Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Alice dsl- freischalten 2 Wochen???

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von derunglückliche, 13 November 2007.

  1. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit
    731
    101
    0
    Single
    Hallo, und zwar habe ich vor 3 Wochen das alice fun packet angemeldet, bzw bestellt.

    ab dem 27.11.07 ist mein anschluss bei 1&1 gekündigt.

    Nun wollte ich anschließend den alice anschluss.

    Vor 3 Wochen sagte mir die frau beim anmelden das es auch 2-3 Tage länger dauert bis der alice anschluss freigeschalten ist.

    Heute sagte mir der Typ, das es minds. 2 Wochen dauert.


    kann das denn wirklich ?? weil die frau sagte mir das und der jetz was ganz anderes....:eek:

    lg
     
    #1
    derunglückliche, 13 November 2007
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Du hast doch einen Freischalttermin bekommen oder nicht?
    Per Post normalerweise. Ansonsten sagt dir den auch die Hotline.

    Kommt kein Techniker zu dir? Für den muss es doch auch einen Termin geben. :ratlos:
     
    #2
    krava, 13 November 2007
  3. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    731
    101
    0
    Single
    ehm...nein

    ich habe noch gar nichts bekommen von denen, bis auf eine Eingangsbestätigung.

    mehr nicht, kein termin, kein packet...nüscht


    deswegen wollt ich ja dort anrufen und fragen aber das war die antwort von dem :eek:
     
    #3
    derunglückliche, 13 November 2007
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Und was steht in der Eingangsbestätigung?

    Den Router und das bekommst du so ca. 1 Woche vorher denk ich.

    2-3 Tage länger dauern... Klingt als ob es 2-3 Tage nach dem genannten Termin dauern kann.
    Und das mit den 2 Wochen versteh ich eher so, dass es nach Bestellung 2 Wochen dauert. Ist aber normal, hat es bei mir auch. Wenn du aber erst Ende November den Anschluss willst, dann denk ich schon, dass das bis dahin klappt. Länger als 2 Wochen hats bei mir damals auch nicht gedauert.
     
    #4
    krava, 13 November 2007
  5. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    731
    101
    0
    Single
    du da steht nichts.... da steht vielen dank herr...dann steht da:

    Wie gehts weiter? Sie erhalten etc etc....Wir bitten um verständniss, das derzeit eine anschaltung aufgrund des hohen Auftragseingangs erst in ca. vier wochen erfolgen kann.


    naja aber die frau erwähnte das auch, aber ich sollte trotzdem noch etwas bekommen. und 4 wochen das wäre dann nächste woche der 21.11.2007.....

    ok, 27.11.2007 ist der 1&1 vetrag gekündigt,.....ich sollte ja aber vorher etwas erhalten und zwar per post...

    wenn wir von dem typen ausgehen was er gesagt hat dann erfolgt ja vor dem 11.12.2007 nichts....
     
    #5
    derunglückliche, 13 November 2007
  6. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich denke, du erhälst bis Ende November noch was per Post.
     
    #6
    krava, 13 November 2007
  7. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    731
    101
    0
    Single
    ja heute mittag hat mich einer angerufen, auf jedenfall ein etwas "höherer" der mehr zu sagen hatte, denn er sagte mir, das es ein problem gebe..und ich schilderte es ihm, er sagte eigtl dürften es keien 2 wochen sein er wüsste auch net wieso es der "kollege" gesagt hat, es "könnte" passieren das ich ca 6-8 tage kein netz habe, aber das ist selten. kommt halt auf die telekom an

    also, bisher bin ich mit dem service zu frieden. hätte nicht gedacht das man mich zurück ruft
     
    #7
    derunglückliche, 13 November 2007
  8. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    731
    101
    0
    Single
    also, nur probleme und ich dachte es funzt bei mir -.-

    zurzeit muss ich mit dem scheiss 56k modem ins net wo ich für alle seiten 3min warten muss bzw, für dieses forum satte 5min -.-

    gestern rief ich zum glück an, denn ich wollte eigtl erst warten aber mir platze gestern einfach der kragen,

    so, ich war net mal im system so verbindete mich die computer frau mit dem service personal, die sagte das ein fataler fehler war da irgendwo sin häckchen net gesetzt wurde.
    meine schuld wars auf jedenfall NICHT, ich denke mal das war das häckchen für die telekom, egal.

    so, nun fehlte die bestätigung das meion 1&1 vertrag gekündigt wurde -.- davon wusste ich auch nichts das ich das zusenden muss, hab das per email gestern versand.

    bin mal gespannt wie lange ich noch mit dem scheiss modem ins netz muss und wann ich wieder im den dsl-genuss komme.

    wollte das nur mal melden, vll gibts ja jemand der auch zu alice will.
     
    #8
    derunglückliche, 2 Dezember 2007
  9. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Bei mir ging das damals völlig problemlos, sowohl technisch als auch papierkrammäßig. Ich musste Alice rein gar nichts schicken (Kündigung von Freenet oder so). Die haben sich um alles gekümmert. :ratlos:
     
    #9
    krava, 2 Dezember 2007
  10. Larissa333
    Gast
    0
    Ich bin auch bei Alice und hab noch keinerlei Beschwerden.

    Tut mir leid für dich, dass du so Probleme hattest, aber die Regel ist das glaub ich eher nicht.
     
    #10
    Larissa333, 2 Dezember 2007
  11. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    731
    101
    0
    Single
    mh..dann bin ich derjenige der pech hat.

    =( aber ich werd auf jedenfall am mittwoch nochmal anrufen druck machen.

    ich hab jetzt schon 4 meinungen, wann ich internet habe -.-

    wen soll ich da nur glauben!!!!!!!!!!!!!!

    ich dachte auch das alles problemlos vorüberginge.
     
    #11
    derunglückliche, 2 Dezember 2007
  12. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    731
    101
    0
    Single
    also, ich hab gestern abend dort angerufen, angeblich hätte mein vorheriger anbieter (1&1) den wechsel zu alice nicht zugestimmt/abgelehnt.

    wobei der vertrag mit 1&1 Schriftlich ab dem 27.11.2007 gekündigt ist.

    komisch, ich glaub denen nicht so ganz. nun steht der termin zum 18.11 ANGEBLICH. niemand kann es genau sagen, kann auch Januar werden:mad:

    ich glaub das einfach net, bei 1&1 ging das echt schnell...3 wochen bzw 5 wochen dann waren hardware, termin zur freischaltung etc alles da...

    und bei alice habe ich am 24.10.2007, wohlgemerkt 24.10 schon angerufen und das alles abgeklärt dort sagte man mir auch, nach 2-3 Tagen hätte ich internet ODER aber 1-2 wochen NACH dem 27.11.2007

    wer weis wer weis :geknickt:

    Ich habe heute morgen dort nochmal angerufen, da sagte man mir das es schonmal gut 4-6 wochen dauern könnte *staun*
    das ist echt die höhe...und das als normalfall zu bezeichnen finde ich auch etwas unverschämt.
     
    #12
    derunglückliche, 3 Dezember 2007
  13. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    's passt ins Bild von Hansenet... Sorry, dass ich dazu nichts Konstruktiveres beitragen kann.
     
    #13
    User 76250, 3 Dezember 2007
  14. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    731
    101
    0
    Single
    war ausreichend deine aussage^^....

    ich weis ja nicht....wie ja eingie sagen hatten sie nicht das problem, aber...muss grad ich ein ausnahme fall sein????

    im fernseh machen die ja jetz auch werbung mit der weihnachtsaktion, da sagt die "Schnell anmelden" ^^ und ich führe fort:

    "und erstmal eineinhalb monate warten und dann geht der ärger richtig los"

    ich finds halt nur unverschämt da ja einige zufrieden waren,

    mal ne nebenfrage:

    wie ich gelesen habe ist Alice= AOL

    denn AOL sieht man gar keine werbung im fernseh und diese gratis einwahl-cd gibt es auch nicht mehr. stimmt das???

    lg und ne schöne nacht.
     
    #14
    derunglückliche, 3 Dezember 2007
  15. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Eher andersrum: AOL ist Alice geworden. Es wurde eingemeindet, nachdem TimeWarner die Allianz mit AOL wieder löste. Hansenet hat die AOL-Kunden übernommen und in Alice integriert.

    Was Hansenet angeht, könnte ich geschichten erzählen... Okay, teilweise lag's an den Telekomikern, die bei einem Kunden mal versehentlich ein Kabel abgezogen haben, und um das herauszufinden, brauchten sie fast einen ganzen Tag. Was nicht unbedingt Hansenets Schuld ist, aber irgendwie doch. Es lief dann so ab: Die Meldung an Hansenet machten wir morgens um halb elf, nachdem wir auf unserer Seite feststellten, dass kein DSL-Signal auflag, und dass der fehlende Sync nicht durch Ausschalten, 10-minütiges Ruhenlassen und Neueinschalten des DSL-Routers zu beheben war (solche Prüfungen sind Standard). Zwei Stunden später, nachdem wir Hansenet das Versprechen des Rückrufs abgerungen hatten riefen wir wieder an, wo denn der Anruf bleibe. Es hieß, die Technik habe ein Ticket bekommen, und die würden anrufen. 'ne Viertelstunde nach meiner Bemerkung, dass unserem Kunden Umsatzausfälle in sechsstelliger Höhe drohen, wenn das Problem nicht zeitnah behoben würde, und dass unsere Rechtsabteilung sicher dann ganz genau in die Verträge gucken würde, riefen dann die Techniker an, um zu bestätigen, dass kein Sync vorliegt (ach was...), und dass es nicht am Hansenet liege. Und da das Problem bei der letzten Meile liege, sei die Telekom dran. Sie wollten ein Ticket an die Telekomiker schicken, und während mir wegen vielfacher Beschwerden aus dem Hause die Füße qualmten, wartete ich - und rief immer mal wieder bei Hansenet an. Nach ca. drei Stunden stellte sich raus: Das Ticket an die Telekom hatte das Hansenet-Netzwerk noch nicht verlassen! Ich gab dann ein gutes Stück des Unmutes, der mich seit Stunden traf, an den Kundendienstler weiter. Naja, dann ging das Ticket doch irgendwann raus - und die Telekom hatte vertraglich weitere 6 Stunden Zeit, um überhaupt zu bestätigen, dass eine Störungsmeldung eingegangen war! Wenn Du mitgerechnet hast, war die Uhr mittlerweile mit dem großen Zeiger auf die 12 und mit dem kleinen Zeiger auf die 4 vorgerückt. Und unter Ausschöpfung der vollen Reaktionszeit der Telekomiker würde die Uhr dann auf 22 Uhr vorrücken, ehe die auch nur den Eingang bestätigten mussten. Aber es geschahen Zeichen und Wunder: Ein Anruf von Hansenet folge so gegen 18 Uhr, dass die Telekom einen Techniker schicken wollte. Oha. Naja, der kam dann auch - gegen 21 Uhr. Er kam kurz ins Haus, ging dann zum Schaltkasten an der Straße, stellte fest, dass bei Schaltungsarbeiten am Morgen wohl ein Kabel rausgerupft worden war, klemmte das wieder fest, ein Dauerping an www.hamburg.de (212.1.41.1) funktionierte wieder, um halb zehn war der Telekomiker auf dem Weg zurück in die Zentrale und ich auf dem Heimweg, nachdem die einzige Abteilung, die mein volles Wirken mitbekam und trotz 99%-iger Abhängigkeit vom Internetzugang keine Groll gegen mich hegte, sich bei mir für meinen Einsatz bedankte.

    Oder: Anderes Problem, gleicher Kunde. Mein Kunde zog um in ein größeres Gebäude. Für Anfang Januar war der Umzug vorgesehen, aber er verschob sich um eine Woche, weil die Handwerker nicht mit dem Umbau des neuen Gebäudes fertig wurden. Nunja, Hansenet wurde rechtzeitig informiert, dass der ganze Umzug sich verspätete, und das ausgemachte Szenario (Schaltung eines temporären PMX-Telefonanschlusses ins neue Gebäude zum Test der Telefonanlage - das System drüben musste von einer Minute auf die andere laufen, es durfte keinen Ausfall geben, weil 24 Stunden gearbeitet wurde) wurde neu terminiert. Nun gut. Zum ursprünglichen Termin sollte nun drüben der temporäre Anschluss geschaltet werden, damit wir die Funktionsüberprüfung machen konnten, und es sollten drüben auch schon zwei Mitarbeiter, die standalone wirken konnten, ihre Arbeit aufnehmen. Dann bekamen wir am Freitag einen Anruf vom Kunden: "Wir haben kein Telefon!" Ich bin also hingefahren, hab die Telefonanlage resettet - nix. Reset des NTPM - nix. Anruf bei Hansenet, Fehleraufnahme, 1 Stunde gewartet, Rückmeldung: "Wir haben durchgemessen, können keinen Fehler feststellen." Ich hab dann mal gefragt, ob die versehentlich den Anschluss auf das neue Gebäude geschaltet haben, weil an diesem Tag ja der ursprüngliche Schalttermin war. Antwort: "Nein, hier steht, dass der Termin erst nächste Woche ist." Aber die Hansenet-Technik sollte weiter dranbleiben. Telekomiker tauchten nach ein paar Stunden ohne Telefon (grande Katastrophe! Immerhin schaltete Hansenet den Hauptanschluss auf mehrere Betriebshandies weiter...) auf, stellten keinen Fehler fest und schoben es wieder auf Hansenet. Die beiden Telekom-Unternehmen kommunizierten, ich brachte nochmal das mit dem Umzug an - und siehe da: Der Hansenet-Kundendienstler musste zugeben, dass die mit zwei verschiedenen Datenbanken arbeiteten, dass beim Kundendienst der korrekte Umzugstermin stand, bei der Technik aber der falsche, und dass der Telefonanschluss schon aufs neue Gebäude umgeschaltet war... :angryfire Tja, binnen einer Viertelstunde hatten wir dann wieder Telefon, und es wurde so geschaltet, wie es mit dem Kundendienst für diesen Tag abgemacht war...
    Allerdings muss ich anmerken: Als die Woche drauf der Umzug tatsächlich anstand, klappte alles perfekt: Freitag um 19 Uhr wurde der Telefonanschluss umgeschaltet aufs neue Gebäude, wir brachten die Server rüber, nach 2 1/2 Stunden liefen die wichtigsten Abteilungen wieder reibungslos, der Rest der Abteilungen zog im Laufe des Abends nach, einige während des Wochenendes, wir testeten alles durch, und am Dienstag war schließlich 100% Betriebsfähigkeit aller Abteilungen erreicht. Und das bei mehr als 60 Arbeitsstationen, 6 Servern, 3 verschiedenen Server-Systemen (Windows, Linux, AS/400), rund zwei Dutzend verschiedener Speziallösungen in einem mehr als heterogenen Netz und zusätzlichen Neuerungen, wie z.B. einem LWL-Netzwerk. Und ich war die nächsten 2 Tage ziemlich im Arsch...

    Also: Hansenet kann - wenn sie wollen. Aber die Serviceverträge mit der Telekom sind ziemlicher Dreck, sofern sie noch in der gleichen Art und Weise bestehen...
     
    #15
    User 76250, 4 Dezember 2007
  16. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    731
    101
    0
    Single
    oje oje, hört sich nach zimlich viel aufregung an, ich hoffe mal, das ich nicht soweit kommen muss, das ich auch dauernt anrufen muss und kein internet/telefon habe, wir haben ja tele/internet-flat bei alice.

    ich glaub.....ich hät bei 1&1 bleiben sollen.
     
    #16
    derunglückliche, 4 Dezember 2007
  17. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    731
    101
    0
    Single
    sodala, weiter gehen die probleme.

    Letze woche 2mal angerufen und zwar hintereinander,

    1.Anruf:
    Angeblich wäre ein großer fehler, da würde sich irgendwas einrichten oder sowas naja, er sagte das re mich kurz weg legen würde...nach 2min macht es tut tut tut da hat der typ einfach aufgelegt:angryfire :angryfire

    2.Anruf:
    der mann sagte mir das alles in ordnung ist.:ratlos: :eek:

    wieso das denn grad eben war ein fehler noch vorhanden

    heute einmal angerufen, jetzt liegt wieder ein fehler bei der telekom:geknickt:

    ich glaub es war ein großer fehler zu alice zu gehen....

    solche probleme sin ddoch nicht normal...nächste woche am 18 sollte ich mein netz haben....ich weis jetzt schon das es so nicht sein wird.

    achman =(
     
    #17
    derunglückliche, 10 Dezember 2007
  18. Verwirrter'85
    Verbringt hier viel Zeit
    332
    103
    4
    in einer Beziehung
    Bin vor etwa einem Halben Jahr zur Alice gewechselt wegen Europa Flatrate die es damals meines wissen's nicht bei der Telekom gab, ebenso war das Angebot damals günstig von 6000 auf 16000 für den gleichen Preis, soweit sogut, am Anfang gabs "standardprobleme" Leitung wollte nicht, und keiner wollte Schuld sein, nach Drohungen pipapo kam nen Techniker und Schraubte mir ne neue Telefon-Steckdose an die Wand weil die alte blabla ka nicht gehen würde, stimmte auch Internet ging.

    Ne ganze Zeitlang ging auch alles wunderbar so ca 4,5 Monate aber nun seit 1-2 Monaten krieg ich das Kotzen, angefangen dabei das ich den mitgelieferten Router schlecht finde, darüber hinaus das ich dauernt Disconnects habe oder 0kb/s Datenstrom für 4,5 Sekunden was natürlich bei spielen und Co zum Disconnect führt, wenn es gelegentlich wäre ok, teilweise habe ich das den ganzen Abend über was es einem ziemlich vermiest wenn man nur 1-2x die Woche solch einen Abend einplant..

    Weiter finde ich mies, das die Telefon-Leitung wohl über VoIP geht? Sprich wenn ich kein Internet habe geht auch das Haustelefon nicht richtig, problematisch daran (s.o.) Ich hab wieder in den letzen 48 Stunden wichtige Telefonate nicht annehmen können weil die Leitung instabil ist, selbst zu meiner Familie die gerade einmal paar Hundert meter weg wohnt und die 100% funktionierende Geräte hat, ist ein Kontakt kaum möglich, ich ziehe daraus meine Konsequenz und werde binnen 2 Monaten wahrscheinlich wieder zur T-Com wechseln, paar Euro mehr oder weniger, wenigstens waren da die Techniker schneller (logisch sitzen an der Quelle, aber das ist nicht mein Problem das zu vereinbare) und die Leitungen funktionieren unabhängig voneinander, ich weiss nur so oft Leitungsprobleme wie mit Alice hat ich bisher in 4 Jahren Telekom und 2 Jahren Arcor nicht...

    meiner meinung nach muss der Service einfach nachrücken, die Kunst liegt nicht darin X Neukunden zu Werben wenn man den Service dazu nicht bieten kann bzw. dieser Verdammt mies ist, gerade wenn man schon so überzeugt von sich ist und nur 1 Monat Kündigungsfrist hat.

    mfg
     
    #18
    Verwirrter'85, 10 Dezember 2007
  19. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Off-Topic:
    Kleine Anekdote von O2:
    Am 8.11. hat mein DSL nicht funktioniert, ich hab bei O2 angerufen, war auch schon die zweite aus meiner Stadt, weshalb eine Störung von Seiten der Telekom vermutet wurde. 2 oder 3 Stunden später gings wieder und seither auch wieder alles problemlos.
    Heute bekam ich eine SMS von O2, dass ich bei der Kundenbetreuung anrufen soll; hab ich gemacht und die wollten mir dann einen Techniker schicken, um meine am 8.11. gemeldete Störung zu beheben! :eek:
    Nach über 4 Wochen!
    Selbst der Typ am Telefon musste zugeben, dass die Reaktion von O2 mehr als spät kam. Und wenn ich wirklich 4 Wochen kein Internet gehabt hätte, hätten die schon längst wieder was von mir gehört.

    Kurioses gibts wahrscheinlich bei jedem Anbieter mal.
     
    #19
    krava, 10 Dezember 2007
  20. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    731
    101
    0
    Single
    also, nochmal was neues, da ich selber modem-probleme hatte (ich glaub, zurzeit mag mich das internet nich) hab ich mich drum kümmern können, alice sagte, das sie warten das telekom den 18.12 annehmen.

    telekom-angerufen, der sagte das die leitung frei wäre., also wär das alles kein problem, es liegt an alice, dann alice angerufen, die sagen das die telekom mit 60.000 leitungen im nachlass sind un auch klagen am hals haben.


    wem soll ich denn nun glauben -.-

    zum kotzen ist das, tolles weihnachten =(
     
    #20
    derunglückliche, 10 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Alice dsl freischalten
Fee1311
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
16 Juli 2007
1 Antworten
Mr.Chainsaw
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
16 Juli 2007
14 Antworten
krava
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
26 Juni 2007
29 Antworten