• Ravenna
    Ravenna (21)
    Meistens hier zu finden
    314
    128
    90
    vergeben und glücklich
    11 März 2019
    #1

    Wunsch nach Abenteuer trotz glücklicher Beziehung

    Ihr Lieben

    Ich bin seit über zwei Jahren in einer richtig glücklichen Beziehung und ich würde diesen Menschen nie verletzen wollen. Ich bin auch ganz generell kein Typ der fremd geht. Mein Liebster ist der wichtigste Mensch in meinem Leben.
    Wir haben auch ein recht gutes Sexualleben (zumindest so gut, wie es halt mit meinem Trauma läuft)

    Aber grad vermisse ich dieses "aufreißen" von quasi fremden Menschen total. Diesen Kick. Das komplett neue. Dass ich mich auch im Bett quasi "neu erfinden" kann.

    Und dann stelle ich es mir mit fremden Männern vor ... (ich habe auch Fantasien mit Frauen, aber die bringen mir nicht so ein schlechtes Gewissen)
    Aber eben dieses schlechte Gewissen macht mich fertig ... ich habe ja nur Fantasien... oder ist es doch ein Wunsch?

    Mit meinem Freund kann ich da auch nicht wirklich drüber reden, da ich weiß, dass er das in den falschen Hals bekommen würde ... ich würde ihn ja wirklich nie betrügen wollen und auch nicht verlassen. Der "Spaß" wäre es mir nie wert, diese Beziehung aufzugeben. ...

    Trotzdem verzweifle ich...
     
  • User 137391
    Beiträge füllen Bücher
    2.119
    248
    1.189
    vergeben und glücklich
    11 März 2019
    #2
    das weißt du erst, wenn du wirklich mit ihm geredet hast..

    vielleicht wäre ein swingerclub (da gibt es auch paar-abende für junge leute!) eine idee..
    um es einfach mal auszutesten. (und nein, niemand muss im club mit anderen vögeln.. es reicht ja ev schon die bestätigung, das sehen und gesehen werden. das flirten und zuschauen..)
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 3713
    User 3713 (39)
    Meistens hier zu finden
    577
    148
    300
    Es ist kompliziert
    11 März 2019
    #3
    Helfen kann Dir da, wie sabe74 schon gesagt hat, nur reden.
    Dein Freund kann dir eben genau einen Sache nicht geben, den Reiz des neuen und wenn Dich genau das so stark belastet bzw. umtreibt, dann ist das Beste darüber zu reden.
     
  • Ravenna
    Ravenna (21)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    314
    128
    90
    vergeben und glücklich
    11 März 2019
    #4
    Mein Freund ist da halt sehr so ein Typ, der andere in einer Beziehung nicht mal anschaut.
    Und da er schon einmal (nicht von mir) betrogen wurde, habe ich Angst, bei ihm alte Wunden aufzureißen, da wir beide recht lange gebraucht haben, um generell wieder Vertrauen in jemandem zu finden.

    In dem Moment, in dem ich die Gelegenheit zu flirten bekomme, will ich ja auch nicht mal wirklich flirten. Ich hätte die Möglichkeit gerne. Wenn ich wo unterwegs bin, dann will ich angesprochen werden, aber WENN mich wer anspricht (auch, wenn es total mein Beuteschema ist) interessiert es mich Nüsse...
     
  • User 91095
    Team-Alumni
    8.363
    598
    8.922
    nicht angegeben
    11 März 2019
    #5
    Wieso hast du ein schlechtes Gewissen? Der Wunsch an sich ist normal und verständlich.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 140332
    Planet-Liebe ist Startseite
    4.126
    548
    5.539
    vergeben und glücklich
    11 März 2019
    #6
    Was spräche jetzt gegen aktives Flirten mit Anderen? Oder ist das in eurer Beziehung schon ein Tabu?

    So lange es beim Flirten bleibt, sähe ich da persönlich kein hintergehen oder gar betrügen.
     
  • User 3713
    User 3713 (39)
    Meistens hier zu finden
    577
    148
    300
    Es ist kompliziert
    11 März 2019
    #7
    Also wenn es um das Flirten geht, würde ich das nicht so schlimm sehen. Ok das ist meine persönliche Einstellung die nicht jeder teilt, aber ein Flirt ist nicht fremdgehen für mich.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Ravenna
    Ravenna (21)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    314
    128
    90
    vergeben und glücklich
    11 März 2019
    #8
    Wir haben die Abmachung "Es ist okay, was nicht mit einem Hintergedanken passiert"
    Aber ich habe eben Gedanken daran und die machen mich fertig, weil ich meinen Freund ja nie betrügen wollen würde
     
  • User 137391
    Beiträge füllen Bücher
    2.119
    248
    1.189
    vergeben und glücklich
    11 März 2019
    #9
    so ganz verstehe ich dein problem nicht.. ??:ratlos:
    du hast eigentlich lust auf abwechslung, aber andere männer interessieren dich dann doch nicht..
    oder irgendwie schon.. und du machst dir gedanken..:confused:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 140332
    Planet-Liebe ist Startseite
    4.126
    548
    5.539
    vergeben und glücklich
    11 März 2019
    #10
    Aber was ist denn damit konkret gemeint? Flirten ja, aber nicht mit Hintergedanken?
    Also nicht mit dem Ziel mit denjenigen wirklich intim zu werden? So Flirten doch viele Menschen. :smile:
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Anila23123
    Anila23123 (24)
    Öfters im Forum
    677
    68
    153
    nicht angegeben
    11 März 2019
    #11
    Klar ist der Sex mit Fremden was aufregendes und ONS machen Spaß, meistens jedenfalls.
    Aber wenn ihr keine offene Beziehung führt, dann musst du dich halt entscheiden.
    Entweder monogam mit ihm oder du trennst dich und kannst vögeln mit wem du willst. Das kommt aber ja wohl nicht in Frage.

    Wenn dein Sexleben eine Enttäuschung wär, würde ich das Problem verstehen, aber es klingt als hättet ihr genug und guten Sex. Das heißt nicht dass man dich nicht nach keinen sexuellen Abenteuern sehnen kann, aber es ist noch lange kein Grund zu verzweifeln.

    Wenn du so große Probleme damit hast, dann rede mit ihm. Ungeachtet alter Wunden und seiner mutmaßlichen Einstellung, wäre es nur fair ihm gegenüber offen zu sein, was das angeht. Ich würde meine Freund auch nie mit anderen Frauen teilen. Kommt nicht in Frage (außer vielleicht beim Dreier). Aber ich würde mir wünschen, dass er es mir sagt, wenn er gerne Sex mit anderen hätte und das, wenn es eine Lösung gibt, wir sie gemeinsam finden.
    Klar ich wäre alles andere als begeistert, aber auch nicht sauer, eher dankbar für die Ehrlichkeit. Lieber so, als wenn er mir fremd geht. Du hast dir den Wunsch ja nicht ausgesucht. Wir wollen halt was wir wollen.
    Seiner Reaktion kannst du dir also nicht sicher sein. Wenn ihr sonst glücklich seid, solltet ihr über alles reden können auch solche Dinge und wenn Swimgerclubs eine Option für dich wären, dann vielleicht auch für ihn. Vielleicht würde auch ein Dreier dein Bedürfnis nach fremder Haut stillen. Da hättet ihr u.U. beide was von. Es wäre dann allerdings fair ihm auch den Wunsch nach FFM zu lassen, wenn er das will und auch keinen Rückzieher zu machen, wenn sich die Möglichkeit ergibt. Das würde bedeuten, dass du auch damit klar kommen musst ihn zu teilen.
    In jedem Fall ist mit ihm zu reden richtig wie ich finde.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Q-Fireball
    Q-Fireball (37)
    Meistens hier zu finden
    1.756
    148
    111
    Single
    12 März 2019
    #12
    Ich verstehe das auch noch nicht...
    Entweder dir ist der Sex mit anderen so wichtig, dass du mit deinem Freund redest oder dir ist der Sex mit anderen nicht so wichtig.
    Die Gedanken sind frei, niemand verurteilt dich wenn du beim Sex(oder was auch immer) an andere Männer denkst!
    Aber es ist verurteilenswert, wenn die Gedanken an Andere dich dazu bringen deinen Freund nicht mehr zu sehen/zu missachten/desinteressiert zu sein oder durch die folgenden bewussten oder unbewussten Taten ihn sogar Emotional zu verletzen. Und Reden gehört nicht zu diesen Taten, reden ist der erste wichtige Schritt, auch wenn das schon verletzend sein sollte!
    Also überleg dir wie wichtig dir der Sex mit anderen ist und rede dann mit ihm darüber, entweder weil er an deine Phantasien interessiert ist oder weil du es in die Tat umsetzen möchtest.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten