Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

auch an die Juristen: rechtsbindung Supermarktprospekt

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 28689, 22 November 2007.

  1. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Off-Topic:

    Ich versuch es mal ;-)
    offendi ad offerendum?
     
    #21
    Schmusekatze05, 22 November 2007
  2. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.874
    0
    2
    Single
    Off-Topic:
    *ups* :-p *ähem* "invitatio ad offerendum" natürlich... hab ja zum Glück erst nächsten Sommer Mündliches... :engel: :-D

    Immerhin hab ich dank dir tatsächlich ein Wort gefunden, für das mir bei google nur ein einziger Treffer angezeigt wird --> "offeratio" :-p *lol*
     
    #22
    Sternschnuppe_x, 22 November 2007
  3. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    invitatio ad offerendum... wieder die prolos hier..:tongue:
     
    #23
    User 28689, 22 November 2007
  4. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    also ich hab in der shcule gelernt dass nen prospekt kein angebot sondern ne anpreisung ist, und damit keinerlei bindung besteht. genauso die preisauszeichnungen im supermarkt!

    unter umständen kann der laden aber probleme bekommen wenn er sich nicht an die prospekte hält weegen unlauterem wettbewerb
     
    #24
    SunShineDream, 23 November 2007
  5. Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.691
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Kommt in dem Fall nicht § 5 UWG Irreführende Werbung zum tragen?

    Das zB ein beworbenes Produkt mindestens 2 Tage lagernd sein muss, wenn nicht ein besonderer Umstand eintritt (unerwarteter kundenansturm, Lieferschwierigkeiten)
     
    #25
    Reliant, 23 November 2007
  6. User 16351
    Verbringt hier viel Zeit
    418
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich wäre auch zunächst ins UWG gestolpert. Um Genaues zu sagen, müsste man die genauen Umstände kennen, wie viele von den "Geschenken" hatten die, welchen Wert hatte das "Geschenk", wie wichtig war es für den Abschluss deines Kaufvertrages? Wenn du die reguläre Ware trotz fehlenden Geschenkes einfach so gekauft hast, ohne was zu sagen, wird es eh heikel...Wie ist das Ganze an der Kasse abgelaufen? Etc. Etc. Etc.
    Ich würde da jetzt nicht mit der juristischen Keule kommen (und das Wort Betrug bitte erstmal ganz stecken lassen), sondern den enttäuschten Kunden spielen und sagen, dass du dich so sehr auf das Geschenk gefreut hattest, dass dir nach dem Einkauf dein Konsumentenherz gebrochen ist, du total am Boden zerstört und in deinem Kundenvertrauen in die Kette XYZ einen schweren Schlag erfahren hast.
    Aber als juristischer Laie im Supermarkt einen auf dicke Hose zu machen und mit Begriffen um sich zu werfen...Bitte tu es nicht - was dabei herauskommt wird im Offtopic immer wieder wunderbar gezeigt:zwinker: ! Solche Bagatellen lassen sich sinnvoller lösen. Ansonsten mein Rat, wenn die ganze Geschichte irgendwie nach Lockangebot stinkt: Verbraucherzentrale! Anrufen oder hingehen, die beraten in solchen Fällen kostenlos. Das Forum ist -auch durch die geringen Sachverhaltsangaben- kein geeigneter Ort, dir eine konkrete Lösung für das Problem zu bieten.

    Und zu den allgemeinen Fragen: Die wurden von Sternschnuppe sehr gut beantwortet.
     
    #26
    User 16351, 23 November 2007
  7. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    jo, werd' ich so wohl auch machen: nagut, werde ich mir merken, dass man Ihren Angeboten nicht trauen kann.. Mal sehn, wie sie darauf reagieren.

    Das war wohl so ne Marketing-Aktion vom Hersteller, der sein neues Produkt bewerben wollte.

    Nein, ich habe nichts gesagt im Laden, weil ich davon ausging, dass -wie es bei anderen Artikeln auchschon so war- in dem Karton eine Bestellkarte für dieses Präsent sei, die ich an den Hersteller schicke (mit der Seriennummer) und der mir direkt das Präsent nach Hause schickt. So sollte es auch funktionieren, es waren offenbar nur keine solchen Kartons mit dieser Bestellkarte mehr da als ich noch in der Angebotsfrist des Prospektes kam, es gab wohl einfach zu wenige bzw. die wurden schneller verkauft, als der Supermarkt gedacht hatte.
     
    #27
    User 28689, 23 November 2007
  8. Masterboy1983
    Verbringt hier viel Zeit
    238
    101
    0
    nicht angegeben

    Genau so und nicht anders.
     
    #28
    Masterboy1983, 23 November 2007
  9. User 16351
    Verbringt hier viel Zeit
    418
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Aha, da war normalerweise also eine Bestellkarte drin. Hmm...dann würde ich auf Erfüllung bestehen! Komm erst mit der Mitleidstour.
    Wenn ihnen das egal ist, sag denen, dass du einen Kaufvertrag über das Teil abgeschlossen hast, was du eigentlich haben wolltest und über das Präsent bzw. die Option auf das Präsent, immerhin musstest du noch eine Bestellkarte ausfüllen (wie groß deren Vorrat an Präsentgutscheinen war, kann ich natürlich nicht sagen - es war allerdings im Prospekt nicht begrenzt, insofern hat der Markt für jedes Teil, welches er auf Lager hat und welches als Präsent-Bundle im Prospekt beworben wird, eine solche Karte da zu haben, oder er gibt die reguläre Ware bei Ausgehen der Präsentgutscheine eben nicht merh raus bzw. beendet das Angebot ausdrücklich)
    Wenn der Markt keine mehr hat, sagst du, dass das nicht dein Problem ist, sie sollen dir eins besorgen und sagst ihnen, dass du zur Verbraucherzentrale gehst (bitte auch hier nicht "Betrug" oder sonstwas rufen:zwinker: ).
     
    #29
    User 16351, 23 November 2007
  10. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    das meinte ich ja
    gibts daafür ne gesetzliche Grundlage?

    Verbraucherzentrale is ne gute Idee.
     
    #30
    User 28689, 23 November 2007
  11. User 16351
    Verbringt hier viel Zeit
    418
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Gaanz aber wirklich ganz grob gesprochen:

    Eine gesetzliche Grundlage dafür, dass er genug da haben muss, gibt es wohl nicht.
    Das Gesetz bezieht sich dann eher darauf, dass er es, wenn er zu wenig hat, nicht in dieser Form (eben ohne Hinweis auf "Angebot freibleibend", "solange der Vorrat reicht") dafür werben darf. Das ist dann das UWG, das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb; wobei hier wohl §§ 3 und 5 UWG in Betracht kommen (das hier ist keine Rechtsberatung, daher formuliere ich das ganze sehr grob, aber so, dass die Problematik verständlich wird).
    Weiter ist wohl problematisch, dass du an der Kasse davon ausgegangen bist, dass ein solcher Coupon im Karton lag. Hier können jetzt auf beiden Seiten (Supermarkt/Kunde) etliche beachtliche oder unbeachtliche Irrtümer eine Rolle spielen, eventuell kannst du den kaufvertrag anfechten, etc. etc.
    Das Ganze ist sehr kompliziert und in der Kürze kaum darzustellen.

    Wie gesagt:
    1. Besteh' erstmal auf Erfüllung ("Ich wollte das Teil und den Coupon! Bitte besorgen sie mir den, ich hätte den anderen Gegenstand sonst nicht hier gekauft!")
    2. Wenn sie sich auf Stur stellen, kannst du sagen, dass du dich an die "Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs" wendest.
    Die gibt es und hat z.B. Lidl wegen ähnlicher UWG-Verstöße (soweit ich mich erinnern kann, hatten die nicht ausreichend Computer aus einer großen Werbekampagne vorrätig) erfolgreich belangt.
     
    #31
    User 16351, 23 November 2007
  12. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    Gestern bin ich nun von dem Supermarkt angerufen worden, dass sie noch so eine Bestellkarte bekommen haben und ich mir die abholen kann.
    Mmh, eigentlich hatte ich gehofft, dass die gleich dieses Präsent bekommen. Denn nun muss ich es beim Hersteller anfordern. Weil ich aber den EAN-Code des Artikels -Kaufquittung natürlich sowieso- mitschicken muss und der Hersteller möglicherweise eine Liste dieser Bundles führt könnte er mir ein solches Präsent verwehren mit der Begründung, dass das ja kein Artikel aus dieser Bundle-Aktion sei.
    Na toll, muss ich nochmal ne Woche warten...
     
    #32
    User 28689, 25 November 2007
  13. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.628
    398
    2.137
    vergeben und glücklich
    Ich komm nicht mit. Wieso freust Du Dich nicht erst einmal, dass die aus dem Supermarkt sich melden und eine Bestellkarte für Dich haben? Wie wärs mit Optimismus statt Pessimismus? :engel:
    Ob jetzt noch ein paar Tage zu warten sind oder nicht, was solls, immerhin hat man ja nun noch eine Bestellkarte für Dich.

    Karte ausfüllen, abschicken, abwarten. Ich würde schlicht, wenn überhaupt nötig, eine Kopie des Zahlungsbeleges des Produkts beilegen - für den Zeitraum war ja die Bündelung von Produkt und Geschenk beworben.

    Was für ein Geschenk isses denn eigentlich?
     
    #33
    User 20976, 25 November 2007
  14. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    Pessimismus lehrt mich meine Lebenserfahrung und außerdem ist das Murphy’s Law: „Wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, eine Aufgabe zu erledigen, und eine davon in einer Katastrophe endet oder sonstwie unerwünschte Konsequenzen nach sich zieht, dann wird es jemand genau so machen.“
    Die weitaus bekanntere Fassung: „Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.“


    Um das ganze "Artikel" und "Präsent" mal aufzulösen: es geht um die Senseo New Generation-Kaffeemaschine, die letzte Woche im Prospekt mit einer s.g. "Vielfaltbox" -welche eine Holzschachtel mit 40 Pads ist- angeboten wurde.
     
    #34
    User 28689, 25 November 2007
  15. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.628
    398
    2.137
    vergeben und glücklich
    Mörfis Gesetz ist mir geläufig. Trotzdem finde ich es etwas übertrieben, sich im Vorhinein schon "aufzuregen", dass man Dir Dein Geschenk vielleicht noch verwehren wird, statt erstmal erfreut zu sein, dass Du jetzt noch einen Bestellzettel bekommst. Das ist doch entgegen dem Schiefgehprinzip mal eine positive Überraschung. Wer weiß, vielleicht gibt es sogar gleich zwei positive Überraschungen für Dich, soll vorkommen in der Welt da draußen.

    Wegen 40 Kaffeepads in Holzschachtel hätte ich wohl einmal nachgefragt im Supermarkt, insgesamt eher mit den Schultern gezuckt und gesagt "schade", ggf. die Kaffeemaschine auch umgehend zurückgebracht, wenn ich sie wegen der fehlenden 40 Kaffeepads in Holzschachtel nicht mehr haben will und wenn ich denke, dass ich die Kaffeemaschine anderswo dann günstiger bekomme.

    Dass Sonderangebote manchmal ratzfatz weg sind oder irgendwas nicht klappt, finde ich nicht so wahnsinnig dramatisch, da gibt es anderes, worüber ich mich aufrege :zwinker:.
     
    #35
    User 20976, 26 November 2007
  16. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    wie gesagt: meine Lebenserfahrung (und damit -einstellung) ist eine andere. Das aber jetzt im einzelnen auszuführen würde wieder Seiten füllen und am Ende wäre ich nur wieder missverstanden und alle würden auf mir runhacken.
    Du vielleicht, aber ich lasse so etwas nicht mit mir machen!
    Dann hätten sie nämlich dazuschreiben können wenn weg, dann weg. Dafür haben sie nämlich extra ein Logo "im Petto", das sie auchschon bei anderen Artikeln abgedruckt haben.
    Wenn sie nämlich einmal damit durchkommen "schludern" sie beim nächstenmal erst recht: Unsere Kunden beschweren sich ja nicht.
    Das nicht, aber die 40 Pads sind meiner Meinung nach schon ein Mehrwert, für den sich der Aufwand lohnt. BTW: diese Woche ist die gleiche Maschine wieder im Angebot zum gleichen Preis. Nur ist diesmal ein Reisegutschein dabei.
    Ja, aber s.o.
     
    #36
    User 28689, 26 November 2007
  17. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.628
    398
    2.137
    vergeben und glücklich
    Verstanden hast Du meinen Standpunkt wohl nicht wirklich, ich beschwere mich durchaus auch über "Kleines", wenn ich etwas für beschwerenswert halte, gehe aber nicht so negativ an die Sachen ran wie Du, scheint mir.

    Ist ja auch okay, ich wünsch Dir, dass Du das Geschenk noch problemlos erhältst.

    Tut mir leid, dass Deine Lebenserfahrung Dich eher Pessimismus gelehrt hat.
     
    #37
    User 20976, 26 November 2007
  18. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.348
    348
    4.740
    nicht angegeben
    Sorry aber:
    Wie zum Henker kann man so ein Geschiss um irgendeine Gratisbeigabe im Supermarkt machen? Da fehlte mir echt die Zeit für, ich würde es einfach unter Pech gehabt abhaken und weiter gehts im Leben.
     
    #38
    Schweinebacke, 26 November 2007
  19. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    Soll ich darauf antworten? Besser nicht, mündet nämlich schonwieder in den angesprochenen langen Thread.
     
    #39
    User 28689, 26 November 2007
  20. carbo84
    Benutzer gesperrt
    593
    0
    0
    nicht angegeben
    Warum redet ihr Juristen kein Deutsch, wenns mit dem Latein nicht so klappt, ihr seid doch eh keine Wissenschaftler :tongue: , und das Gesetz sollte auch jeder verstehen :zwinker:.

    Ok, jetzt hab ich mich genug mit euch angelegt ! :cool1:
     
    #40
    carbo84, 27 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten