Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Aus dem Irrenhaus ausziehen?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Tiffi, 2 April 2005.

  1. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Was haltet ihr davon:

    Der Vater von meinem Freund hat uns angeboten gehabt bei ihm oben mit in sein neues Haus zu ziehen.

    Damit dieser dann mehr Geld bekommt, hat mein Freund dann mit unterschrieben, dass er Bauherr ist und noch etwas bei der Sparkasse, wo er aber nicht mehr weiß, was es war (ich gebe zu, dass das sehr sehr dumm von ihm gewesen ist) - dazu kann ich nur sagen, dass sein Vater selbstständig ist und sonst keinn Kredit bekommen hätte, wenn mein Freund das jene nicht unterschrieben hätte.

    Wenn mich da schonmal wer aufklären kann, bitte macht das und gebt eventuell nen Hinweis, wie wir da rauskommen können.

    Auf jeden Fall wollen wir jetzt wieder ausziehen, da der Trottel uns fertig macht. Wie habt ihr die Angelegenheit bei euch selbst gelöst? Ich meine, wie seid ihr zusammengezogen, habt ihr nen Kredit aufgenommen oder was?

    Ich meine, sonst hätten wir nur einen Schrank, zwei Computertische und einen TV-Schrank, den wir mitnehmen könnten... nix zum Schlafen, Essen machen (somal wir nach einer Wohnung mit Einbauküche suchen), Hinsetzen....
     
    #1
    Tiffi, 2 April 2005
  2. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Wo wollt ihr raus ? Aus der Wohnung (inwiefern macht er euch fertig) oder aus dem was dein Freund unterschrieben hat (dann müsste man wissen was das genau war) ?

    Ansonsten, arbeitet ihr beide oder einer von euch ? Wie ist die finanzielle Lage überhaupt ? Ich persönlich würde keinen Kredit aufnehmen um irgendwo anders wohnen zu können, wär mir zu riskant. Dann lieber einen Job suchen (wenn man den noch nicht hat) und so versuche über die Runden zu kommen.
     
    #2
    Chabibi, 2 April 2005
  3. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Also so wie sich das anhört, kannst Du bzw ihr wohl ausziehen, aber aus der Finanzierung wird dein Freund wohl nicht rauskommen.
    Denn wenn du schreibst dass sein Vater den Kredit sonst nicht bekommen hätte, klingt es so als hätte dein Freund für seinen Vater gebürgt, was soviel heißt dass wenn sein vater den Kredit nicht mehr zahlen kann, er dann zahlen darf.
    Da wird ihn die Bank auch nicht von freisprechen solange der Kredit noch läuft.
    Ihr solltet euch schnellstens informieren was er da wirklich unterschrieben hat. Wenn er das Haus mitfinanziert (alos nicht nur gebürgt hat, sondern auch noch regelmäßige Zahlungen leistet) dann sollte dein Freund prüfen ob er auch als Miteigentümer eingetragen ist, sonst hat er eventuell Pech gehabt und das Geld ist weg.

    Grüße Koyote
     
    #3
    Koyote, 2 April 2005
  4. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wie kann mein Freund denn bürgen, wenn er vorher noch keine Arbeit hatte, sondern nur zur Schule gegangen ist?
    Ich weiß noch, dass ihm die Hälfte gehört, also er eigentlich mitbezahlen müsste.
     
    #4
    Tiffi, 2 April 2005
  5. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    also einen kredit für möbel würde ich nicht aufnehmen...
    als ich und mein freund zusammen gezogen sind haben wir zum teil erstmal alte möbel genommen...z.b. sofa von seiner mutter usw...später wenn das geld reichte haben wir dann die sachen durch neue ersetzt...
    für die renovierung der wohnung haben wir knapp 400e reingesteckt und für 1000e haben wir möbel gekauft...
    später dann noch ne neue couch...waschmaschine usw...

    habt ihr beiden den ersparnisse?

    wenn dein freund eigentlich mit eigentümer ist dann könnte sein vater irgendwann geld von ihm einfordern...
    aus solchen verträgen kommt man immer sehr schlecht raus...dein freund sollte zur sparkasse gehen und sich informieren was er eigentlich unterschrieben hat...die luete da sind verflichtet ihm das zu sagen

    gruß schaky
     
    #5
    Schaky, 2 April 2005
  6. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ersparrnisse haben wir nicht - von was auch.. was ich als so genanntes Bafög bekommen habe, war nie genug um es auch sparen zu können.

    Meinst du, dass die Bank das dann auch weitererzählt, dass sich mein Freund dann erkundigt hat?
     
    #6
    Tiffi, 2 April 2005
  7. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    dann versucht euch möbel aus eueren bekanntenkreis zu organisieren
    es hat bestimmt irgendwer von euren verwandten noch ne alte waschmaschine oder nen kühlschrank...usw
    nein es gibt ein bankgeheimnis...sie werden es nicht weiter erzählen...ausserdem ist es sein gutes recht danach zu fragen...


    gruß schaky
     
    #7
    Schaky, 2 April 2005
  8. Palpatin
    Gast
    0

    Sag mal,vielleicht hatte er Glück und ist noch keine 18?Wenn er da noch zur Schule ging,Lehre oder so?

    Im Grunde genommen ist es unmöglich zu bürgen,ohne Gehaltsnachweise vorzulegen,zumindest bei Immobilien.Wir bauen gerade und haben den ganzen Kram erst hinter uns.
    Das der Vater als Selbständiger keinen bekommen hat,läßt aufhorchen.Normalerweise lege ich die Bilanzen der letzten 2 Jahre vor und eine Prognose für das laufende Geschäftsjahr und die Bank beurteilt dann die Kreditwürdigkeit.Sollte einer mit unterschreiben müssen,würden die Verhältnisse des unterschreibenden auch mit geprüft.

    Er sollte also schleunigst sich Kopien dieser Verträge besorgen.
    Sollte er wirklich eine Bürgschaft über ein Hypothekenkredit für ein Haus o.ä. unterschrieben haben,aber es wurden von ihm keine Gehaltsnachweise,Arbeitsverträge gefordert und/oder er hat keine Schufa Klausel unterschrieben,ist es eigendlich ein fataler Beratungsfehler und er müßte da rauskommen,denn wie kann die Bank jemanden ohne Arbeitsstelle in die Pflicht nehmen,der Berater dürfte ihm nicht mal einen Überziehungskredit bewilligen.
    Daher ist das ganze schon komisch.

    Was das zusammen ziehen betrifft,wir hatten damals alles aus dem A&V geholt,da wir etwas überstürzt zusammen gezogen sind.Fürs erste ging es.
     
    #8
    Palpatin, 2 April 2005
  9. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Er ist 21, war in der Zeit wo er unterschrieben hatte 20 o. 21, weiß ich nicht genau...

    Aber wenn es dann keine Bürgschaft sein könnte (da er, wie ihr meint, ja immerhin kein Gehalt bekommen hat), was könnte es sonst sein?

    Das einzigste, was er in dieser Zeit bekommen hat, war ein Schülerdarlehen und das kann man doch nicht als Einkommen bezeichnen, da es außerdem nur für 1 Jahr galt.
     
    #9
    Tiffi, 2 April 2005
  10. Palpatin
    Gast
    0
    Wenn Du Kredit mit aufnimmst wird in der Regel Dein Einkommen geprüft.Es gibt eine Regel,wonach pro Person um die 400 Euro als Selbstbehalt,als nötig für einen selber gerechnet werden.Es muß ja am ende was übrig sein,das Geld darf ja nicht alle sein,so das Du nur die Rate bezahlst.

    Zumindest Gehaltsnachweis oder ähnliches müßte eigendlich überprüft werden.Das ist bei uns damals auch so gewesen.
    Kann er sich nur die Kopien besorgen und dann weitersehen.
     
    #10
    Palpatin, 2 April 2005
  11. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Oder kann man bei einer Bank auch Sachen für die Eigenheimzulage unterschreiben?
     
    #11
    Tiffi, 3 April 2005
  12. Palpatin
    Gast
    0
    Mönsch Tiffi genau.

    Nicht das er die Eigenheimzulage abgetreten hat,seine,damit die Bank die vorfinanziert....die 10 000 Euro da auf 7 Jahre,da die Bank Eigenkapital veraussetzt für Grunderwerbssteuern und Notar und so,kann man sich die vorfinanzieren lassen und die somit abtreten.
     
    #12
    Palpatin, 3 April 2005
  13. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Entweder hat dein Freund die Eigenheimzulage abgetreten....was schon mal nicht wirklich schlau war oder er hat gebürgt was ziemlich dumm waere.
    Allerdings ist bei der Bürgschaft die frage der Sittenwidrigkeit wegen krasser Überforderung des Bürgen zu prüfen um da rauszukommen.
    Aber ohne genau zu wissen was da gelaufen ist, kann man euch keinen wirklichen Rat geben.
    Und was hindert euch genau daran aus der Wohnung auszuziehen es gibt doch auch teilmöbilierte Wohnungen zu mieten.
    Oder ihr sucht euch beide Jobs spart ein zwei Monate das Geld und kauft euch dann Möbel und zieht dann aus.
    Auf jedenfall solltet ihr das genau planen
     
    #13
    Stonic, 4 April 2005
  14. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hm, also ich mache momentan die Fachoberschule und wenn ich mir dann noch einen Job suche, kann ich mir gleich den Schuss geben.

    Auch hinterher (habe vor zu studieren) werde ich keine Zeit dazu finden - oder ich will es mal so sagen: man hat uns strengstens davon abgeraten, dass wenn wir studieren, wir uns darauf konzentrieren sollten, da man sehr viel Geld zahlen kann, wenn man das Studium überzieht und das werde ich versuchen durchzuziehen. Ich meine, 3 Jahre sind ohnehin schon eine lange Zeit. Irgendwann will ich ja auch fertig werden. Und ich habe schon 13 Jahre hinter mir - 16 reichen dann vollkommen um danach viel Geld in die Haushaltkasse zu bringen.

    Ich würde mich ja nicht gleich zuflastern mit allen Möbeln die ich habe und versuche auch schon ne Küche mitzukaufen, aber so ne 2kM Kaution sind nicht wenig. Das ist ja eigentlich auch der springende Punkt, diese scheiß Kaution, sonst wäre es nur halb so schlimm und ich könnte mir das Geld wo anders leihen.

    Die 2 kM können sich dann immerhin schon im Rahmen von 700€ befinden.
     
    #14
    Tiffi, 4 April 2005
  15. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich werde jetzt erstmal die Bewerbung zuende bringen für mein Studium und dann werde ich mich um ne Wohnung Sorgen machen... morgen ist erstmal nen Gespräch mit meinem Vater fällig.

    Er findets zwar mieß, dass wir schon wieder umziehen, aber wenn er alles hört, versteht er das bestimmt. Na dann hoff ich mal, dass Papi noch Geld auf der Hohen Kante hat... :confused:
     
    #15
    Tiffi, 5 April 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Irrenhaus ausziehen
Wittelwigel
Off-Topic-Location Forum
13 November 2015
7 Antworten
scar_curse
Off-Topic-Location Forum
1 Dezember 2015
6 Antworten