Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beschneiden Ja/Nein (!?)

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von glethrey, 20 Februar 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. glethrey
    Verbringt hier viel Zeit
    82
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo ihr Lieben, ich habe folgendes Problem:

    Ich überlege mir mittlerweile Ernsthaft, mich beschneiden zu lassen.
    Ich hatte laut meiner Eltern mit 5 ein Rießiges Blaßenproblem, was sich dann auf den Penis mit ausgeweitet hat, daher musste man damals "ein wenig daran herumschnibbeln". Resultat war bzw. ist: Die Vorhaut liegt am Penis fest an, und lässt sich keinen Centimeter über die Vorhaut ziehen. Nur ein kleines Loch ist auf der Penisspitze. Ich hatte bisher eigentlich keine Probleme, weder beim Wasserlassen noch beim Sex.

    Jetzt der eigentliche Grund, warum ich drauf und dran bin mich beschneiden zu lassen:

    Ich bin jetzt fast 7 Monate mit meiner Freundin zusammen und eigentlich auch recht glücklich mit Ihr. Jedoch gab es vor einer Woche beim bzw. nach dem Sex Streit.

    Sie hat immer behauptet, nicht gerne zu blaßen. Es läge nicht an mir, das sie das so selten macht. Als sie mir vor einer Woche einen bließ, hörte sie schon nach 2 Minuten oder noch weniger auf. Als ich Sie fragte was los sei, rutschte ihr ein:" Lass dich beschneiden, dann mach ich's auch öfter und Lieber." heraus.

    Dieser Satz war, vielleicht können das einige auch nachvollziehen, ein ziemlicher Schlag ins Gesicht.

    Vielleicht mach ich auch aus einer Mücke einen Elefanten, aber ich bin maßlos enttäuscht.

    Sie hat so oft betont, das es wirklich nicht an mir liegen würde, das ich mir da überhaupt keine Sorgen machen müsste usw. Und ich war damit auch einverstanden. Nicht so, als würde ich nicht akzeptieren wollen, das sie nicht gerne Bläßt. Ganz im Gegenteil, ich habe ihr oft genug gesagt, sie muss nichts (!) tun, worauf sie keine Lust hat.

    Jetzt ist natürlich mein ganzes Selbstbewusstsein dahin. Meine "Lust", mich vor ihr Nackt zu zeigen ist weg. Zusammen Duschen oder Baden, wie wir das eigentlich mehrmals in der Woche praktiziert haben, ist für mich kein Thema mehr. Und auf Sex habe ich auch keine Lust mehr...

    Und das eigentlich schlimmste an der Sache: Sie ist sich keiner "Schuld" bewusst. "Du hättest das Merken müssen" waren ihre Worte als ich Sie darauf ansprach weshalb sie mir das nicht schon früher gesagt hat.

    Meine Frage:

    Was soll ich tun? Vor dem Beschneiden hab ich, muss ich zugeben, eine Scheißangst. Das ist zwar mittlerweile ein Routine Eingriff, aber Schiefgehen kann ja immer mal was. Ausserdem weiß ich nicht, wie ich das Problem angehen soll... Erstmal zum Urologen oder gleich direkt zum Hausarzt?

    Helft mir... :ratlos:
     
    #1
    glethrey, 20 Februar 2008
  2. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Das verstehe ich nicht ganz. Heißt das, dass du eine Vorhautverengung hast? Kannst du deine Eichel freilegen zum Waschen?
     
    #2
    User 64931, 20 Februar 2008
  3. glethrey
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    nicht angegeben
    Nein, das geht nicht. Aber wie gesagt, ich hatte bisher keine Probleme damit. Auch meinen Ex-Freundinnen war das nie ein Dorn im Auge. :geknickt:
     
    #3
    glethrey, 20 Februar 2008
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich kann nicht nachvollziehen, warum deine Freundin lieber blasen würde, wenn du beschnitten wärst? Was stört sie denn dann bis jetzt? Wenns hygienische Gründe hätte, warum hat sie es dann überhaupt gemacht? Und dann hätte sie das auch mal ansprechen können.

    Machs nicht deiner Freundin zu liebe, aber wenn du selbst möchtest, dann mach mal einen Termin beim Urologen und hol dir einfach mal eine Meinung ein.
     
    #4
    krava, 20 Februar 2008
  5. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Wie reinigst du dich denn dann an der Eichel?

    Also wenns zu einem hygienischen Problem wird, kann ich deine Freundin da voll und ganz verstehen (nicht, was das Verschweigen angeht). Ich würde auch keinen Penis blasen wollen, bei dem ich nicht wissen kann, was unter der Vorhaut alles lauert...
     
    #5
    User 52655, 20 Februar 2008
  6. glethrey
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    nicht angegeben
    Wie ich bereits gesagt habe, behauptete sie am Anfang, allgemein nicht gern zu blaßen.

    Sie stört wohl das "Aussehen" an mir. Vielleicht ist es ihr auch nicht Hygiensisch genug...

    Durch das kleine Loch kann ich mit einem Wattestäbchen reinigen.
     
    #6
    glethrey, 20 Februar 2008
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Möglich, aber warum hat es dann überhaupt gemacht und warum sollte sie es dann plötzlich lieber machen, wenn du beschnitten bist?
    Also wenns wirklich nur die Optik ist, dann ist das sehr oberflächlich. Und wegen der Hygiene... Stellt sich eben die Frage, inwiefern die durch dein "Problem" wirklich eingeschränkt ist.
     
    #7
    krava, 20 Februar 2008
  8. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Du kannst deine Vorhaut nicht zurückziehen???
    Na dann ist es ja kein Wunder, dass deine Freundin nicht blasen will. Wer weiß was sich unter der Vorhaut so befindet... Und auch wenn du jetzt noch keine Probleme hast, mit ner Phimose ist auf Dauer nicht zu spaßen - Entzündungen, Peniskrebs, das sind alles Sachen die dank dem Smegma vermehrt auftreten.
    Geh zu deinem Hausarzt und lass dich beraten. Gibt da viele Varianten:
    • Komplett entfernen
    • Teilweise entfernen
    • Vorhaut operativ weiten
    • Dehnen

    Und woher weißt du ob alles richtig sauber ist?
     
    #8
    User 64931, 20 Februar 2008
  9. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Ich mag mich irren, kann mir aber nicht vorstellen, dass man sich so vernünftig reinigen kann.
    Und ein Hygieneproblem kann auch ganz schnell ein Gesundheitsproblem werden.

    Hat sich das denn nochmal ein Arzt angeschaut, seit es so aussieht? Ich wurde zumindest mal eine Meinung einholen, ob eine Beschneidung sinnvoll wäre.
     
    #9
    User 52655, 20 Februar 2008
  10. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Das wäre auch nach wie vor mein Rat. Nicht wegen deiner Freundin, sondern wegen dir. Kann auf keinen Fall schaden.
     
    #10
    krava, 20 Februar 2008
  11. glethrey
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    nicht angegeben
    genau davor hab ich eine Scheißangst. :/

    Ja, ich war schoneinmal bei einem Urologen, wegen einer Blaßenentzündung. Er hat sich die Vorhaut angesehen, und wollte wissen, ob ich damit Probleme hätte. Da das nicht der Fall war, hab ich mich auch nicht weiter darum gekümmert...
     
    #11
    glethrey, 20 Februar 2008
  12. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Das wird schon unter Betäubung gemacht. :zwinker:
    Und wenn du einfach mal einen Termin beim Urologen machst, dann wird da nicht gleich was abgeschnitten. Also mach dir nicht gleich Sorgen, wenn du noch gar nicht weißt, was ist.
     
    #12
    krava, 20 Februar 2008
  13. cheVelle
    cheVelle (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    385
    103
    4
    nicht angegeben
    Alleine aus dem Grund der Hygiene würde ich mich in dem Fall beschneiden lassen. Weil ich kann mir auch nicht vorstellen, dass du dich da wirklich vernünftig sauber machen kannst.

    So eine Beschneidung tut nicht weh, zumindest bei mir nicht. Und schöner aussehen tuts IMHO hinterher auch:zwinker:
     
    #13
    cheVelle, 20 Februar 2008
  14. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Angst brauchst du gar keine zu haben.
    Der Arzt holt nicht gleich die rostige Heckenschere raus. Der guckt sich das an und erklärt dir dann, was er für nötig und was für möglich hält.
    Du musst dich auch nicht beschneiden lassen, selbst, wenn der Arzt dazu rät.
    Aber einen Rat würde ich mir schon einholen, denn wie gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass du alles so sauber bekommst, wie es sein sollte.
     
    #14
    User 52655, 20 Februar 2008
  15. Floe
    Verbringt hier viel Zeit
    109
    101
    0
    Verliebt
    Also wenn du damit keine Probleme hast bei Sex und auch nicht beim Wasserlassen. Dann versteh ich nicht wo dein Problem ist. Deine Freundin soll sich mal nicht so anpissen und so komische Sprüche hast du echt nicht verdient. Wenn ihr das ding da unten nicht passt dann ist sie es nicht Wert. Erst recht nicht das du dir wegen ihr an deinem besten Stück rumschnipplen lässt nur weil sie das will! Und eigentlich willst du es ja auch nicht. Und was ist wenn du damit danach garnicht zufrieden bist? Ein Freund von mir hat es wegen seiner Freundin machen lassen. Es hat 4 Monate gedauert bis seine narbe ganz weg war. In der Zeit war die Freundin weg und er fand es total scheise und ärgert sich richtig das er es hat machen lassen, denn er kam auch 20 jahre so aus. Er würde es jederzeit wieder rückgänig machen. Und nur wegen einer Freundin. Wenn du jetzt sagst wir heiraten in 3 Wochen und ihr wollt vielleicht euer ganzes Leben miteinander verbringen dann machs. Aber so würd ich es nicht machen lassen. Außerdem bist du noch jung und hast dein ganzes Leben noch vor dir.
     
    #15
    Floe, 20 Februar 2008
  16. soul_man
    soul_man (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    209
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Servus!

    Also, ich weiß nicht, so wie du es beschreibst, ist dass eine ziemlich krasse Vorhautverengung! Und auch vom hygienischen Aspekt her, überleg mal, irgendwas von dem Wattestäbchen bleibt hängen und es entzündet sich, prost Mahlzeit!

    Ich bin bin 14 noch beschnitten worden, weil ich die Vorhaut nur teilweise über die Eichel gebracht hab, und dass nur unter Schmerzen.

    Die Entscheidung für die Beschneidung hab ich bis jetzt nicht bereut, außerdem ist es wirklich 100x hygienischer und viel viel leichter zu reinigen.

    Aber wie die Vorschreiber schon gesagt haben, geh wirklich zum Arzt! Der kann dich sicher besser beraten.

    Aber, ich gebe zu, ich hatte dannach ziemliche Schmerzen und es dauert ne Zeit, aber es wars wert.

    grüße
    soul_man
     
    #16
    soul_man, 20 Februar 2008
  17. martin.teis
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    Verheiratet
    beschneiden dafür und dagegen

    Mehrere Anmerkungen:

    Deine Vorhaut sollte immer zurückgezogen werden können.
    Egal ob erigiert oder nicht. Und ohne Schmerzen!
    Richtig sauber wird deine Eichel nur, wenn sie ohne Vorhaut gewaschen wird. Alles andere ist Käse und so wird es auch riechen zumindest wenn frau mit dem Mund und Nase dicht ran kommt.

    Deiner Freundin würde ich nicht mal raten so mit dir Verkehr zu haben, wenn da schon seit längerer Zeit kein Wasser mehr an die Eichel gekommen ist.

    Trotzdem, deine ScheissAngst kann ich verstehen.
    Das geht (glaube ich) jedem so, der sich darum Gedanken macht.
    Viele blöde Beiträge in Foren verunsichern. Meistens kommen diese Beiträge jedoch nur von Leuten, die nicht aus eigener Erfahrung sprechen.

    Zum Vorgehen;
    Die vielen Vorschreiber haben schon wertvolle Tipps gegeben.
    Das wichtigste: schnell einen Arzt aufsuchen.
    Rumschnippeln darf er ohne deine Einwilligung nicht.
    Aber vielleicht gibt es noch die anderen Möglichkeiten, die schon aufgezählt wurden.

    Und wenn alles nichts hilft, kannst du dann immer noch warten. und solltest du dann immer noch nicht überzeugt sein, daß es das richtige ist, würde ich mir auch nichts "überstülpen" lassen. Nicht in dem Punkt. Dann weiter informieren, probieren und vielleicht wenigstens oft baden.

    Solltest du dann doch vor einer Beschneidung stehen, dann kann ich dich zumindest aus meiner Erfahrung heraus beruhigen:

    Ich bin beschnitten seit fast 10 Jahren und ich würde es immer wieder tun. Rückblickend sogar noch früher.
    Auch bei meiner Freundin (jetzt Frau) war beim Blow-job keine Überwindung mehr nötig, trotz immer gründlichem Waschen.

    Gruß Martin
     
    #17
    martin.teis, 20 Februar 2008
  18. Jakob220357
    0
    Hallo "Glethrey",

    ich kann man den Vorredner hier eigentlich nur anschließen. Dass Du deine Vorhaut nicht zurückziehen kannst ist sicherlich nicht normal und scheint deiner Freundin verständlicherweise nicht zu schmecken. Dass sie da etwas gern in den Mund nehmen soll, was Du nur blind und ungenau reinigen kannst, dass gehört sich eigentlich nicht. Insofern kann man Ihren Ausspruch auch nachvollziehen. Auch das Argument, dass Du eigentlich nicht mit Ihr schlafen solltest, kann ich hier unterschreiben. Denn letztlich werden einige Krankheiten so übertragen. Auch die humanen Papillomviren finden so Ihren Weg in den weiblichen Körper wo sie dann im ungünstigsten Fall Gebärmutterhalskrebs auslösen können. Eine optimale Reinigung des Intimbereichs sollte also eine Selbstverständlichkeit sein.

    Um das hier vielleicht gleich klar zu stellen, ich bin auch beschnitten. Bei mir wurde das mit etwa 6 Jahren gemacht zum Teil wegen einer sich ankündigenden Phimose aber auch unter hygienischen Gesichtspunkten. Ich bringe hier aber auch gewisse aktuelle Erfahrungswerte mit in die Diskussion ein, denn ein guter Freund von mir hat vor etwa einem Jahr diesen Schritt getätigt. Bei Ihm war es auch eine Vorhautverengung und wenn ich Ihn richtig verstanden hatte, dann wurde schon im Kindesalter etwas unternommen, aber keine komplette Beschneidung durchgeführt. Irgendein Bändchen riss beim Sex jedoch immer wieder ein und da er eine sehr aktive Freundin hat, hatte er sich zu diesem Schritt gezwungen. Er hatte auch so seine Sorgen, jedoch hatte er einen sehr guten Arzt. Er hatte die Beschneidung in einem jüdischen Krankenhaus gemacht und dort sind Sie natürlich viel routinierter als in irgendeiner Praxis. Er war danach natürlich einige Zeit empfindlicher und einige Wochen ging auch gar nichts im Bett, aber das was er an Empfindlichkeit eingebüßt, hat er wohl an Durchhaltevermögen gewonnen.

    Denn natürlich hat eine solche Beschneidung auch Folgen. Da die Eichel ja nun nicht mehr durch die Vorhaut von der Umgebung abgeschirmt ist, kommt es natürlich zu Reizungen. Das Tragen von harten und rauen Stoffen kann so erst einmal etwas ungewohnt sein. Mit der Zeit stumpft das aber ab und man wird entsprechend unempfindlicher. Der beschriebene Effekt der besseren Waschbarkeit ist natürlich gegeben und es gibt auch einige Krankheiten vor denen man sich etwas besser schützt. Sicherlich sind Kondome noch immer Pflicht, vor allem bei wechselnden Sexualpartnern, aber eine Studie in Südafrika hat gezeigt, dass bei beschnittenen Männern das Risiko an AIDS zu erkranken um knapp 75% sinkt und auch das Risiko die humanen Papillomviren zu übertragen sinkt erheblich.

    Insofern dürfte die Entscheidung doch nicht mehr so schwer fallen. Wenn Du einen guten Arzt hast, der solche Operationen recht häufig macht, dann bestehen ja keine großen Chancen auf Komplikationen. Sicherlich werden die ersten Monate nach der Operation etwas befremdlich sein, weil Du plötzlich extrem empfindlich bist und vermutlich auch erst mal neu lernen musst zu masturbieren. Denn die Eichel ist ja nun im Normalgebrach trocken. Daran muss mann sich erst einmal gewöhnen. Aber nach einiger Zeit werden die Vorteile überwiegen. Also, nur Mut, so schlimm wird es nicht und letztlich ist es auch nur ein Stück Haut ohne große Funktion.

    Dir alles Gute. Jakob
     
    #18
    Jakob220357, 21 Februar 2008
  19. nomad_soul
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Es ist sicherlich net ok, wie deine Freundin gehandelt und reagiert hat, aber es zeigt doch ziemlich eindeutig, dass die Wattestäbchen-Reinigung allein nicht das Gelbe vom Ei ist.

    Du solltest es auch von dir aus wollen, und sie maximal als zusätzliche Motivation sehen, und es net nur ihretwegen machen. Auch ein Beratungsgespräch kostet Überwindung - keine Frage - aber du kannst dadurch nur gewinnen, nämlich die Erkenntnis, was aus ärztlicher und gesundheitlicher Sicht das Beste für dich ist!

    Der Eingriff ist unter Narkose, und danach ists halt noch eine Zeit unangenehm weil die Eichel leicht reizbar ist, aber das empfindet sicher jeder unterschiedlich.

    Bedenke halt auch, dass wenn du nix unternimmst und diese Partnerschaft - warum auch immer in die Brüche geht - und du eine neue Freundin hast: du wirst ab nun immer die Unsicherheit haben, ob wohl alles passt - allein das ist hoffentlich genug Anlass einen Arzt aufzusuchen, dass du DEINE (von der Freundin unabhängige) Verunsicherung los wirst!

    Alles Gute
     
    #19
    nomad_soul, 21 Februar 2008
  20. Tokee
    Tokee (35)
    Benutzer gesperrt
    326
    43
    11
    Verheiratet
    Hallo!

    Ich wurde vor ca. 5 Jahren wegen einer Vorhautverengung beschnitten. Die Vorhaut lies sich nicht mehr / nur noch schwer ober die Eichel ziehen.

    Natürlich ist die Beschneidung mit Schmerzen verbunden, immerhin wird ein Stück Haut entfernt. Aber das ganze ist nun wirklich keine OP am offenen Herzen, also alles halb so wild.

    Direkt nach der OP sieht das Ganze relativ unschön aus, ist rot und geschwollen. Da kann man schon mal erschrecken. Aber das ist normal bei so einem Eingriff und absolut nicht schlimm. Wenn nach ca. 2 Wochen die Fäden gezogen werden ist schon fast alles verheilt, und der Rest heilt dann auch sehr schnell.

    Also insgesamt: Ein relativ leichter Eingriff, der nicht mit großen Komplikationen verbunden ist. War zumindest bei mir so.

    Ich bin mit dem Ergebnis 100% zufrieden. Optisch gefällt es mir besser. Beim Sex kann ich keine große Veränderung feststellen. Wenn überhaupt, dann ist es aber besser geworden.

    Meiner Meinung nach sollte man den Eingriff nicht machen, um jemand anders einen Gefallen zu tun. Aber nach deiner Beschreibung (Verengung, etc.) hört es sich für mich so an, als wäre das relativ sinnvoll.

    Lass sich nicht drängen! Dein Urologe wird dir sicherlich mehr dazu sagen können. Der Hautarzt hat soweit ich weiß nichts damit zu tun.

    Solltest du noch Fragen haben: Frag einfach :cool1:
     
    #20
    Tokee, 21 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beschneiden
flokyuubi123
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
19 Juli 2015
6 Antworten
PaveLow
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
22 Juli 2012
36 Antworten
tobias85a
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
20 Juli 2011
11 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.