Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Blind fremdgegangen - Sexuelles Spiel, reizvolle Fantasie oder Missbrauch?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von luke.duke, 9 März 2008.

  1. luke.duke
    Benutzer gesperrt
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    Folgende Situation:

    Du bist mit deinem Partner alleine und ihr werdet langsam intimer. Ihr seid beide erregt und habt Lust auf Sex miteinander. Als ihr beide (fast) komplett nackt seid, verbindet dir dein Partner plötzlich sanft und spielerisch die Augen und verwöhnt dich weiter blind. Bei diesem Vorspiel wirst du nach einiger Zeit an's Bett gefesselt und bist nun - die Situation genießend - deinem Partner hilflos ausgeliefert. Du freust dich über die Abwechslung und dieses erotische Spielchen gefällt dir sehr gut. Du bist gespannt, was dir nun wohl alles wiederfährt. Küsse benetzen deinen ganzen Körper, Hände verwöhnen dich zart.
    Es kommt zum Geschlechtsverkehr. Du liegst immernoch auf dem Rücken, die Arme über deinem Kopf gefesselt. Du merkst, wie er/sie über dich geht und der Schwanz ganz langsam eingeführt wird. Du genießt diesen Moment, sowie es offensichtlich auch dein Partner macht, der wie du leise aufstöhnt. Du fühlst dich berauscht, willst jetzt einfach nur noch richtig durchgenommen werden.
    Mitten im Sex werden deine Hände wieder befreit und du kannst nun auch noch richtig zupacken, den Körper des Partners erkunden, was du begierig und lusttrunken tust. Plötzlich wird dir auch die Augenbinde abgenommen und du siehst, wie nicht dein Partner mit dir schläft, sondern eine andere Person - und das alles vor den Augen des Partners, der es offensichtlich genießt...


    • Wie reagierst du und wie gefällt dir diese Fantasie?
    • Ist diese für dich potentiell realisierbar, nur als Fantasie attraktiv oder gar nicht?
    • Wer müsste diese dritte Person sein - fremd oder bekannt?

    Ich finde diese Fantasie sehr reizvoll und erregend. Ich könnte mir sogar vorstellen, dies sowohl als "Opfer", als "Initiator" und vielleicht sogar als "die dritte Person" zu erleben. Im Kopf ist diese Vorstellung definitiv sehr inspirierend für mich.

    Allerdings kommen mir einige Fragen dadurch:

    • Von wo kann man wissen, ob der Partner in der Opferrolle überhaupt so etwas erleben will und kann? Vielleicht ist es ja für ihn/sie schockierend bis beleidigend?
    • Hat man überrhaupt das Recht, so etwas zu inszenieren, oder ist das zu riskant und gefährlich? Ist es vielleicht sogar eine Form von sexuellem Missbrauch?

    Off-Topic:
    Die Inspiration zu dieser Fantasie und Thematik kam mir übrigens durch diesen Beitrag bzw. Thread: KLICK
    Danke dafür! :smile:




    EDIT: Bitte auch die Wahl bei der Umfrage begründen! Was ist für euch wie denkbar und warum? Vor allem auch im Vergleich untereinander! (Warum Opfer aber nicht Initiator etc.?)
     
    #1
    luke.duke, 9 März 2008
  2. ~Miako~
    ~Miako~ (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    352
    101
    0
    in einer Beziehung
    Fesselspielchen sind ja ganz nett und die Fantasie ist auch reizvoll das mit seinem Partner zu machen aber wenn mein Freund mich an einen anderen *überreichen* würde weil er das geil fände dabei zuzusehen würde ich ausrasten bzw. ihn und den anderen wegen Missbrauch anzeigen.
     
    #2
    ~Miako~, 9 März 2008
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Wie reagierst du und wie gefällt dir diese Fantasie? Ich würde erschrocken aufspringen und das Ganze abbrechen
    Ist diese für dich potentiell realisierbar, nur als Fantasie attraktiv oder gar nicht? realisierbar auf einen Fall und als Fantasie auch nicht unbedingt reizvoll
    Wer müsste diese dritte Person sein - fremd oder bekannt? weder noch

    Für mich wärs ein Vertrauensbruch, wenn ich mich vorher nicht damit einverstanden erklärt hätte, dass ich gegen so was nicht abgeneigt wäre.
     
    #3
    krava, 9 März 2008
  4. MySelf1984
    Gast
    0

    Meine Meinung.

    Solang das mein Partner mit mir macht richtig toll.
     
    #4
    MySelf1984, 9 März 2008
  5. SunJoyce
    SunJoyce (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.197
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Also wenn es mein Partner wäre, der mir die Augen verbindet etc... dann fänd ich es einfach nur der Hammer....:drool:

    Wenn diese dritte Person jedoch, der jenige war, der an mir rumspielt, dann fänd ich es überhaupt nicht reizvoll und würde es abbrechen.
    Ich bestimme wer an mir dran darf und wer nicht.
    Mich grauts wenn ich mit einem Mann herummachen müsste, der mir rein gar nicht gefällt vom Charakter und Aussehen....:ratlos:
    Wenn mein Freund das machen würde, dann würde ich sehr sauer sein und auch Konsequenzen setzen....
    Mal im Ernst-wenn man auf einen Dreier steht oder als Partner nur zusehen will, wie seine Freundin von jemand anderen "verwöhnt wird", dann kann man doch drüber sprechen und Grenzen ausmachen etc..

    Wenn man vorher etwas ausgemacht hat ist es ok ....wobei ich da nicht so drauf stehe und es nicht machen würde
     
    #5
    SunJoyce, 9 März 2008
  6. luke.duke
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    das kann ich gut vestehen. vor allem, wenn du für soetwas überhaupt nicht zu haben bist normalerweise. gewissermaßen hat es ja was von swingen oder ähnlichem.

    aber ich frage mich, wie es ist, wenn der partner da eine andere einstellung hat und offen gegenüber solchen dingen ist? :ratlos:


    wie oben bei miako erwähnt, kann ich diese einstellung mehr als verstehen.

    aber auch hier die frage, wie und ob sowas überhaupt durchführbar ist? vorher abklären geht ja nicht, sonst wäre es nur ein rollenspiel und hätte eben nicht diesen radikalen überraschungsmoment... :ratlos:

    was ist bspw. mit leuten, die swingen und dreiern/vierern etc. nicht abgeneigt sind? empfinden die das ebenso?


    gut, mal angenommen, es ist eine person, die dir definitiv gefällt und der partner wüsste das auch, weil ihr mal drüber gesprochen hattet.

    nur die situation bleibt für die diskussion eine überraschende - d.h. der überraschte weiß nicht, was da gerade abgeht, bis zu dem einen moment!
     
    #6
    luke.duke, 9 März 2008
  7. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Wie reagierst du und wie gefällt dir diese Fantasie?
    Ich springe entsetzt auf und verschwinde so schnell ich kann, findet das Ganze bei mir statt schmeiss ich beide aus der Wohnung.
    Mein Ex-Partner braucht mich danach auch sicherlich nicht noch einmal zu kontaktieren.
    Ich habe immerhin meinem Partner nicht erlaubt jemand Dritten mitzubringen und auch nich meinen Körper einfach so zu seiner eigenen Befriedigung weiterzugeben.


    Ist diese für dich potentiell realisierbar, nur als Fantasie attraktiv oder gar nicht?
    Das ist für mich eine der unschönsten Vorstellungen, die ich mir ausmalen kann :ratlos:
    Find ich nicht mal als Phantasie nutzbar, allein die Vorstellung ist mir unangenehm. :kopfschue


    Ob mir der Dritte gefällt oder nicht ist dabei völlig egal.

    Man muss dazu aber auch sagen, dass meinem Partner hoffentlich völlig klar ist, dass ich sowas unter keinen Umstanden wollen würde.

    Wenn darüber geredet wurde und es für beide eine Phantasie ist, die sie umsetzen würden, dann ist das selbstverständlich etwas anderes.
    Aber dann sollte das Gespräch schon sehr sehr konkret sein, beide sollten sich einig sein, dass sie das TATSÄCHLICH machen wollen.

    Und auch Swingen ist nochmal etwas ganz anderes, da begibt man sich zu zweit in eine vorher definierte und abgesprochene Situation...
     
    #7
    Numina, 9 März 2008
  8. User 29206
    User 29206 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    919
    113
    91
    nicht angegeben
    Sowohl als "Überraschter" oder als "Sexpartner" wäre ich neugierig auf die Situation und würde sie als besonderen Moment und Bereicherung wahrnehmen. Sie ist geil und ein guter Überleiter zu einem praktizierten Partnertausch, den ich sehr gerne mal tun würde.

    Als Beobachter allerdings fühle ich mich noch nicht soweit, das ausserhalb meiner Phantasie zuzulassen. Da fehlt mir das "austeilende" Element, das mich auf eine mindestens gleichwertige Ebene mit meiner Partnerin stellen würde.
     
    #8
    User 29206, 9 März 2008
  9. User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.427
    348
    2.472
    offene Beziehung
    Wie reagierst du und wie gefällt dir diese Fantasie?
    Ich wäre sicher überrascht, würde dieses Spiel aber weiter genießen. Allerdings bin ich mir ziemlich sicher, dass ich vorher bemerken würde, wenn da jemand Fremdes an mir hantiert.

    Ist diese für dich potentiell realisierbar, nur als Fantasie attraktiv oder gar nicht?
    Ist sie. Da kann ich mit sowohl in der Rolle des Opfers, als auch des Initiators vorstellen.

    Wer müsste diese dritte Person sein - fremd oder bekannt?
    Gutaussehend und attraktiv, auf jeden Fall aber fremd. Sonst ist ja der Reiz weg.

    Von wo kann man wissen, ob der Partner in der Opferrolle überhaupt so etwas erleben will und kann? Vielleicht ist es ja für ihn/sie schockierend bis beleidigend?
    Hunderprozentig kann man das nie wissen, wenn man es vorher ankündigt, ist der Reiz des Ganzen weg. Wenn man sich aber eine Weile kennt, sollte man wissen, wie der Partner diesbezüglich tickt.

    Hat man überrhaupt das Recht, so etwas zu inszenieren, oder ist das zu riskant und gefährlich? Ist es vielleicht sogar eine Form von sexuellem Missbrauch?
    Schwierig, aber einen Missbrauch würde ich nicht gleich sehen. Wie bereits geschrieben, sollte man den Partner einschätzen können, dazu gehört auch, dass man die Fantasien des anderen kennt. Mein Partner weiß jedenfalls, dass er sowas bei mir nicht ausschließen kann.
     
    #9
    User 38570, 9 März 2008
  10. kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.259
    123
    6
    Verheiratet
    Wie reagierst du und wie gefällt dir diese Fantasie?
    ich denke ich würde es weiter geniessen
    Ist diese für dich potentiell realisierbar, nur als Fantasie attraktiv oder gar nicht?
    ist schon realisierbar..
    Wer müsste diese dritte Person sein - fremd oder bekannt?
    die person müsste mir bekannt sein...am besten wäre es wenn es vorher, aber nicht kurz vorher, sagen wir so ein paar monate vorher abgesprochen wäre, wer der dritte partner sein sollte, und es dann aber spontan passiert ohne das ich den genauen ablauf oder zeitpunkt weiss...das wäre dann geil für mich...
     
    #10
    kagome, 9 März 2008
  11. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Das ist schon als Phantasie für mich absolut undenkbar und nur abschreckend.

    Grundsätzlich kann ich mir das bei anderen nur vorstellen, wenn man z.B. schon Dreier erlebt hat oder im Swingerclub war und sehr offen für so was ist. Allerdings fände ich es da immer noch riskant, wenn man jemand Fremdes auswählt und der dem Partner dann gar nicht gefällt. Da sollte man vielleicht ne Person nehmen, die schon vorher bei nem Dreier etc dabei war. Überraschend wäre es noch immer, wenn man vorher gar nicht davon gesprochen hat, aber man ist zumindets abgesichert, dass der Partner mit dieser Person gern Sex hätte.
     
    #11
    Ginny, 9 März 2008
  12. luke.duke
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    wieso wäre der reiz dann weg. stell dir mal vor, es ist plötzlich eine person, die du schon immer attraktiv fandest aus dem gemeinsamen freundeskreis oder ähnliches. ihr hättet mal darüber geredet und deine partnerin überrascht dich so. unrealistischerweise... :zwinker:

    zum thema missbrauch:
    klar sollte man seine partnerin vorher versuchen so gut wie möglich einzuschätzen. wenn für sie bspw. nicht mal ein dreier in frage kommt, ist es wohl sehr unrealistisch, dass sie gefallen an so einem spielchen findet. umgekehrt steigt wohl die wahrscheinlichkeit eines treffers mit der offenheit der Beziehung.
    ABER ich frage mich, ob es nicht so oder so, egal wie offen die beziehung ist, ein missbrauch ist. selbst wenn er nicht als solcher empfunden wird. denn rein faktisch ist es ja so, dass man jemanden dazu bringt, mit jemandem sex zu haben, ohne dass dies mit einwiligung geschieht!
     
    #12
    luke.duke, 9 März 2008
  13. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    ich würde mir sehr missbraucht vorkommen und würde die beiden nie mehr wiedersehen wollen. außerdem würden sie wohl angezeigt werden wegen vorspielung falscher tatsachen oder wie das heißt.
     
    #13
    CCFly, 9 März 2008
  14. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Von wo kann man wissen, ob der Partner in der Opferrolle überhaupt so etwas erleben will und kann? mit ihm/ihr vorher drüber redenVielleicht ist es ja für ihn/sie schockierend bis beleidigend?für mich wäre es mehr als das
    Hat man überrhaupt das Recht, so etwas zu inszenieren, oder ist das zu riskant und gefährlich?einfach so würde ich das niemals tun Ist es vielleicht sogar eine Form von sexuellem Missbrauch?ja. total


    Mein Partner würde eh niemal auf so eine Idee kommen, da wir nur zu zweit bleiben wollen. Nen 3er mit zwei Frauen hatte er schon lange vor mir und fand es nicht toll. Einen anderen Mann auf mir könnte er genauso wenig ertragen, wie ich.
    Ich wäre wohl völli8g geschockt und würde die beiden Kerle aus meiner Bude schmeißen. Das grenzt für mich sehr hart an sexuellen Missbrauch :geknickt:
     
    #14
    User 75021, 9 März 2008
  15. User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.427
    348
    2.472
    offene Beziehung
    Mich reizt eher der Sex mit Leuten, die ich nicht kenne. Und im Freundeskreis suche ich solche Leute nicht mehr, da die meisten sowas nicht sauber trennen können.

    Ein Restrisiko bleibt natürlich immer, vielleicht ist genau das ja das Reizvolle dran. Man muss sich aber vorher Gedanken drüber machen und mit jeder möglichen Konsequenz leben können.

    Das ist richtig, da hast Du Recht. Ich gehe halt davon aus, wenn ich meinen Partner als offen für so etwas einschätze, dass er sich hinterher nicht mssbraucht fühlt.
     
    #15
    User 38570, 9 März 2008
  16. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    nunja für die realität schließe ich das schonmal sowieso aus. ich bin grundsätzlich monogam.

    aber auch in der fantasie finde ich das nicht so prickelnd. ich stelle mir das geradezu grotesk vor, diesen moment, wenn die augenbinde wegkommt und der mann, den ich liebe und begehre, beobachtet grinsend, wie ein fremder kerl an mir rumfummelt, ohne dass ich es weiß.
    irgendwie ist das schon ein wenig abgedreht.

    und somit würde mich das auch als initiator oder in der rolle des fremden nicht grade anmachen.

    für mich hat sex viel mit intimität zu tun und solche spielchen sind irgendwie eigenartig. mehr als zwei personen sind in meiner fantasie eben nicht am sex beteiligt.
     
    #16
    klärchen, 9 März 2008
  17. Jolle
    Jolle (29)
    Meistens hier zu finden
    2.931
    133
    59
    vergeben und glücklich
    Ich würde so richtig ausrasten, die fremde Person von mir runterschmeißen und meinem Freund so dermaßen anpöbeln das dem Hören und Sehen vergeht! Ich glaub ich spinne. Das wäre für mich ne Vergewaltigung, ganz einfach. Was kann einem Menschen denn einfallen? Wenn ich mit meinem Partner schlafen will bzw. denke, dass ich gerade mit ihm schlafe und ich dann die Augenbinde abbekomme und ich sehe, dass da ein fremder Mann gerade ohne mein Wissen und ohne meine Zustimmung mit mir pennt und mein Freund daneben sitzt... Nee, echt nicht. Den Typen würde ich niemals wieder sehen und ne schöne dicke Anzeige verpassen.

    Sowas muss meiner Meinung nach vorher abgesprochen werden! Wo kommen wir denn da hin ...
     
    #17
    Jolle, 9 März 2008
  18. Tokee
    Tokee (36)
    Benutzer gesperrt
    326
    43
    11
    Verheiratet
    Die Fantasie finde ich wirklich sehr erregend. Ob ich mir das in Wirklichkeit vorstellen könnte... mmmh vielleicht :cool1:
     
    #18
    Tokee, 10 März 2008
  19. Flickflauder
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    101
    0
    Verheiratet
    Als Phantasie finde ich es erregend - aber real würde ich das so nicht miterleben wollen.

    Spätestens, wenn meine Hände frei sind und ich auf Erkundungstour gehen kann, würde ich doch merken, dass das nicht mein Partner ist. Und dann würde ich mich wohl ganz schnell befreien. :ratlos:

    Nur ich und ich alleine bestimme, wem ich mich hingeben will. Meinen Körper darf niemand einfach so weiterreichen, damit müsste ich einverstanden sein.
    Und ich selber würde sowas auch nie mit meinem Partner machen.

    Man kann nicht wissen, ob der Partner daran gefallen findet, wenn man vorher nicht darüber spricht. Selber sowas zu entscheiden geht eindeutig zu weit und hat mit Respekt gegenüber dem Partner zu tun.

    Also für mich wäre das eindeutig ein No-Go! :kopfschue
     
    #19
    Flickflauder, 10 März 2008
  20. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.906
    398
    4.247
    Verliebt
    Wie reagierst du und wie gefällt dir diese Fantasie?
    Ich wäre zwar überrascht, würde mich aber freuen und weitermachen und auch durch die Beobachterposition meines Mannes zusätzlichen Lustgewinn ziehen bzw. vesuchen ihn mit einzubeziehen:drool: , immerhin, wenn er es insziniert scheint es ihm ja zu gefallen und ich habe ja grundsätzlich nix gegen Sex mit Unbekannten (was mein Mann auch weiß) als Fantasie/Realität.

    Ist diese für dich potentiell realisierbar, nur als Fantasie attraktiv oder gar nicht?
    Er würde mir mit der Realisierung eine große Freude machen.:drool:


    Wer müsste diese dritte Person sein - fremd oder bekannt?
    Fremd wäre mir lieber, aber ich würde mich grundsätzlich blind auf seine Auswahl verlassen, er würde den richtigen wählen da wäre ich sicher.:smile:

    Ich würde es nicht als Missbrauch empfinden, eher als dominante Geste (er sucht mir einen Partner aus, liefert mich aus) der ich allein schon so etwas abgewinnen könnte, aber auch nur weil ich ihm da grenzenlos vertrauen könnte.
    Umgedreht weiß ich jetzt nicht unbedingt, ob er das so lustig fänd, aber ich würde sicher auch seinen Geschmack treffen und er würde mitspielen, aber hinterher bekäm ich wohl was zu hören.:engel:
    Ich glaub ja irgendwie das das Männer weniger treffen würde.:engel: :ratlos:

    Ich glaube da muss eine Partnerschaft schon sehr gefestigt sein und solche Wünsche und Fantasien lange bekannt sein, am besten auch schonmal geäußert worden sein, um so etwas unbeschadet zu innitiieren.
    Das ist schon ein seeeeehr grenzwertiges "Spielchen".:ratlos:

    Je länger ich darüber nachdenke:ratlos: , umso kritischer finde ich das, vermutlich weil ich schonmal Opfer von sexuellem Missbrauch war.:ratlos: Vielleicht würde ich mich einfach unbewusst daran erinnert fühlen.:ratlos:
     
    #20
    User 71335, 10 März 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Blind fremdgegangen Sexuelles
Stier2960
Liebe & Sex Umfragen Forum
16 März 2013
73 Antworten
normal_boy
Liebe & Sex Umfragen Forum
13 Dezember 2011
6 Antworten
Final_Dream
Liebe & Sex Umfragen Forum
10 Dezember 2010
17 Antworten