Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

bei wem sind die Zysten wieder gekommen?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von gracia26, 31 März 2006.

  1. gracia26
    gracia26 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    0
    nicht angegeben
    so bin heute aus dem Krankenhaus entlassen worden die Zyste wurde mit einer Bauchspiegelung entfernt. Bei wem ist eine Zyste nach einer Behandlung wieder aufgetreten oder was gab es hinterher für beschwerden? Noch ist der ganze Bauch voller Luft und es ist etwas unangenehm auf Toilette zu gehen, wegen der Blähungen sorry aber ist so

    Ich war mal so nett es aufzuschreiben damit jene die es auch mal durchmachen was zum lesen haben:tongue: ich habe vorher auch gesucht aber keiner hatte es aufgeschrieben
    Bauchspiegelung
    Fa Termin Einweisung ins KH
    KH noch mal die gleiche Untersuchung wie beim FA
    Dann bekommt man einen Termin für ambulant oder stationär
    Aufnahme ins KH. Ultraschaluntersuchung der Organe. Fragebogen ausfüllen auch wegen der beschwerden. Nur noch trinken, nicht mehr essen ab Mittag und ab Mitternacht auch trinken verboten. Am Abend wird noch mal abgeführt damit der Enddarm leer ist. Erste Trombosespritze.
    Tag der Bauchspiegelung: waschen Trombosestrümpfe anziehen und Op-hemd sowie Op-höschen. irgendwann so ne halbe Stunde vorher bekommt man eine Scheiß-egal-Tablette. Dann wird man zum Op gebracht. Arme und Beine werden fixiert, man wird schon an der Schleuse mit einer vorgewärmten Decke zugedeckt damit man nicht friert. Die Stecker für das Egk werden an der Brust angebracht. Dann kommt die Maske und mann muss tief Luft holen. Sie führen eine Kmarea durch den Bauchnabel ein und machen noch weiter unten zwei Schnittpunkte zum operieren.....irgendwann wird man im Aufwachraum wach.... und als nächstes in seinem Zimmer wieder im Bett ein letzter Tropf läuft noch durch. Ein paar Stunden später darf man wieder was essen und trinken. Besuch an dem Tag besser nicht da man nur schläft! Am Abend gibt es die Trombosespritze. An einer Seite hängt noch ein Schlauch für die Wundflüssigkeit. Er wird ein bis zwei Tage nach der Op erst entfernt. An jeden Tag nach der Op den man noch im KH ist bekommt man eine Trombosespritze.
    Entlassung die Nieren werden noch mal mit dem ultraschal untersucht ob alles o.k. ist dann gibt es die Entlassungspapiere. Ca. 8 Tage nach der Op werden die Fäden beim Fa oder Hausarzt entfernt.
     
    #1
    gracia26, 31 März 2006
  2. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ui, hört sich beängstigend an... Hoffe dass meine Zyste nicht rausoperiert werden muss! aber danke für die detallierte beschreibung
    Wünsch dir schnelle erholung von der OP und gute besserung!
    zu deiner frage, ich hab hier mal ne ähnliche gestellt.(hoff ich habs richtig in erinnerung) es kann freilich zur bildung von neuen zysten kommen, hängt aber nicht damit zusammen ob du schon eine ha(tte)st.
     
    #2
    tierchen, 1 April 2006
  3. gracia26
    gracia26 (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    132
    101
    0
    nicht angegeben
    ach ist gar nicht so schlimm wie es klingt:zwinker: meine Zyste war nur 3,5 cm, hat aber Beschwerden ohne Ende verursacht und dazu kamen noch Verwachsungen am Darm bei mir. Das einige was stört ist die ganze Luft im Bauch die verteilt sich jetzt und überall zeiht es mal
     
    #3
    gracia26, 1 April 2006
  4. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ich hab eine 2,5x3,5 cm große zyste am rechten eierstock. hab aber eigtl keine beschwerden *aufsholzklopf* manchmal bauchschmerzen und übelkeit in der früh, aber denke nicht dass es von der zyste kommt. mein FA hat auf jeden fall gesagt, solang die nicht wächst und keine schmerzen verursacht, muss ich nicht operiert werden.

    war denn deine auch am eierstock? (sorry wenn ichs überlesen hab :schuechte ) und wie groß sind die schnitte, bzw wo sind sie? kann man die sehen wenn man z.b. nen bikini anhat? klar, deine wunden sind ja noch nicht geheilt, aber was haben denn die ärzte gesagt?

    wie gesagt, find es toll dass du es so schön beschrieben hast, falls ich doch unters messer muss, weiß ich nun ungefähr was mich erwartet :zwinker:
     
    #4
    tierchen, 1 April 2006
  5. gracia26
    gracia26 (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    132
    101
    0
    nicht angegeben
    meine Zyste war auch am rechten eierstock mit übelkeit hat es bei mir auch mal angefangen es hat sich soweit hochgeschaukelt bis ich dachte ich bin schwanger bei all den Syptomen. Die letzte nacht bevor ich zu meinem Fa gegangen bin hatte ich das gefühl alles an und in mir ist angeschwollen das kam alles von der Zyste, die tage kamen auch nicht mehr, wie gesagt alles Symptome die eher auf ne Schwangerschaft hinweisen. musst mal unter suchfunktion Zyste eingeben. Dann kommen lauetr beiträge hilfe bin ich schwanger oder so und das nicht wenige
    Also ein Schnitt ist im bauchnabel wo die Kamera eingeführt wird dann ist da noch ein Schnitt auf der linken und einer auf der rechten Seite. Wenn es dich beruhigt die Pflaster sind unterm Slip nicht zu sehen es wurde mit ein oder zwei Stichen genäht also wird man danach auch wieder einen bikini tragen können.
     
    #5
    gracia26, 1 April 2006
  6. starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.254
    121
    2
    nicht angegeben
    als ich vor einigen jahren am unterleib zwecks zyste operiert worden bin, fanden sie bei der letzten untersuchung noch eine kleine-angeblich nicht erwähnenswert, aber wenn sie mal anfängt, zu wachsen... :flennen: ...?!
     
    #6
    starshine85, 1 April 2006
  7. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Meine ist nach gut 1,5 Jahren wieder gekommen. Allerdings wurde meine sofort nach der Erkennung entfernt unzwar ohne Narkose. Vertrage a) das Mittel nie so recht und b) waren meine Schmerzen damals so groß dass ich dachte es kann nicht mehr schlimmer werden. Es kam schlimmer aber ich habs überlebt. War nur nachher froh, dass es vorbei war, wollte die nur raushaben.
    Die 2. wurde erkannt, allerdings wollte der Arzt dann nicht mehr direkt rumschnibbeln und als ich 2 Wochen später ambulant operiert werden sollte, war sie weg :smile:
     
    #7
    Sahneschnitte1985, 1 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test