder pure Lust erleben. Das geht sicher nicht von heute auf morgen, aber es scheint, als seid ihr verbunden und nur etwas eingeschlafen/ eingerostet...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • ferdl
    ferdl (65)
    Öfters im Forum
    501
    53
    85
    in einer Beziehung
    19 Juni 2019
    #19
    Vom Wunsch und den Überlegungen her geht es mir 1:1 wie mz86.
    Lebe diese Fantasie jahrzehntelang im dirty talk mit meiner Frau aus und das reicht.
    Zu Beginn unserer Beziehung habe ich meiner Frau angeboten, sollte ihr der Sex mit mir nicht ausreichen, diesen durch SCbesuche zu ergänzen und gemeinsam zu erweitern.
    Bis jetzt war von ihr aus ein weiterer Mann nicht nötig.
    Sie hatte vor mir einige Sexpartner, die sie in der Missionarsstellung lieblos benützten, weil sie einfach zu jung und zu naiv war.
    Sie war und ist noch immer sehr experimentierfreudig und sexuell hoch aktiv, sodass meine Fantasie wirklich Fantasie bleiben kann.
     
  • Sun-Fun
    Sun-Fun (48)
    Öfters im Forum
    542
    68
    207
    nicht angegeben
    19 Juni 2019
    #20
    Also ich denke auch, ihr könnt ja schon mal anfangen, dass ihr wieder mit einander Sex habt und Doggy finde ich nun nicht so gewagt....

    Ihr könnt ja auch mal die beliebte Missionarsstellung um freien versuchen - da kommt noch ein ganz anderer Kick dazu - das Wetter stimmt ja.
    Oder mal einfach nur gegenseitig Fummeln bis zum Orgasmus oder Oralsex oder .... was auch immer Dich an macht.
    Deine Fantasie vom anderen Partner würde ich jedoch nicht umsetzen - ich denke auch, ihr habt noch soviel Potential vor Euch.

    Und sei doch froh, wenn Du den Ton angeben kannst- dann hast Du ja freie Wahl. Mach eine Liste mit jeglichen Sexuellen stellungen und Örtlichkeiten, die Dir in den Sinn kommen und dann los :thumbsup:
    Kannst ja immer noch sie auswählen lassen, aus der Liste......!
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
    • Witzig Witzig x 1
  • Die Seite wird geladen...

    jetzt kostenlos registrieren und hier antworten