Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Alles über euren letzten HANDJOB

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von munich-lion, 24 November 2007.

?

Wie findet ihr HANDJOBS?

  1. [w] Her mit seinem Schwanz...immer und überall.

    144 Stimme(n)
    25,5%
  2. [w] Na ja, geht so. Mache ich meist mehr ihm zuliebe.

    29 Stimme(n)
    5,1%
  3. [w] Praktiziere ich so gut wie nie.

    19 Stimme(n)
    3,4%
  4. [w] Fühle mich dabei absolut sicher und er wird verrückt danach.

    98 Stimme(n)
    17,4%
  5. [w] Fühle mich dabei aus bestimmten Gründen nicht ganz so wohl.

    20 Stimme(n)
    3,5%
  6. [m] Gute HANDJOBS? Was ist das?

    18 Stimme(n)
    3,2%
  7. [m] Für mich bedeutet er Hochgenuss.

    236 Stimme(n)
    41,8%
  8. [m] Na ja, geht so.

    44 Stimme(n)
    7,8%
  9. [m] Will ich höchstens als "Vorspiel".

    57 Stimme(n)
    10,1%
  10. [m] Zum Abspritzen reicht es leider selten bis nie.

    28 Stimme(n)
    5,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    1. Wann fand eurer letzter "ordentlicher" HANDJOB statt? (ein bisschen drüberstreicheln ist hier nicht gefragt. *g*)
    Gestern am frühen Abend

    2. Wer war Nutznießer eurer geschickten Hände? (Partner, Affäre, ONS etc. inkl. Altersangabe)
    Mein jüngerer Lover

    3. Wo fand dieser HANDJOB statt?
    Auf der Spielwiese seines VW-Busses, der auf dem Parkplatz eines Freizeitheimes abgestellt wurde.

    4. Wessen Wunsch war es? (Eigeninitiative oder Partnerwunsch/befehl)
    Seiner und den hat er mir bereits am Nachmittag beim Baden zugesteckt, nachdem ich seinen Schwanz die ganze Zeit über mit allen möglichen Körperteilen von mir geneckt habe.

    5. Welche Kleidungsstücke befanden sich noch an euren Körpern?
    Wir waren beide nackt.

    6. Wurde er "trocken" oder "flutschig" durchgeführt? (bitte Angabe, wie ihr für Feuchtigkeit an Händen und Schwanz gesorgt habt)
    Es wurde zwar kein Gleitmittel verwendet, dennoch war es keine trockene Angelegenheit, weil unsere Körper vom vorangegangenen Sex und der Hitze im Auto schweißübertrömt waren.

    7. Welche besondere "Technik" wurde angewendet? (einhändig, beidhändig, schnell oder langsam, eventuelle Beschreibung der Griffe u.s.w.)
    Wir hatten unmittelbar zuvor unsere zweite Runde Ficken und diesmal wollte er außerhalb abspritzen, so dass er seinen Schwanz rechtzeitig rauszog. Ich wichste ihn quasi mit meinem einhändigen Spezialgriff, der für ihn kein Entkommen bedeutet, rasch und zielgerecht ab.

    8. Wie lange dauerte der HANDJOB schätzungsweise?
    Nach einem Postionswechsel ging es ziemlich schnell.

    9. Kam es dabei zum Orgasmus und wenn ja, wo landete das Sperma?
    Ja, war auch Sinn und Zweck...und vor allem sein Wunsch, meine Füße mit seinem Saft zu verzieren, die er mir dann wie von Sinnen schön ordentlich und mit vollem Genuss wieder sauber leckte.

    10. Gab es irgendwelche erzählenswerten Anekdoten oder Begebenheiten, die interessant/amüsant waren?
    Es war so heiß im Auto, dass bei 30 Grad Außentemperatur die Scheiben total angelaufen waren, weil wir beim Sex noch nie so geschwitzt haben wie dieses Mal.
     
    #81
    munich-lion, 7 August 2009
  2. User 17565
    Benutzer gesperrt
    603
    113
    69
    nicht angegeben
    1. Wann fand eurer letzter "ordentlicher" HANDJOB statt? (ein bisschen drüberstreicheln ist hier nicht gefragt. *g*)
    heute morgen, ich konnte seine Morgenlatte nicht einfach so rumstehen lassen

    2. Wer war Nutznießer eurer geschickten Hände? (Partner, Affäre, ONS etc. inkl. Altersangabe)
    Partner :herz:

    3. Wo fand dieser HANDJOB statt?
    im Schlafzimmer, auf dem Bett/Boden

    4. Wessen Wunsch war es? (Eigeninitiative oder Partnerwunsch/befehl)
    Ich habe einfach damit angefangen. :engel:

    5. Welche Kleidungsstücke befanden sich noch an euren Körpern?
    beide splitternackt

    6. Wurde er "trocken" oder "flutschig" durchgeführt? (bitte Angabe, wie ihr für Feuchtigkeit an Händen und Schwanz gesorgt habt)
    Am Anfang trocken, dann flutschig (Spucke, Bodylotion), am Ende trocken

    7. Welche besondere "Technik" wurde angewendet? (einhändig, beidhändig, schnell oder langsam, eventuelle Beschreibung der Griffe u.s.w.)
    verschiedene Techniken (einhändig & beidhändig, schnell & langsam, zart & hart, intensiv seine Eichel und Hoden bearbeitet, mit & ohne Spielzeug, usw.) und in verschiedenen Positionen (er auf dem Rücken, kniend, auf allen 4), in den letzten ca. 15 Minuten habe ich ihm einen massiven (ca. 200g) Hodenring angelegt (da schwingen beim Handjob seine Hoden besonders schön), bis zum Ende :engel:

    8. Wie lange dauerte der HANDJOB schätzungsweise?
    ca. 1 Stunde, habe mir Zeit gelassen (stop&go)

    9. Kam es dabei zum Orgasmus und wenn ja, wo landete das Sperma?
    Ja, es spritzte schön und landete auf seinem Oberkörper und meinen Fingern. (Habe meine Brüste und seinen Sch...z danach mit dem Saft "eingecremt". Er durfte mich dann sauber lecken.)

    10. Gab es irgendwelche erzählenswerten Anekdoten oder Begebenheiten, die interessant/amüsant waren?
    Für mich ist es immer interessant, ihn und IHN dabei zu beobachten. Und amüsante Dinge sind uns auch schon viel passiert.
     
    #82
    User 17565, 13 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. PetaLustig
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    nicht angegeben
    1. Wann fand eurer letzter "ordentlicher" HANDJOB statt? (ein bisschen drüberstreicheln ist hier nicht gefragt. *g*)
    vor 3 wochen

    2. Wer war Nutznießer eurer geschickten Hände? (Partner, Affäre, ONS etc. inkl. Altersangabe)
    Partnerin

    3. Wo fand dieser HANDJOB statt?
    in meim Bett

    4. Wessen Wunsch war es? (Eigeninitiative oder Partnerwunsch/befehl)
    mein wunsch, ich nahm ihre hand

    5. Welche Kleidungsstücke befanden sich noch an euren Körpern?
    bei mir nichts sie hatte n slip + schlafshirt an

    6. Wurde er "trocken" oder "flutschig" durchgeführt? (bitte Angabe, wie ihr für Feuchtigkeit an Händen und Schwanz gesorgt habt)
    trocken

    7. Welche besondere "Technik" wurde angewendet? (einhändig, beidhändig, schnell oder langsam, eventuelle Beschreibung der Griffe u.s.w.)
    hand wurde gewechselt, mal fester mal leichter

    8. Wie lange dauerte der HANDJOB schätzungsweise?
    ca. 20 min?

    9. Kam es dabei zum Orgasmus und wenn ja, wo landete das Sperma?
    ja, das meiste auf nem handtuch

    10. Gab es irgendwelche erzählenswerten Anekdoten oder Begebenheiten, die interessant/amüsant waren?
    abgesehen davon das mein handy klingelte nichts -,,-


    ZUSATZFRAGEN:

    An die Männer:

    - Wie gut gefällt euch ein HANDJOB und habt ihr das Gefühl, dass sie in der Lage ist, euch damit Genuss zu verschaffen?
    fands gut, vorallem weil sex des WE nicht möglich war


    - Seht ihr HANDJOBS als "vollwertige" Praktik an oder sollten diese nur ein wenig zum Anheizen dienen?
    sowohl als auch

    - Wie oft dürft ihr einen wirklich guten HANDJOB genießen? (Regelmäßig, selten, nie?)
    ob gut oder schlecht. ich komme nur selten in den genuss
     
    #83
    PetaLustig, 13 Dezember 2009
  4. Maaandy x3
    Maaandy x3 (22)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    22
    28
    1
    Es ist kompliziert
    1. Wann fand eurer letzter "ordentlicher" HANDJOB statt? (ein bisschen drüberstreicheln ist hier nicht gefragt. *g*)
    Puuh, schon ein bisschen länger her...ach ja ich weiß es noch genau-5.November:tongue:

    2. Wer war Nutznießer eurer geschickten Hände? (Partner, Affäre, ONS etc. inkl. Altersangabe)
    Mein Ex...18

    3. Wo fand dieser HANDJOB statt?
    In seinem Auto

    4. Wessen Wunsch war es? (Eigeninitiative oder Partnerwunsch/befehl)
    Seiner:zwinker:

    5. Welche Kleidungsstücke befanden sich noch an euren Körpern?
    Nur Oberteile (wenig Zeit)

    6. Wurde er "trocken" oder "flutschig" durchgeführt? (bitte Angabe, wie ihr für Feuchtigkeit an Händen und Schwanz gesorgt habt)
    trocken

    7. Welche besondere "Technik" wurde angewendet? (einhändig, beidhändig, schnell oder langsam, eventuelle Beschreibung der Griffe u.s.w.)
    einhändig, sehr schnell...

    8. Wie lange dauerte der HANDJOB schätzungsweise?
    ca...5min...

    9. Kam es dabei zum Orgasmus und wenn ja, wo landete das Sperma?
    Ja. Auf meinem Bein...und hinterher in meinem Mund...:grin:

    10. Gab es irgendwelche erzählenswerten Anekdoten oder Begebenheiten, die interessant/amüsant waren?
    Nööö.

    ZUSATZFRAGEN:

    An die Frauen:

    - Wie gut gefällt euch ein HANDJOB und habt ihr das Gefühl, dass es für ihn ein Genuss ist?
    Auf jeden Fall!
    - Bereitet euch ein HANDJOB aufgrund Unsicherheit, Unwissen etc. irgendwie Probleme?
    Nein, eigentlich nicht. Obwohl ichs noch nicht oft gemacht habe
    - Seht ihr HANDJOBS als "verschwendete" Energie an?
    Nein!
    - Wie oft praktiziert ihr gute Handarbeit? (Regelmäßig, selten, nie?)
    In Zukunft wieder öfter:zwinker:
     
    #84
    Maaandy x3, 10 Januar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  5. bienchen4567
    Sorgt für Gesprächsstoff
    5
    26
    0
    nicht angegeben
    1. Wann fand eurer letzter "ordentlicher" HANDJOB statt? (ein bisschen drüberstreicheln ist hier nicht gefragt. *g*)
    vorgestern

    2. Wer war Nutznießer eurer geschickten Hände? (Partner, Affäre, ONS etc. inkl. Altersangabe)
    Freund, 24

    3. Wo fand dieser HANDJOB statt?
    im Wohnzimmer
    4. Wessen Wunsch war es? (Eigeninitiative oder Partnerwunsch/befehl)
    Hat sich so ergeben

    5. Welche Kleidungsstücke befanden sich noch an euren Körpern?
    keine

    6. Wurde er "trocken" oder "flutschig" durchgeführt? (bitte Angabe, wie ihr für Feuchtigkeit an Händen und Schwanz gesorgt habt)
    mit viel Gleitgel

    7. Welche besondere "Technik" wurde angewendet? (einhändig, beidhändig, schnell oder langsam, eventuelle Beschreibung der Griffe u.s.w.)
    beidhändig, rotierend, abwechselnd
    8. Wie lange dauerte der HANDJOB schätzungsweise?
    10 min

    9. Kam es dabei zum Orgasmus und wenn ja, wo landete das Sperma?
    auf seinem Schoß

    10. Gab es irgendwelche erzählenswerten Anekdoten oder Begebenheiten, die interessant/amüsant waren?
    eher nicht

    Wie oft praktiziert ihr gute Handarbeit? (Regelmäßig, selten, nie?)
    sehr oft, stehe total darauf

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 13:06 -----------

    übrigens, kennt ihr folgende Website: Hand Job Advice.com Learn to Give a Fantastic Hand Job ?

    Dort gibt es kurze Videos über Handjobtechniken! Sehr empfehlenswert!
     
    #85
    bienchen4567, 12 Februar 2010
  6. Rosenherz
    Rosenherz (47)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    22
    28
    1
    Es ist kompliziert
    1. Wann fand eurer letzter "ordentlicher" HANDJOB statt? (ein bisschen drüberstreicheln ist hier nicht gefragt. *g*)
    Heute Morgen

    2. Wer war Nutznießer eurer geschickten Hände? (Partner, Affäre, ONS etc. inkl. Altersangabe)
    Ein jüngerer Herr, man könnte es als ONS betiteln.

    3. Wo fand dieser HANDJOB statt?
    Auf der Arbeit :engel:

    4. Wessen Wunsch war es? (Eigeninitiative oder Partnerwunsch/befehl)
    Meiner, aber er hat sich nicht gewehrt :zwinker:

    5. Welche Kleidungsstücke befanden sich noch an euren Körpern?
    Ich komplett angezogen, er untenrum nackt.

    6. Wurde er "trocken" oder "flutschig" durchgeführt? (bitte Angabe, wie ihr für Feuchtigkeit an Händen und Schwanz gesorgt habt)
    "flutschig" mit Gel

    7. Welche besondere "Technik" wurde angewendet? (einhändig, beidhändig, schnell oder langsam, eventuelle Beschreibung der Griffe u.s.w.)
    querbeet

    8. Wie lange dauerte der HANDJOB schätzungsweise?
    Nicht lange, vielleicht 1-2 Minuten.

    9. Kam es dabei zum Orgasmus und wenn ja, wo landete das Sperma?
    Natürlich, auf ihm und meiner Hand.

    10. Gab es irgendwelche erzählenswerten Anekdoten oder Begebenheiten, die interessant/amüsant waren?
    Er hat sich hinterher bedankt :grin:


    ZUSATZFRAGEN:

    An die Frauen:

    - Wie gut gefällt euch ein HANDJOB und habt ihr das Gefühl, dass es für ihn ein Genuss ist?
    Sehr und ich glaube dass die Männer das auch sehr genießen.

    - Bereitet euch ein HANDJOB aufgrund Unsicherheit, Unwissen etc. irgendwie Probleme?
    Nein, gar nicht.

    - Seht ihr HANDJOBS als "verschwendete" Energie an?
    Wieso das denn?

    - Wie oft praktiziert ihr gute Handarbeit? (Regelmäßig, selten, nie?)
    Leider viel zu selten.
     
    #86
    Rosenherz, 15 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  7. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.082
    248
    1.677
    Verheiratet
    1. Wann fand eurer letzter "ordentlicher" HANDJOB statt? (ein bisschen drüberstreicheln ist hier nicht gefragt. *g*)
    Vorgestern.

    2. Wer war Nutznießer eurer geschickten Hände? (Partner, Affäre, ONS etc. inkl. Altersangabe)
    Mein Freund.

    3. Wo fand dieser HANDJOB statt?
    Im Bett - ganz klassisch :grin:.

    4. Wessen Wunsch war es? (Eigeninitiative oder Partnerwunsch/befehl)
    Meiner - und seiner natürlich auch :link:...

    5. Welche Kleidungsstücke befanden sich noch an euren Körpern?
    Nüx.

    6. Wurde er "trocken" oder "flutschig" durchgeführt? (bitte Angabe, wie ihr für Feuchtigkeit an Händen und Schwanz gesorgt habt)
    Erst trocken, dann "flutschig" (welch Wort :grin:), durch Einsatz von Speichel :zwinker:.

    7. Welche besondere "Technik" wurde angewendet? (einhändig, beidhändig, schnell oder langsam, eventuelle Beschreibung der Griffe u.s.w.)
    Zweihändig, mit meiner Spezialtechnik (die ist unbeschreiblich :tongue:).

    8. Wie lange dauerte der HANDJOB schätzungsweise?
    Puh...20 min. ungefähr?

    9. Kam es dabei zum Orgasmus und wenn ja, wo landete das Sperma?
    Er hatte gleich drei Orgasmen hintereinander :link:, das Sperma landete auf seinem Bauch.

    10. Gab es irgendwelche erzählenswerten Anekdoten oder Begebenheiten, die interessant/amüsant waren?
    ---

    ZUSATZFRAGEN:

    An die Frauen:

    - Wie gut gefällt euch ein HANDJOB und habt ihr das Gefühl, dass es für ihn ein Genuss ist?
    Mir gefällt's sehr und ihm natürlich auch :zwinker:.

    - Bereitet euch ein HANDJOB aufgrund Unsicherheit, Unwissen etc. irgendwie Probleme?
    Nö, das geschieht alles intuitiv.

    - Seht ihr HANDJOBS als "verschwendete" Energie an?
    Nein, gar nicht!

    - Wie oft praktiziert ihr gute Handarbeit? (Regelmäßig, selten, nie?)
    Regelmäßig.
     
    #87
    User 15352, 15 Februar 2010
  8. gina84
    gina84 (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    16
    26
    0
    Single
    1. Wann fand eurer letzter "ordentlicher" HANDJOB statt? (ein bisschen drüberstreicheln ist hier nicht gefragt. *g*)

    am letzten Weekend

    2. Wer war Nutznießer eurer geschickten Hände? (Partner, Affäre, ONS etc. inkl. Altersangabe)

    Mein Freund

    3. Wo fand dieser HANDJOB statt?

    Unter der Dusche

    4. Wessen Wunsch war es? (Eigeninitiative oder Partnerwunsch/befehl)

    Kam von mir aus

    5. Welche Kleidungsstücke befanden sich noch an euren Körpern?

    Dusche nackt

    6. Wurde er "trocken" oder "flutschig" durchgeführt? (bitte Angabe, wie ihr für Feuchtigkeit an Händen und Schwanz gesorgt habt)

    mit viel Wasser :zwinker:

    7. Welche besondere "Technik" wurde angewendet? (einhändig, beidhändig, schnell oder langsam, eventuelle Beschreibung der Griffe u.s.w.)

    Gute Mischung

    8. Wie lange dauerte der HANDJOB schätzungsweise?

    5 bis 10 min.

    9. Kam es dabei zum Orgasmus und wenn ja, wo landete das Sperma?

    ja, kam zwischen meinen brüsten

    10. Gab es irgendwelche erzählenswerten Anekdoten oder Begebenheiten, die interessant/amüsant waren?

    nein


    ZUSATZFRAGEN:

    An die Frauen:

    - Wie gut gefällt euch ein HANDJOB und habt ihr das Gefühl, dass es für ihn ein Genuss ist?

    tolle abwechslung

    - Bereitet euch ein HANDJOB aufgrund Unsicherheit, Unwissen etc. irgendwie Probleme?

    nein

    - Seht ihr HANDJOBS als "verschwendete" Energie an?

    nein

    - Wie oft praktiziert ihr gute Handarbeit? (Regelmäßig, selten, nie?)

    so 3 mal pro monat
     
    #88
    gina84, 16 Februar 2010
  9. tranquillo76
    Sorgt für Gesprächsstoff
    7
    26
    0
    nicht angegeben
    1. Wann fand eurer letzter "ordentlicher" HANDJOB statt? (ein bisschen drüberstreicheln ist hier nicht gefragt. *g*)
    - 1 Woche

    2. Wer war Nutznießer eurer geschickten Hände? (Partner, Affäre, ONS etc. inkl. Altersangabe)
    - meine süsse hat mich verwöhnt :smile:

    3. Wo fand dieser HANDJOB statt?
    - im Hotelbett

    4. Wessen Wunsch war es? (Eigeninitiative oder Partnerwunsch/befehl)
    - sie fühlte wie rattig ich war und sie mag keinen sex während den tagen. als wir im bett lagen begann sie mich langsam zu streicheln......

    5. Welche Kleidungsstücke befanden sich noch an euren Körpern?
    - sie slip und t-shirt als pijama ich boxershorts und t-shirt. die boxer zog sie mir ab und das t-shirt schob sie hoch.......

    6. Wurde er "trocken" oder "flutschig" durchgeführt? (bitte Angabe, wie ihr für Feuchtigkeit an Händen und Schwanz gesorgt habt)

    7. Welche besondere "Technik" wurde angewendet? (einhändig, beidhändig, schnell oder langsam, eventuelle Beschreibung der Griffe u.s.w.)
    - trocken ausser den lusttropfen natürlich, mag kein öl, ist auch zu wenig spontan. langsam vorhaut weit zurückgeschoben...... und vor mit Verzögerungspausen :smile:

    8. Wie lange dauerte der HANDJOB schätzungsweise?
    - 15 min

    9. Kam es dabei zum Orgasmus und wenn ja, wo landete das Sperma?
    - jaaaaa auf meinem bauch

    10. Gab es irgendwelche erzählenswerten Anekdoten oder Begebenheiten, die interessant/amüsant waren?
    -


    ZUSATZFRAGEN:

    An die Männer:

    - Wie gut gefällt euch ein HANDJOB und habt ihr das Gefühl, dass sie in der Lage ist, euch damit Genuss zu verschaffen?
    - sehr gefällt es mir erlebe dabei durch das passive gehen lassen und einfach fühlen extrem intensive orgasmen.

    - Was sollten Frauen dabei ändern, wenn sie was ändern müssten?
    - meine süsse gar nichts :smile:

    - Seht ihr HANDJOBS als "vollwertige" Praktik an oder sollten diese nur ein wenig zum Anheizen dienen?
    - vollwertig......

    - Wie oft dürft ihr einen wirklich guten HANDJOB genießen? (Regelmäßig, selten, nie?)[/QUOTE]
    - ca. 2mal im monat :smile:
     
    #89
    tranquillo76, 26 März 2010
  10. nUt3lla87
    nUt3lla87 (30)
    Öfters im Forum
    928
    68
    204
    Es ist kompliziert
    1. Wann fand eurer letzter "ordentlicher" HANDJOB statt? (ein bisschen drüberstreicheln ist hier nicht gefragt. *g*) uff ehrlich gesagt keine ahnung vllt ne woche her oder so

    2. Wer war Nutznießer eurer geschickten Hände? (Partner, Affäre, ONS etc. inkl. Altersangabe) nutznießer? also ich hab ihn gekriegt oO und es war meine freundin Oo

    3. Wo fand dieser HANDJOB statt?in meinem bett, oder auf meiner couch , schätzungsweise

    4. Wessen Wunsch war es? (Eigeninitiative oder Partnerwunsch/befehl)ihre initiative mich zu verwöhnen, AAAH ich weiss es wieder, mein bett wars ^^

    5. Welche Kleidungsstücke befanden sich noch an euren Körpern?keines

    6. Wurde er "trocken" oder "flutschig" durchgeführt? (bitte Angabe, wie ihr für Feuchtigkeit an Händen und Schwanz gesorgt habt)trocken

    7. Welche besondere "Technik" wurde angewendet? (einhändig, beidhändig, schnell oder langsam, eventuelle Beschreibung der Griffe u.s.w.)ohje einhändig, reibend mit übergreifender bewegung (sehr gut) zusätzlich eier lecken,bzw massieren und mit der anderen hand arsch kneten, bzw abwechselnd auch lecken

    8. Wie lange dauerte der HANDJOB schätzungsweise?10 min

    9. Kam es dabei zum Orgasmus und wenn ja, wo landete das Sperma?nein

    10. Gab es irgendwelche erzählenswerten Anekdoten oder Begebenheiten, die interessant/amüsant waren?hat mich rattenscharf gemacht, bin danach auf sie losgestürmt

    An die Männer:

    - Wie gut gefällt euch ein HANDJOB und habt ihr das Gefühl, dass sie in der Lage ist, euch damit Genuss zu verschaffen?kommt auf den handjob drauf an, meine jetzige freundin macht das sehr gut

    - Was sollten Frauen dabei ändern, wenn sie was ändern müssten?hm... fällt mir nichts ein

    - Seht ihr HANDJOBS als "vollwertige" Praktik an oder sollten diese nur ein wenig zum Anheizen dienen?zum anheizen, weil ich eigentlich nicht dabei komme ^^ mit der hand klappts nur wenn ich es mache

    - Wie oft dürft ihr einen wirklich guten HANDJOB genießen? (Regelmäßig, selten, nie?)regelmäßig
     
    #90
    nUt3lla87, 26 März 2010
  11. sPeZi21
    sPeZi21 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    406
    101
    0
    Single
    1. Wann fand eurer letzter "ordentlicher" HANDJOB statt? Vor genau 1Woche,sind aufgewacht und sie hat quasi sofort losgelegt

    2. Wer war Nutznießer eurer geschickten Hände? Nicht meiner geschickten Hände sondern ihrer und nutznießer war zum glück ich;-)

    3. Wo fand dieser HANDJOB statt?Bei ihr zuhause im Bett

    4. Wessen Wunsch war es? Beim Bauchkraulen hat sie gemerkt das da wohl etwas ist was besondere zuwendung brauch und deshalb ist es von ihr ausgegangen

    5. Welche Kleidungsstücke befanden sich noch an euren Körpern?Bei ihr:Sie hat nur im Tanga geschlafen und bei mir viel auch ziemlich zügig meine Boxershorts

    6. Wurde er "trocken" oder "flutschig" durchgeführt? (bitte Angabe, wie ihr für Feuchtigkeit an Händen und Schwanz gesorgt habt)Am Anfang ganz normal "trocken" das steigerte sich aber bald und sie spuckte mir auf den Schwanz ,so das es dann schon sehr flutischig geworden ist

    7. Welche besondere "Technik" wurde angewendet? (einhändig, beidhändig, schnell oder langsam, eventuelle Beschreibung der Griffe u.s.w.)Am anfang langsam bis es immer schneller wurde.Als es dann "flutschig war wurde der griff auch nen bisschen fester und eine dreh bewegung wurde gemacht,der traum sag ich nur!!!

    8. Wie lange dauerte der HANDJOB schätzungsweise?irgendwas zwischen 15 und 20minuten

    9. Kam es dabei zum Orgasmus und wenn ja, wo landete das Sperma?Ja,es kam zum höhepunkt!kurz bevor ich abspritzt hab ich ihn selbst in die hand genommen ,mich über sie gebeugt und gewixt bis ich auf ihre brüste kam!

    10. Gab es irgendwelche erzählenswerten Anekdoten oder Begebenheiten, die interessant/amüsant waren?
    eigentlich nicht
     
    #91
    sPeZi21, 27 März 2010
  12. Mariella123
    Sorgt für Gesprächsstoff
    547
    43
    25
    in einer Beziehung
    also ich machs gerne :zwinker: egal wo und wann hrhr

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 21:02 -----------

    1. Wann fand eurer letzter "ordentlicher" HANDJOB statt? (ein bisschen drüberstreicheln ist hier nicht gefragt. *g*)
    gestern
    2. Wer war Nutznießer eurer geschickten Hände? (Partner, Affäre, ONS etc. inkl. Altersangabe)
    Mein Freund
    3. Wo fand dieser HANDJOB statt?
    in meinem Bett
    4. Wessen Wunsch war es? (Eigeninitiative oder Partnerwunsch/befehl)
    ich hab damit angefangen...vorher ordentlich geil gemacht hrhr <3
    5. Welche Kleidungsstücke befanden sich noch an euren Körpern?
    er hatte sich untenrum frei gemacht..ansonsten waren alle sachen noch an
    6. Wurde er "trocken" oder "flutschig" durchgeführt? (bitte Angabe, wie ihr für Feuchtigkeit an Händen und Schwanz gesorgt habt)
    trocken..inklusive lustttropfen
    7. Welche besondere "Technik" wurde angewendet? (einhändig, beidhändig, schnell oder langsam, eventuelle Beschreibung der Griffe u.s.w.)
    einhändig..mal schnell..mal langsam...mal mit Mund..remix :grin:
    8. Wie lange dauerte der HANDJOB schätzungsweise?
    ohje gute frage,hab gar nicht auf die zeit geachtet..so 5 minuten ca.
    9. Kam es dabei zum Orgasmus und wenn ja, wo landete das Sperma?
    ja...landete im Kondom...da ich auch den Mund benutzt habe hatten wir ein Kondom umgetan
    10. Gab es irgendwelche erzählenswerten Anekdoten oder Begebenheiten, die interessant/amüsant waren?
    nein..amüsant war nur das ich ihn vorher richtig geil gemacht habe und er dann noch warten musste weil es erst essen gab hihi

    ZUSATZFRAGEN:

    An die Frauen:

    - Wie gut gefällt euch ein HANDJOB und habt ihr das Gefühl, dass es für ihn ein Genuss ist?
    Ich mache es sehr gerne...es macht mir spass :smile2:
    - Bereitet euch ein HANDJOB aufgrund Unsicherheit, Unwissen etc. irgendwie Probleme?
    nein,keine probleme
    - Seht ihr HANDJOBS als "verschwendete" Energie an?
    ganz und gar nicht
    - Wie oft praktiziert ihr gute Handarbeit? (Regelmäßig, selten, nie?)
    meistens wenns keinen sex gibt...z.b wenn ich meine periode habe..oder auch so mal zwischendurch
     
    #92
    Mariella123, 8 April 2010
  13. kephamos
    kephamos (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    103
    1
    nicht angegeben
    1. Wann fand eurer letzter "ordentlicher" HANDJOB statt? (ein bisschen drüberstreicheln ist hier nicht gefragt. *g*)
    vor ca. 2 ~ 2,5 wochen

    2. Wer war Nutznießer eurer geschickten Hände? (Partner, Affäre, ONS etc. inkl. Altersangabe)
    Partner

    3. Wo fand dieser HANDJOB statt?
    im bett

    4. Wessen Wunsch war es? (Eigeninitiative oder Partnerwunsch/befehl)
    eher ein "muss" damit ich zufrieden gestellt bin, denke ich

    5. Welche Kleidungsstücke befanden sich noch an euren Körpern?
    ich nix, partnerin oberteil

    6. Wurde er "trocken" oder "flutschig" durchgeführt? (bitte Angabe, wie ihr für Feuchtigkeit an Händen und Schwanz gesorgt habt)
    trocken

    7. Welche besondere "Technik" wurde angewendet? (einhändig, beidhändig, schnell oder langsam, eventuelle Beschreibung der Griffe u.s.w.)
    einhändiges rauf & runter

    8. Wie lange dauerte der HANDJOB schätzungsweise?
    ca 7-10min

    9. Kam es dabei zum Orgasmus und wenn ja, wo landete das Sperma?
    auf meinem bauch


    10. Gab es irgendwelche erzählenswerten Anekdoten oder Begebenheiten, die interessant/amüsant waren?
    nein
     
    #93
    kephamos, 8 April 2010
  14. kinkyvanilla
    0
    1. Wann fand eurer letzter "ordentlicher" HANDJOB statt? (ein bisschen drüberstreicheln ist hier nicht gefragt. *g*) vor 3 wochen ungefähr

    2. Wer war Nutznießer eurer geschickten Hände? (Partner, Affäre, ONS etc. inkl. Altersangabe)Partner, 22

    3. Wo fand dieser HANDJOB statt? in meinem Bett

    4. Wessen Wunsch war es? (Eigeninitiative oder Partnerwunsch/befehl)Eigeninitiative

    5. Welche Kleidungsstücke befanden sich noch an euren Körpern? bestimmt noch meine Unterwäsche :zwinker:

    6. Wurde er "trocken" oder "flutschig" durchgeführt? (bitte Angabe, wie ihr für Feuchtigkeit an Händen und Schwanz gesorgt habt) quasi "trocken" aber ich hab immer nasse Hände sozusagen.

    7. Welche besondere "Technik" wurde angewendet? (einhändig, beidhändig, schnell oder langsam, eventuelle Beschreibung der Griffe u.s.w.) einhändig aber mal die Hand gewechselt, Abwechslung zwischen schnell und langsam, Griff eher gekrallt

    8. Wie lange dauerte der HANDJOB schätzungsweise? 10 Minuten

    9. Kam es dabei zum Orgasmus und wenn ja, wo landete das Sperma?Nein, leider nicht ..

    10. Gab es irgendwelche erzählenswerten Anekdoten oder Begebenheiten, die interessant/amüsant waren?
    Mein Freund hat mir erklärt dass es für ihn besser mit Gleitgel oder Bodylotion o.A gehen würde, sonst nichts.

    ZUSATZFRAGEN:

    An die Frauen:

    - Wie gut gefällt euch ein HANDJOB und habt ihr das Gefühl, dass es für ihn ein Genuss ist?mag es eigentlich schon und denke dass es ein schöner Heißmacher ist. :zwinker:

    - Bereitet euch ein HANDJOB aufgrund Unsicherheit, Unwissen etc. irgendwie Probleme?Ja ein wenig, weil er bis jetzt noch nie gekommen ist. Er meint weil wir immer viel Sex nacheinander haben, wäre es schwer zu ejakulieren bzw. zum Orgasmus zu kommen

    - Seht ihr HANDJOBS als "verschwendete" Energie an? Nein

    - Wie oft praktiziert ihr gute Handarbeit? (Regelmäßig, selten, nie?) meistens vorm Sex aber nicht immer
     
    #94
    kinkyvanilla, 8 April 2010
  15. SabineCleven
    Benutzer gesperrt
    40
    0
    1
    vergeben und glücklich
    1. Wann fand eurer letzter "ordentlicher" HANDJOB statt? (ein bisschen drüberstreicheln ist hier nicht gefragt. *g*)
    - Letzten Sonntag

    2. Wer war Nutznießer eurer geschickten Hände? (Partner, Affäre, ONS etc. inkl. Altersangabe)
    - Mein Freund, 23

    3. Wo fand dieser HANDJOB statt?
    - In meinem Bett

    4. Wessen Wunsch war es? (Eigeninitiative oder Partnerwunsch/befehl)
    - Eigeninitiaitve

    5. Welche Kleidungsstücke befanden sich noch an euren Körpern?
    - Wir waren beide ganz nackt

    6. Wurde er "trocken" oder "flutschig" durchgeführt? (bitte Angabe, wie ihr für Feuchtigkeit an Händen und Schwanz gesorgt habt)
    - Trocken

    7. Welche besondere "Technik" wurde angewendet? (einhändig, beidhändig, schnell oder langsam, eventuelle Beschreibung der Griffe u.s.w.)
    - Ich finde es besonders geil, meinen Freund immer wieder bis zum Äußersten zu erregen, ihn aber nicht kommen zu lassen. Ich streichel seinen Penis so lange, bis er es fast nicht mehr aushält und drücke dann fest auf seine Eichel. Manchmal geht das über eine halbe Stunde. Wenn er dann kommen darf, ist das immer super geil, er wimmert regelrecht um Erlösung. Ich werde dabei so scharf, dass es mir fast schon vom Zusehen kommt. Ich streicheln ihn immer ganz langsam und zart, also wichse nicht so doll. Und da ist so nach ca. 10 Minuten das erste mal nötig, dass ich eingreife . Danach werden die Abstände immer kürzer. Gegen Ende muss ich ziemlich aufpassen, da geht es alle zwei Minuten los. Wenn ich so ein Spielchen mit ihm spiele, dann geht es dem Finale ganz langsam entgegen, je geiler er wird, desto zarter meine Stimulation, da bleibt ihm keine Zeit sich zu beruhigen.

    8. Wie lange dauerte der HANDJOB schätzungsweise?
    - ca. 30 min

    9. Kam es dabei zum Orgasmus und wenn ja, wo landete das Sperma?
    - Das Sperma landete auf seinen Bauch und lief meine Hand hinunter

    10. Gab es irgendwelche erzählenswerten Anekdoten oder Begebenheiten, die interessant/amüsant waren?
    - Nein

    ZUSATZFRAGEN:

    An die Frauen:

    - Wie gut gefällt euch ein HANDJOB und habt ihr das Gefühl, dass es für ihn ein Genuss ist?
    - Mir gefällt es und meinem Schatz denke ich auch

    - Bereitet euch ein HANDJOB aufgrund Unsicherheit, Unwissen etc. irgendwie Probleme?
    - Nein

    - Seht ihr HANDJOBS als "verschwendete" Energie an?
    - Nein

    - Wie oft praktiziert ihr gute Handarbeit? (Regelmäßig, selten, nie?)
    - Regelmäßig
     
    #95
    SabineCleven, 17 Mai 2010
  16. igelschnauzchen
    Sorgt für Gesprächsstoff
    24
    26
    0
    Single
    1. Wann fand eurer letzter "ordentlicher" HANDJOB statt? (ein bisschen drüberstreicheln ist hier nicht gefragt. vor 2 tagen

    2. Wer war Nutznießer eurer geschickten Hände? (Partner, Affäre, ONS etc. inkl. Altersangabe)
    Partner

    3. Wo fand dieser HANDJOB statt?
    Bei ihm im bett

    4. Wessen Wunsch war es? (Eigeninitiative oder Partnerwunsch/befehl)
    meiner :smile: wir haben gekuschelt und ich bin dann immer weiter nach unten gegangen ^^

    5. Welche Kleidungsstücke befanden sich noch an euren Körpern?
    keine

    6. Wurde er "trocken" oder "flutschig" durchgeführt? (bitte Angabe, wie ihr für Feuchtigkeit an Händen und Schwanz gesorgt habt)
    trocken

    7. Welche besondere "Technik" wurde angewendet? (einhändig, beidhändig, schnell oder langsam, eventuelle Beschreibung der Griffe u.s.w.)
    einhändig... erst an oberschenkeln gestreichelt, dann hodel und penis und dann
    von langsam bis schnell alles ausprobiert :smile:

    8. Wie lange dauerte der HANDJOB schätzungsweise?
    viertel stunde oder zwanzig minuten

    9. Kam es dabei zum Orgasmus und wenn ja, wo landete das Sperma?
    ja, auf seinem bauch

    10. Gab es irgendwelche erzählenswerten Anekdoten oder Begebenheiten, die interessant/amüsant waren?
    als ich es zuvor schon versucht hab ist meine hand eingeschlafen und wir mussten beide lachen ^^


    ZUSATZFRAGEN:

    An die Frauen:

    - Wie gut gefällt euch ein HANDJOB und habt ihr das Gefühl, dass es für ihn ein Genuss ist?
    ich liebe es :smile: ich mag das gefühl ihn zu kontrollieren und ihn zu beobachten wie er atmet und zuckt... :tongue:

    - Bereitet euch ein HANDJOB aufgrund Unsicherheit, Unwissen etc. irgendwie Probleme?
    nein, garnicht. glaub hab alles richtig gemacht :smile:

    - Seht ihr HANDJOBS als "verschwendete" Energie an?
    nein

    - Wie oft praktiziert ihr gute Handarbeit? (Regelmäßig, selten, nie?)
    vor zwei tagen das erste mal :smile:
     
    #96
    igelschnauzchen, 5 Juni 2010
  17. lalelu02
    Gast
    0
    1. Wann fand eurer letzter "ordentlicher" HANDJOB statt? (ein bisschen drüberstreicheln ist hier nicht gefragt. *g*) vor ein paar tagen

    2. Wer war Nutznießer eurer geschickten Hände? (Partner, Affäre, ONS etc. inkl. Altersangabe) mein freund

    3. Wo fand dieser HANDJOB statt? bei ihm im bett

    4. Wessen Wunsch war es? (Eigeninitiative oder Partnerwunsch/befehl) eigeninitative

    5. Welche Kleidungsstücke befanden sich noch an euren Körpern? ehm er nix ich hose sonst nichts

    6. Wurde er "trocken" oder "flutschig" durchgeführt? (bitte Angabe, wie ihr für Feuchtigkeit an Händen und Schwanz gesorgt habt) trocken

    7. Welche besondere "Technik" wurde angewendet? (einhändig, beidhändig, schnell oder langsam, eventuelle Beschreibung der Griffe u.s.w.) variiert

    8. Wie lange dauerte der HANDJOB schätzungsweise?
    20min

    9. Kam es dabei zum Orgasmus und wenn ja, wo landete das Sperma?ja hm auf mir und im bett -.-

    10. Gab es irgendwelche erzählenswerten Anekdoten oder Begebenheiten, die interessant/amüsant waren?
    seine mam hat mehr mals gekloppft




    ZUSATZFRAGEN:

    An die Frauen:

    - Wie gut gefällt euch ein HANDJOB und habt ihr das Gefühl, dass es für ihn ein Genuss ist? ich mag es blase aber lieber und ich glaub es gefällt ihm

    - Bereitet euch ein HANDJOB aufgrund Unsicherheit, Unwissen etc. irgendwie Probleme?nein

    - Seht ihr HANDJOBS als "verschwendete" Energie an?nein

    - Wie oft praktiziert ihr gute Handarbeit? (Regelmäßig, selten, nie?)ab und zu
     
    #97
    lalelu02, 5 Juni 2010
  18. Matrona
    Sorgt für Gesprächsstoff
    16
    26
    0
    Verheiratet
    1. Wann fand eurer letzter "ordentlicher" HANDJOB statt? (ein bisschen drüberstreicheln ist hier nicht gefragt. *g*)
    gestern Mittag

    2. Wer war Nutznießer eurer geschickten Hände? (Partner, Affäre, ONS etc. inkl. Altersangabe)
    Bekannter, 19 :ashamed:

    3. Wo fand dieser HANDJOB statt?
    mein Garten

    4. Wessen Wunsch war es? (Eigeninitiative oder Partnerwunsch/befehl)
    meine Initiative

    5. Welche Kleidungsstücke befanden sich noch an euren Körpern?
    Bikinihöschen

    6. Wurde er "trocken" oder "flutschig" durchgeführt? (bitte Angabe, wie ihr für Feuchtigkeit an Händen und Schwanz gesorgt habt)
    trocken

    7. Welche besondere "Technik" wurde angewendet? (einhändig, beidhändig, schnell oder langsam, eventuelle Beschreibung der Griffe u.s.w.)
    einhändig (mit der anderen Hand die Prostata gereizt)

    8. Wie lange dauerte der HANDJOB schätzungsweise?
    5 Minuten

    9. Kam es dabei zum Orgasmus und wenn ja, wo landete das Sperma?
    Ich habe ihn auf meine Brüste kommen lassen

    10. Gab es irgendwelche erzählenswerten Anekdoten oder Begebenheiten, die interessant/amüsant waren?
    Ich hätte nicht gedacht dass er so schüchtern werden kann :rolleyes: :ashamed:


    ZUSATZFRAGEN:

    An die Frauen:

    - Wie gut gefällt euch ein HANDJOB und habt ihr das Gefühl, dass es für ihn ein Genuss ist?
    Sehr gut und ich glaube die Herren der Schöpfung wissen gute Handarbeit zu schätzen.

    - Bereitet euch ein HANDJOB aufgrund Unsicherheit, Unwissen etc. irgendwie Probleme?
    Nein, gar nicht.

    - Seht ihr HANDJOBS als "verschwendete" Energie an?
    Wieso, er hat doch seinen Spaß

    - Wie oft praktiziert ihr gute Handarbeit? (Regelmäßig, selten, nie?)
    regelmäßig unregelmäßig...also schon öfters, aber nich in festen Abständen
     
    #98
    Matrona, 27 Juni 2010
  19. blatzer
    blatzer (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    359
    103
    14
    in einer Beziehung
    1. Wann fand eurer letzter "ordentlicher" HANDJOB statt? (ein bisschen drüberstreicheln ist hier nicht gefragt. *g*)
    Vorgestern Nacht, wir waren grade beim Einschlafen und aus ein bisschen gegenseitigem Streicheln wurde mehr ...

    2. Wer war Nutznießer eurer geschickten Hände? (Partner, Affäre, ONS etc. inkl. Altersangabe)
    Freundin, 24 und ich

    3. Wo fand dieser HANDJOB statt?
    im Bett

    4. Wessen Wunsch war es? (Eigeninitiative oder Partnerwunsch/befehl)
    hat sich so ergeben, ging von beiden aus

    5. Welche Kleidungsstücke befanden sich noch an euren Körpern?
    ursprünglich T-Shirt und Boxershort

    6. Wurde er "trocken" oder "flutschig" durchgeführt? (bitte Angabe, wie ihr für Feuchtigkeit an Händen und Schwanz gesorgt habt)
    trocken ... wobei meine Finger recht schnell "flutschig" wurden :zwinker:

    7. Welche besondere "Technik" wurde angewendet? (einhändig, beidhändig, schnell oder langsam, eventuelle Beschreibung der Griffe u.s.w.)
    beide einhändig - wobei meine Freundin zwischendurch die Hand mal gewechselt hat

    8. Wie lange dauerte der HANDJOB schätzungsweise?
    10-15 Minuten?

    9. Kam es dabei zum Orgasmus und wenn ja, wo landete das Sperma?
    Wir hatten beide gleichzeitig einen, meine Freundin wollte es auf Bauch unc Brüste haben

    10. Gab es irgendwelche erzählenswerten Anekdoten oder Begebenheiten, die interessant/amüsant waren?
    naja das spontane und gleichzeitige halt :smile:
     
    #99
    blatzer, 28 Juni 2010
  20. lovean
    lovean (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    16
    26
    0
    vergeben und glücklich
    1. Wann fand eurer letzter "ordentlicher" HANDJOB statt? (ein bisschen drüberstreicheln ist hier nicht gefragt. *g*) ich glaub, das ist etwa 2 Wochen her

    2. Wer war Nutznießer eurer geschickten Hände? (Partner, Affäre, ONS etc. inkl. Altersangabe) mein Freund

    3. Wo fand dieser HANDJOB statt? im bett, aber normalerweise wo immer es geht :zwinker:

    4. Wessen Wunsch war es? (Eigeninitiative oder Partnerwunsch/befehl) Eigeninitiative und er hat ja auch nix dagegen :smile:

    5. Welche Kleidungsstücke befanden sich noch an euren Körpern? hmm, Boxershorts und bei mir fast alles ausser TShir

    6. Wurde er "trocken" oder "flutschig" durchgeführt? (bitte Angabe, wie ihr für Feuchtigkeit an Händen und Schwanz gesorgt habt) trocken

    7. Welche besondere "Technik" wurde angewendet? (einhändig, beidhändig, schnell oder langsam, eventuelle Beschreibung der Griffe u.s.w.) mal einhändig mal beidhändig, an seiner Eichel oder Hoden gespielt, auch eher schnele Bewegungenl

    8. Wie lange dauerte der HANDJOB schätzungsweise? hmm etwa 10 Minuten

    9. Kam es dabei zum Orgasmus und wenn ja, wo landete das Sperma? wenn ich einen echten Handjob mache, dann bist zum Ende durch. Das Sperma landet dann im Tempo oder in der Badewanne

    10. Gab es irgendwelche erzählenswerten Anekdoten oder Begebenheiten, die interessant/amüsant waren? interessant ist es immer, aber das kann man nicht erzählen, dass muss man erleben


    ZUSATZFRAGEN:

    An die Frauen:

    - Wie gut gefällt euch ein HANDJOB und habt ihr das Gefühl, dass es für ihn ein Genuss ist? gefällt mir super, ich liebe es zu sehen wie er kommt und ich mich 100% auf ihn konzerntrieren kann - und wie er sozusagen in meiner 'Macht' steht und immer so süß stöhnt und darum 'bettelt' dass ich schneller mache bzw. nicht aufhöre

    - Bereitet euch ein HANDJOB aufgrund Unsicherheit, Unwissen etc. irgendwie Probleme? ich bin jetzt nicht der Profi darin, aber ich mach was ich kann, das reicht

    - Seht ihr HANDJOBS als "verschwendete" Energie an? Nein, wenn wir davor schon Sex hatten und ich 'schon genug Spaß hatte' dann bereite ich ihm gern noch eine Freude, es kommt auch schonmal vor, dass sein kleiner Freund für GV nicht mehr stark genug ist, aber ein Handjob passt da immer gut

    - Wie oft praktiziert ihr gute Handarbeit? (Regelmäßig, selten, nie?) eher seltener, da wir uns nicht so oft sehen, schlafen wir dann lieber miteinander, aber wenn nicht so viel Zeit für Privatsphäre da ist, dann wird auch gerne mal HJ praktiziert
     
    #100
    lovean, 29 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten