Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bester Freund will was von mir, wie verhalten? Und ne rein theoretische Frage.

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 12616, 1 Februar 2006.

  1. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Also.. mein bester Freund hat mir Samstag gestanden dass er sich in mich verschossen hat.
    Riesen Schock! Ich lieb den Typen sozusagen so richtig als wahnsinnig guten Freund.
    Der hat mir schon so oft geholfen und ich ihm und.. wir erzählen uns alles.. telefonieren ewig.. is einfach toll.
    Und nun sowas..

    Mal völlig davon abgesehen, dass ich JETZT keine Beziehung will (hat viele Gründe, bin noch nich ganz über nen anderen hinweg, will meine Freiheit erstmal in vollen Zügen geniessen usw.) bin ich mir eh nich ganz sicher ob das was werden könnte.

    Vom Optischen her ist er schon mein Typ tja und.. vom Charakter natürlich auch sonst wär er nich mein bester Freund.

    Aber.. jetzt kommts. Der junge Mann ist 14.
    Wisst ihr, das glaubt erstmal keiner, wenn man ihn kennen lernt. Als ich ihn kennen lernte, da war er grade so 13, da hätte ich ihn locker auf 16, 17, 18 geschätzt.
    Vom Aussehen sowie von der geistigen Reife.
    Der is weiter als mein Ex mit seinen 19 Jahren.
    Und intelligenter als ich *g*. Also.. man kann sich irrsinnig gut mit ihm unterhalten. Aber trotzdem ist er eben erst 14.
    Seine Ex war auch schon fast 18 also..

    Aber.. würde man mal rein theoretisch annehmen.. ich und er.. ich kann mir das irgendwie absolut nicht vorstellen mit einem 14 Jährigen zusammen zu sein.
    Meiner Männer bisher waren 19 bis 22..

    Ich mein.. was denkt ihr darüber? Kann sowas überhaupt klappen??

    Bitte haltet mir keine Vorträge von wegen Zeit lassen, ich will das jetzt sowieso nich. Aber das ist so ne Sache die mir zu denken gibt.

    Und noch ne Frage, wie soll ich jetzt mit ihm umgehen? Ich will ihn doch nich verlieren aber ich will ihm auch nicht wehtun!
     
    #1
    User 12616, 1 Februar 2006
  2. glashaus
    Gast
    0
    a) Du bist doch nicht in ihn verliebt, weshalb solltest du dann mit ihm zusammen sein? Die Tatsache mit dem Altersunterschied ist allein dadurch hinfällig.

    b) Wenn dir was an der Freundschaft liegt, solltet ihr versuchen, dieses Geständnis möglichst fern von euch zu halten. Je mehr man drüber spricht, versucht sich darauf einzustellen etc, desto krampfiger wirds.
     
    #2
    glashaus, 1 Februar 2006
  3. Aurora Sun
    Gast
    0
    dito

    Wenn du ihn willst, dann kann man auch mit dem Altersunterschied klarkommen, wenn nicht belass es bei der Freudschaft. Is ja nun nich so schwierig, denk ich.
     
    #3
    Aurora Sun, 1 Februar 2006
  4. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Zu a) Naja deshalb ist es bloß ne theretische Frage die ich trotzdem gern beantwortet hätte.
    Und wie gesagt, im Moment definitiv nich aber vll. irgendwann.

    Und wegen der Freundschaft.. ja nur wisst ihr...
    Bisher war es so, wenn er bei mir übernachtet hat oder so haben wir in einem Bett unter einer Decke gepennt, wenn wir irgendwo zusammen saßen saß ich auch ma auf seinem Schoß oder er hat nen Arm um mich gelegt.. zum Abschied hat er manchmal mir nen Kuss auf die Stirn gegeben und so Dinge.. für mich war es einfach ne intensive Freundschaft und deshalb fand ich nichts dabei. Aber wenn das dann jetzt weiterhin so läuft.. hab ich Angst, dass ihn das verletzen könnte.
     
    #4
    User 12616, 1 Februar 2006
  5. misty-dawn
    Gast
    0
    Wärst du mit ihm zusammen, wenn du sein Alter nicht kennen würdest?

    Ich weiß selbst, dass das Wissen über das Alter ne wichtige Rolle spielt. Irgendwie hat man nunmal das Bild im Kopf: Älterer Mann, jüngere Frau. Und drei Jahre Unterschied ist schon recht viel, vor allem in jungen Jahren.
    Aber wo du jedoch schreibst, dass er allgemein reifer wirkt, scheint es nur eine Zahl zu sein, die dich an ihm stört und behindert, nämlich die 14.

    Aber da du ja sowieso nichts von ihm willst, ist das doch gant egal.
     
    #5
    misty-dawn, 1 Februar 2006
  6. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Nun ja um ganz ganz ehrlich zu sein..
    Wenn diese Zahl.. und richtig, es is nur diese Zahl.. nich wäre.. dann hätte er glaube ich größere Chancen.. ich weiß dass es doof.. und wnn es bloß um n Jahr ginge.. aber das is halt schon heftig auch wenn es im Endeffekt gar nix aussagt weil er sich verhält wie n Erwachsener.
    Aber es is halt..komisch..
     
    #6
    User 12616, 1 Februar 2006
  7. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.401
    148
    220
    nicht angegeben
    Ich denke, das Alter sagt nicht viel aus. Viel wichtiger ist - meiner Meinung nach - die geistige Reife, und wenn man liest, was du geschrieben hast, denke ich, dass die durchaus vorhanden ist, auch wenn er jetzt halt "erst" 14 ist.
    Solche Altersunterschiede müssen kein Problem darstellen, wenn man sich sonst sehr gut versteht... eine gute Bekannte von mir ist mit einem 14 Jahre jüngeren Mann zusammen und sie sind sehr glücklich, also machen die 3 Jahre bei dir wirklich nichts.

    Aber wenn du noch nicht bereit bist für eine neue Beziehung, dann ist das ganze ja eh nicht so wichtig.
     
    #7
    User 32843, 1 Februar 2006
  8. Altkanzler
    Altkanzler (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    Single
    Die entscheidende Frage ist vor allem, wie riskiofreudig bist du, die beste Freundschaft die du hast aufs Spiel zu setzen. V.a. auf grund eures jungen Alters ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass ihr euch eines Tages trennen werdet.

    Das Problem ist, dass die Freundschaft nun schon anders bewertet wird.... schläfst du immer noch ohne Gedanken mit ihm im gleichen Bett - lässt du dich immer noch umarmen, da nun weißt, wie er fühlt ?

    Sowas kann nur Hop oder Top werden. Wenn man es schafft unverkrampft eine Beziehung zu starten kann eine solche große Freundschaft eine tolle Liebe werden. Jedoch fällt das Ganze "sich kennen lernen", die vor- und nachteile entdecken weg usw. Daher kann es ebenso leicht sein, dass man sich verkrampft und meint anders sein zu müssen, was dann die Beziehung scheitern lässt, und womöglich auch die vorher so tiefe Freundschaft....

    eine theoretische antwort auf eine theoretische Frage :smile:
     
    #8
    Altkanzler, 1 Februar 2006
  9. misty-dawn
    Gast
    0
    Trennen tut man sich unabhängig vom Alter, wie man überall sehen kann. Und wer sagt, dass die Freundschaft für Ewig halten würde? Auch Freunde leben sich auseinander, streiten sich, usw. Aus diesem Grund finde ich den Spruch "Partnerschaften vergehen, Freundschaft bleibt für immer" (oder so ähnlich) völlig aus der Luft gegriffen.

    Ich behaupte aber mal, dass dir, wenn du deinen Freund wirklich lieben würdest, sein Alter ganz egal wäre. Aber du gehst meiner Ansicht nach viel zu rational an die Sache ran, was schon offensichtlich von mangelndem Gefühl zeugt.
     
    #9
    misty-dawn, 1 Februar 2006
  10. Altkanzler
    Altkanzler (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    Single
    bezog sich vor allem aus eigenen Erfahrungen. Wenn ich meine Beziehungshäufigkeit in Dios Alter anseh und mit der jetzigen Vergleich gibt es schon ein paar gravierende Unterschiede :grin:

    da stimmt ich voll zu
     
    #10
    Altkanzler, 1 Februar 2006
  11. Robby83
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    0
    Single
    Hm, weh tun wird es ihm so oder so. Das ist eine ziemlich beschissene Situation, kenne das leider selbst ziemlich gut.
    Nehme an er wird jetzt besonders drauf achten, wie du mit ihm umgehst ... wenn du zurückhaltender bist, wird er sich vermutlich ärgern, es dir gesagt zu haben und fürchten, dass die Freundschaft kaputt geht. Bist du so wie immer (falls du das kannst, was ich mir zumindest schwer vorstelle) wird es ihm vermutlich auch weh tun, weil es sich womöglich weiter Hoffnung macht und nicht über seine Gefühle wegkommt.

    Persönlich wäre mir Variante 1 an seiner Stelle lieber, aber das ist nat. auch ziemlich viel von dir verlangt.
    Wenn die Freundschaft aber sehr gut ist, kann die Zeit das durchaus wieder richten und es wird wie früher, spätestens wenn er sich neu verliebt.
     
    #11
    Robby83, 1 Februar 2006
  12. PlatinMartin
    0
    unglaublich dass frauen so naiv sein können
    dieses phänomen begegnet mir immer wieder

    das mit dem geständnis war doch abzusehen.
    Das mit der Freundschaft ist doch völliger schwachsinn.
    Ich schlaf doch mitm Thilo vom Fußball auch nicht unter einer decke und meine Kollegen bekommen auch keine Küsschen auf die Stirn.

    meine güte und das fiese ist ja dass einem verliebten erst hoffnungen gemacht werden und der dann ein brett vorn kopf geschlagen bekommt
     
    #12
    PlatinMartin, 1 Februar 2006
  13. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    @PlatinMartin: Nun hat aber nunmal nicht jeder deine Einstellungen und deine Empfindungen. Ich für meinen Teil habe keine Probleme damit, mit meiner besten Freundin unter der gleichen Decke zu schlafen und Ähnliches. Und da ich nicht lesbisch bin, hätte ich trotzdem keine sexuellen Hintergedanken.

    Ich kenne übrigens auch einen Mann, der eine ähnlich enge Beziehung mit mehreren Frauen unterhält. Mit keiner davon läuft was, und wenn er fürchterlich verliebt wäre, würde sich sein Verhalten ja auf eine einzige Person beschränken.

    Auch wenn es in deiner Welt offenbar solche Freundschaften ohne Hintergedanken nicht gibt, gibt es sie in der Welt anderer Menschen durchaus. Deshalb kann ich dir nur raten, nicht immer von dir auf andere zu schließen.

    @Diotima: Also, den Altersunterschied find ich jetzt nicht sooo tragisch. Wenn er nicht wirklich wesentlich reifer als seine Jahre wäre, wärst du ja wohl kaum so eng mit ihm befreundet. Umgekehrt (er älter) wäre der Unterschied ja ziemlich üblich, und da wir in einer emanzipierten Welt leben... :zwinker:

    Aber ich denke ohnehin, dass du dir um solche Sachen nur Gedanken machen solltest, wenn du gerne eine Beziehung mit ihm führen würdest. Und da dem im Augenblick ja nicht so ist, solltest du auch erstmal gar nicht über den Altersunterschied nachdenken - wenn es später nötig werden sollte, kannst du es ja dann immer noch machen.

    Viel wichtiger ist jetzt wohl eher die Frage, wie du mit ihm umgehen sollst. Und da würde ich an deiner Stelle zunächst nochmal mit ihm reden und ihm klar machen, dass es zwischen euch nichts wird - und stell ihm bloß nicht in Aussicht, dass es später mal klappen könnte, das lässt ihn zum Schluss möglicherweise am ausgestreckten Arm verhungern. Wenn er ein bisschen Zeit möchte und dich erstmal eine Weile nicht sehen will, solltest du das akzeptieren.
    Und ansonsten denke ich, du solltest ihm zeigen, dass du ihn gern hast und er nach wie vor dein bester Freund ist - nur auf einer weniger körperlichen Ebene. Wenn er nichts dagegen hat, triff dich genauso oft wie früher mit ihm, rede intensiv mit ihm, macht, was euch immer schon Spaß gemacht hat - aber küss ihn nicht mehr, lass ihn nicht mehr in deinem Bett schlafen undsoweiter. Es muss ihm wirklich deutlich werden, dass zwischen euch nichts außer Freundschaft ist.

    Am Anfang wird das sicher alles ziemlich komisch sein, aber mit ein bisschen Glück entspannt sich die Lage in einiger Zeit wieder.
     
    #13
    Liza, 1 Februar 2006
  14. Robby83
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    0
    Single
    Körperlich völlige Distanz wird ihm aber auch verdammt weh tun ... aber du hast schon Recht, da muss er wohl durch.

    @PlatinMartin Dem ersten Teil deines Posts stimme ich zu, aber wir Männer sind auch selber Schuld. Vielleicht sind wir auch einfach zu naiv ...
     
    #14
    Robby83, 2 Februar 2006
  15. Dreamerin
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Diotima hat aber ganz schön viele Verehrer...:tongue:
     
    #15
    Dreamerin, 2 Februar 2006
  16. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Off-Topic:
    vielleicht ist sie das einzige Mädel in der Clique?!



    Zum Thema: hast du eigentlich nicht irgendwie das Gefühl, dass du von Beziehung/Affäre zu Beziehung/Affäre rennst? Du zweifelst am Alter, aber eigentlich zweifelst du ganz woanders dran.
    Ich denke, du willst gar keine Beziehung. Weder mit ihm, noch mit sonst irgendwem.
     
    #16
    Chérie, 2 Februar 2006
  17. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Soweit war sie selbst eigentlich ja auch schon im ersten Post...

    Ich würde auch sagen, Diotima, mach ihm klar, daß du im Moment einfach keine Beziehung willst (wenn er dein bester Freund ist, wird er ja auch wissen, wie turbulent das bei dir in letzter Zeit beziehungstechnisch zuging, von daher dürfte das einleuchtend sein). Und ja, auch wenn's für dich nur ganz "normal" und "harmlos" ist, mit ihm mal zu kuscheln und so, geh auf Distanz, auch körperlich. Bei allem anderen wird er sich nur immer wieder Hoffnung machen bzw. es wird ihm nur noch mehr wehtun, daß er dich eben nicht "ganz" haben kann.

    Was deine weitergehende Frage angeht: Warte einfach mal ab. Wenn du in ein paar Monaten immer noch das Gefühl hast, "wenn das Alter nicht wäre..." und dich richtig in ihn verlieben solltest, DANN kannst du dir darüber immer noch Gedanken machen. Bis dahin ist er ja vielleicht auch schon 15, und so extrem finde ich den Unterschied von 15-17 jetzt auch nicht. Nur weil zur Abwechslung eben mal der männliche Part etwas jünger ist - na und?! Wenn's vom Kopf her reicht...

    Sternschnuppe
     
    #17
    Sternschnuppe_x, 2 Februar 2006
  18. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Hm, ja... stimmt. Aber dann sollte ja eh das Thema erledigt sein. Oder nicht?

    Und was die theoretische Frage angeht: es wird dann nicht klappen, wenn er dir n Bier kaufen soll, und keins im Laden bekommt. :zwinker:

    Was eure freundschaftliche Beziehung zueinander betrifft: Ich kann mir vorstellen, dass diese einfachen "Zärtlichkeiten" zwischendurch nun verkrampft sein könnten und mit deiner Vermutung, ihm weh zu tun, magst du auch nicht so weit entfernt liegen.
    Du wirst nicht drumherum kommen ihm zu sagen, dass da klipp und klar nichts laufen wird. Ob er sich dann noch Hoffnungen macht, liegt natürlich auch ein Stück weit an dir.

    Man siehts immer wieder: Freundschaften, wo einseitig Gefühle entstehen, sind sooooooo kompliziert!!!
     
    #18
    Chérie, 2 Februar 2006
  19. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Du nimmst also an, dass Du schon eine Beziehung mit ihm vorstellen könntest, aber dass Dich sein Alter mit 14 abschreckt, stimmts? Nun, auch mit 14 kann man schon sehr reif sein, ich denk nicht, dass das in Eurem Falle ein Problem darstellen solltet, solange Ihr Euch auf dem gleichen geistigen Level befindet. Aber da Du für ihn momentan tiefe Freundschaft empfindest, würde ich sagen, belass es dabei und sprich mit ihm offen darüber, und zwar so, dass er sich weder falsche Hoffnungen macht noch verletzt wird. Sollte Ihr irgendwann doch zusammen sein, und Ihr trennt Euch wieder, könnte damit auch eine gute Freundschaft zu Ende sein. Muss nicht, aber ist meist so, habe ich selbst auch in meinem Freundeskreis beobachtet.
    Eine gute Freundschaft ist mindestens so viel wert wie eine Beziehung!
     
    #19
    User 48403, 2 Februar 2006
  20. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Da muss ich mich jetzt mal Liza anschließen und Dir heftig widersprechen. OK, in diesem Fall hat er sich irgendwann in sie verliebt, und ob er schon mehr als Freundschaft für sie empfunden hat und deshalb so engen Kontakt gesucht hat oder ob die Liebe erst später kam wissen wir nicht.

    Ich habe aber auch zwei sehr sehr gute Freundschaften, in denen es auch viel Körperkontakt, umarmen, kuscheln, in einem Bett unter einer Decke übernachten (oder zumindest zum einschlafen und wachwerden zusammenkuscheln, weil es für eine ganze Nacht in dem kleinen Bett dann doch zu eng würde), Händchenhalten usw. gibt.
    In beiden Freundschaften ist von beiden Seiten absolut abgeklärt, dass keiner mehr als "nur" sehr sehr gute Freundschaft will.

    Eine der beiden meinte mal zu mir, dass eine wirklich enge Freundschaft auch nichts anderes als eine Beziehung nur ohne Sex wäre, und ich finde, dass da eine Menge dran ist.

    Aber jetzt mal @Topic:
    Wenn Du im Moment einfach keine Beziehung willst oder er wirklich nicht der Richtige ist, dann ist das ein Grund, aber drei Jahre Altersunterschied...? Da hab ich doch das Gefühl, dass da eher Gewohnheit und vielleicht auch gesellschaftliches Klischee dazwischenfunkt.

    Und was das Thema "eine gescheiterte Beziehung macht die Freundschaft kaputt" angeht...
    Hat die Freundschaft (in der Form) nicht jetzt schon einen Knacks? Kannst Du je wieder so unbefangen mit ihm umgehen, ihm alles erzählen, mit ihm kuscheln und eben einfach freundschaftlich umgehen wie bisher?
     
    #20
    bjoern, 2 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Bester Freund will
azarel250
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 13:12
7 Antworten
thomas1337
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Oktober 2016
15 Antworten
Junge98
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Oktober 2016
4 Antworten