Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

1. Date -> Ort ok?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Marie82, 8 Mai 2005.

  1. Marie82
    Marie82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    482
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Ich habe in 1 Woche ein Date mit einem Mann, den ich vor 1 Monat kennenlernte bei uns zuhause in einem Lokal. Da wir uns gut unterhielten, haben wir unsere Adressen ausgetauscht. Das ist jetzt ein Monat her und nächste Woche treffen wir uns in einer Therem zum Schwimmen.

    So blöd meine Frage jetzt auch klingen mag, aber ist eine Thermenbesuch ok, für ein 1. Date? Ist es nicht zu "gefährlich", da ja schon ein Hauch von Erotik aufkommen kann, oder? Ich weiß nicht.... :ratlos: Ich möcht ja schon gern hingehen, weil ich gerne schwimmen geh, nur will ich es nicht schon beim 1. Daten übertreiben.... Ich hoffe ihr könnt vertehen was ich meine?!

    Gruß,
    Marie
     
    #1
    Marie82, 8 Mai 2005
  2. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Mein Freund wollte auch schon bei einem unserer ersten dates mit mir schwimmen gehen, aber das wär nichts für mich gewesen.
    Das ganze ist mir irgendwie... weiß nicht wie ichs ausdrücken soll... zu intim, irgendwie unangenehm.
     
    #2
    User 7157, 8 Mai 2005
  3. Recon
    Recon (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Kann schon sein, dass da etwas Erotik ins Spiel kommt. Hast du das Schwimmen vorgeschlagen oder er?
     
    #3
    Recon, 8 Mai 2005
  4. süße-miri
    Verbringt hier viel Zeit
    50
    91
    0
    Single
    Ich weiß was du meinst ..... Also ich persönlich würde ich beim ersten Date nicht zum Schwimmen gehen ... Immerhin ist das schon ein bisschen zu ,,freizügig'' Ich mein halt das man sich schon n bisschen besser kennen sollte befor man sich ,,halbnackt´´ zeigt. Aber es liegt an dir .... Außerdem ... den Typen kennst du ja jetzt noch nicht so gut .... also ihr habt einmal geredet und dann......... wer weiß was er vorhat .......

    Also ich geb dir den Tipp ........ geht lieber wo anders hin ... Ins Kino oder Eisessen oder in ne schöne Kneipe ... aber nichjt schwimmen.....

    LG süße-miri
     
    #4
    süße-miri, 8 Mai 2005
  5. starlight.fire
    Verbringt hier viel Zeit
    778
    103
    1
    Single
    Also an schwimmen gehen fürs 1. Date find ich jetzt nix schlimmes. Ihr müsst ja nicht gleich in die Sauna gehen :zwinker: Aber ich denk, eine Therme ist ein Ort, an dem man sich gut unterhalten kann, auch ein bisschen Blödsinn machen kann und vor allem ganz ungezwungen sein kann. Meiner Meinung nach kommt da auch keine Erotik auf.
     
    #5
    starlight.fire, 8 Mai 2005
  6. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    hey wenn ich schwimmen gehe sind da ne menge leute die mich halbnackt sehen und mit denen ich auch mal quatsche.. was is das problem dran?

    aber wenn dir dabei unwohl is lass es lieber...
     
    #6
    darksilvergirl, 8 Mai 2005
  7. TheBaller
    Gast
    0
    mein erstes date war auch im schwimmbad ich fands voll cool un ich denke meine freundin auch, hatten an dem tag viel spaß
     
    #7
    TheBaller, 8 Mai 2005
  8. MissyNeel
    MissyNeel (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    144
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich find Therme eigentlich ok. Aber ich würd vorher mit dem "Date" noch irgendwo n Café trinken gehen, damit man n bisschen ins Gespräch kommt...
     
    #8
    MissyNeel, 8 Mai 2005
  9. Marie82
    Marie82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    482
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @ Recon: er hat es vorgeschlagen, weil ich ihm schrieb das ich gerne schwimmen geh, viell hat er sich gar nichts dabei gedacht

    Ich kenn ihn jetzt 1 Monat, und wir telefonieren jetzt täglich, natürlich weiß ich nicht, was er vorhat, aber ich schätze ihn nicht so ein, als dass er mich jetzt überfällt.

    Es ist nicht so, dass ich mich unwohl dabei fühle, weil ich gleich zugesagt habe, aber ich möchte nicht, dass er auf "falsche" Gedanken kommt.

    Ah und noch was: Er wohnt ca. 200 km weit weg und kommt extra dieses Wochenende, ich denke mal es wär nicht angebracht nur ein "Kaffeplauscherl" von 1 Stunde zu machen, wenn er von soweit herkommt.
     
    #9
    Marie82, 8 Mai 2005
  10. Thorey
    Verbringt hier viel Zeit
    466
    101
    1
    offene Beziehung
    Ich finde, gegen Schwimmbad beim 1. Date ist grundsätzlich nichts einzuwenden.
    Wichtig ist eben, dass du mit deinem Körper klar kommst, weil das ja schon eine recht freizügige Angelegenheit ist, verstecken gibts da nicht. Für Leute mit kleinen Speckröllchen wäre die Idee vielleicht nicht so gut, weil sie sich dabei nicht wohl fühlen und dann verkrampfen würden.
    Aber du schwimmst auch so gerne, von daher wirst du dich im Wasser wohl fühlen. Ist doch perfekt. :smile:
     
    #10
    Thorey, 8 Mai 2005
  11. Marie82
    Marie82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    482
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @ Theory: deine Meinung hört sich sehr logisch an für mich. nein ich hab nichts zu verstecken, was Fettpölsterchen angeht, das einzige was ich habe ist, das meine Füße ungleich stark sind, aber das hab ich ihm schon erzählt...

    Aber da gibts noch ein ganz anderes Problem:
    Meine Eltern... sie sind nicht gewöhnt das ich mit Männern weggehe, da ich das im Teenie Alter nicht gemacht habe und jetzt sind sie total fertig. Meine Mutter meinte ich soll mich nicht halbnackt vor ihm hinstellen, mein Dad meinte wenn das was wird ist er beleidigt. Was soll das? Mich macht das alles fertig, weil ich möchte keinen Streit.
     
    #11
    Marie82, 8 Mai 2005
  12. Recon
    Recon (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Störe dich nicht so an deinen Eltern. Du bist alt genug, um zu machen, was du willst. Klar vertshe ich dich, dass du keinen Streit willst, aber deine Eltern müssen sich ja auch irgendwie kennengelernt haben. :zwinker:
    Was meinst du damit, dass dein Vater beleidigt ist, wenn das was wird?
     
    #12
    Recon, 8 Mai 2005
  13. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    na, dann wüsste ich nicht, was dagegen spricht. da sind doch viele leute, du willst ja nicht mitten in der nacht am einsamen strand mit ihm ins meer. da könnte man schon eher drauf kommen, dass da vielleicht mehr passiert als nur schwimmen.

    wie wärs, wenn ihr euch - bevor ihr in diese therme geht - halt noch im café trefft und ein bisschen zeit verbringt? reden, spazierengehen, wieder vertraut werden. und dann geht ihr halt schwimmen. find das nicht schlimm.

    mein freund hat mich übrigens schon oft nackt gesehen, bevor wir ein paar wurden: umziehen beim sport und duschen, fand bei turnieren meist "gemischt" statt. ich kannte ihn also auch schon ganz nackt "vorher".

    aber dieses sehen beim sport und auch beim badengehen/sonnen war nicht "intim", und als wir uns dann näher kamen, war es trotzdem sehr aufregend.

    heutzutage ist schwimmen und badeanzug tragen doch "unschuldig" und nicht gleich "sexuell". jedenfalls nicht für mich.

    nee, kein problem, wenn du nicht zulässt, dass es ein problem wird...bist doch schon ein großes mädchen und weißt, was du willst und was nicht. ;-)

    ähm, marie: warum ist dein papi beleidigt, wenn du mit einem bekannten schwimmen gehst? das versteh ich nicht. ist DEIN leben. du bist doch nicht mehr 14. klar ist das für sie ne umstellung. ich war auch eher spätsünder ;-). hab schnell distanz gewahrt und meinen eltern kaum was erzählt, weil sich einmischen als kontraproduktiv erwies in meinem ersten beziehungsversuch mit 20.

    du "stellst dich nicht halbnackt vor ihn hin", damit er sich bedienen kann oder sonstwas. natürlich hast du nur einen badeanzug an, wenn ihr schwimmen geht, aber ER hat dann sogar noch weniger an, nämlich nur ne badehose ;-). und es ist kaum so, dass du ihn am bahnhof abholst und dort die kleider von dir streifst. sondern ihr geht schwimmen, was eine völlig normale beschäftigung ist heutzutage. in die sauna musste noch nicht mit ihm, wenn dir das zu viel ist. und für zeiten, in denen ihr nicht schwimmt, sondern irgendwo sitzt oder liegt und euch ausruht, kannst du großes badetuch mitnehmen oder einen bademantel.

    nun wissen sie schon davon und ham ne meinung. könnse haben. aber lass du dich doch bitte nicht von ihrer konservativen haltung beeinflussen!

    sag ihnen, dass du gern schwimmen gehst, was sie ja wohl eh wissen; dass du mit ihm einem öffentlichen schwimmbad mit vielen leuten unterwegs bist und das eine völlig normale sache ist. sie mögen sich bitte nicht in die gestaltung deiner verabredung einmischen.

    manchmal muss man ein bisschen "hart" sein und grenzen setzen. mach dich doch deswegen nicht so fertig, mädel...

    vermutlich hast du vor allem wegen der einwände deiner eltern bedenken? lass sie reden.

    wüsste nix, was gegen den thermenbesuch spricht, wenn ihr doch eh schon recht vertraut seid miteinander und eben einen schönen nachmittag verbringen wollt, ist zusammen schwimmen sicher eine schöne und keineswegs "pikante" idee.
     
    #13
    User 20976, 8 Mai 2005
  14. Marie82
    Marie82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    482
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @ Recon: Denke mal er meinte mit beleidigt, dass es ihm nicht recht wäre. Meine Eltern kennen ihn, da ich ihn zuhause kennenlernte. Er ist ein netter Typ sie hätten so sicherlich nichts dagegen, aber es ist nun mal so, dass er 200 km weiter weg wohnt und das stört sie wohl am meisten, denke ich. Sie hätten mich dann nicht mehr so unter Kontrolle.

    @Mosquito: Danke für deinen Beitrag! In einem Punkt hast du sicher 100 % recht: Ich haber erst angefangen zu zweifeln an diesem Thermenbesuch, nachdem meine Mutter angefangen hat mit mir darüber zu diskutieren. Und jetzt bin ich unsicher... Aber ich mag ihn... also warum sollte ich mir das vermiesen lassen! Warum mein Vater beleidigt wäre, siehe oben.
     
    #14
    Marie82, 8 Mai 2005
  15. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    ähm....sie hätten dich dann nicht mehr so unter kontrolle? haben sie es jetzt? nicht gut, du bist erwachsen! höchste zeit, dich mal abzugrenzen. sie müssen nicht mehr alles wissen. wie ist es jetzt: wissen sie, mit wem du wann was privat machst? wie sehr wissen sie jetzt über DEIN leben bescheid?


    nix diskutieren. du willst mit ihm dahin, es ist nichts dabei, also geh. wenn du NUR zweifelst, weil deine eltern darüber diskutieren wollen, dann sag ich: geh.

    lass dich nicht so gängeln.
     
    #15
    User 20976, 8 Mai 2005
  16. Marie82
    Marie82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    482
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Sie wissen so gut wie alles, selten das sie was nicht wissen, denn wenn ich fortgeh wollen sie wissen mit wem und wohin. Mir geht das selbser schon ziemlich auf die Nerven, aber was kann ich machen? Das ich zuviel erzähle ist mir klar, doch wenn ich es nicht tue, spinnt meine Ma rum und sikiert so lange bis ich es sage.

    Ja ich denke es ist NUR wegen meiner Eltern, denn vorher hatte ich keine bedenken...
     
    #16
    Marie82, 8 Mai 2005
  17. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    sikiert? was heißt das? kenn ich nicht *rätsel* ;-)

    nun, dann wirds wohl mal zeit, dass du langsam den abnabelungsprozess einleitest, oder? du bist doch schon 23.

    ich weiß, dass es nicht jedem möglich ist, während des studiums auszuziehen - aber zumindest privatsphäre sollte man beschützen, wenn man mit solchen gluckeneltern zusammenleben muss.

    sie müssen nicht wissen, wohin du wann mit wem gehst. sags einfach nicht mehr.du kannst allein auf dich aufpassen.

    ich geh davon aus, dass dich das stört, jedenfalls klingt das an. wenn du ihnen alles sagen WILLST, dann mach, aber ich hab nicht das gefühl, als fändest du diese einmischung gut. also grenz dich ab. willst doch nach studium wohl eh weg, dann kriegen sie das auch nicht mehr mit...können sich somit dran gewöhnen, wenn du jetzt mal schweigsamer wirst. aber ist natürlich deine entscheidung. ich hielte das definitiv nicht aus.

    dann viel spaß beim schwimmen! ich drück die daumen, dass ihr einen schönen tag zusammen habt.
     
    #17
    User 20976, 8 Mai 2005
  18. Marie82
    Marie82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    482
    101
    0
    vergeben und glücklich
    upps... dh. jemanden so lange ausquätschen, ärgern bis man es sagt :zwinker:

    Ja, den abnablungsprozess hätte ich schon viel früher einleiten sollen, denn jetzt wird es umso schwerer. Ich fürcht mich nur einwenig vor den Konfrontationen, die mir da bevorstehen :wuerg:
    Ausziehen wäre super, hab das schon einigemale überlegt, nur müßte ich dann auf vieles verzichten...

    da fängt der Ärger schon an.... ich kann doch nicht einfach sagen, dass geht euch nix an!? Meine Ma wird druchdrehen vor Sorge...

    Danke! :grin:
     
    #18
    Marie82, 9 Mai 2005
  19. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    ah. ist das ein regionaler ausdruck? muss ich mir merken. ich hätte wohl was gesagt wie "dann quengelt sie, bis ich es sage" ;-).

    da müssen deine eltern durch ;-). und du auch. bist einzelkind? oder die jüngste/nachzüglerkind?
    es muss nicht unbedingt gezank geben. naja, kommt halt auf euern umgang an, und wie einsichtig deine eltern sind...mal ein ruhiges gespräch mit ihnen möglich? oder verstehen sie gar nicht, dass du DEIN leben führst? bist marie82, erwachsene frau - und nicht vor allem mariechen, das töchterchen...
    klar bleibt man immer das kind für seine eltern.

    aber mit schlichtem schweigen kann man auch grenzen setzen. ggf noch "keine sorge, nichts gefährliches, aber meine privatsache, wie ich den abend verbringe."

    auf was denn?
    und überleg mal, was du alles gewinnst. hat doch viele vorteile: freiheit, neue perspektiven, ...bringt dich ziemlich sicher einen ganzen schub weiter.

    mein verhältnis zur familie wurde besser, als ich nicht mehr zu hause lebte (zog mit 21 aus, also auch nicht sooo früh).

    egal wohin du gehst, passieren kann dir immer was, auch wenn deine eltern wissen, wo du bist.

    wie genau sagst du ihnen denn, wo du bist? "mit freunden im café" oder mit "siggi, kalle und moni im rialto, hauptstraße 14"? wie reagiert sie, wenn du sagst: "treff mich mitn paar leuten, wissen noch nicht, wo wir später sind, kann spät werden"?

    und dass du umsichtig und vernünftig bist und nicht völligen unsinn treibst, sollten sie wissen, kennen dich doch.

    ggf dreht sie halt mal durch. muss sie wohl durch. du bist 23 und nicht 3 oder 13. du bist erwachsen. sag halt mal nix, sei einfach weg - und komm ganz normal und zuverlässig nach hause. noch nie passiert, dass du länger weggeblieben bist als angekündigt? oder bei freunden übernachtest hast nach ner party oder so? rufste dann immer an? einerseits nett...andererseits brauchen deine eltern wohl mal wirklich ne grenze....

    ausziehen wäre jedenfalls schon mal ne gute idee. und am besten nicht zu nah am elternhaus... und nicht automatisch einen schlüssel für deine eltern zu deiner wohnung. abgrenzen ist wichtig, deine mutter ist ja schon sehr gluckig, wie du die situation beschreibst...

    wann war nochmal der schwimmbadbesuch? wär gespannt, davon einen kleinen bericht zu lesen, aber natürlich nur, wenn du magst.
     
    #19
    User 20976, 9 Mai 2005
  20. Marie82
    Marie82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    482
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja ich würde sagen, das ist österreichisch, sagt man überall :gluecklic


    Nein, ich habe einen 2 Jahre jüngeren Bruder, der immer für mich da ist und mir den Rücken stärkt. Aber obwohl ich die ältere bin, beschützen mich meine Eltern sehr. Ich glaub das ist deshalb, weil ich von Anfang an ein "Sorgenkind" war wegen meiner Füße (lese mehr dazu in einer meiner Threads). Wenn er sagt, ich sags es euch nicht ist das ok, da macht meine Ma schneller einen "Rückzug" als bei mir. Keine Ahnung wieso....


    Die Gespräche hab ich schon versucht zu führen, sie bringen nicht wirklich viel. Sie versuchen mich zu verstehen, und hören es von allen Seiten, dass ich alleine verantwortlich bin, aber trotzdem halten sie die Grenzen nicht ein. Ja vielleicht die 1 Woche nach dem Gespräch.... :rolleyes2

    Ich weiß, aber da kanns mir passieren, das sie sehr sauer werden und dann wird mein Leben hier sehr schwer.


    Also das ist einwenig schwierig zu erklären. Mein Mutter hat meinen Vater kennengelernt als sie 15 war. Es war ihr erster und letzter Freund. Dh. sie kann sich nicht vorstellen wie das ist, wenn man mit mehreren Männeren unterwegs war, da sie das nie hatte. Deswegen nehmen beide immer gleich jedes Treffen so ernst. Der ist nichts, weil der wohnt zu weit weg (ist jetzt der Fall), der andere ist nix, weil er nicht zu mir passt ect. ect. Meine Eltern wollen wissen wo ich hingeh und mit wem. Das wars auch schon. Wann ich nachhause komm, fragen sie mich nicht mehr, weil ich gesagt hab, dass ich mit 23 solang bleiben werd wie ich will. Wenn ich mit den Jungs meines Bruders ausgeh, ist alles egal, aber sobald ich allein mit einem Mann ausgeht, der für mich interessant sein könnte, werde ich gelöchert. Mit allen Mitteln wird versucht mir das Treffen auszureden. zb. warum die Therme in Baden, warum nicht in Wien? Du mußt viel zu weit fahren. Zahlt sich doch gar nicht aus...

    Ich hab erst einmal bei einer Studienkollegin geschlafen und da gabs Probleme. Doch ich bin gefahren, ob sie wollen oder nicht. Aber es geht nie ohne Konfrontation. Sie probiert immer mich unter Kontrolle zu haben, denn wenn ich bei einer Kollegin schlafe, weiß sie ja nicht was ich mach.

    Ja sie ist es wohl. Ausziehen ist deshalb nicht so einfach, da meine Eltern selbständig sind und meine Hilfe benötigen. Und ich ja auch ganz gut von dem Geld leben kann u mir die Arbeit Spass macht. Nur seit ich zuhause arbeite ist es für mich klar, das ich Sonntag arbeiten muss, von
    daher tauchen dann immer die Probleme auf wenn ich einen Freund habe. Und das wird es auch diesmal wieder sein...

    Am Samstag. Ja gerne, erzähl ich wie es war. Egal wie es ausgeht, es soll einfach nur ein schöner Tag werden. :gluecklic
     
    #20
    Marie82, 9 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Date Ort
JDK
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Oktober 2015
18 Antworten
Marlena1993
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 August 2015
8 Antworten
Venus4
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Januar 2013
43 Antworten
Test