Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Der Kater
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    88
    0
    vergeben und glücklich
    12 Januar 2008
    #1

    Blutung nach Befriedigung mit Fingern - muss man sich Sorgen machen?

    Hallo zusammen,

    gestern Abend habe ich meine Freundin (bisher Jungfrau) mit den Fingern (erst 1, dann 2) befriedigt.
    Während dessen hatte sie keine Schmerzen, daher ich davon aus, dass ich nichts falsch gemacht habe.

    Später sah ich dann, dass an beiden Fingern Blut klebte. Daraufhin habe ich sie gefragt, ob sie das denn nicht selbst schon mal gemacht hätte -> doch, hat sie.

    Inzwischen ist es fast einen Tag her und es blutet immer noch (etwa konstante Menge), die Monatsblutung scheidet aus (ist erst 2 Wochen her). Außerdem hat sie noch (leichte?) Schmerzen in dem Bereich.

    Ist das normal?

    Danke für euren Rat.

    Viele Grüße
     
  • User 54961
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    103
    8
    vergeben und glücklich
    12 Januar 2008
    #2
    Es kann trotzdem ihre Monatsblutung sein, auch wenn letzte erst zwei Wochen her ist. Aber ich denke eher, dass du ihr Jungfernhäutchen verletzt hast. Also ertmal abwarten, ob die Blutung bald weg geht.
    Auf jeden Fall wäre es nicht verkehrt, wenn deine Freundin zum FA geht und sich untersuchen lässt, wenn sie (und du) sich Sorgen macht :zwinker:
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    12 Januar 2008
    #3
    Ich hatte das auch mal, war allerdings keine JF mehr, aber durch eine kleine Verletzung kann man auch ohne intaktes JFH durchaus mal bluten.
    Ob es bei deiner Freundin das JFH war oder eine andere Verletzung ist schwer zu sagen. Auf jeden Fall solltet ihr das beobachten und wenn sie am Montag immer noch blutet, würde ich an ihrer Stelle zum FA gehen. Sicher ist sicher.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    12 Januar 2008
    #4
    Nun, ich erinner mich daran, dass ich bei meinem ersten Koitusversuch "nur halb entjungfert" wurde, was das Häutchen angeht, es blutete damals ein bisschen. Am folgenden Tag bemerkte ich auch noch mal etwas Blut. Damals dachte ich, dass es dann also wohl damit "erledigt" ist :zwinker: - wir hatten ein bisschen Zielprobleme damals, deswegen konnte ich erst nicht mal sagen, ob das alles so "richtig" war beim ersten Sex, ich war auch zu schüchtern ;-).

    Nach dem ersten Versuch folgte langer kein zweiter, und bei dem zweiten blutete es dann auch. Kann gut sein, dass beim Fingern da das Häutchen oder auch einfach die Vaginalschleimhaut ein bisschen verletzt wurden. Das ist nicht weiter dramatisch.

    Auch mein Rat wäre, mal einen Termin beim Arzt auszumachen, um sich untersuchen und auch wegen Verhütung beraten zu lassen. Auch wenn Ihr vielleicht jetzt noch gar keinen Sex wollt.
     
  • User 79875
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    91
    0
    vergeben und glücklich
    5 Februar 2008
    #5
    edit
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Januar 2014
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    6 Februar 2008
    #6
    Und hast Du nun eine Frage dazu?
     
  • User 79875
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    91
    0
    vergeben und glücklich
    6 Februar 2008
    #7
    edit
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Januar 2014
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    7 Februar 2008
    #8
    Das Jungfernhäutchen liegt ziemlich weit vorne am Eingang und nicht erst ganz tief drinnen :zwinker:. Ja, das kann man mit den Fingern durchaus verletzen bzw. eben einreißen. Schlimm ist das nicht unbedingt, es sei denn, sie legt großen Wert auf ihr Hymen und sieht es als Beweis ihrer Jungfräulichkeit an. Für mich ist eine Frau solange Jungfrau, wie man keinen Koitus hatte :zwinker:.

    Mit den Fingern bzw. Fingernägeln kann man auch einfach die Vaginalschleimhaut etwas ankratzen. Tragisch ist das nicht. Wenn sie stärkere Schmerzen haben sollte oder es stark blutet, kann sie ja zum Arzt gehen, normalerweise ist eine durch (gewünschte) manuelle Befriedigung entstandene leichte Blutung aber harmlos.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste