Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ausbildungsende.. und dann? Traumberuf? Fachabi?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 53227, 6 September 2007.

  1. User 53227
    User 53227 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    629
    103
    12
    nicht angegeben
    Hallo,
    ich mache mir schon etwas länger Gedanken um meine Zukunft.
    Derzeit bin ich im 3.Ausbildungsjahr und werde die Ausbildung am 31.08.08 beenden. Danach möchte ich mich weiterentwickeln.

    Bei meinem derzeitigen Arbeitsplatz würde ich übernommen werden.
    Aber es ist nicht mein "Traumberuf".

    Ich würde gern Mediengestaltung oder irgendwas in einem Tonstudio machen. (Erfahrungsberichte werden hier auch gern genommen!)

    Deshalb wäre meine Überlegung:
    Ausbildung fertig, danach ein Jahr FOS = Fachabi, danach bewerben als Mediengestalterin...

    Das wäre so mein Wunschdenken.
    Aber ich habe.. angst.
    Angst, dass ich abgelehnt werde.
    Angst, dass ich später keine Ausbildungsstelle bekomme.
    Angst, dass ich in den Schulalltag nicht mehr reinkomme.
    Meine Noten in Deutsch Englisch und Mathe waren 3,2,4
    Ihr seht, Mathe ist mein Problem.
    Viele sagen "hauptsache geschafft" Aber .. tja. Was ist, wenn ich nicht hinterherkomm?

    Wie läuft das generell mit der Anmeldung zur Fachoberschule? Wie früh genug muss ich mich da melden?
    Geht das überhaupt mit einer 4 im Abschlusszeugnis?

    Naja.. ich weiß eben nicht, was ich jetzt von euch hören mchte. Aber vielleicht sind ja hier auch ein paar, die genaudas gleiche Problem hatten/haben und möchten davon berichten.

    Vielleicht bekomme ich ja so etwas Klarheit.
     
    #1
    User 53227, 6 September 2007
  2. |_||_||_||_|
    Benutzer gesperrt
    30
    0
    0
    Single
    Also FOS ist doch Fachoberschulreife?FOR!
    Wenn du Fachabi madchen willst,machst du dann FHS-FachHochschulReife!
    Und das dauert dann 2 Jahre!
    Bewerben muss man sich,zumindest bei uns, Ende Februar,da sind die Sekräteriate,1 Woche lang auf und man bewirbt sich mit dem Endzeugniss bzw dem Halbjahreszeugniss der 10 ten!

    Vorraussetzung für Fachabi-Mittlere Reife!Mann sollte auch keine 2 5 en in Hauptfächern haben!
    Ich habe ein halbes Jahr nix gemacht,da ich rausgeworfen wurde vom Job,habe mich beworben mit dem Endzeugniss der Realschule!
    In diesem Falle,bei deiner Ausbildung,wirst du zu einem Gespräch eingeladen,ob du überhaupt noch auf dem Stand bist,was das schulische anbelangt!Musse dich von der guten Seite zeigen!
    Da die Schulen,lieber Leute haben wollen die direkt aus der 10 ten kommen!

    Ausbildung kriegst du bis zum 25 ten Lebensjahr!
     
    #2
    |_||_||_||_|, 6 September 2007
  3. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich war damals in derselben Situation wie du. Ich habe meine Ausbildung vor 2 Jahren beendet und wusste immer, dass es nicht mein Traumberuf ist. Klar, es hat mir schon spaß gemacht aber ich konnte mir niemals vorstellen, dort für immer zu arbeiten!

    Ich war früher auch keine 1er Schülerin und in der Ausbildung sowieso nicht, also habe ich mir auch lange Gedanken darüber gemacht was ist, wenn ich die Bos (Fos) nicht schaffen werde. Das alles war umsonst, ich habe es gut geschafft und habe sogar noch ein Jahr für die allgemeine Hochschulreife drangehängt.

    Ich kann dir dazu nur raten, du hast hinterher viel bessere Möglichkeiten als wenn du in deinem Betrieb bleibst und es dir dort auch keinen spaß macht!

    Die Anmeldefristen sind normalerweise bis 1. März, so zumindest hier! D.h. du hast noch ein paar Monate Zeit um es dir zu überlegen, abspringen kannst du früher oder später immer. Wie sähe es denn mit der Übernahme in deinem Betrieb aus, wieviel würdest du verdienen, würde es dich glücklich machen, wäre es ein befristeter Vertrag?

    Ich muss dazusagen, dass man natürlich schon etwas dafür tun muss in der schule aber das ist ja klar, es gibt normalerweise verschiedene Fachrichtungen in der Fos bzw. Bos (Sozialwesen, Wirtschaft, Technik...) und da kannst du das schon relativ auf dich und deinen weiteren Berufsweg gut abstimmen :smile:
     
    #3
    User 37284, 6 September 2007
  4. Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit
    911
    101
    2
    nicht angegeben
    Es gibt auch Abendschulen wo du dein Fachabi/abi nachholen kannst. Da sind dann nur Leute die schon eine Ausbildung hinter sich haben (das ist dort Pflicht). Vielleicht würde es dir da einfacher fallen. Ansonsten, was spricht dagegen einfach wieder ne Schule zu besuchen. Klar bist du dann ein wenig älter als die anderen aber was solls. Im übrigen hast du doch auch Schule während deiner Ausbildung gehabt, oder? Also wird es nicht so schwer sein, wieder richtig rein zu kommen. Wenn dein traum Mediengestalter ist, dann geh diesen Weg.
     
    #4
    Chimaira25w, 6 September 2007
  5. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Das stimmt nicht, die Fos geht nur ein Jahr in Vollzeit und irgendwelche Gespräche gab es bei uns auch nicht, kommt eben auch darauf an in welchem Bundesland man wohnt. In Bayern gibt es glaub die Fos, die man ohne Ausbildung machen kann, diese dauert 2 Jahre, die Bos mit Ausbildung nur ein Jahr :smile:
     
    #5
    User 37284, 6 September 2007
  6. User 39864
    Sehr bekannt hier
    1.542
    168
    291
    in einer Beziehung
    Um Mediengestalterin werden zu können ist Mathe nicht immens wichtig, aber darf auch nicht außer acht gelassen werden.
    Wichtig sind räumliche Vortsellungskraft und Farbverständnis, kann ich jetzt ein wenig blöd erklären.
    Wenn du dies erlernen willst reicht als Grundvorraussetzung der Realschulabschluss. Falls du dies studieren möchtest, dann Abi.
    Allerdings bist du nach dem Studium dann auch keine Mediengestalterin, sondern z.B. Dipl. Grafikerin.
    PS: Falls du noch Fragen haben solltest kannst du mich auch anschreiben! Bin MDP. :zwinker:
     
    #6
    User 39864, 6 September 2007
  7. User 53227
    User 53227 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    629
    103
    12
    nicht angegeben
    Mit Realschule bin ich abe schon oft abgewiesen worden in dem Berufsfeld... Deshalb kam ich ja erst auf die Idee nochmal Fabi nachzulegen. Ist ja auch allgemein besser.

    Und.. was ich so verdienen würde ist echt nicht viel mehr, als was ich jetzt verdiene.. 800 würden rauskommen und der Vertrag würde erstmal 2 Jahre laufen. Kommt dann drauf an, ob ich meine Quartalsziele erreiche. Es ist klar schön, wenn du Lob bekommst.. aber das ist bei meinem Beruf eher selten.

    Ich weiß halt nicht, ob ich auch auf Druck kreativ sein kann, aber ich denke das wird einem auch beigebracht oder? Also.. was heißt beigebracht.. ich kanns nich erklären.
     
    #7
    User 53227, 6 September 2007
  8. User 39864
    Sehr bekannt hier
    1.542
    168
    291
    in einer Beziehung
    Zeitdruck hast du in jedem Beruf (zumindest die ich kenne).
    Wie hoch der Verdienst während der Ausbildung ist weiß ich nicht, aber das kannst du ja beim A-Amt nachfragen, oder I-net.
     
    #8
    User 39864, 6 September 2007
  9. User 53227
    User 53227 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    629
    103
    12
    nicht angegeben
    Wäre jetzt nur noch die Überlegung
    ob
    Bild und Ton
    Digital und Printmedien
    ...
    ..

    Hm.
    Ich lese mir grad Erfahrungsberichte durch und merke doch, dass man wohl eher Abi haben muss um genommen zu werden :geknickt:
     
    #9
    User 53227, 6 September 2007
  10. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    ich kenne in dieser branche auch nur leute, die Abi haben! Und wenn nicht, wird man sicher viel niedriger eingestuft... du musst es dir halt überlegen, abgesehen davon müsstest du dich dann jetzt sofort schon bewerben für nächstes jahr, sonst wirds zu spät.
     
    #10
    User 37284, 6 September 2007
  11. User 39864
    Sehr bekannt hier
    1.542
    168
    291
    in einer Beziehung
    Mein Tipp: entscheide dich nicht für Digital- und Print (gibt schon zuviele davon), sondern eher in Richtung Bild und Ton! Oder geh in Richtung Operator!
     
    #11
    User 39864, 6 September 2007
  12. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Du würdest nach der Lehre gerade mal 800 € rausbekommen, bei einem Vollzeitjob? Da würde ich eindeutig die Weiterbildung mit Fachabi oder eben normalem Abi vorziehen. Von 800 € kann man allein ja gar nicht wirklich leben. Für eine ausgelernte Kraft finde ich das extrem wenig.

    Ich würde wirklich erstmal Schule machen.

    Ich stehe nämlich selbst vor einer ähnlichen Entscheidung. Habe mit 16 Realschule gemacht und bin im März mit meiner Ausbildung fertig. Der Beruf ist zwar toll, aber ich würde es nicht mein Leben lang machen wollen, was zum Großteil an den Arbeitsbedingungen liegt. Also bewerbe ich mich demnächst schon mal fürs nächste Schuljahr auf dem Zweig Gesundheit und Ernährung. Das würde 3 Jahre dauern. Mir erscheint es aber sinnvoll und ich glaube, dass man in diesem Alter auch ganz anders als den Schulstoff rangeht als damals mit 16. Ich komme mir jedenfalls zehnmal motivierter vor. :zwinker: Damals fand ich einen Schultag bis 14:30 Uhr (das ist das längste, was es hier gibt) total schrecklich. Mittlerweile bin ich es gewohnt, dass ich nicht vor 20 Uhr Zuhause bin.
     
    #12
    User 18889, 6 September 2007
  13. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    3 Jahre? ist das abendschule oder wie nennt sich das genau?

    Ich würde auch absolut jedem dazu raten und nicht nur weil ich es gemacht habe... 2 meiner früheren azubikolleginnen sind jetzt bald ein jahr arbeitslos..
     
    #13
    User 37284, 6 September 2007
  14. User 53227
    User 53227 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    629
    103
    12
    nicht angegeben
    Nein, ich mag ja erst Fachabi dann machen, damit ich ggf. besser Chancen (und auch allgemein bessere Chancen) habe.
     
    #14
    User 53227, 6 September 2007
  15. User 12370
    User 12370 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    In welchem Bundesland lebst du denn?

    Was für eine Ausbildung hast du gemacht?

    Wenn es bei dir infrage kommt, würde ich dir auch zur fos bzw. noch viel besser - Bos raten.

    Noch bist du jung und hast alle möglichkeiten der welt, wenn dir jetzt dein job schon keinen spaß macht, wirst du es früher oder später bereuen, wenn du deinen chancen nicht genutzt hast. Auf der Bos kann man übrigends auch die noten der berufsschule zählen lassen, sind die besser?

    Off-Topic:
    Fos ist die Fachoberschule auf welcher man die Fachhochschulreife anstrebt um auf die Fachhochschule gehen zu können - kapito? :zwinker:
     
    #15
    User 12370, 6 September 2007
  16. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    na dann hast du ja sowieso noch viel zeit um dir über die ausbildung gedanken zu machen, wenn du ganz sicher erst Fachabi machen willst :zwinker:
     
    #16
    User 37284, 6 September 2007
  17. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Das nennt sich Fachgymnasium und das gibt's in 3 Fachrichtungen (Ernährung/Gesundheit, Wirtschaft und Technik). Fachhochschulreife könnte man in einem Jahr machen, aber Abi (soweit mir bekannt) dauert auch mit Ausbildung 3 Jahre. Allerdings wird der Schnitt um 0,5 angehoben und damit würde ich dann diesmal auch wirklich genommen.
     
    #17
    User 18889, 6 September 2007
  18. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    mh, achso! Das ist dann wohl sowas wie höhere Berufsfachschule, denke ich mal?
    Inwiefern meinst du das, der Schnitt wird um 0,5 angehoben?

    Also bei uns hier ist es so, dass man die Fachhochschulreife auf der BOS I in einem Jahr und die allgemeine Hochschulreife auf der BOS II in 2 jahren machen kann :smile:
     
    #18
    User 37284, 6 September 2007
  19. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich müsste mich mal genau informieren, aber ich weiß, dass man Fachhochschulreife in einem (mit Ausbildung) und in zwei (ohne Ausbildung) Jahren machen kann. Vom Abi kenne ich nur die Version mit 3 Jahren. Vielleicht wird das anderswo angeboten, aber ich würde die Schule in der nächsten Stadt besuchen wollen.

    Mein Schnitt im Realschulabschlusszeugnis lag bei 2,4. Damit wäre ich damals nicht angenommen worden, weil die Schlechtesten bei 2,2 lagen. Durch die Ausbildung würde ich als 1,9 gerechnet werden und sicher angenommen. :zwinker:
     
    #19
    User 18889, 6 September 2007
  20. User 53227
    User 53227 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    629
    103
    12
    nicht angegeben
    Hessen (mitte)

    Kauffrau im Einzelhandel (technisch bedingt)

    Ist das nicht dasselbe? :schuechte

    Nein, eher um 0,8schlechter...leider.
     
    #20
    User 53227, 6 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ausbildungsende dann Traumberuf
kinkyvanilla
Off-Topic-Location Forum
17 Juli 2016
96 Antworten
bittersweet
Off-Topic-Location Forum
9 März 2009
1 Antworten