Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Autopreise- ist das möglich?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Malin, 28 Juni 2010.

  1. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    Um mal eins vorneweg zu sagen: Ich hab keine Ahnung vom aktuellen Gebrauchtwagenmarkt.

    Mich würde interessieren, ob es realistisch ist folgendes Auto für unter 1000€ zu bekommen:

    -wichtigtses Kriterium: muss einen Pferdehänger ziehen können
    -Kombi
    -Bj. so zwischen 95 und 2000
    -technisch/ km Stand so weit ok, dass die Sache noch ein paar Jahre läuft
    -Optik/Marke relativ egal
    -um die 100PS
    -Klimaanlage wäre toll, muss aber nicht

    Bei mobile sind schon ein paar drin (wobei ich nicht weiß was die ziehen dürfen), aber ich frag mich halt, ob die Autos in dem Alter wirklich so günstig zu haben sind, oder ob da was nicht stimmt.
     
    #1
    Malin, 28 Juni 2010
  2. Riot
    Gast
    0
    Also ich halte es für sehr schwer bis nahezu unmöglich. Hab mich auch schon öfters nach günstigen Autos umgesehen und meist waren solche dann eher unseriös. Mir wäre die Gefahr zu hoch, dass irgendwas mit dem Auto nicht stimmt.
     
    #2
    Riot, 28 Juni 2010
  3. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.482
    298
    1.116
    nicht angegeben
    Ich glaube, in so einer Preisklasse ist es immer Glückssache, wie lange ein Auto noch hält. Man steckt da ja nicht drin. Ich halte es für wichtig, dass eine Person beim Kauf dabei ist, die sich mit Autos auskennt. Wichtig ist auch, dass du drauf achtest, wie es mit den Verschleißteilen aussieht: Reifen (Sommer und Winter), Zahnriemen, Auspuff, Rost am Unterboden, ...

    Sicher sein kann man sich aber nie, dass ein Auto nicht kurze Zeit später den Geist aufgibt.

    Für den Anhänger brauchst du ja nur eine AHK. Allein für die nehmen einige Verkäufer schon einen kleinen Aufpreis oder verkaufen sie separat.

    Möglich ist das bestimmt, aber bei so einem billigen Auto werden immer Reparaturen anstehen. Wenn du Glück hast, handelt es sich um günstige. Mit Pech bist du halt mal ein paar hundert Euro los.

    Ich persönlich hätte keine Lust auf so ein Auto. Mein Tigra war beim Kauf 10 Jahre alt glaube ich und da kamen schon ein paar Dinge zusammen, die gemacht werden mussten. Allein der kostete damals aber schon 3.500 Euro, was ich inzwischen für etwas wenig halte, um was vernünftiges zu bekommen.

    Was für Angebote hast du denn online gefunden?
     
    #3
    User 18889, 28 Juni 2010
  4. Dark84
    Meistens hier zu finden
    748
    128
    182
    in einer Beziehung
    Ich sags mal so: definitiv möglich, aber ich möcht nicht wissen, was das dann für wagen sind Oo

    als faustregel kannst du sagen:

    je höher deine kriterien liegen bei gleichbleibendem preis, desto niedriger ist die qualität. gebrauchtwagenhändler kochen auch nur mit wasser.

    Stimmt, aber du hast ja 2 Jahre die gesetzliche Gewährleistung.





    Wieviel kannst du denn spontan flüssig machen? 1.000,00 Euro? 10.000,00 Euro? Ich frage deshalb, weil ich dir das Konzept der Finanzierung vorschlagen möchte.

    Bei (älteren) Gebrauchtwagen ist es definitiv nicht drin, aber wenn du mit ca. 300,00 Euro/Monat kalkulierst über 2 - 3 Jahre, kannst du dir definitiv nen Opel Astra Kombi in Grundausstattung als Neuwagen leisten. Ohne Anzahlung (Anzahlung verringert aber den monatlichen Preis), inkl. Versicherung & Steuern. Ich will aber auch ehrlich sein: zu dem Preis brauchst du etwas Verhandlungsgeschick. Anderer Vorteil: Du hast jedes 2. - 3. Jahr ein neues Auto.

    Wenn ich aber allein schon an den Sicherheitsaspekt denke, den die momentanen, neuen Autos haben, bevorzuge ich diese, auch wenn die ersten Jahre im Prinzip sauteuer sind. Denn egal ob ich jemanden umfahre, oder jemand mich mit seinem Fahrzeug tötet, nur weil ich zu kniepig war, sind für mich keine Optionen
     
    #4
    Dark84, 28 Juni 2010
  5. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.317
    348
    4.699
    nicht angegeben
    Nein, so in der Form definitiv nicht möglich. Ohne weitere Investitionen hält eine 1000€ Karre keine paar Jahre. Und ein Combi mit so um die 100PS und Anhängerkupplung ist eh schon schwer dafür zu bekommen, selbst uralte Karren sind da gerne noch 2-3k€ Wert. Günstige Angebote bei mobile.de sind da sicherlich äußerst zweifelhaft, ohne jemanden mit wirklich Sachverstand kann man da nichts kaufen.

    Lol nein, für Gebrauchtwagen die ein Händler verkauft ist es ein Jahr und kein Händler verkauft dir so eine Karre für 1000€.
     
    #5
    Schweinebacke, 28 Juni 2010
  6. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.181
    348
    2.144
    Single
    Kurz und knapp: Vergiss es!

    Für einen Pferdeanhänger solltest du schon eine zulässige Anhängelast von mindestens 2000kg, besser noch mehr haben. (Pferde sind eben ziemlich schwer...)
    Dafür brauchst du einen großen PKW (z.B. eine alte Mercedes E-Klasse, Baureihe W124), einen Transporter (z.B. VW T4) oder einen Geländewagen.

    Aber all das wirst du für 1000€ unabhängig von allen anderen Wünschen wie Alter, Motorleistung oder Klimaanlage sicherlich nicht in einem Zustand finden, in dem du zumindest noch durch den nächsten TÜV kommst.

    Mit einer solchen Anhängelast wirst du wohl mindestens 3000, wenn nicht sogar 5000€ für ein brauchbares Auto ausgeben müssen.

    Vielleicht findest du ja irgendwo einen ziemlich heruntergekommenen, aber noch fahrtauglichen VW T3 mit dem 2l Benzinmotor (Wasserboxer) für diesen Preis... da musst du dann aber mit einem gigantischen Spritverbrauch (15-20l/100km) rechnen... Aber zumindest kann er 2,1t ziehen.
     
    #6
    User 44981, 28 Juni 2010
  7. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.317
    348
    4.699
    nicht angegeben
    Stimmt natürlich, hatte ich gar nicht dran gedacht. Pferdeanhänger ist ja auch noch relativ schwer, mit 100PS ist das schon zum Teil kritisch.

    Was noch wirklich am ehesten in die Richtung geht ist ne alte E/C-Klasse, am besten ein Diesel.

    Problem bei mobile.de und Co. ist einfach, dass es da völlig unmöglich ist gute Schnäpchen zu machen, professionelle Händler klappern diese Seiten mit Programmen ab und jedes gute Angebot wird sofort angerufen.
     
    #7
    Schweinebacke, 29 Juni 2010
  8. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.181
    348
    2.144
    Single
    Die Sache mit den 100PS ist noch nicht mal das Schlimmste... denn es gibt durchaus auch Fahrzeuge mit weniger als 100PS, die einen 2t-Anhänger ziehen dürfen und können. Dabei darf man es dann nur nicht eilig haben. (Ich denke da z.B. an einen alten Sprinter mit 80PS, einen VW T3 Syncro mit dem 2,1l Wasserboxer oder vor allem einen alten Geländewagen - möglichst mit einem drehmomentstarken Dieselmotor)

    Viel problematischer ist, dass sehr viele Autos überhaupt keine so hohe zulässige Anhängelast haben.
    Eine C-Klasse darf keine 2 Tonnen ziehen... und auch z.B. ein Opel Omega B darf nur gut 1600kg ziehen.
    Erst z.B. ein Mercedes W124, also eine alte E-Klasse darf über 2t ziehen.

    Und so, wie ich gesehen habe, haben Pferdeanhänger fast immer ein zulässiges Gesamtgewicht von 2 Tonnen oder mehr.
     
    #8
    User 44981, 29 Juni 2010
  9. brainforce
    brainforce (34)
    Beiträge füllen Bücher
    5.450
    248
    568
    nicht angegeben
    seh ich ähnlich - von nem Händler ist sicher nichts derartiges zu bekommen was die Threadstarterin wünscht - wenn dan von Privat...

    Und selbst da sind die "Kriterien" so hoch das es extremst unwahrscheinlich ist etwas taugliches zu bekommen - wenn dann sollte man selbst sehr viel Ahnung von Autos haben und mögliche Verschleißsachen etc. selbst reparieren können...

    Gerade durch " dauerhaften Anhängerbetrieb" etc. werden viele Autos "runtergeranzt" - und man kann davon ausgehen das so ziemlich alle Autos mit Anhängerkupplung und den nötigen technischen Gegebenheiten ausgiebig im Anhängerbetrieb genutzt wurden...

    Einen Kombi denke ich kannste vergessen - so viele alte wirds da nicht geben die derartige Pferdeanhänger ziehen können bzw. v.a. dürften (Anhängelast!!!) - evtl. ein alter großer Mercedes-Kombi...

    Würde eher nach alten Geländewägen schauen - z.B. Opel Frontera, Nissan Terrano - da bekommste vielleicht was für 1000,- Euro - aber unter aller Garantie nichts vernünftiges!

    Auf jeden Fall brauchst du ziemlich sicher einen Diesel...

    Aber mal ehrlich:
    Wenn nur 1000,- Euro für einen Autokauf vorhanden sind und man noch derartige Anforderungen ans Fahrzeug stellt sollte man von vornherein von einem Kauf absehen!

    Die Kosten werden dich auffressen - bei Geländewägen, großen Kombis etc. sind die Reparaturkosten meist wesentlich höher als bei einem 15 Jahre alten "VW-Polo" o.ä.

    1000,- Euro für ein Auto welches du suchst sind vielleicht beim Kauf unter Umständen machbar - aber die Folgekosten werden dich mit ziemlicher Sicherheit auffressen!

    Ich denke das ca. 5000,- Euro nötig sind um etwas halbwegs vernünftiges zu bekommen was deine Anforderungen erfüllt und zudem nicht jeden Monat in der Werkstatt steht...

    ...man beachte das die Threadstarterin auch keinen "alten Kleinwagen" in der Preisklasse sucht (was realistischer wäre) sondern einen "ausgewachsenen Zugwagen" für Pferdeanhänger!

    kein Gebrauchtwagenhändler wird mehr einen Wagen verkaufen wie ihn sich die Threadstarterin wünscht - nichtmal der "Türkenhändler vom Hinterhof"...

    aha und du bist dir sicher das ein Astra Kombi mit geringer Motorisierung Pferdeanhänger ziehen darf - ich hab jedenfalls noch keinen Astra mit Pferdeanhänger gesehen...:ratlos: - und die Anhängertauglichkeit ist Grundvoraussetzung für die Threadstarterin...
     
    #9
    brainforce, 29 Juni 2010
  10. Dark84
    Meistens hier zu finden
    748
    128
    182
    in einer Beziehung
    sorry, hast recht... bei dem satz war ich irgendwie gedanklich schon bei einem neuwagen

    jau, das wollte ich damit ausdrücken... irgendwann ist eine grenze überschritten. aber selbst wenn sie einen solchen wagen findet, ist, wie gesagt, die qualität mit einer fast 100 %igen warscheinlichkeit, absolut grütze

    Ehrlich? Keine Ahnung... mit Anhängern kenne ich mich 0 aus, bisher dachte ich immer, wenns das Auto ziehen kann, isset O.K. Einen Astra kriegst du nämlich auch mit 140 PS oder 200 PS.

    Ich liebe eher Limosinen (so ne schöne Mercedes C-Klasse in schwarz, allem Luxuskrempel... http://www.autocarum.ru/foto/C-Klasse.jpg) und da sind die Finanzierungskonzepte recht interessant.
     
    #10
    Dark84, 29 Juni 2010
  11. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.181
    348
    2.144
    Single
    Leistung ist hier bei Weitem nicht alles.
    Sonst könntest du ja z.B. mit einem kleinen, leichten und leistungsstarken Sportwagen einen großen, schweren Anhänger ziehen. - Aber was glaubst du, wie gut du einen 2t schweren Anhänger mit einem gerade mal halb so schweren Auto unter Kontrolle hast...

    Die zulässige Anhängelast liegt bei fast allen Autos unter dem zulässigen Gesamtgewicht des Autos (Ausnahme: Geländewagen mit Allradantrieb).
    Damit kommt z.B. ein Astra zum Ziehen eines 2t-Anhängers sicherlich nicht in Frage.
     
    #11
    User 44981, 29 Juni 2010
  12. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.584
    148
    102
    Single
    ich hab ja eigentlich nicht wirklich vor ein Auto zu kaufen. Aber ich mach in absehbarer Zeit den Hängerführerschein und hab nun überlegt, wo ich denn dann überhaupt einen Hänger dranhängen kann. So viele beste Freunde mit riesigen, zugtauglichen Autos hab ich nicht ^^.
    Aber gut, dass ihrs erwähnt mit den Mercedes.
    Mein Vater hat einen alten Mercedes W irgendwas Bj. 1985 oder 1984, hatte mal über 100PS (weiß jetzt nicht mehr wie viel), hat wohl aber durch die Kat Nachrüstung an Leistung eingebüßt. Ist ein Benziner und top in Schuss- ich meine noch unter 100tkm auf dem Tacho. Weiß nicht, ob das Auto problemlos einen Hänger ziehen darf? Ist halt schon so alt. Kann ich dem guten alten Stück denn damit "schaden"?
    Und was kostet es, da ne Kupplung dran machen zu lassen?

    edit: es müsste ein w123 sein. Der hat keinen rechten Außenspiegel- kann man den nachrüsten und was kostet das?
     
    #12
    Malin, 29 Juni 2010
  13. brainforce
    brainforce (34)
    Beiträge füllen Bücher
    5.450
    248
    568
    nicht angegeben
    Nur weil es ein Benz ist heißt es noch lange nicht das er einen großen Anhänger ziehen darf!
    Die gebremste/ungebremste Anhängelast steht im alten Fahrzeugschein unter Nummer 28 und 29!

    Auch im "neuen Fahrzeugschein" müsste sie irgendwo stehen - vermutlich hat euer Benz aber noch die alten Papiere...

    Schaden tut Anhängerbetrieb letztlich immer irgendwie dem Zugfahrzeug (Bremsen/Achsen etc.). Besser ists immer ohne Anhänger...
     
    #13
    brainforce, 29 Juni 2010
  14. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.181
    348
    2.144
    Single
    Die zulässige Anhängelast des W123 beträgt je nach Motorisierung und Baujahr 1200, 1500 oder 1900kg (das habe ich zumindest per Google ganz schnell gefunden).

    Selbst mit der Anhängelast von 1900kg dürfte das bei einem Pferdeanhänger noch ziemlich knapp werden.

    Aber schau doch einfach mal im Fahrzeugschein nach.

    Ansonsten führt das Fahren mit schweren Anhängern natürlich zu deutlich erhöhtem Verschleiß, was einem Auto nicht sonderlich gut tut.
    Wie robust der W123 in dieser Hinsicht ist, weiß ich aber nicht... aber allgemein scheint er ziemlich robust zu sein.
     
    #14
    User 44981, 29 Juni 2010
  15. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.482
    298
    1.116
    nicht angegeben
    Ein Ex hat bei seinem Vectra damals 300 Euro dafür bezahlt. Das war aber auch 'ne Hinterhofwerkstatt.
     
    #15
    User 18889, 29 Juni 2010
  16. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.584
    148
    102
    Single
    Wie ist das denn eigentlich? Zählt das tatsächliche Gewicht oder das zulässige Gesamtgewicht.
    Also mal angenommen das Auto darf 1900kg ziehen.
    Hänger X wiegt leer 800kg. Darin wird aber nur ein Pferd (500kg) transportiert =1300kg.
    Hänger hat aber zul. Gesamtgewicht von 2100. Darf ich dann fahren oder nicht?
     
    #16
    Malin, 29 Juni 2010
  17. Dark84
    Meistens hier zu finden
    748
    128
    182
    in einer Beziehung
    Danke für den Tipp/das Beispiel ^^
    Logisch, hab nicht drüber nachgedacht (und mein Vater ist Bauer samt Trecker und Anhänger *duck*)

    Klar, jetzt wo du es sagst. Ich meine, der alte Deutz von meinem Vater (Bj 1975) hat 52 PS und damit darf er 2 Anhänger ziehen... unterm Strich irgendwo 6 - 8 Tonnen. Wisst schon, diese Wagen, die vollgepackt sind mit Korn nach der Ernte. Ich selbst hab nur den "einfachen" Autoführerschein, deshalb darf ich nichtmal einen Wagen damit fahren.

    Ich rate dir DRINGEND davon ab, dir ein Auto samt Anhänger zu kaufen, nur um damit für den Führerschein zu üben. Denn das beinhaltet ja, dass du gar keinen Führerschein hast. Zumindestens machst du dich auf allen öffentlichen Straßen somit strafbar. Und wie du selber sagst, kennst du niemanden im Freundes- und Bekanntenkreis, der Zugmaschine + Anhänger hat.

    Schade, sonst hätte ich dir den Tipp gegeben, einen Bauern zu fragen, ob du irgendwo bei ihm auf einer großen Weide bisschen rumfahren dürftest. Weideland ist Privatbesitz und da kannst du dann soviel rumgurken, wie du lustig bist. Vor allem kannst du darauf wirklich super üben. Bei großen Flächen rückwärts "einparken" üben usw.

    Abgesehen davon halte ich es abe für verrückt, ein Auto KAUFEN zu wollen. Miete dir dann lieber ein ordentliches für ein WE, ich denke, davon hast du mehr. Berücksichtige aber, dass du eine große, private Fläche brauchst sowie die Einverständniserklärung des Eigentümers. Andernfalls machst du dich strafbar!
     
    #17
    Dark84, 29 Juni 2010
  18. brainforce
    brainforce (34)
    Beiträge füllen Bücher
    5.450
    248
    568
    nicht angegeben
    Google mal unter "Anhängelast berechnen" o.ä. - oder schau in dein altes Führerscheinbuch nach...:zwinker: - ich weiß die genaue Antwort auch nicht aber es gibt eine feste Regelung...:zwinker:

    @Dark84:
    nirgends steht das die Threadstarterin ohne Führerschein üben will (nichtmal in dem von dir zitierten)...:ratlos:
     
    #18
    brainforce, 29 Juni 2010
  19. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.584
    148
    102
    Single
    ne, ich hab tatsächlich nicht vor ohne Führerschein durch die Gegend zu gondeln...
    (höchstens mal am heimischen Reitstall bisschen Rückwärtsfahren üben oder so, aber das ist wieder ein andres Thema)
     
    #19
    Malin, 29 Juni 2010
  20. Karansky
    Karansky (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    16
    28
    6
    in einer Beziehung
    1. Gesamtmasse Hänger < Zulässige Anhängelast
    2. Gesamtmasse Hänger < Leergewicht Fahrzeug
    3. Gesamtmasse Hänger + Gesamtmasse Fahrzeug < 3,5t
     
    #20
    Karansky, 30 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Autopreise möglich
BreinFac
Off-Topic-Location Forum
22 Juli 2015
14 Antworten
Sun_Tzu
Off-Topic-Location Forum
22 Januar 2015
9 Antworten